Es ist: 08-12-2022, 06:58
Es ist: 08-12-2022, 06:58 Hallo, Gast! (Registrieren)


VR: Blaues Blut (453 d.D)
Beitrag #14 |

RE: VR: Blaues Blut
Nachdenklich schlenderte Geriyon über das Kopfsteinpflaster des Marktplatzes. Die Dämmerung war bereits herein gebrochen und der größte Teil der Fläche lag schon im Schatten der umliegenden Häuser. Die meisten Stände waren längst abgebaut worden, nur noch vereinzelte Händler harrten aus und warteten, meist vergeblich, auf einen späten Kunden. Trotzdem konnte man dem Markt die Verwüstung immer noch ansehen. Die Stände die noch da waren, wirkten allesamt angegriffen und schienen, teilweise recht hastig, wieder zusammen gezimmert worden zu sein. Außerdem knirschte bei jedem Schritt Mehl unter seinen Füßen. Es hatte sich als dünne, staubige Schicht über den ganzen Markt gelegt.
Der junge Magier rieb sich das Kinn. Hier war etwas großes vorgefallen. Die Explosion musste gewaltig gewesen sein. Nichts, was ein ungeformtes Kind hervorbringen konnte. Allerdings war ihm zu Ohren gekommen, dass es sich um eine erwachsene Frau handeln sollte.
„Ungewöhnlich ...“
Geriyon ließ seinen Blick umherschweifen. Man hatte sie noch nicht gefunden, darüber war er sich recht sicher, denn immer noch schien die Stadt den Atem anzuhalten. Überall patrouillierte die Palastwache und stellte den Passanten Fragen. Die meisten Menschen blieben deshalb vorsichtshalber in ihren Häusern.
Abwesend tastete er nach dem Siegel über seinem Auge. Am liebsten hätte er sich die Aura genauer angeschaut, die diesem Ort noch Stunden anhaften würde, dafür hätte er sein Auge noch nicht mal enthüllen müssen. Doch als angeblicher Novize der schwarzen Akademie konnte er sich das an so einem öffentlichen Platz nicht erlauben. Es war sicherlich verdächtig, wenn ein Novize, der ja eigentlich noch in der Ausbildung stand, plötzlich komplexe Magie wirken würde. Er musste von jemanden erfragen, was genau vorgefallen war.
Der junge Magier entschied sich für eine Gruppe von drei Personen, die recht mittig an den Trümmern eines Marktstandes saßen. Die beiden Männer und der kleine Junge mussten sehr nah am Geschehen gewesen sein.
Misstrauisch sahen sie ihm entgegen, als er sich nun zielstrebig näherte.
„Seid gegrüßt!“
Geriyon deutete eine Verbeugung an. Als Antwort schlug ihm nur Schweigen entgegen. Seufzend sah der junge Magier an sich herab. Die lange, dunkle Robe die er trug, bauschte sich im Wind. Deutlich war das rötliche Pentagramm auf seiner Brust zu erkennen, das ihn als Mitglied der schwarzen Gilde auswies. Das würde nicht ganz einfach werden.
„Sagt, könntet Ihr mir vielleicht erzählen, was hier vorgefallen ist?“ Wie beiläufig erschien ein blinkende Münze in seiner Hand und tanzte zwischen seinen Fingern.
Der eine Mann, der den kleinen Jungen im Arm trug, musterte ihn nur feindselig, aber der andere, ein breitgebauter Ostländer antwortete ihm schließlich. „Wo kommt Ihr her, dass Ihr nicht wisst, was hier vorgefallen ist? Ganz Karyo’har weiß davon.“
Geriyon lächelte ihm an. „Ich habe gehört, was hier vorgefallen sein soll. Aber jetzt suche ich zu erfahren, was hier wirklich passiert ist.“ Der Mann mit dem Kind stieß dem Ostländer in die Seite, aber der sprach trotzdem weiter. „Wir wissen auch nichts genaues. Es gab plötzlich einen Lichtblitz und der ganze Markt wurde umgeweht, wie ihr unschwer an meinem Stand erkennen könnt.“ Geriyon nickte und versuchte seinem Gesicht einen gleichgültigen Ausdruck zu geben. „Und was ist mit der Frau geschehen, die das alles ausgelöst haben soll?“ Die beiden Männer tauschten einen Blick. „Das wissen wir nicht.“, antwortete diesmal der Mann mit dem Kind, das Geriyon müde anblickte. Es war also tatsächlich eine Erwachsene gewesen. Der Magier hatte noch nie von einem ähnlichen Vorfall gehört.
„Sie war ohnmächtig und alles wartete auf die Wache, doch die wurde plötzlich von einem unnatürlichen Wind erfasst, dann war auf ein mal alles voller Qualm.“ „Als der sich verzog, war die Frau verschwunden.“, ergänzte der Ostländer. Täuschte er sich, oder betonte der Händler das Wort „Frau“ irgendwie seltsam? Verwirrt runzelte er die Stirn, dann hob er die Schultern und ließ die Goldmünze hochschnellen. Der Ostländer fing sie gekonnt auf. Währendessen hatte sich Geriyon bereist umgewandt und eilte auf eine der Straßen zu, die vom Marktplatz wegführten. Das waren sehr interessante Informationen, viel interessanter als die beiden Männer vermutlich glaubten. Qualm und unnatürlicher Wind? Hatte er es hier möglicherweise noch mit einem unbekannten Magier zutun? Das ganze schien gefährlicher zu werden, als er angenommen hatte. In der Dunkelheit einer leeren Gasse angekommen, hielt der junge Magier erst einmal inne und schloss die Augen.
Silberschwinge.
Er entließ den Gedanken in die hereinbrechende Nacht. Dann wartete er.

Irgendwann regte sich etwas in den Schatten und ein kleiner Schemen kam auf Geriyon zu gehüpft. Überrascht ging der Magier in die Hocke und strich dem Raben zur Begrüßung über das seidige Gefieder. Dann zog er eine Augenbraue hoch. „Warum fliegst du nicht?“ Wie als Antwort hob der Vogel seinen Schnabel und Geriyon folgte dem Blick des Tieres. Der Himmel war zu größten Teil von düsteren Wolken bedeckt und gab nur an wenigen Stellen den Blick auf die noch blassen Sterne frei.
„Fledermäuse der Akademie? Kluger Vogel!“ Er ließ Silberschwinge auf seinen Arm klettern und richtete sich auf. „Was hast du gesehen?“ Die Blicke des Tieres und des Menschen trafen sich und Geriyons Auge wurde leer.
So verharrten die beiden einige Atemzüge. Dann nickte Geriyon und holte einige Brotkrumen aus einer Tasche seines Gewandes. Während der Rabe sie genüsslich aufpickte, setzte der Magier sich in Bewegung.
Es schien also tatsächlich noch einen Magier zu geben, der bisher nicht auf seinem Plan aufgetaucht war. Geriyon erhöhte sein Tempo, während Silberschwinge auf seiner Schulter saß und sich interessiert umsah. Aber sicher konnte er nicht sein.

Schließlich wichen die hohen, gut erhaltenen Häuser der Innenstadt, den verfalleneren, oft schäbig wirkenden des äußeren Rings. Geriyon tauchte nun immer mehr in die Schatten ein, versuchte so weit wie möglich unsichtbar zu bleiben. Ein weiterer Magier. Ein Magier den er noch nicht einschätzen konnte … was er mit der Ungeformten wohl vor hatte? Nun, jeden Falls würde dieses Ereignis die graue Gilde brennend interessieren. In diesem Augenblick fühlte er eine deutlich magische Schwingung. Sofort drückte er sich mit dem Rücken gegen die Wand und verharrte einige Augenblicke regungslos bevor er weiter schlich. Geriyon war ein Seher, kein Kampfmagier, offensive Magie hatte ihm nie gelegen. Er würde sehr vorsichtig vorgehen müssen. Aber im Ernstfall hatte auch er Mittel um sich zu verteidigen.
Letztendlich erreichte er das Haus, das Silberschwinge ihm gezeigt hatte und näherte sich diesem vorsichtig, bis er sich schließlich erleichtert gegen eine Seitenwand sinken ließ. Er hielt sich möglichst weit vom Eingang fern. Dann wartete der junge Magier kurz, lauschte mit schief gehaltenem Kopf, wandte sich danach zur Wand um. In der Seitengasse, in der er sich befand hoffte er unentdeckt zu bleiben. Noch einmal holte Geriyon tief Luft, bevor er sich die Kapuze ins Gesicht zog und dann das Band, das sein rechtes Auge bedeckte, hoch schob. Mehr als ein schwaches bläuliches Glühen war nicht zu sehen.
Er würde einen Blick durch die Wand wagen und dann weiter sehen. Fast schon automatisch begann seine Lippen Worte zu formen.

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Mira - 06-03-2008, 20:33
RE: Athalem: Blaues Blut - von Ichigo - 19-04-2008, 18:58
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 21-09-2008, 17:58
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 25-09-2008, 13:10
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 02-10-2008, 00:57
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 03-10-2008, 12:44
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 04-10-2008, 13:50
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 07-10-2008, 00:16
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 13-10-2008, 01:09
RE: VR: Blaues Blut - von mondenschein - 23-10-2008, 20:15
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 23-10-2008, 21:05
RE: VR: Blaues Blut - von Mira - 25-10-2008, 16:53
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 25-10-2008, 17:35
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 28-10-2008, 01:29
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 28-10-2008, 16:01
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 31-10-2008, 13:30
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 06-11-2008, 15:01
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 10-11-2008, 00:04
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 13-11-2008, 22:32
RE: VR: Blaues Blut - von mondenschein - 16-11-2008, 19:02
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 26-11-2008, 02:49
RE: VR: Blaues Blut - von mondenschein - 10-01-2009, 19:11
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 15-01-2009, 21:37
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 08-02-2009, 02:09
RE: VR: Blaues Blut (453 d.E) - von Ichigo - 07-03-2009, 20:08
RE: VR: Blaues Blut (453 d.E) - von Ichigo - 12-03-2009, 22:45
RE: VR: Blaues Blut (453 d.E) - von Dende - 19-03-2009, 22:16
RE: VR: Blaues Blut (453 d.E) - von Ichigo - 19-03-2009, 22:48
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 02-05-2009, 22:34
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 03-06-2009, 21:59
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 01-09-2009, 22:17
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 07-09-2009, 00:41
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 01-10-2009, 23:04
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 02-11-2009, 19:19
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 16-03-2010, 00:27
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 20-07-2010, 13:34
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 31-07-2010, 23:21
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 23-02-2011, 00:09
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 11-05-2011, 21:00
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 12-05-2011, 01:49
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 05-10-2012, 19:48
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 14-10-2012, 18:02
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 07-05-2021, 15:50
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 19-05-2021, 20:46
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 29-07-2021, 22:32

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme