Es ist: 15-07-2020, 03:27
Es ist: 15-07-2020, 03:27 Hallo, Gast! (Registrieren)


Small Talk: Wie die Fliegen
Beitrag #1 |

Small Talk: Wie die Fliegen
Small Talk: Wie die Fliegen
 
 
DUNKEL.
LAUTSPRECHERDURCHSAGE
Einfahrt U11 Gelsenkirchen Buerer Straße.
 
LICHT - Szene eröffnet am Bahnsteig des Essener Hauptbahnhofs. Blick auf die verschlossenen Türen der U-Bahn. Die Türen öffnen sich. Leute steigen aus. Vor der Tür warten:
 
- JUNGER MANN, Alter um die 30, trägt einfarbige Shorts, weißes T-Shirt, Over-Ear Kopfhörer um den Hals
- JUNGE FRAU (JF), Alter zwischen 27-30 Jahren, pummelig, braune Haare im legeren Dutt, Jeansrock (Endet über dem Knie), weiße Leinenbluse ohne Ärmel, große schwarze Sporttasche
- ÄLTERER MANN, Alter um die 55, weiße Haare (fast Tonsur), weißer Schnäuzer, trägt beigefarbene Stoffhose und ein luftiges, schwarzes Hemd
- FRAU, Alter circa 45, gebräunte Haut, trägt eine dünne Stoffhose, die über dem Knöchel endet, gemustert, schwarz mit kleinen rosa Quadraten, ein schwarzes Top und ein lockeres, tief-ausgeschnittenes neon-pinkes Top darüber. Hellbraune Haare mit dunklem Ansatz in einem kurzen Pferdezopf am Hinterkopf, eine Strähne wird an der Seite mit einer Spange zurück gehalten, schlecht gefärbt. Sie hält eine pinke Plastikflasche mit Wasser gefüllt, Stirn ist verschwitzt. Trägt billigen, unpassenden Modeschmuck und eine silbrige, billige Handtasche.
 
Passagiere steigen in die Bahn. Männer setzten sich auf Stühle rechts und links (einer fährt rückwärts, einer fährt vorwärts), Frauen sitzen sich diagonal gegenüber auf die seitlichen Plätze in der Mitte des Abteils.
JUNGE FRAU holt einen spanischen Fächer aus der Tasche und beginnt sich Luft zuzufächeln. JUNGER MANN drückt auf seinem Smartphone und zieht sich Kopfhörer über die Ohren. Bahn fährt los.
 
FRAU
(apathisch)
Wie die Fliegen. Es ist so warm. Wie die Fliegen.
 
JUNGE FRAU guckt zu ihr rüber. Sie dreht den Fächer zur Frau.
 
JF
Auch mal?
 
FRAU
Nein nein, danke. Sie sterben nur. Wie die Fliegen.
 
JF
(emotionslos)
Ist wer gestorben?
 
Frauen werden von Haltestellenankündigung unterbrochen.
 
 FRAU
Drei Kollegen.

JF
Arbeitskollegen oder Freunde?
 
FRAU
Freunde. Drei Stück.

JF
Wegen der Hitze?
 
FRAU
Ja.
 
JF
Is´ Scheiße.
 
FRAU
Einer heute. Einer letzte Woche. Drei allein dieses Jahr. Letztes Jahr mein Opa. Wie die…
 
Bahngeräusche machen Frau unverständlich. Durchsage Haltestelle.
 
JF
Was?
 
FRAU versucht Äußerung zu wiederholen aber Bahnlärm kommt dazwischen. JF steht leicht genervt auf, setzt sich auf einen Platz schräg neben Frau (fährt jetzt Rückwärts).
 
JF
So. Nochmal!
 
FRAU
Ich sach, wie die Fliegen. Mein Freund ist auch gestorben. Einundzwanzig Jahre war´n wir zusammen. Einfach gestorben. Von einem Tag auf den anderen.
 
JF
Woran?
 
FRAU
Was?
 
JF
Woran ist der gestorben?
 
FRAU
Leberzirrhose. Kennste? Dabei hat der nie getrunken. Wirklich. Aber die Kapillaren. Plötzlich war der wech.
 
JF mustert FRAU. Sie sieht das ein Auge tiefer hängt als das andere, Schultern der FRAU sind zu breit, Arme verhältnismäßig kurz, Hände riesig und ungewaschen. FRAU riecht leicht nach Alkohol.
 
 
FRAU
(weinend)
Keiner ist da. Hab E… (Name unverständlich - Bahngeräusch) angerufen. Ruft nicht zurück. Keiner da wenn man ´se braucht. Haste was biste was. Haste nix…
 
JF
(nickend)
Biste nix. So ist das.
 
JF kramt in ihrer Sporttasche, holt ein Paket Taschentücher hervor und reicht es FRAU.
 
FRAU
Danke. (nimmt sich ein Taschentuch, reicht Paket zurück). Echt nett. Wirklich. Musst mir nicht zuhören. Ich heul dich nur voll. Kannst dich gern umsetzten. Bin dir nicht böse.
 
JF
Passt schon.
 
FRAU
(ins Taschentuch schniefend, faltet es in der Mitte)
Weißte, ist keiner da wenn man ´se braucht. Freunde, is´klar. Wenn´se was wollten wussten´se immer wo ich wohn´. Wenn´se was brauchten wussten´se immer wo sie´s sich abholen konnten. Ich war immer da. Auch wenn´s mir nich´ gut ging. Hab mich immer um´se gekümmert. Aber wenn man se braucht, is´ keiner da.
 
JF
Ist doch immer so.
 
FRAU
Ja aber ich war immer da. Auch wenn´s mir schlecht ging, habe ich mich immer zuerst um andere gekümmert.
 
JF
Das ist der Fehler.
 
FRAU
Was?
 
JF
(beugt sich vor)
Sich um andere kümmern. Man muss erst den eigenen Scheiß auf die Reihe kriegen. Dann kann man sich um andere kümmern.
 
FRAU
Ich bin halt so. Wenn mich wer braucht bin ich da. Ich denk immer, was wenn ich in deren Lage wäre?
 
JF
(lehnt sich zurück)
Ja, und was hat dir das gebracht? Jetzt biste in der Lage und keiner ist da. Erst mal allein klarkommen. Dann die Anderen.
 
Beide schweigen. JF guckt aufs Handy. FRAU guckt aus dem Fenster. FRAU erschrickt.
 
FRAU
Waren das Kontrolleure?
 
JF
Hab´ ich nicht gesehen.
 
FRAU
Mir egal. Sollnse mich doch ins Gefängnis stecken… is egal. Saß fünf Jahre. Scheiß drauf. (Schweigen, dann) Wollt mein Pass verlängern. Ist abgelaufen. Die haben gesagt, sechs Monate im Voraus. (abfällig schnaubend) Hätten ´se nicht gesagt, wenn ich deutsch wäre.
 
JF
Was hast´n für´n Pass?
 
FRAU
Meine erste Staatsbürgerschaft ist türkisch. Die haben mir gesagt wäre besser, wenn ich staatenlos wär´.
 
JF nickt. FRAU wischt sich mit Taschentuch über das Gesicht und Augen Tränen und Schweiß weg.
 
FRAU
(besorg)
Sind meine Augen rot?
 
JF
Bisschen.
 
FRAU
(besorgter)
Scheiße. Ich muss zu meinen Eltern. Wenn meine Augen rot sind denken die wieder (stockt) wer weiß was.
 
JF
Is nur´n bisschen rot. Wie bei Heuschnupfen. Fällt nicht auf. Sieht nicht nach kiffen aus.
 
FRAU
(lächelt kurz)
Ok. Muss bei meinen Eltern Papiere abholen.
 
JF
Ist nicht rot.
 
FRAU
Danke. Is´ echt nett von dir.
 
Fahren weiter. JF guckt auf ihr Smartphone. Legt es zurück in die Tasche. JF guckt sich in Bahn um. ÄLTERER MANN guckt zu beiden herüber und wieder weg. Bahn hält an Haltestelle. FRAU guckt aus dem Fenster.
 
FRAU
(genervt). 
Scheiß´ auf euch.
 
JF
(blickt aus dem Fenster, entspannt) 
War da wer?
 
FRAU
Ja.
 
JF
Kanntest du die?
 
FRAU
(beinahe wütend)
Ja. Egal. Scheiß´ auf die. Ich brauch die nicht.
 
JF
(entspannt)
Ok. (PAUSE) 
Wo musst du raus?
 
FRAU
(sagt etwas Unverständliches)
 
JF
(nickt)
 
FRAU
Ist echt nett. Das du zuhörst. Echt nett. Wirklich.
 
JF
Kein Problem. (Lächelt). 
Kost´ ja nix.
 
LAUTSPRECHERDURCHSAGE
Nächste Haltestelle … (unverständlich wegen Bahngeräusche).
 
FRAU
Muss raus.
 
JF
Ok.
 
DUNKEL.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme