Es ist: 08-12-2022, 07:07
Es ist: 08-12-2022, 07:07 Hallo, Gast! (Registrieren)


VR: Blaues Blut (453 d.D)
Beitrag #51 |

RE: VR: Blaues Blut (453 d.D)
„Nun komm schon, wir haben keine Zeit zum Trödeln.“ Ungeduldig spähte Milena hinter die bunte Zeltwand am Wegesrand, hinter der sich Kara befand und zweifelnd an ihrer Kleidung herumzupfte. „Also ich weiß nicht Recht…“, murmelte sie und sah an sich herab. Statt der bunten Kleider, die sie vorher angehabt hatte, steckte sie nun in weitaus schlichteren Stoffen. Milena hatte darauf bestanden, dass Kara bei einem der vielen Händler, die vergebens darauf warteten eine Genehmigung für die Stadtmärkte zu bekommen und ihre Ware deswegen kurzentschlossen schon vor den Stadttoren feilboten, neue Kleidung anprobierte, da ihre bunte Kleidung einfach zu auffällig wäre. Nun trug Kara eine schlichte, blaue Leinenbluse über einem schwarz gefärbten Rock, der ihr bis knapp übers Schienbein reichte und so noch die abgetragenen braunen Lederstiefel offenbarte. An der Taille verdeckte ein dunkler, breiter Ledergürtel teilweise die feinen Stickereien an der Bluse. Milena verzog kritisch die Augenbrauen, rückte den Gürtel zurecht und schenkte Kara ein kurzes Lächeln. „Du siehst gut genug aus um bei den Wachen vorbeizukommen, also komm jetzt, wir haben nicht ewig Zeit. Ach, und binde dir die Haare etwas ordentlicher zusammen, hier.“ Milena reichte der Angesprochenen ein dunkles Stoffband. Etwas widerstrebend folgte Kara der Aufforderung und band ihr dunkles Haar geschwind zu einem lockeren Zopf. „Endlich zufrieden?“, fragte sie leicht mürrisch, doch ohne zu antworten hatte Milena sich schon auf der Stelle umgedreht und war in Richtung Stadttor davon gerauscht.

Mit einem unangenehmen Gefühl im Bauch schloss Kara schließlich zu ihrer Begleiterin auf, die vor den Wachen am Tor angehalten hatte und ein besänftigendes Lächeln zur Schau stellte. “Grund des Besuches und Aufenthaltsdauer”, herrschte der stämmige Soldat sie an und musterte beide Frauen gründlich von oben bis unten. Sichtlich gelangweilt stützte sich sein Kollege lässig an seiner Hellebarde ab und ließ sich noch mehr Zeit die beiden Besucher ausgiebig zu betrachten.
"Meine Schwester und ich möchten unsere Tante in Kayro'har besuchen", sagte Milena mit unschuldigem Augenaufschlag. "Wir werden nur ein paar Tage in der Stadt bleiben, unsere Eltern brauchen uns auf dem Hof." “Meine Töchter würde ich nicht ohne Begleitung in eine große Stadt schicken”, bemerkte der Soldat. “Vor allem nicht jetzt, wo die Schwarzmagier ihr Unwesen treiben. Warum müsst ihr ausgerechnet jetzt eure Tante besuchen?” “Nun ja…” Milena warf Kara einen Seitenblick zu und lächelte verlegen. “Meine Schwester soll einem jungen Mann vorgestellt werden. Meine Familie hat sehr lange gebraucht, um dieses Treffen zu arrangieren, also können wir es unmöglich absagen… Unsere Eltern werden natürlich bald selbst nachkommen, aber sie haben uns schon einmal vorgeschickt, damit wir mit unserer Tante zusammen alles vorbereiten können.” Kara widerstand dem Drang Milena entgeistert anzustarren und fühlte, wie sie rot wurde. Eine andere Ausrede war ihr wohl nicht eingefallen. Bemüht um ihrer neuen Rolle gerecht zu werden versuchte Kara ein schüchternes Lächeln, senkte den Blick und sagte an den Wachmann neben ihr gewandt: “Unsere Tante wartet sicher schon ungeduldig auf uns, und auch ich bin schon sehr aufgeregt deswegen, wie Ihr sicher versteht.” Der Soldat warf ihr einen leicht amüsierten Blick zu und sprach mit einem Augenzwinkern: “Aber natürlich, junges Fräulein, in Eurem Alter ist es wohl das Wichtigste einen Verlobten zu finden. Darf man fragen wie der Glückliche heißen wird?” Einen quälend langen Herzschlag lang rasten Karas Gedanken und sie spürte den warnenden Blick Milenas auf sich ruhen. Es gab keinen Weg an den Wachen vorbei und Geriyon hatte sie zu höchster Eile angetrieben.
“Ali. So heißt der Mann mit dem ich verlobt werden soll.” Aus irgendeinem Winkel ihres Bewusstseins war ihr der Name plötzlich und gerade zum richtigen Zeitpunkt eingefallen. Woher, das konnte sie sich später noch fragen. Erst einmal mussten die Wachen sie endlich in die Stadt hineinlassen. “Ein wirklich wunderbarer junger Mann”, begann Milena zu schwärmen und wollte zu weiteren Lobpreisungen an den erfundenen Verlobten ansetzen als der Wachmann sie mit einer Geste unterbrach. “Jaja, der Gute kann sich sicher auch glücklich schätzen. Ihr könnt passieren, aber passt auf, gerade abends sollten junge Frauen wie ihr nicht alleine auf den Straßen herumspazieren bei allen Vorkommnissen der letzten Zeit.”
Mit einem Knicks bedankte sich Milena, hakte sich auffordernd bei Kara ein und die beiden traten geschwind durchs Stadttor. Erst als sie außer Seh- und Hörweite waren ließ Milena von ihr ab und murmelte anerkennend: “Nett improvisiert, muss ich schon sagen. Wir sollten uns jetzt aber wirklich beeilen.” Kara folgte ihrem Blick, der sich nach oben gerichtet hatte. Knapp über den Dächern kreiste Silberschwinge ungeduldig, und als die beiden am Boden schnellen Schrittes davoneilten zeigte der Rabe ihnen die Richtung.

Kurz darauf, als die Gassen durch die sie sich bewegten immer breiter wurden und ein stetiger Strom an Passanten, die sich sichtlich auf dem Weg nach Hause befangen und noch in allerlei Arbeitskleidung unterwegs waren, Kara und ihrer Begleiterin das Weiterkommen erschwerte, ließ sich Silberschwinge auf Milenas Schulter nieder. Anscheinend gab Geriyon nun genauere Wegbeschreibungen weiter, denn Milena hielt kurz inne und schien zu lauschen.
„Er bewegt sich wieder,“ murmelte die Magierin mehr an sich selbst als an Kara gewandt. Wenn Kara sich nicht täuschte, hatte sich eine unterschwellige Anspannung auf dem Gesicht ihrer Begleiterin ausgebreitet.
“Wohin gehen wir denn jetzt?”, fragte Kara, als sie sich der nächsten Abzweigung zuwandten, die weiter ins Herz der Stadt führte. Sie hielten sich nach Möglichkeit in den Seitengassen, um den Passanten zu entkommen und skeptische Blicke auf Silberschwinge zu vermeiden.
„Mit Sicherheit kann uns das nicht einmal Geriyon vorhersagen,“ antwortete Milena. „Aber ich habe das Gefühl, dass...“
Plötzlich hielt sie wieder unvermittelt inne. Dieses Mal verriet ihr Gesicht eindeutig Nervosität.
„Was ist...“, setzte Kara zu einer Frage an, doch Milena unterbrach sie mit einer ungeduldigen Handbewegung. Sie schien in ihrem Geiste eine Nachricht zu empfangen, die ihr offenbar ganz und gar nicht gefiel. Ihr zierliches Näschen kräuselte sich missbilligend, während sie kurz zu überlegen schien. Dann blickte sie Kara an.
„Kara... ich habe eine wichtige Aufgabe für dich.“

"Enttäuschungen kommen nur dann zustande wenn man Erwartungen hegt."

~ Haruki Murakami, Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Mira - 06-03-2008, 20:33
RE: Athalem: Blaues Blut - von Ichigo - 19-04-2008, 18:58
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 21-09-2008, 17:58
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 25-09-2008, 13:10
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 02-10-2008, 00:57
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 03-10-2008, 12:44
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 04-10-2008, 13:50
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 07-10-2008, 00:16
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 13-10-2008, 01:09
RE: VR: Blaues Blut - von mondenschein - 23-10-2008, 20:15
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 23-10-2008, 21:05
RE: VR: Blaues Blut - von Mira - 25-10-2008, 16:53
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 25-10-2008, 17:35
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 28-10-2008, 01:29
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 28-10-2008, 16:01
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 31-10-2008, 13:30
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 06-11-2008, 15:01
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 10-11-2008, 00:04
RE: VR: Blaues Blut - von Dende - 13-11-2008, 22:32
RE: VR: Blaues Blut - von mondenschein - 16-11-2008, 19:02
RE: VR: Blaues Blut - von Der Weltenwanderer - 26-11-2008, 02:49
RE: VR: Blaues Blut - von mondenschein - 10-01-2009, 19:11
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 15-01-2009, 21:37
RE: VR: Blaues Blut - von Ichigo - 08-02-2009, 02:09
RE: VR: Blaues Blut (453 d.E) - von Ichigo - 07-03-2009, 20:08
RE: VR: Blaues Blut (453 d.E) - von Ichigo - 12-03-2009, 22:45
RE: VR: Blaues Blut (453 d.E) - von Dende - 19-03-2009, 22:16
RE: VR: Blaues Blut (453 d.E) - von Ichigo - 19-03-2009, 22:48
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 02-05-2009, 22:34
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 03-06-2009, 21:59
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 01-09-2009, 22:17
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 07-09-2009, 00:41
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 01-10-2009, 23:04
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 02-11-2009, 19:19
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 16-03-2010, 00:27
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 20-07-2010, 13:34
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 31-07-2010, 23:21
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 23-02-2011, 00:09
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von mondenschein - 21-04-2011, 00:28
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 11-05-2011, 21:00
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 12-05-2011, 01:49
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 05-10-2012, 19:48
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Dende - 14-10-2012, 18:02
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 07-05-2021, 15:50
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 19-05-2021, 20:46
RE: VR: Blaues Blut (453 d.D) - von Ichigo - 29-07-2021, 22:32

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme