Es ist: 09-05-2021, 21:26
Es ist: 09-05-2021, 21:26 Hallo, Gast! (Registrieren)


Siegelmagie [Kapitel III]
Beitrag #4 |

RE: Siegelmagie [Kapitel III]
Hallo Damien,

entschuldige das es etwas länger gedauert hat, aber die Zeit ist nur so weggerannt in der letzten Woche. Aber ich jetzt hab ichs ja.

Zitat:Vielen Dank für deine Kommentare und Kritik, die Abwechslung von Lob und konstruktiver Kritik in deinen Posts geben mir immer genau das richtige Maß an Motivation, um unbedingt weiterschreiben zu wollen und andererseits die perfekte Dosierung eines mahnenden Zeigefingers, der mir hilft "auf dem Boden zu bleiben"

Bitte, Bitte, gern geschehen. Ich hoffe doch sehr das du weiterschreibst, ich bleib auf jeden Fall dran.
Wenn wir schonmal dabei sind, auch an Dich ein großes Lob, ich finde das du ganz oft die richtigen Worte findest, sei es hier oder auch bei Anderen. Ich bin oft Deiner Meinung und der Ton ist immer angemessen. Icon_bussi

Zitat:Du hast Recht, es ist eine eher ungewöhnliche Formulierung, allerdings gefällt sie mir sehr, kam einfach so raus. Meinst du "Richtgröße" wäre da treffender!?

"Richtwert", "Begrenzung" vielleicht, aber passt irgendwie auch nicht, dann kannste das auch so wie es ist lassen, ist ja auch nicht schlecht. Icon_wink

Zitat:Jetzt dürftest du ein wenig länger in den Genuss seiner Anwesenheit kommen

Jaaaa Icon_cuinlove

Zitat:Wehrlos in dem Sinne, das er keine Möglichkeit hat sich zu wehren, auf Grund der Schnelligkeit seines Gegners.

Ich dachte mir das Du das so meinst, aber "wehrlos" hört sich so an, als wenn er sich auf jemanden stürzt der weder Schwert noch Faust benutzen würde. Aber die Krieger sind ja zum kämpfen da. Also, wehlos ist für mich jemand der nicht in der Lage ist sich zu verteidigen, aber das wird der Krieger doch zumindest in Erwägung gezogen haben, auch wenn er letztendlich zu langsam war. Aber warte ab, vielleicht seh ich das auch nur so. Icon_confused

Zitat:Genauso hab ich das gemeint. Die Bezeichnung "der Andere" ist doch aber keine festgelegte Beschreibung auf eine bestimmte Person, oder? In einem logischen Dialog könnte ich doch z.B. immer schreiben:
"Der andere sagte, darauf erwiederte der Andere, woraufhin der Andere..." was zugegeben verwirrend sein mag, logisch aber richtig sein sollte. Was ich damit sagen will ist, dass es hier einfach nur darum geht Wortwiederholungen zu vermeiden (er, Damien, die Krieger, usw.) und die Bezeichnung nicht auf eine der Figuren festgesetzt ist.
Hat dich das so gestört in deinem Lesefluss?

Das ist mir schon klar mit der Bezeichnung, aber da du "Andere" gerade kurz vorher für Damien benutzt hast, hat mich das dann ein paar Sätze darunter stutzig gemacht wen du nun meinst. Ich versuch das nochmal zu veranschaulichen:

Zitat:Die verbliebenen Hünen reagierten schnell, doch sie hatten der todbringenden Präzision des Anderen nichts entgegenzusetzen. Zwei Weitere fielen den hungrigen Klingen des Fremden zum Opfer bevor die Anderen überhaupt Zeit hatten zu sterben.

Schau mal die stehen extrem dich hintereinander. Im ersten meinst du Damien und im darauffolgenden dann die Krieger. Eins von beiden würde ich trotzdem tauschen, weil die Wortwiederholung hast du hier sowieso. Icon_wink

Bis zum nächsten Mal, mein Lieber! Icon_wink

Hochachtungsvoll

Miss Cathy

"Wir vergessen nicht, wir leben nur weiter."

http://www.Annabellaswelt.blogspot.com

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Siegelmagie [Kapitel III] - von Damien - 12-01-2012, 17:47
RE: Siegelmagie [Kapitel III] - von Miss Cathy - 21-01-2012, 18:03
RE: Siegelmagie [Kapitel III] - von Damien - 22-01-2012, 20:30
RE: Siegelmagie [Kapitel III] - von Miss Cathy - 25-01-2012, 20:20
RE: Siegelmagie [Kapitel III] - von Snowlock - 03-03-2012, 05:38

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme