Es ist: 14-11-2019, 14:39
Es ist: 14-11-2019, 14:39 Hallo, Gast! (Registrieren)


Blutige Seelenbilder
Beitrag #4 |

RE: Blutige Seelenbilder
Hey meine Lady!^^

Zitat:Blutige Seelenbilder
Wow, der Titel springt irgendwie richtig ins Auge! Ich bin gespannt, was sich dahinter verbirgt ...

Zitat:Die Feder kratzt über das Papier, hinterlässt Buchstaben aus schwarzer Tinte und kein anderer Laut ist zu hören. Avanjos sitzt an seinem Schreibtisch. Es ist Nacht und sein Arbeitszimmer wird nur spärlich vom blassen Mondlicht erhellt. Auf der Fensterbank steht eine Kerze, er schreibt in ihrem flackernden Licht, liebt dieses Spiel mit den Worten.

Mit nur wenigen Worten gelingt es dir total viel Atmosphäre aufzubauen. Ich hab ein sehr detailiertes Bild vor Augen ... vielleicht liegt das daran, dass man als Autor so eine Situation immer kennt ... wenn auch meistens ohne Kerze!^^
Nur im letzten Satz passt es mir nicht so ganz ... ich glaub gramatikalisch ist alles richtig, aber irgendwie klingt "liebt dieses Spiel mit den Worten" für mich komisch. Um genau zu sein stört mich sogar nur das "dieses", weil mir das irgendwie zu unspezifisch vor kommt. Vielleicht: liebt ihr Spiel mit den Worten?
Oder ist gar nicht die Wirkung des Kerzenlichtes gemeint?Icon_confused

Zitat:Avanjos
den Namen find ich toll! Er klingt irgendwie südländisch, nicht richtig nach unserer Welt, aber auch nicht wirklich nach Fantasy ... er lässt Spielraum für meine Vorstellungen!

Zitat:Konzentriert arbeitet Avanjos an der Geschichte einer jungen Frau.
Wow, eine Geschichte in der Geschichte ... aber es geht ja auch um einen Schriftsteller!

Zitat:In jedem sieht Avanjos ein Menschenleben.
Ein tolles Bild! Aber es erkärt, warum Avanjos seinen Prot töten musste ... andererseit ... im Frühling entstehen neue Knospen!

Zitat:Jedes Blatt, das vom Baum fällt
Stimmt, die Blätter fallen vom Baum ... dann kann man schlecht von Wiedergeburt reden, oder?^^

Zitat:Ich bin der Herr der Realität. Nur ich allein habe die Macht, das geschriebene Wort Wirklichkeit werden zu lassen.
Hm ... ist das jetzt Realität, oder bildet er sich das nur ein ... ich verstehe, warum du die Story in Phantastik gesetzt hast ... und ich finde es toll wieviel Spielraum du dem Leser damit lässt ... was ist Traum und was ist Wirklichkeit?

Zitat:Denn schon bald werden die giftigen Früchte der Blutbuche, deren Haut ich im Tee gelöst habe, meine Lungen lähmen.
Am Anfang erschien der Schriftsteller noch normal ... aber dann rutscht er immer mehr ab ... und jetzt nimmt er sich das Leben ...

Mir hat deine Geschichte sehr gut gefallen! (Ich hoffe nur, dass dir nicht auch solche Gedanken beim schreiben kommen ... meine Lady soll mir doch noch etwas erhalten bleiben^^)

Erst zeichnest du mit wenigen aber intensiven Sätzen ein einehmendes Bild ... vor allem deine Beschreibung und deine Deutung von der Blutulme (wie passend das es so einen Baum gibt!Mrgreen) haben es mir angetan. Dieser Baum mit seinem Lebenszyklus ist wirklich ein geniales Symbol für dein Thema!
So zu sagen das Zentrum deiner Geschichte, hat er seine Wurzeln in den Geist deines Prots ausgestreckt ...
dann der zweite Teil deiner Story, der "ich"-Teil ... man kann sich darüber streiten, ob man mitten in der Geschichte die Erzählperspektive wechseln sollte ... aber mir gefällts!
Dadurch machst du mir die Gedanken Avanjos noch zugänglicher, ziehst mich ein bisschen mit rein ...
Dann das Blut, das seinen Geist überschwemmt ... es passt zu all den Geschichten, in denen er seine Prots "umbringt" ... vor allem da er zu glauben scheint, dass das auch in der Realität passiert ... oder nimmt ihn die Erkenntnis mit, wie viel Schicksale ohne Happy End es gibt?

Auf jeden Fall hätte sein Schicksal aus seiner eigenen Feder stammen können ...
Sein Leben liegt ebenfalls in Scherben ... aber warum? Weil er diese Seelenbilder sieht ... aber hat er sich nun selbst zum "Herrn der Realität" gemacht- vielleicht schreibt er diese Geschichten weil sein Leben in Scherben liegt und nicht umgekehrt- oder ist er wirklich ein "Schicksalsschreiber"?

Deine Geschichte macht mich richtig nachdenklich ...^^ Kann mich nur wiederholen, sie gefällt mir total!
Der Titel hat nicht zuviel versprochen!

Ganz liebe Grüße, dein Wanderer!

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Blutige Seelenbilder - von LadydesBlauenMondes - 23-03-2008, 10:41
RE: Blutige Seelenbilder - von Lilly - 25-03-2008, 21:38
RE: Blutige Seelenbilder - von Der Weltenwanderer - 16-04-2008, 19:34
RE: Blutige Seelenbilder - von Shadow of Dawn - 18-04-2008, 11:29
RE: Blutige Seelenbilder - von Persephone - 18-04-2008, 18:33
RE: Blutige Seelenbilder - von JuniChrissi - 18-04-2008, 21:34
RE: Blutige Seelenbilder - von jeronimus - 19-04-2008, 15:00
RE: Blutige Seelenbilder - von Fay - 27-08-2008, 18:58
RE: Blutige Seelenbilder - von Sternchen - 03-04-2009, 15:17
RE: Blutige Seelenbilder - von Glory - 22-01-2010, 13:36
RE: Blutige Seelenbilder - von Lilith 13 - 27-01-2010, 11:08
RE: Blutige Seelenbilder - von David G. - 26-03-2010, 12:30
RE: Blutige Seelenbilder - von Persephone - 16-08-2016, 13:54

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme