Es ist: 26-09-2022, 21:02
Es ist: 26-09-2022, 21:02 Hallo, Gast! (Registrieren)


Monster-Ex
Beitrag #9 |

RE: Monster-Ex
Hallo ihr drei,

dann will ich mich mal ans Beantworten euerer Kommis machen.

Zu Rechtschreib- und Grammatikanmerkungen schreibe ich mal nichts, die werden stilschweigend verbessert. Also dann auf zum Rest.

@Bianca

Zitat:Zitat:
Mann, echt, wenn man sich auf dich verlässt, ist man anscheinend verlassen.
Der Satz gefällt mir besonders Kleine Wortspiel?
Aber nur ein ganz kleines. Icon_wink Bot sich gerade an.

Zitat:Da ich bereits einige Geschichten mit humorvollen Zügen von dir gelesen habe, hatte ich bei dieser weitere kleine Lächelzeilen erwartet
Für mich als Schreiber ist es immer ein Risiko eine Geschichte in Humor einzustellen. Diejenigen, die sie später lesen, erwarten auf jeden Fall einige Lacher darin. Dabei lacht man viel spontaner und mehr, wenn unerwartet lustige Lesestellen kommen, mit denen man nicht gerechnet hat.
Ja, die Gefahr besteht immer und ehrlich gesagt, hätte ich es aus dem grund auch lieber woanders eingestellt, aber in Horror oder Fantasy hätte es einfach nciht gepasst, so musste es hier rein und ich hoffen, dass es tatsächlich witzig ist.

Zitat:Vielleicht ist deshalb der Humorfunken nicht ganz auf mich übergesprungen. Jedoch - keine Frage - du hast mich dennoch an einigen Stellen zum Schmunzeln gebracht,
Dan habe ich ja erreicht was ich wollte. Icon_smile Das es nicht die großen Lacher werden, war mir schon klar, was aber auch nicht imer sein muss, wie ich finde. Ich jetzt auch ein Buch gelesen, wo ich ein Dauergrinsen im Gesicht hatte, aber nicht laut lachen musste und finde es sehr witzig. Wenn mir so etwas ähnliches bei dir gelungen ist, reicht mir das vollkommen. Icon_smile

Zitat:Die Idee bekommt aber natürlich auch noch ein paar Punkte verpasst: Wer hat schon einmal das Aufräumkomando mit einer Story geehrt?
Danke, freut mich, dass die Idee gefällt. Es wundert mich eigentlich, dass noch niemand so etwas geschrieben hat (zumindest kenne ich sowas nicht), denn im Prinzip liegt die Frage ja auf der Hand, wer den ganzen Dreck wegmacht, den die Helden verursachen.

Zitat:Letztendlich eine runde Sache, auch wenn die Sache nicht eine deiner besten ist - aber keine bange: Gelesen habe ich wie fast alles was meinen Augen unterkommt sehr gerne und mit Genuss
Icon_smile Ich hoffe mal, dass es nicht mein Bestes ist, schließlich soll der Höhepunkt ja erst noch kommen mit dem ich den Olymp erklimme. Icon_wink
Aber toll, dass es dir gefallen hat.

Zitat:Ach, ehe ich es vergesse: zuerst dachte ich, mit monster-ex würdest du eine geschichte darüber erzählen, wie der Ex bzw. die ex zum Monster wird und festgestellt wird, dass er/sie es ist
Stimt, als ich den Titel schon stehen hatte, fiel mir auch auf, dass man es so verstehen könnte, finde ich aber im Nachhinein gar nicht schlecht, so ist der Inhalt doch etwas unerwarteter und ich bekomme vielelicht auch Nichtfantasy-Leser. *hehe*Icon_fies Icon_smile

@Weltenwanderer

Zitat:Zitat:
Eine dünne Linie erhob sich von dort, wo vermutlich der Boden war, senkrecht nach oben, dann in ungefähr zwei Meter Höhe bekam sie einen Knick und verlief waagerecht weiter, nur um nach einem weiteren Meter der Schwerkraft nachzugeben und wieder hinab zu fallen.
Ich glaube du möchtest hier Bewegung darstellen ... es formt sich sozusagen gerade eine ... Tür?^^ Dann würde ich vielleicht das "erhob" duch ein "arbeitete" (oder ähnliches) ersetzen. Du verwendest hier nur statische Verben. Vielleicht täusche ich mich aber auch.
Hmm, "arbeitete" will mir nicht so recht gefallen. Aber ich such mal nach etwas anderem. Solange lass ich "erhob", für mich ist das auch kein statisches Verb, sondern drückt Bewegung aus. Aber wie gesagt, ich werde mal eine Alternative suchen.

Zitat:oder besser gesagt wie der leise Lufthauch einer solchen, den man eben so noch auf der Haut spüren konnte und der einem die raue Oberfläche einer Katzenzunge auf den Armen bescherte.
Ah, so hört sich eine lautlose Tür an ... schöne Beschreibung!
Die war gar nciht so einfach zu finden und ich habe lange überlegt, ob sie wirkt, anscheinend hat sie ja funktioniert. Icon_smile

Zitat:Zitat:
deren Besitzer ihre Füße mehr über den Boden
Na ... ich glaube Schritte besitzt man nicht ... oder soll sich das "Besitzer" auf die darauf folgenden Füße beziehen? Das müsstest du dann vielleicht etwas klarer machen.^^
Uff, da bin ich überfragt, hätte gedacht, dass es geht, werde wohl noch mal in mich gehen müssen an dieser Stelle.

Zitat:Zitat:
Ein Achselzucken von Jack.
Jack ist dir gelungen.
Ja, Jack, was täte ich ohne ihn. Irgendwie war er einfach da und hat sich reingedrängelt.

Zitat:Zitat:
ich bin der Schatten der...
... die Nacht durchflattert?
Ha! Einer hat es erkannt. Ich konnte es mir nicht verkneifen. Es passte einfach zu gut.

Zitat:Zitat:
trieb ihn so in das Kind der Nacht und alles, was übrig blieb, war ein kleines Häufchen Staub, das zwischen den beiden Arbeitern ruhte.
Das würde ich nicht so in einem Satz abhandeln ... zumindest irgendein geschehen. Vielleicht: "... und sah dabei zu, wie es zischend zu einem Häufchen Staub zerfiel."
So fehlt mir einfach etwas.
Ok, wird abgeändert.

Zitat:Zitat:
Fluchend folgte er Jack durch die Tür ins Raum-Zeit-Kontinuum.
Verlassen sie nicht gerade das Raum-Zeit-Kontinuum (du weißt, ich hab Erfahrung mit sowas ) ... ich würde daher eher schreiben: "durch die Tür im Raum-Zeit-Kontinuum".
Kommt auf die Sichtweise an, wieviele Dimensionen zur Verfügung stehen und blah, blah.
Ehrlich gesagt, habe ich mir da jetzt nicht so die Gedanken gemacht. Aber zur Not kann ich dir dafür bestimmt eine Begründung liefern. Icon_wink

Zitat:Die Geschichte hat mich auch an einigen stellen zum Schmunzeln gebracht. Vor allem auch die Idee von der Monster-Ex-Truppe fand ich gelungen. Die großen Lacher waren vielleicht nicht darin, aber die erwarte ich überhaupt nicht, Humor ist schließlich relativ.^^
Ok, ich schreibe jetzt hauütsächlich nur noch humorvolle Geschichten, anscheinend bekomme ich die besser hin, gibt ja kaum Kritik hier und zumindest schmunzeln alle. Icon_smile
Vielen Danke, für das ganze Lob, hat mich gefreut zu lesen.

@Glory

Zitat:Zitat:
Hohe Wangenknochen bildeten den Rahmen für tiefschwarze Augen, in denen die Finsternis selbst floss.

Okay, bei der Beschreibung jagt ein Klischee das nächste, aber das muss einfach so sein und diesen Satz finde ich außerdem besonders gelungen.
Ja, Klischees sind manchmal gar nicht so schlecht. *grins*

Zitat:Zitat:
Er wandte sich an Dracula, der immer noch verzweifelt und mit großem Enthusiasmus versuchte, einen seiner Zähne in sein Fleisch zu bekommen. „Hättest du vielleicht die Güte damit aufzuhören. Es nervt!
Oh Mann, der Ärmste kann einem ja schon fast leid tun. Doch warum kann er ihn nicht beißen?
Ja, Dracula hat es mit den Beiden nicht leicht. Warum er ihn nicht beißen kann, liegt einfach an der Art ihres Jobs. Schließlich wäre es doof, wenn ihnen jedes Fabelwesen gefährlich werden könnte, also haben sie gewisse Immunitäten erhalten. Ich hoffe, die Erklärung ist glaubwürdig. Ansonsten finde ich noch eine andere/ bessere. Aber so habe ich es mir zumindest beim Schreiben gedacht.

Zitat:John hatte Pech, Drachenblut bekam man verdammt schlecht aus der Kleidung.
Jaja, das Problem kenne ich *g*
Echt? Icon_shocked
Wann hast du denn deinen letzten Drachen erlegt?
War es vielleicht einer der flüssigen Form, wie man ihn desöfteren auf Mittelaltermärkten findet?

Zitat: Ist aber auch egal, dauert ja nicht lange und ab dem Zeitpunkt, wo Jack und John ins Geschehen treten, finde ich nur noch einen Kritikpunkt. Die Namen der Beiden. Ich hab eigentlich nur noch darauf gewartet, dass Jim aus seinem Jahresurlaub zurückkommt. Aber wahrscheinlich hab ich auch einfach nur zu viele amerikanische Spielfilme gesehen, in denen 90% der Hauptpersonen so heißen.
Ja, die Namen habe ich extra so klischeemäßig gewählt. Irgendwie sind die bei mir durch die vielen Filme mit dem Durchschnittsarbeitertypen mit ziemlich ruhigem Gemüt verbunden und das wollte ich irgendwie gleich mit den Namen vermitteln.

Zitat:Ansonsten, sehr witzig. Bin jetzt nicht gerade grölend vom Stuhl gefallen, aber es waren doch schon einige Lacher dabei. Je weiter die Geschichte voranschreitet, desto lustiger wird es. Auch die Idee hat mir gefallen. Mal eine andere Art von Monsterjägern. Zum Totlachen, wie absolut furchtlos die beiden sind. Draculas Ruf scheint ja dann doch schrecklicher zu sein, als er selber es ist. Man hätte ihn fast trösen wollen.
Danke für für einen sehr erheiternden Nachmittag.
Auch bei dir kann ich mich nur für das Lob bedanken und es freut mich wirklich, dass die Geschichte für euch lustig ist, Humor ist ja immer schwer zu schreiben. Da ist es umso toller, wenn jemand über das eigene Geschreibsel schmunzeln oder lachen kann.

Lg,
Drakir

Auf das der Wind in eurem Rücken, nie euer eigener sei. (alter irischer Reisegruß Icon_wink)
drakir
und seine Werke

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Monster-Ex - von drakir - 16-01-2009, 13:17
RE: Monster-Ex - von Adsartha - 22-01-2009, 01:44
RE: Monster-Ex - von drakir - 23-01-2009, 12:36
RE: Monster-Ex - von Adsartha - 02-02-2009, 00:58
RE: Monster-Ex - von drakir - 05-02-2009, 09:55
RE: Monster-Ex - von bianca - 09-08-2009, 23:35
RE: Monster-Ex - von Der Weltenwanderer - 11-08-2009, 19:54
RE: Monster-Ex - von Glory - 12-08-2009, 15:09
RE: Monster-Ex - von drakir - 21-08-2009, 20:22
RE: Monster-Ex - von Lilith 13 - 26-03-2010, 19:46
RE: Monster-Ex - von KleinerWassergeist - 29-03-2010, 18:38
RE: Monster-Ex - von drakir - 31-03-2010, 03:54
RE: Monster-Ex - von Persephone - 07-06-2020, 22:22

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme