Es ist: 16-07-2020, 17:09
Es ist: 16-07-2020, 17:09 Hallo, Gast! (Registrieren)


Umfrage: Wann soll das nächste MoPro starten?
Diese Umfrage ist geschlossen.
11. Mai
66.67%
4 66.67%
25. Mai
16.67%
1 16.67%
an einem anderen Tag
16.67%
1 16.67%
Gesamt 6 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Das 10. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread)
Beitrag #58 |

RE: Das 10. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread)
Dreadnoughts schrieb:Also, wenn ich mir vorstellen müsste alles neu machen zu müssen ...
Für mich ist das inzwischen Normalzustand. Fängt beim Prolog an, von dem ich inzwischen die dritte Version verworfen habe, geht über das Vorstellungskapitel von Janis, das ich komplett neuschreibe, über den ersten Auftritt der Antagonisten, der ebenfalls neu konzipiert werden muss, über den gesamten Handlungsstrang B, bei dem ich während des Schreibens noch keine Ahnung hatte, was die Personen dort überhaupt vorfinden - das hat sich erst im Laufe der Geschichte herausgestellt -, bis hin zu fast allen Szenen aus dem letzten MoPro, die entweder crhonologisch oder logisch Mist sind ... Icon_ugly
Hat halt auch seine Nachteile, ein Bauchschreiber zu sein.

Eselfine schrieb:* Eselfine hat inzwischen gefrühstückt, aber nichts geschrieben, sondern ist am Noob-Comic hängengeblieben.
Ich verbiete hiermit ganz offiziell das Posten interessanter, witziger, skurriler oder sonstwie ablenkender Links während der Schreibzeit! Mrgreen Das ist doch fahrlässig, sowas! Man klickt drauf und schon sind ein paar Stunden verschwunden, in denen man eigentlich produktiv sein wollte Icon_ugly

rex schrieb:Ich habe letztendlich doch beschlossen, mich einfach mal an meiner Selbstjustiz-Geschichte zu versuchen
Yeah! That's the spirit of the MoPro! Einfach machen - nachdenken war gestern Write

Eselfine schrieb:Oder die Wölfe zu Bogdan? Hunde? Schafe?
Also dass man jetzt nicht mehr so genau weiß, ob man Wölfe oder Hunde in der Geschichte hat, kann ich ja nachvollziehen. Aber zwischen Wölfen und Schafen bestehen doch einige nicht unerhebliche Unterschiede, deucht mir Icon_lol

Eselfine schrieb:Andererseits, soll ich diesen anderen Charakter lieber Falibóg oder Lutuj nennen?
Keine Ahnung, aber ich finde Lutuj vom Schriftbild her schöner, auch wenn ich keine Ahnung hab, wie man ihn ausspricht. Ich würd "Lutusch" lesen.

Saryn schrieb:(und aus dem Vielleicht-Subraum in die Umlaufbahn von Alpha Definitiv)
Icon_lol

Sary schrieb:Aber in diesem Fall macht es Spaß und die Recherche mitunter mehr als alles andere.
Hehe - das mit dem Spaß am Schreiben kann ich unterschreiben, aber das mit der Recherche ... nene, ich bin eigentlich ganz froh, wenn ich nix zu recherchieren hab. Ich neige dazu, mir selbst zu viel Stress zu machen.

Zitat:Wie geht Ihr mit spontanen Einfällen um, die aber noch nicht (oder vielleicht nie) in euren bisherigen Text passen?
Also spontane Einfälle während des Schreibens werden natürlich gleich mitgeschrieben. Ich bin ja sowieso nicht sehr eng an meine Planung gebunden ("Joa, so ion 2-10 Kapiteln sollten sie dann aber doch mal dahin gehen und das und das tun"), deshalb lebe ich im Prinzip von spontanen Ideen.
Wenn sie nichts mit dem aktuellen Kapitel zu tun hat, bekommt sie einen Zettel an meiner Pinnwand oder einen Eintrag in meinem Notizen-txt, oder einen Vermerk direkt an der passenden Stelle im Manuskript ... also ich bemühe mich schon, sie aufzuschreiben, auch wenn ich mir oft denke "Das kriegste dir gemerkt". Aber dann sitz ich immer irgendwann da und denke "Du hattest da noch irgendne Idee, was war das gleich?" Icon_ugly
Deshalb hab ich auch etliche Notizzettel, wo irgendwelche Sätze drauf stehen, die ich Person A, B oder C halt mal gern in den Mund legen würde - die wenigsten schaffen es dann wirklich eins zu eins in die GEschichte, aber viele dienen mir als Anregung, wohin sich welche GEspräche entwickeln könnten.
Ob ich sie einbaue oder nicht, hängt davon ab, ob sie mir auch bei genauerer Ausarbeitung noch gefällt und natürlich ob ich sie noch im Plot unterbringen kann. Wenn es nicht passt, wird es schweren Herzens seingelassen. Aber meistens sind diese spontanen Ideen hilfreich.
So wie gestern Abend. Als mir plötzlich die Erleuchtung kam: "Warum schreibst du das blöde akutelle Kapitel eigentlich nicht aus Perspektive Person B? Es wäre viel strukturierter, viel weniger verwirrend und einfach sehr viel logischer." Habs gleich heute umgesetzt und bin begeistert Icon_jump

Lady schrieb:Habt ihr so komische Angwohnheiten auch schon bemerkt?
Ich hab die Angewohnheit, allgemein nur sehr wenige Frauen auftreten zu lassen. Icon_ugly
Aber schreibtechnisch hab ich tatsächlich sowas: Wenn ich in eine Szene nicht richtig reinkomme, lasse ich den Erzähler oft darüber nachdenken, was vor kurzem passiert ist (wo der Leser nicht unbedingt dabei war), so dass sich am Kapitelanfang oft "hatte"s und "waren"s tummeln, durch die ganzen Rückblicke.
Und wenn ich in einem Gespräch nicht mehr weiterkomme, lasse ich oft etwas passieren, dass das Gespräch dann halt unterbricht. Jemand taucht auf, jemand hört ein Geräusch, jemand anderes redet dazwischen ... Ich hoffe nur, dass der Leser sowas nicht mitbekommen Icon_ugly

Zitat:(Ich sag jetzt einfach mal, dass das erlaubt ist ...)
MrgreenIcon_lol

Zitat:MoPro hat jedenfalls schonmal seinen Zweck erfüllt, ich beschäftige mich immerhin wieder mit dem Projekt.
Kann ich auch für mich sagen Icon_jump Obwohl ich das Ergebnis der ersten drei Tage nichtmal verwende. Aber immerhin ist es geschrieben worden. Und ich hab (noch) keine Motivationsprobleme! Write

rex schrieb:Dann bin ich mal gespannt, wie's mit der Selbstjustiz-Geschichte so anläuft.
Und? Topp oder Flopp? Icon_ugly

Dreadnoughts schrieb:Geschrieben seit 12 Uhr 13.05.15. Beendet gerade eben. Wörter: 4314.
Pro Pro Pro

Eselfine schrieb:Nur dieser eine Chara, wie bekomme ich den an den Ort, an dem ich ihn haben will?
Ihm wird plötzlich schwarz vor Augen und als er wieder aufwacht, ist er an diesem Ort.
Deine Leser werden dich für diesen genialen Plotkniff lieben! Nein? Okee ... Mrgreen


@Schreiben
Ja, nachdem ich meinen Erzähler gewechselt habe, macht plötzlich alles, was ich in der Szene brauche, Sinn. So einfach kanns sein. Das ist mir jetzt schon bestimmt sieben oder acht Mal passiert, dass "Perspektivenwechsel" DIE Lösung all meiner Probleme war, aber denkt ihr, ich würde da mal direkt dran denken? Nein, es bedarf immer Tage voll des Leidens und der Verzweiflung.
Manchmal, da steh ich ja nicht nur auf dem Schlauch. Ich hab auch gleich das Wasser abgedreht.

Bin für heute auf jeden Fall fertig und werd mir nen gemütlichen Tag machen. Aber morgen! Morgen komm ich mit der Peitsche und dann ist hier endgültig Schluss mit Lustig! So schauts aus.

cookie

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Das 10. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - von Lanna - 14-05-2015, 14:35
RE: Das 10. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - von pendlbäuerin - 10-06-2015, 12:31

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme