Es ist: 09-05-2021, 20:55
Es ist: 09-05-2021, 20:55 Hallo, Gast! (Registrieren)


Siegelmagie [Kapitel III]
Beitrag #5 |

RE: Siegelmagie [Kapitel III]
Hallo Damien,

ich hab mir mal ein dein Projekt Siegelmagie durchgelesen, bei den ersten beiden Kapiteln hast du ja schon ordentlich Rueckmeldung gekriegt, deswegen will ich mich jetzt mal gar nicht so daran aufhalten.
Miss Cathys Beitraege hab ich jetzt nur ueberflogen also verzeih, falls ich etwas wiederholen sollte. Icon_wink

Das erste was mir (noch in dem ersten Kapitel aufgefallen ist), war das der Protagonist im Wald ausgesetzt und von Stiefeltern aufgezogen wurde. Nimm es bitte nicht persoenlich, aber das ist etwas, was meiner Meinung nach schon in viel zu vielen Geschichten vorkam (Luke Skywalker, Frodo, alles Protagonisten bei denen die leiblichen Eltern schon vor der Geschichte ums Leben kamen und die Figuren von Verwandten oder aehnlichem aufgezogen wurden). Ich bekomme dadurch immer etwas das Gefuehl, dass der Autor versucht die Pflichten und Verantwortung eines Charakters mit Eltern zu umgehen indem er die Eltern nie erwaehnt weil sie tot sind. Natuerlich ist es immer interessant einen solchen Charakter zu beschreiben, da er ja schon sein ganzes Leben mit einer grossen Luecke im Herzen verbringt, aber das gab es fuer meinen Geschmack einfach zu oft, ich hoffe das nimmst du mir nicht uebel.

Bei dir ist das Schicksal der leiblichen Eltern zum Glueck noch offen! Ich wuerde mich daher sehr freuen wenn man noch etwas mehr ueber die Vergangenheit von Balian erfaehrt und den Grund warum seine Eltern ihn ausgesetzt haben (vielleicht leben sie ja noch, und er trifft sie eines Tages!). Das wuerde mir sehr gefallen!

Ansonsten haben mir deine vorherigen Kapitel gut gefallen, du verfuegst ueber eine ausgezeichnete Wortwahl und verstehst es Spannung aufkommen zu lassen.

jetzt mal zu deinem dritten Kapitel:

Zitat:Der Hüne streckte den Arm aus

Das war etwas was leider in dem gesamten Kapitel meiner Meinung nach zu oft geschehen ist. Die Bezeichnung "Huene" finde ich an sich gut gewaehlt, allerdings benutzt sie sie etwas zu oft fuer meinen Geschmack. Da der Name ja unbekannt ist von dem Mann, wuerde ich mir ein weiteres Beschreibungsmerkmal ueberlegen mit dem man ihn Beschreiben kann, um etwas Abwechslung reinzubekommen (der baertige Mann oder das Narbengesicht koennte ich mir zum Beispiel gut vorstellen, wenn das auf sein Aeusseres zutrifft. Oder einfach ab und zu "Bastard", wie er ja von Damien genannt wird! Mrgreen

Zitat:Noch bevor die Leiber den Boden berührten, war der Fremde bereits hinter dem Nächsten und ließ eine seiner Klingen in den Rücken des wehrlosen Mannes fahren.

Wehrlos waren fuer mich eher im ersten Kapitel Balian und seine Stiefeltern die von den angreifern ueberrascht wurden. Klar kommt er in dem Moment mit dem Kampf nicht ganz zu recht, weil Damien einfach zu schnell ist, aber ein Riese von einem Mann in einer schwarzen Ruestung weiss sich sicher zu wehren. Icon_wink Ich wuerde eher zu "ueberfordert" oder der gleichen raten.

Zitat:Keine Siegelmagie, nur du und ich.

Feine Idee, die Siegelmagie schon so frueh zu erwaehnen, das macht neugierig. Sie scheint ja in der Welt ziemlich bekannt zu sein, ich bin gespannt was es damit auf sich hat.

Zitat:„Du denkst, dein Leben hat keinen Sinn mehr, jetzt wo alle fort sind? Glaubst du, dein Tod wäre der gerechte Dank für die Menschen, die für dich gestorben sind? Damit du weiterleben kannst?“

Guter Text, der Charakter wird immer interessanter! Auf solche Dialoge bin ich immer gespannt!

Bei dem Ende war mir allerdings nicht immer klar, von wem die gesprochen Saetze kamen, weil jeder Satz in einer neuen Zeile stand. Wenn ich das richtig sehe stammen alle von Damien, das wuerde ich etwas staerker zum Ausdruck bringen. Nebenbei faellt mir auf, dass Balian bisher noch nicht allzuviel gesprochen hat. Sicher befindet er sich zunaechst in Trauer, aber nachdem Damien ihn am Ende zurechtweist koennte ruhig der Spruch „Aber die Bastarde, nehmen wir mit.“ von ihm kommen Icon_smile (wenn er das nicht ohnehin schon tut).

Ansonsten wuesste ich nicht viel was ich kritisieren koennte, wie gesagt du formulierst gut. Vielleicht solltest du ab und zu einen kurzen Satz einbauen zum entspannen, das kann auch sehr ausdrucksstark sein. Deine Reihe fasziniert mich auf jeden Fall, ich denke mit Damien hast du einen sehr interessanten Charakter geschaffen. Bleib auf jeden Fall dran, ich freue mich auf eine Fortsetzung.

Viele Gruesse
Snowlock


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Siegelmagie [Kapitel III] - von Damien - 12-01-2012, 17:47
RE: Siegelmagie [Kapitel III] - von Miss Cathy - 21-01-2012, 18:03
RE: Siegelmagie [Kapitel III] - von Damien - 22-01-2012, 20:30
RE: Siegelmagie [Kapitel III] - von Miss Cathy - 25-01-2012, 20:20
RE: Siegelmagie [Kapitel III] - von Snowlock - 03-03-2012, 05:38

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme