Es ist: 01-12-2022, 22:15
Es ist: 01-12-2022, 22:15 Hallo, Gast! (Registrieren)


Im Regen geboren (3)
Beitrag #20 |

RE: Im Regen geboren (3)
Hi libbi!^^

Da bin ich endlich wieder ... und es kribbelt mir schon in den Fingerspitzen Icon_wink

Zitat:Sie hatte keinen Appetit, in ihr lag zu viel Beklemmung,
das "lag" finde ich nicht so schön, das wirkt so, als wäre die Beklemmung nur ein Fremdkörper in ihr ... aber sie fühlt die Beklemmung doch sehr deutlich oder nicht? Oder ist sie noch betäubt von all dem was auf sie einstürmt? Hm ... dann wäre das etwas anderes.
Zitat: um jetzt in Ruhe etwas zu essen; weiterzuleben
aus meinem Gefühl heraus will ich ein "um" vor das "weiterzuleben" ... aber auch so sehr eine sehr schöne Stelle!

Zitat:der aus sie die Rosen sehen konnte, die bestimmt erst im Laufe des Tages ihre regenverschmierten Blüten wieder zu voller Farbe gebracht hatten.
Schön! Nur das "gebracht" gefällt mir nicht so, es wirkt so profan in dem Bild ... hm ... aber ich finde jetzt auch keinen besseren Vorschlag^^

Zitat:Leah nickte nur, bevor sie das Essen zurück in die Tüte packte und die Knie an den Körper zog.
Mir gefällt dieses Detail, es macht die Geschichte plastischer, fassbarer!

Zitat:Jede zu jung, um sich an ihre erste Begegnung vor zwei Jahren zu erinnern.
Den Hinweis hast du geschickt eingestreut!^^

Zitat:Das Schotterknirschen von Spaziergängern im Hintergrund.
Wieder so eine atmosphärische Hintergrundbeschreibung, die bringst du wirklich gut ein! Das kannst du! Icon_smile

Zitat:Herbstblätterrauschen.
Ich weiß nicht ob es an meinen Tee liegt, aber ich bin gerade echt begeistert! Icon_wink Genial die Stille ausgefüllt!

Zitat:„Er wird nie wieder so aussehen.“
Damit sind wir wieder in Leahs Gefühlswelt. (nicht das wir sie je verlassen hätten Icon_wink) Das der Ausruf so entschieden, so wütend kommt, lässt klar erkennen, das sie an das Haus denkt ... das hatten wir ja auch auf dem Spielplatz mit den Sandhäusern. Bereits da ist ihr klar geworden, dass es so nicht funktioniert.
Jetzt setzt sie sich also endgültig damit auseinander?

Zitat:Derselbe Gartenzaun, doch ein anderes Kopffoto. Keine Übereinstimmung.
Tolles Bild! Chamäleon steht ihr da tatsächlich gegensätzlich entgegen ... das festhalten an alten, verbrauchten Bildern (z.B. verzweifelt den Zaun anstreichen) ist das nicht auch Stillstand?

Zitat:Leah, was ist los? Darüber reden wir seit Monaten.“
Aha! Da kristallisiert sich etwas heraus ... aus dieser Aussage meine ich auch entnehmen zu können, das Leah zum ersten Mal widerspricht ... hm ... der Grund das sie das Haus anzünden wollte, war, weil sie Altes zurückbringen wollte? Symbolisiert das Haus etwas neues?
Bisher haben wir nicht viele (bzw. gar keine direkten) Hinweise darauf, was das sein könnte ...
was mir allerdings spontan einfällt, wäre Leahs Mutter ... ihre Gedanken drehen sich ja doch ab und zu um sie ... vielleicht hat es etwas damit zu tun! *gespannt ist* Mrgreen

Zitat:„Du hast gesagt, es würde sich besser anfühlen, wenn man anfängt. Wenn man anfängt, sich selbst zu überwinden. Und wenn man dem plötzlichen Gefühl nachgeht, das wäre richtig. Das wäre richtig! Hast du gesagt.“
Boah ... er hat es beiwrkt! Er hat sozusagen die Saat gepflanzt, oder eher den Funken gesetzt, der später Leahs Zuhause verbrannt hat (hast du nicht sogar schonmal erwähnt, dass sie es aus einem Gefühl heraus getan hatte?) ... und wenn ich dazu nehme, das Leah sich im Bus gewundert hat, dass er ihr nicht den richtigen Wochentag gesagt hat (oder so), dann komme ich zu dem Schluss, dass er den Vater umbringen wollte (oder es gibt noch einen anderen Grund, der noch nicht rausgekommen ist) ... aber ich neige dazu zu glauben, dass Chamäleon das wollte!

(boah macht das gerade Spaß^^)

Zitat:Unverstehen besetzte den Platz unter seinen Lidern.
Ich weiß nicht, aber diese Beschreibung finde ich nicht so gut ... sie wirkt auf mich ein wenig zu viel des guten ... ich hätte hier doch lieber Augen Icon_wink

Zitat:Aber du wolltest dieses Haus anzünden. Du wolltest es, du hast es doch gefühlt.
Icon_shocked Verbrecher! (Anstiftung)

Zitat:behielt die Luft in der Lunge und drückte ihre Finger mit aller Kraft auf sein Gesicht.
Sehr schöne Beschreibung! (Und: Richtig so!!! Icon_aufsmaul )

Zitat:Doch in seinen Augen fand sie Entsetzen.
Interessant. Was ist das wohl für ein Entsetzen? Entensetzen darüber, was er angerichtet hat wohl eher nicht, aber vielleicht darüber, wie die Gefühle mit ihm durch gehen, dass er einem Kind (wenn auch ein großes Icon_wink) weh tun muss ... oder noch ein anderes Entsetzen? Vielleicht, weil sie beginnt ihn zu durchschauen?

Zitat:Chamäleon fühlte die Taschen seiner Latzhose ab, fand, wonach er suchte und drehte sich wieder zu Leah um.
Hm ... was das wohl ist?

Zitat:stand sie auf und wischte ein paar Kieselsteine von ihrer Handfläche.
Toll! *freu* Mrgreen

Zitat:Er kam wieder ein Stück näher, zielstrebig sein Gang.
Am Anfang noch die Freundlichkeit in Person, wird er jetzt immer bedrohlicher. Den Übergang stellst du gut dar!

Zitat:In seinem halb geöffneten Mund lagen Phrasen, die kurz davor waren, sie zu erreichen. Doch er schloss die Lippen.
ich sollte aufhören, dich so viel zu loben ... aber den Satz finde ich genial Icon_smile

Zitat:Sie schaute ihn an wie einen Fremden,
das ist er auch, er hat sich die ganze Zeit verstellt vor ihr, wie ein Chamäleon ...

Zitat:„Du bist verrückt“, brachte sie leise hervor. „Du bist verrückt.“ Gewiss.
Das Gefühl habe ich auch! Icon_wink

Zitat:Du siehst deiner Mutter ähnlich, wenn du nicht weißt, was du sagen sollst.
Jetzt bin ich sicher: es hat etwas mit der Mutter zu tun!

Zitat:Hier verblasste das Lächeln. „- wie von deinem Vater.“
Er wollte definitiv den Tod des Vaters ...!

Zitat:Sie wollte rennen, doch in ihren Beinen steckte Stillstand.
Hier hast du den Stillstand sehr schön wieder eingebracht. Stillstand und Bewegung, wie Feuer und Wasser, sind die zentralen Themen deiner Geschichte, haben immer im Hintergrund mit gewirkt ... und nun steht Leah kurz davor vom Stillstand überrant zu werden!

Zitat: Chamäleon schimpfte er sich, dabei trug er nur eine Farbe, verdeckt von einem falschen Spiel, dessen Ziel und Regeln sie nicht kannte. Nur die Spielfigur und das war sie selbst
Ganz tolle Stelle!

Zitat:„Weil ich ihr Vater bin.“
Icon_shocked Klar, es gab nur noch zwei Möglichkeiten (entweder er ist Leahs Vater, oder der Vater der Mutter ... aber aus dem was er vorhin gesagt hat geht tatsächlicher eher hervor, dass er Leahs Großvater ist), aber ... aber Icon_shocked

Wow. Du lässt mich ganz hibbelig zurück! Ich freu mich schon richtig auf den nächsten Teil! (Aber nicht heute ... was hattest du über genießen gesagt?^^)
Man merkt das sich die Geschichte dem Ende zuneigt ... die offenen Fragen werden weniger, fließen zusammen zu einer letzten, aber zentralen Frage. Was ist mit der Mutter passiert? Daran scheint doch alles zu hängen ... scheinbar muss etwas passiert sein, dass bewirkt, dass der Chamäleon den Vater hasst ... (zumindest vermute ich das) ... ob der Vater Schuld am Tod der Mutter ist (oder ob der Großvater zumindest denkt, dass er Schuld ist?) ...
klar das Leah in die Fänge dieses Chamäleons geraten ist, auch sie wollte die Vergangenheit zurück bringen ... und er hat sie einfach benutzt, hat gehofft sie würde seine (Rache?) ausführen ... ich bin gespannt ob ich recht haben!^^

Vom Stil her habe ich wieder mal nichts zu meckern ... ganz am Anfang hatte ich das Gefühl, dass du etwas Startschwierigkeiten (eigentlich nur der eine Satz, mit dem ich mich am Anfang auseinandergesetzt hab), aber dannach gings wieder gewohnt flüssig und mit einigen genialen Hintergrundbeschreibungen (ich liebe solche Bilder^^) ...
und diesmal war richtig Spannung drin, plötzlich ging es Schlag auf Schlag und am Ende steht der Leser genauso verdattert da, wie Leah ... toll!

Liebe Grüße vom Wanderer!

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Im Regen geboren (3) - von Libertine - 16-04-2008, 11:39
RE: Im Regen geboren (3) - von Lilly - 16-04-2008, 19:04
RE: Im Regen geboren (3) - von Persephone - 16-04-2008, 21:09
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 16-04-2008, 22:45
RE: Im Regen geboren (3) - von Lain - 16-04-2008, 23:32
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 17-04-2008, 22:58
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 20-04-2008, 17:46
RE: Im Regen geboren (3) - von Shaddowlino - 21-04-2008, 21:08
RE: Im Regen geboren (3) - von Teja - 23-04-2008, 19:44
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 23-04-2008, 20:52
RE: Im Regen geboren (3) - von Senfglas - 02-05-2008, 09:16
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 07-05-2008, 21:08
RE: Im Regen geboren (3) - von Naira - 12-06-2008, 13:27
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 23-06-2008, 22:35
RE: Im Regen geboren (3) - von Mira - 09-07-2008, 13:39
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 15-07-2008, 22:14
RE: Im Regen geboren (3) - von bianca - 17-07-2008, 18:01
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 31-07-2008, 11:45
RE: Im Regen geboren (3) - von Der Weltenwanderer - 08-12-2008, 00:38
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 15-12-2008, 16:54
RE: Im Regen geboren (3) - von Adsartha - 05-01-2009, 01:41
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 06-01-2009, 18:02
RE: Im Regen geboren (3) - von Adsartha - 06-01-2009, 20:38
RE: Im Regen geboren (3) - von Dreadnoughts - 28-02-2011, 23:03
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 29-03-2011, 18:01
RE: Im Regen geboren (3) - von Persephone - 14-07-2018, 20:33
RE: Im Regen geboren (3) - von Persephone - 14-07-2018, 20:39
RE: Im Regen geboren (3) - von Libertine - 07-10-2018, 09:12

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme