Es ist: 05-12-2021, 13:05
Es ist: 05-12-2021, 13:05 Hallo, Gast! (Registrieren)


Die passende Sprache?
Beitrag #2 |

RE: Die passende Sprache?
Hallo Sniffu,

ich muss zugeben, dass ich Übersetzernamen nicht einmal mit einem Blick würdige. Smiley_emoticons_blush Wenn man das so sagt, klingt es ein wenig traurig. Schließlich steckt viel Arbeit in einer Übersetzung. Die einzigen Übersetzer, die ich kenne, sind bekannte Dichter, die andere bekannte Dichter übersetzt haben.

Ob ich ein Buch im Original lese oder nicht, hängt sehr vom Buch ab und davon in welcher Sprache ich mit dem Genre als erstes in Berührung gekommen bin. Englischsprachige "Erwachsenenbücher" lese ich meist im Original. Abenteuerbücher und Fantasy am liebsten auf Deutsch, weil ich mich dann eher in meine Kindheit zurückversetzt fühle. Obwohl Harry Potter auf Englisch vielleicht besser ist, hänge ich doch sehr an der deutschen Übersetzung, weil es eben der Text ist, der mich als Kind so mitgerissen hat. Und um diese kindliche Begeisterung ein wenig zurückzubringen, greife ich auch bei neuen Büchern eher zu der deutschen Übersetzung. Bei Klassikern, wie zum Beispiel Jane Austen, mit wirklich ausgereifter, witziger Sprache, lese ich lieber das Original. Auch Science Fiction lese ich eher auf Englisch. In meinem Kopf passt es einfach.

Vielleicht liegt es aber auch an meiner Beziehung zur englischen Sprache. Ich mag sie. Meine Leben wäre ohne sie nur halb so schön, aber ich hänge nicht mit ganzem Herzen an ihr. Von mir aus, kann sie in einer Übersetzung bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt werden. Mit Russisch als Muttersprache, schrecke ich aber sehr vor deutschen Übersetzungen russischer Bücher zurück. Da würde ich mir nicht erlauben eine Übersetzung zu lesen. Es liegt auch an der Unterschiedlichkeit der beiden Sprachen. Zum Beispiel sehen Namen (und vor allem Kosenamen), die auf Russisch einen liebevollen Klang haben, in lateinischen Buchstaben einfach nur grob und barbarisch aus. Wenn ich sie mir dann mit deutscher Aussprache im Kopf vorlese, kommt es mir vor, als seien in dieser Aussprache alle Vorurteile enthalten, die ein Deutscher über einen Russen haben kann. Dann werde ich beim Lesen zu wütend, um mich noch auf den Inhalt konzentrieren zu können. So ist es übrigens auch mit englischen oder eher amerikanischen Namen. Als ich angefangen habe zu schreiben (und heute kann ich mich auch nur mit Mühe davon abhalten) habe ich immer amerikanischen Namen verwendet, weil sie einfach die ganze Coolness in sich tragen, die man aus amerikanischen Serien und Filmen kennt. Es ist aus deutscher Sicht eben eine wirklich "coole Kultur". Lustigerweise kenne ich auch sowjetischen Kinderbücher, in denen die Bösewichte englische Namen tragen. Es ist interessant zu sehen wie unterschiedlich es betrachtet werden kann. Aber ich schweife ab. Icon_lol

Ich habe aber das Gefühl, dass es mir schwerer fällt selbst zu schreiben, wenn ich gerade einen englischen Roman lese. Dann ist man im englischen Sprachfluss und es fallen einem einfach keine vernünftigen, deutschen Formulierungen ein, die man vielleicht mit Einfachheit hervorgezaubert hätte, würde man gerade ein deutsches Buch lesen. Ich frage mich übrigens, ob es dir auch so geht. Ich schreibe gerade einen Kommentar zu einer deiner Geschichten und da ist es mir auch aufgefallen, dass du manchmal englischanmutende Formulierungen verwendest. Icon_wink

Dann hoffe ich, dass hier noch die ein oder andere Antwort folgen wird.

Liebe Grüße,
Meluse


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Die passende Sprache? - von Sniffu - 10-02-2014, 07:51
RE: Die passende Sprache? - von Meluse - 23-02-2014, 19:14
RE: Die passende Sprache? - von Chewi - 25-02-2014, 00:04
RE: Die passende Sprache? - von Sniffu - 26-02-2014, 11:40

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme