Es ist: 14-11-2019, 17:37
Es ist: 14-11-2019, 17:37 Hallo, Gast! (Registrieren)


Blutige Seelenbilder
Beitrag #10 |

RE: Blutige Seelenbilder
hallo ihr zwei,

hallo persi,

wie schön dich wieder unter einer meiner geschichten zu finden!

Zitat:Hast du deine Geschichte irgendwie gekürzt? Ich hatte die länger in Erinnerung.

nö, ich hab nichts mit der geschichte gemacht. diese gehört auch zu den wenigen geschichten die ich kaum verändern möchte. ^^

es freut mich, dass sie dir auch noch beim zweiten mal lesen so gut gefällt. da bleibt mir auch nicht mehr zu sagen, als mich bei dir für diesen netten kommentar und das lesen zu bedanken. Icon_smile

lg

Lady

hallo juni,

herzlich willkommen im forum! ich hoffe du wirst dich hier wohlfühlen.
Zitat:So, dann schreib ich mal meine erste "Kritik"

deine erste kritk unter meiner geschichte? ui, da bin ich aber stolz. Icon_smile

Zitat:Ich kommentiere gerne beim lesen, vor allem wenn mir Gedanken zum Text durch den Kopf jagen die ich nicht vergessen moechte.

sehr schön. so mache ich das auch.
Zitat:..., liebt es mit den Worten zu spielen ist vielleicht auch kein geeigneter Uebergang zu einem konzentreierten arbeiten.

warum nicht? an der geschichte zu arbeiten bedeutet für ihn mit den worten zu spielen, eben an der geschichte zu arbeiten. er konzentriert sich auf dieses spiel mit den worten.

Zitat:
Zitat: Er hat sich lange mit Theas Vergangenheit beschäftigt, weiß genau, was sie fühlt, denkt und tun wird.

Vielleicht reicht Thea, da die Nebensaetze nichts mit ihrer Vergangenheit zu tun haben.

ich wollte hier auch gleichzeitig deutlich machen, dass er auch ihre vergangenheit kennt. vllt sollte ich den satz trennen, dann wird das deutlicher das er sich sowohl mit ihrer vergangenheit bechäftigt, als auch mit dem rest.
Zitat:Wieso soll er das ganze als Geschichte beenden? Fuer mcih als Leser hoert es sich so an, als haette die Geschichte dieses Maedchens erst gerade begonnen. Wenn er sie aus einer Emotion heraus, (kein Bock Stimmung) beendet, erwaehn es.

die geschichte zwischen thea und nico hat erste begonnen, ja. eine kurze tragische gechichte. aber mit der geschichte die avanjos hier beendet ist theas (lebens)geschichte gemeint. ich hab die thea-nico-geschichte extra kurz gehalten, weil es hier um avanjos geht.

Zitat:
Zitat: Er betrachtet die schwarzen Umrisse des Baumes, die fast nahtlos mit der Dunkelheit der Nacht verschmelzen.

Das erzeugte Bild gefaellt mir. Allerdings: Wie sieht er Umrisse, welche du als eine fast Einheitliche Flaeche mit der Dunkelheit beschreibst?

er sieht sie, wegen dem mondlicht.

Zitat:Er kennt/ hat die Wurzeln des Baumes gesehen?

er sieht sie natürlich nicht. aber er weiss, dass sie da sind und stellt sie sich hier vor.

Zitat:
Zitat:Niemand kennt meinen Namen,

Kann er sich nciht mit dem Namen Tod identifizieren? So wuerde ich ihn nennen.

ich würde ihn den sekretär von tod nennen. Icon_smile
Zitat:
Zitat:Ich wurde vom Leben vergessen.

Schoener Wiederspruch! Aber die Lebenden werden ihn sicher nie vergessen. (Nicht in dem Sinne das sie ihn kennen, sondern von ihm gehoert haben)

hier sind nicht die lebenden gemeint, sondern das leben selbst, dass "leben" was für manche menschen viel gutes bereit hält. eigentlich ist "leben" hier sowas wie ein synonym für "glück".

Zitat:Aber er sieht sie doch, aus den Augen der sterbenden heraus.
Und Staub mit Wasser zu vergleichen?

er sieht die welt nicht aus den augen der sterbenden. er blickt als neutraler beobachter auf sie herab.
staub kann man nicht festhalten, genau wie wasser, oder? vielmehr wollte ich damit nicht sagen.

Zitat:
Zitat:Ich kann diese blutigen Bilder nicht mehr erdulden, schaffe es nicht mehr, die Verantwortung für so viele Schicksale zu tragen. Mein Geist gehorcht mir nicht mehr, lässt sich nicht mehr von mir kontrollieren.

Vielleicht mehr sein Koerper? Sein Geist scheint aj noch recht bei Bewusstsein zu sein und spiegelt seine Gedanken.

normalerweise würde ich dir sogar recht geben, aber hier kann er wirklich seine gedanken nicht mehr kontrollieren. kann die bilder nicht aus einem geist verdrängen und an etwas anderes denken, kann seine gedanken nicht mehr in bestimmte richtugen leiten, so wie er es gerne hätte.

Zitat:
Zitat:Ich lasse die Bruchstücke liegen und nehme die Tasse mit in mein Arbeitszimmer.

Ich dachte, da ist gerade sein Leben zersplittert?, ist nicht mehr zusammensetzbar? Und jetzt sind es nur ncoh Bruchstuecke? Das kannst du auch genauer machen. Bruchstuecke seiner Erinnerung, seiner Persoenlichkeit, was auch immer ...

die scherben der kanne sind mehr ein vergleich mit den scherben seines lebens.

puh. du hast dir ja richtig gedanken um meinen kleinen text gemacht. ich glaube ab und zu hast du dir beinahe zuviele gedanken gemacht, etwas mehr hineininterpretiert, als ich eigentlich ausdrücken wollte.Icon_smile aber trotzdem danke ich dir für deinen kommentar, ich habe versucht so einiges ein bisschen zu erläutern und hoffe du wirst die geschichte vllt noch zuende lesen. dann wird vieles vllt auch deutlicher, als es beim ersten lesen der fall war.
zu deinen textlichen anmerkungen hab ich jetzt mal weiter nichts gesagt, ich werde darüber nachdenken das eine odere andere zu benutzen. teilweise waren die langen sätze nämlich beabsichtigt um eine gewisse "stimmung" hinein zu griegen.
das du verwirrst bist kann ich natürlich verstehen, aber genau darum geht es ja auch. avanjos ist das nämlich auch. die ganzen bilder in seinen gedanken verwirren ihn und er wird daraus auch die konsequenzen ziehen.

also nochmals vielen dank, dass du dich mit meiner geschichte beschäftigt hast und für das schreiben dieses wirklichen langen und hilfreichen kommentares, ich fühle mich in keinster weise beleidit, keine sorge.

lg

Lady

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Blutige Seelenbilder - von LadydesBlauenMondes - 23-03-2008, 10:41
RE: Blutige Seelenbilder - von Lilly - 25-03-2008, 21:38
RE: Blutige Seelenbilder - von Shadow of Dawn - 18-04-2008, 11:29
RE: Blutige Seelenbilder - von Persephone - 18-04-2008, 18:33
RE: Blutige Seelenbilder - von JuniChrissi - 18-04-2008, 21:34
RE: Blutige Seelenbilder - von LadydesBlauenMondes - 19-04-2008, 13:30
RE: Blutige Seelenbilder - von jeronimus - 19-04-2008, 15:00
RE: Blutige Seelenbilder - von Fay - 27-08-2008, 18:58
RE: Blutige Seelenbilder - von Sternchen - 03-04-2009, 15:17
RE: Blutige Seelenbilder - von Glory - 22-01-2010, 13:36
RE: Blutige Seelenbilder - von Lilith 13 - 27-01-2010, 11:08
RE: Blutige Seelenbilder - von David G. - 26-03-2010, 12:30
RE: Blutige Seelenbilder - von Persephone - 16-08-2016, 13:54

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme