Es ist: 30-07-2021, 08:47
Es ist: 30-07-2021, 08:47 Hallo, Gast! (Registrieren)


Könige der Prärie - 18. Teil
Beitrag #3 |

RE: Könige der Prärie - 18. Teil
Hallo Lady, 

Vielen Dank für dein fleißiges Kommentieren. ich freue mich jedes Mal wie ein Schnitzel darüber  Icon_smile . Habe auch extra für dich weitere Kapitel eingestellt und schaue zu, dass ich die Geschichte die Tage komplett eingestellt habe. Wir befinden uns auf der Zielgeraden  Icon_smile

Zitat:
Zitat:
Auch wenn er den größten Teil ihrer Diskussion mit Sina nicht verstanden hatte. Die beiden Mädchen hatten sich ihrer Muttersprache bedient, konnte er sich ausmalen, um was es sich handelte.
 
Hmm, ich glaube es stimmt hier was mit den Kommata und Punkten nicht. Genau genommen ist der zweite Satz nämlich kein Satz. Ich denke da müsste ein Komma, statt dem Punkt hin, auch wenn der Satz dann relativ lang ist.
 
Die beiden sprechen deutsch und ja, der Satz muss umgestellt werden, damit das jeder versteht  Mrgreen

Zitat:Wie kommt sie darauf? Er muss doch nur aufspringen … Überhaupt frage ich mich gerade warum er nicht aufwacht, er ist immerhin ein Krieger, der ja auch immer mal damit rechnen muss im Schlaf überrascht zu werden. [Bild: icon_wink.gif] 

Vielleicht wäre es eine Lösung, wenn er sich kurz regt, damit man merkt, dass er wach ist, sich aber nicht bewegt.
Der weiß ja, wer da ist und hält bisschen still. Das gefällt dem schon  Icon_lol Icon_lol Icon_lol und er lässt sie mal machen  Pro

Zitat:Hier hast du das schön erwähnt, was ich oben meinte, du müsstest nur noch oben irgendwo erwähnen, dass er eigentlich wach ist.
Ist aus Katies Sicht geschrieben und die glaubt, er schläft. Dann wäre auch der Überraschungsmoment für den Leser vorbei. Also, das lass ich so 

Zitat:Hier sind die Anführungszeichen am Ende zuviel. Hmm, ich frage mich warum ihr der Segen ihres Vaters so wichtig ist, sie hat ja kein gutes Verhältnis zu ihm. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass sie mit den Traditionen ihrer Religion nicht viel anfangen kann, weil die Nonnen sie ja so misshandelt haben. Nachvollziehbar würde ich es finden, wenn sie nach indianischen Traditionen heiraten würden. Oder du musst irgendwie nochmal ausführen, dass Katie trotzallem noch an ihrer Religion/Erziehung hängt. Kann ich mir übrigens auch gut vorstellen, sie ist ja immerhin bei Nonnen aufgewachsen ...

 
Tief in ihrem Inneren liebt sie ihren Vater trotzdem und hofft, dass sie sich eines Tages versöhnen und er sie akzeptiert, wie sie ist.

Zitat:Das er den Krieg beenden will verstehe ich, aber warum sie nur dann zusammensein können verstehe ich nicht. Clever wäre es vielleicht, wenn Katie zurückgehen muss, damit sie ihm hilft den Krieg zu beenden, so ne Art Undercover-Spionin oder Vermitterlin oder so halt. Wenn er sie mit dieser Begründung schicken würde, würde sie wahrscheinlich gehen, eben um ihm zu helfen.
Sie können auch ohne Frieden zusammen sein. Was Sakima einmal abgeleckt hat, ist seins und das nimmt ihm niemand mehr weg. Aber ihre Beziehung wäre stark belastet und er will ohne diese Last in eine gemeinsame Zukunft mit Katie starten. 

Zitat:Nachvollziehbarer wäre es für mich, wenn er denkt, er könnte sie als Verbindungsfrau zu ihrem Vater schicken und so die Verhandlungen aufnehmen. Sakima weiß ja nicht, dass ihr Verhältnis dafür eigentich nicht gut genug ist. Aber irgendwas wird er sich in der Zeit in der sie bei ihm war ausgedacht haben, da kommt er ja nicht von jetzt gleich drauf, dass der Krieg beendet werden muss.
Eigentlich hatte er vorher schon keine rechte Lust mehr, sich da ewig zu kloppen, aber du weißt ja, wie stolz die Indianer sind.  Icon_confused Ich werde das so einfügen, Katie ist quasi die Schlüsselperson, die ihm den letzten Anstoß gibt. Da hat er eine gute Ausrede, warum er den ersten Schritt macht. 

Zitat:Bin wieder sehr gespannt, wie das weitergeht. Ich kann mir gut vorstellen, dass die beiden Stämme sich noch vertragen, weil ja auch Taim eigentlich einen vernünftigen Eindruck macht.
Ich würde nicht drauf wetten, es ist eine Geschichte von Persephone  Icon_wink Icon_cool

Vielen tausend dank fürs Kommentieren. 

Gruß Persephone

Den Stil verbessern, das heißt den Gedanken verbessern

(Friedrich Nitzsche)



Werkeverzeichnis

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Könige der Prärie - 18. Teil - von Persephone - 18-02-2018, 17:09
RE: Könige der Prärie - 18. Teil - von Persephone - 28-02-2018, 23:07

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme