Es ist: 18-08-2019, 06:57
Es ist: 18-08-2019, 06:57 Hallo, Gast! (Registrieren)


Diversität in Fiktion
Beitrag #1 |

Diversität in Fiktion
Hallihallo Mrgreen 

Ich bin über einen interessanten Beitrag zu dem Thema gestolpert, wie mit diversen Charakteren in Fiktion umgegangen wird und wie besser mit Diversität umgegangen werden sollte.

Nachzulesen hier: Wie man Diversität in Romanen umsetzt

Wichtigste Punkte:
  • Authentizität vs. Stereotyp
  • Romanfigur vs. Token
    Besitzt die Figur eine eigenständige Biographie, individuelle Bedürfnisse oder hält sie nur als Stellvertreter*in einer (marginalisierten) Gruppe her?
  • Kulturelle Anerkennung vs. kulturelle Aneignung im Weltenbau
    Respektvoller Umgang mit den Angehörigen einer Kultur und selbiger anstatt der "Zweckentfremdung" einzelner Dinge, um sie nach eigenem Dafürhalten ins eigene Setting einzuflechten
  • Recherche, Recherche, Recherche

Am Ende des Artikels findet ihr einen Test, ähnlich dem Bechdel-Wallace-Test, der hilft, festzustellen, ob es sich bei den Romanfiguren um Stereotype handelt.

Ich finde den Artikel sehr gut. Er fasst größtenteils alles zusammen, was mich in der einen oder anderen Form beschäftigt und findet Worte für etwas, das bis jetzt eher "nur so ein Gefühl" für mich war.

Wie schneiden eure Figuren bei dem Test ab? Einen Großteil der Fragen stelle ich mir selbst, unabhängig von dem Artikel, oft, wenn es um die Entwicklung "diverser" Charaktere geht.

Mein Laster, wenn es um Klischees und Stereotype geht, sind romantische Verwicklungen. Ich bin immer dazu verführt, wenn ich eine Protagonistin habe, sie zu verkuppeln. Bei Protagonisten eher nicht so, wobei ich auch selten Geschichten schreibe, bei denen männliche Figuren die größten Identifikationsfiguren sind. Für Protagonist*innen gilt dasselbe, die sind bei mir bis jetzt eher vermehrt wichtige Nebenfiguren oder Mini-Hauptfiguren.^^
Meine Lösung dafür? Immer wenn ich den Impuls verspüre, meine Protagonistin zu verkuppeln, entscheide ich mich konsequent gegen eine Liebesgeschichte oder lasse romantische Gefühle eine von mehreren Möglichkeiten sein, messe ihnen aber nicht mehr das Hauptgewicht bei, wie ich es früher getan habe.

Und ihr so?  Icon_smile

Eine kleine Sniffu-Dröhnung

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme