Es ist: 01-12-2022, 11:09
Es ist: 01-12-2022, 11:09 Hallo, Gast! (Registrieren)


Umfrage: 13. MoPro, Terminvorschläge
14.03. - 04.04.
18.03. - 18.04.
01.04. - 25.04.
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Beitrag #102 |

RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread
Melde mich zum Dienst. Gestern habe ich nix geschrieben, jeder Versuch, sich der Story zu nähern ist kläglich gescheitert und ich habe dann auch sehr schnell aufgegeben. Tatsächlich konnte ich auch abends in Skyrim nix mehr reißen, denn mich haben viel zu sehr die PanamaPapers beschäftigt und die Konsequenzen daraus, die unweigerlich passieren werden. Ich bin begeistert von den Journalisten, die endlich mal Länderübergreifend ein solches Nest ausgehoben haben, und das ist erst die Spitze vom Eisberg. Ich schwanke sehr, ob ich noch mehr darüber wissen will oder besser wegschaue, weil das Ganze so ungeheuerlich ist. Nicht, dass wir nicht davon wussten, aber die Dimension, die hat mich schon erschreckt.
Jetzt versuche ich, was zu reißen, habe Zeit, keiner stört mich, Telefone sind aus - na wenn das nicht gute Voraussetzungen zum Loslegen sind Write .

Zitat:Meine Yelena zum Beispiel, die hat keine Motivation, die ich benennen könnte. Sie macht ihren Job, sie liebt Nate und sie will nicht sterben. Oder Janis: Der will die Milchstraße nicht zu einem besseren Ort machen mit seinem Rassismus, der findet einfach Elfen scheiße. Er will gute Arbeit machen, um einen besseren Arbeitsplatz zu bekommen - aber das klingt so billig, das ist doch keine literarisch anspruchsvolle Motivation?

Nein, das ist nicht billig, sondern macht eine fiktive Person lebendig. Es ist sein Ziel, einen besseren Arbeitsplatz zu bekommen, entsprechend wird er vom Anfang seines Auftritts an agieren - anders als einer, der seinen Job macht und zufrieden ist,  und komplett anders als einer, dem alles egal ist. Dieses Eingebundensein in eine Gesellschaft und das entsprechende Handeln in ihr wird durch einen Konflikt, in den Du ihn als Autor schmeißt, plötzlich auf den Kopf gestellt, es wird unbequem für ihn, er muss die eingeschlagene Richtung ändern, was ihn noch mehr unter Druck setzt. Seine Vergangenheit, sein Umfeld und seine Ziele bestimmen sein Handeln - egal, ob Neben- oder Hauptfigur.

Mal ein Beispiel:
Als ich den ersten Entwurf von Sciana, die Klinge geschrieben habe, hatte ich eine Diebin, die in einer Stadt am Morgen des Markttages als einzige Motivation darauf gewartet hat, dass alle Händler endlich ihre Stände aufgebaut haben und der Handel beginnt, damit sie sich ihr Frühstück zusammenstehlen konnte. Die Stadt wurde überfallen und der Markt zum Schlachtfeld und Sciana fand sich dabei wieder, Frauen und Kinder zu retten.
Mein kluger Bruder hat das gelesen und meinte dazu nur trocken: Ich würde hier nicht mehr weiterlesen. Und dann: Was will sie? Soll ich sie jetzt toll finden, weil sie einen coolen Namen hat?
Ich hab das am Anfang nicht kapiert - ich fand sie toll und auch das Umfeld, und die Motivation war, dass sie Hunger hatte - aber sie war vollkommen entwurzelt. Es gab kaum Vergangenheit, nichts, was sie im Leben erreichen wollte, der Angriff hat sie nicht in Bedrängnis gebracht und sie davon abgehalten, ihr Ziel zu erreichen - sie hatte ja gar keins. Also frühstücken reicht da eben nicht. Es ist langweilig. Sciana war komplett oberflächlich angelegt und das war offensichtlich. Der Überfall der Stadt hatte zwar einen wichtigen Hintergrund, aber Sciana war nicht unmittelbar persönlich betroffen, es wirkte sich nicht auf ihr Leben aus, sie war nicht gezwungen, ihre Richtung zu ändern. Somit war das Ding auf allen Ebenen gestorben.

Aber es ist ja cool, wenn Du von vornherein Deinen Leuten dieses Eingebundensein mitgibst, ich musste erst lernen, wie wichtig das ist. Nur dadurch werden Figuren authentisch.

@Jason
Also ich finde eine riesige Halle mit einem mächtigen Kristall in der Mitte, der vom Boden bis zur Decke reicht, schon mal ziemlich geil. Die Frage nach der Darstellung ist, welchen Zweck hat das Ding. Ich denke, nach dem Zweck sollte sich die Beschreibung richten. Ist es ein heiliger oder magischer Gegenstand, welche Rolle spielt die Halle  oder der Kristall in Deiner Geschichte? Es macht ja keinen Sinn sowas zu beschreiben, wenn es nur ein Ausdruck der Kultur Deiner Zivilisation ist - in der Regel hat so ein Bau eine Geschichte und eine Funktion, und wenn die in der Handlung keine Rolle spielen, ist er eigentlich nicht erwähnenswert. (Ich muss mir da an die eigene Nase fassen und mich dazu zwingen, solche geliebten Dinge außen vor zu lassen Icon_nosmile ).
Ich gehe mal davon aus, das Ding ist wichtig und hat zwei Funktionen. Die erste ist die, wozu es überhaupt gebaut wurde. Und die zweite der Zweck, den es in Deiner Geschichte hat. Sei es nur als Handlungsschauplatz. Was soll darin passieren und wer sieht das mit seinen Augen? Was passiert sonst darinnen, man baut ja nicht so ein Riesending ohne Sinn und Zweck. Selbst wenn es nur repräsentieren sollte, werden Besucher gebraucht, die das auch sehen, und wahrscheinlich Angestellte, die es kontrollieren. Wenn der Kristall wichtig ist, dann muss außer Licht nichts weiter in der Halle sein. Kristall ohne Lichtquelle ist irgendwie sinnlos - aber vielleicht leuchtet er ja aus eigener Kraft Icon_ugly .
Wegen der Wortwahl kannst Du ja ein Synonymlexikon bemühen. Gebäude ist uncharakteristisch und passt für mich nicht in ein solches Ambiente, der Duden schreibt über das Wort Saal:
Zitat:mittelhochdeutsch, althochdeutsch sal, ursprlüngliche Bezeichnung für das aus einem Raum bestehende Haus der Germanen, eigentlich = durch Flechtwerk oder Zäune geschützter Wohn-, Siedlungsraum
bleibt eigentlich nur noch "Halle" was mir, wenn es alleine dasteht, persönlich meine Vorstellung von Deinem Raum verkleinert.
Du könntest Deinen Chara, der sich dort umschaut, den Raum einfach erleben lassen und die Vorstellung auf den Leser abwälzen, in dem z.B. die Schritte hallen, er die Decke nur erahnen kann, weil sie soweit oben ist, die Geräusche von z.B. Rüstungklirren oder ähnliches lauter erscheinen, die Strahlen des Kristalls die Wände nicht erreichen (weil Halle so groß) oder aber ein Muster auf den Wänden hinterlassen, der Raum könnte ihn an eine mitternachtsschwarze Waldlichtung erinnern oder an eine gewaltige Tropfsteinhöhle, in der er sich schon mal befand - damit steuerst du die Vorstellungskraft, ohne genau zu beschreiben, jeder macht sich sein eigenes Bild und Du vermeidest Beschreibungen.

So, slainte, jetzt aber an die eigene Geschichte. Icon_aufsmaul


Mich kann man nicht komprimieren!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Saryn - 10-03-2016, 11:11
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Elia - 10-03-2016, 17:17
RE: Motivationsprojekt das 13. - von slainte - 13-03-2016, 00:01
RE: Motivationsprojekt das 13. - von rex noctis - 13-03-2016, 12:28
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Lanna - 14-03-2016, 12:54
RE: Motivationsprojekt das 13. - von slainte - 14-03-2016, 16:15
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Saryn - 14-03-2016, 16:22
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Eselfine - 15-03-2016, 14:39
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Lanna - 18-03-2016, 21:39
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Eselfine - 18-03-2016, 22:24
RE: Motivationsprojekt das 13. - von slainte - 21-03-2016, 19:41
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Lanna - 22-03-2016, 22:51
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Saryn - 23-03-2016, 09:04
RE: Motivationsprojekt das 13. - von rex noctis - 28-03-2016, 22:52
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Lanna - 29-03-2016, 13:39
RE: Motivationsprojekt das 13. - von slainte - 29-03-2016, 23:28
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Lanna - 30-03-2016, 20:12
RE: Motivationsprojekt das 13. - von slainte - 30-03-2016, 23:36
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Saryn - 31-03-2016, 09:20
RE: Motivationsprojekt das 13. - von slainte - 31-03-2016, 15:55
RE: Motivationsprojekt das 13. - von Lanna - 31-03-2016, 15:59
RE: Motivationsprojekt das 13. - von slainte - 31-03-2016, 16:02
RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - von slainte - 06-04-2016, 12:39

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme