Es ist: 14-11-2019, 22:30
Es ist: 14-11-2019, 22:30 Hallo, Gast! (Registrieren)


Der neue Weltalmanach - die Puhua-Staaten, Autoren und Literatur
Beitrag #1 |

Der neue Weltalmanach - die Puhua-Staaten, Autoren und Literatur
Die Autoren dieses Kapitels
Ülafür Eiriksön, geb. 1801 in Höppövuörillä, ist seit 1850 Leiter des königlichen Archivs von Norodur und damit der Verwalter des nationalen Gedächtnisses des Königreichs. Er studierte Geschichte und Archäologie an den Universitäten Höppövuörillä, Wassbada und Braabant und wurde 1830 an der Universität Savolinna mit seiner Arbeit „Varhaiset lähteet Puhuan esihistoriasta“ bei Prof. Dr. Nilii Savönnaköös promoviert. Danach arbeite er bis 1840 an der Universität Savolinna als ordentlicher akademischer Rat am Institut für Puhu-Geschichte, danach wurde er an an die Universität von Höppövuörillä zum Professor für Nationale Geschichte berufen. Der Verfasser zahlreicher Monographien und Artikel ist ein Spezialist für die frühe Besiedlungsgeschichte Norodurs und Suamins, hat sich in den letzten Jahren aber auch stärker mit der Reformationszeit befasst. Sein wichtiges Buch Reformointi ja reaktio gilt als eines der Standardwerke zur Zeit der Religionskriege. 1850 wurde er mit dem Eisstern, dem höchsten zivilen Orden des Königsreichs, ausgestattet und als Leiter an das königliche Archiv berufen. Eiriksön ist verheiratet und hat drei Söhne. Die Familie lebt etwas außerhalb von Höppövuörillä.
 
Sigii Vörkasannii (*1833), Professor für Geschichte an der Akademie für Geschichte des Königreichs Suamin, ist der jüngste jemals berufene Lehrstuhlinhaber im Königreich Suamin. Er studierte bereits mit 12 Jahren die Geschichte des Landes und verfasste mit 16 Jahren seine Dissertation über die Geschichte des Königtums in Suamin (Suamin valtion valtakunta. Legitimoituminen ja itseilmaisu). Seit seinem 17. Lebensjahr unterrichtet er Geschichte an der Königlichen Akademie für Geschichte des Königreichs und wurde bereits mit 19 zum lebenslangen Vollmitglied ernannt. Zwischen 1851 und 1852 hielt er sich zudem zu Studienzwecken in Hägimi und Aerath auf. Vörkasannii hat die Forschergruppe Nuoret kyvyt (Junge Talente) gegründet, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Stipendien an hervorragende Schüler zu vergeben. Wegen seiner scharfen und kritischen Haltung zur Luchta-Religion in Luchtahinna und den dortigen restriktiven Gesetzen, wurde er bereits mehrfach angegriffen oder bedroht. Er setzt sich dennoch weiterhin für Ausreisemöglichkeiten und die Freilassung von politischen Gefangenen ein. Dieser Einsatz hat ihm die Ehrenmedaille des Königreichs Dikamik und eine Mitgliedschaft im Ritterorden vom Purpurnen Vlies von Hesstien eingebracht.
 
Ildikó Bartösy, geb. 1815 in Espoo, ist der Lehrstuhlinhaber für Politik an der Universität von Espoo. Er entstammt einer Grafenfamilie und wurde per herzoglichem Dekret zum Professor ernannt. Bisher hat er wenig publiziert und leider versäumt, seinen Texten den geforderten Lebenslauf beizulegen.


 
Literaturverzeichnis
A Hägimi Nagyhercegség iskolája és oktatási minisztériuma:
az oktatási rendszer szerkezete, szerkezete és időtartama, A tudás az energiagazdálkodás, Hercegvár 1853.
 
Aalto,  Arvo:
Suamin fyysinen maantiede, Tietämys on sähkökustannus, Savolinna 1853.
 
Alkiö, Saanterii:
Vüoriista ja laaksöista, Tietämys on sähkökustannus, Jöll 1825
 
Bästää, Iniii:
Puhun keskiajan alku Suamissa ja Norodurissa, Tietämys ön säähkööküstännüs, Höppövuörillä 1850.
 
Fa-Wang, Li:
Hägimi dàgōngguó de zhèngzhì jiégòu, Zhīshì jiùshì quánlì chūbǎn, Shiizou 1851.
 
Fiiniilö, Carl Gustaf:
Valtiön rakentaaminen ja maaküntahallintö, Tietämys ön säähkööküstännüs ,Ölb 1852.
 
Granterbach, Friedelberg:
Haartracht und Mode an den feudalen Höfen des frühluchtenischen Mittelalters in Norodur und Suamin. Kultureinfluss und Eigensinn, Philipp von Harrassowitz Verlag, Meenz 1850.
 
Grundelwald, Tasso:
Von Riesen, Geistern und Dämonen: Volksglaube und Hochreligion in Hägimi, Wilbert von Wolssberg-Verlag, Wassbada 1823.
 
Grutzelsburg, Herbart von:
Die Religionen des Nordens. Band 3:Norodur, Philipp von Harrassowitz Verlag, Meenz 1821.
 
Halønen, Ulaf:
Huomautükset Norodurin küningaskünnan kansallisesta kielestä, Tietämys ön säähkööküstännüs, Höppövuörillä 1850.
 
Hivatal, Népességi:
Jelentés az etnikai összetételről 1851, A tudás az energiagazdálkodás, Hercegvár 1853.
 
Holkeri, Aimo:
Linnan ja kirkon herra. Hilma von Brackin vallankumousta ympäröivät tapahtumat, Kulta, Savolinna 1834.
 
Honka, Olavi:
Hilma-juoni. Historiallinen tutkimus Hilma kiistetyn vaalin valitsemisesta Ljoshamman piispaksi, Kulta, Savolinna 1806.
 
Horty, Gábor:
Tájkép, természeti terület és vizek, A tudás az energiagazdálkodás, Hercegvár 1851.
 
Horzel, Theunebold von:
Genießen im hohen Norden. Eine kulinarische Entdeckungstour durch unbekannte Gefilde: Norodur und Suamin, RiRaRo-Verlag, Meenz 1847.
 
Kansallinen koulutuskomitea:
Koulutusjärjestelmä ja valmistumiset, Trukki, Savolinna, 1834.
 
Kieli- ja kirjallisuusakatemia:
kielitiede: asema 1853.
 
Koivisto, Paavo:
Puhuan jumalia ja kultteja korkealle keskivaiheelle asti, Hevonen, Savolinna 1813.
 
Közgazdaságtudományi Akadémia:
Éves jelentés 1852, A tudás az energiagazdálkodás, Hercegvár 1853.
 
Lundt, Isolde:
Framväxten av kungariket i Norodur, Häst Forlag, Stohølmå 1844.
 
Nagy, Imre:
Növelés és visszaesés. A Bortuból származó Zharkhats bukásától az Anadolu Birodalom bukásához, A tudás az energiagazdálkodás, Hercegvár 1831.
 
Niinstå, Sauli:
Kieli, külttøri, kansaküntå, Tietämys ön säähkööküstännüs, Höppövuörillä 1790
 
Olszweig, Richbert:
Die Reformationskriege im Osten. Auslöser, Konsequenzen, Lösungen, Ernst-Ludwig Tisch Verlagshaus, Meenz 1853.
 
Piniisiinää, Tuula:
Poliittinen järjestelmä Suamins. Yhteenveto, Trukki, Sovalinna 1853.
 
 
Raagen Fraans van:
Als de vader met de zoon - de burgeroorlog tussen Barne en Nilla van Norodur, Drakenstijn, Braabant 1829.
 
Rákosi, Gyula:
A Nagyhercegség adminisztratív felépítése, A tudás az energiagazdálkodás, Hercegvár 1850.
 
Soini, Kyösti:
Luchta-uudistus ja sen seuraukset. Kriittinen tutkimus, Kalastaja, Savolinna 1799.
 
Talous- ja raha-asioiden valiokunta:
vuosikertomus 1852, Painatius, Sovalinna 1853.
 


 
Tarjanne, Arwo:
Valtakunnan poliittinen järjestelmä Norodur, Kalastaja, Savolinna 1853.
 
Tetzelstitt, Gulraf von:
Land ohne Götter? Kulte, Mythen und Religionen in Suamin, Verlagshaus Wombabach, Wassabada 1807.
 
Tietää, Fraans:
Puhuan esihistoria, Siivüü,Höppövuörillä 1821.
 
Tisza, Janós:
Nyelvpolitika Hägiminben, A tudás az energiagazdálkodás,Hercegvár 1851.
 
Väestörekisteritietojen toimisto:
vuosikertomus 1852, A: Kültüü.
 
Väestörekisteritietojen toimisto:
vuosikertomus 1852.
 
Vanhanen, Matti:
Etnografiset tutkimukset, Hana, Savolinna 1851.
 
Vanor, Ferenc:
A településtől a középkortól. A Nagyhercegség története, A tudás az energiagazdálkodás, Hercegvár 1817.
 
Velikacz, Pjtr:
Velika vatra Bragahinni. Katastrofa, nesreća ili palež?,Zlato, Tzra 1806.
 
Wesselberg, Max von:
Der Einfluss des Zweiten luchtenischen Propheten auf das Verhältnis der Vasallen in Norodur – Politik und Religion im frühen luchtenischen Mittelalter, Grimm und Grimm, Wassbada 1805.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme