Es ist: 27-05-2022, 08:21
Es ist: 27-05-2022, 08:21 Hallo, Gast! (Registrieren)


Schreibcafé
Beitrag #541 |

RE: Schreibcafé
Ichigo, grundsätzlich Ideen ja, und das größte Problem scheint vorerst zu sein, diese so wie sie in meinem Kopf sind zu Papier zu bringen. Wenn ich lese, was ich da geschrieben habe, würde ich es am liebsten gleich wieder zerreißen...
Solange das so extrem ist, werd ich mich auch bei gemeinsamen Geschichten raushalten. Vielleicht mache ich mir ein paar Gedanken dazu, aber meine Texte lesen sich.. nun ja, wie das eben so ist, wenn man das ganz neu macht.
Und diese ganze Phantastik... Vieles davon lese ich gerne, aber zum Schreiben bleibe ich lieber in dieser Welt. Abgesehen von dem Worldbuilding was ich nebenbei versuche, aber auch das wird sehr viel weniger phantastisch als die meisten.



Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #542 |

RE: Schreibcafé
Ich schreibe gerne in einer anderen Welt, aber sie soll realistisch sein und die klassische Supermagie mag ich auch nicht.

Hab keine Scheu mit den Texten. In der Regel ist man nicht der beste und auch nicht der schlechteste Text, der je verfasst wurde Icon_wink
Was gefällt dir denn nicht an deinen Texten? Vielleicht hat hier noch jemand einen Tipp.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #543 |

RE: Schreibcafé
Zitat:nun ja, wie das eben so ist, wenn man das ganz neu macht.

Ich glaube, das ist eine ganz wichtige Feststellung deinerseits. Du weißt selbst, dass keine Meister*innen vom Himmel fallen und dass harte Arbeit dahintersteckt, um einen lesbaren und, vor allem, unterhaltsamen Text zu produzieren. Bist du auch soweit, um dich nicht nur murrend damit abzufinden, dass du eben erst am Anfang stehst, sondern auch um dich auf all deine Fehler einzulassen, die du noch machen wirst und an denen du schlussendlich wachsen wirst? Aus Fehlern lernt man, doch dazu muss man sie erst einmal machen. Icon_wink

Die innere kritische Stimme niederzuringen ist ein wesentlicher Teil des Schreibens. Ich weiß, das sagt sich so leicht, doch: Gib dir doch mal einen Ruck, Zähne zusammenbeißen, Augen zu und schreib einfach mal von der Leber weg. Einfach drauf los. Völlig egal, wenn dieser oder jener Satz nicht perfekt ist, einfach "den Kopf abschalten" und schauen, wohin die Reise führt. Wenn du das mal geschafft hast, dann kannst du dir überlegen, wo die Schwachstellen des Textes liegen und wie du ihn besser machen könntest.

Eine kleine Sniffu-Dröhnung

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #544 |

RE: Schreibcafé
Alles? Icon_ugly
Es klingt einfach holprig und kindisch, eigentlich genau so, wie damals die Erlebniserzählungen in frühen Schuljahren. Seitdem hab ich eben nicht geschrieben (jedenfalls nicht Erzählungen), also hat sich natürlich nichts verbessert, und schon damals war das schlecht...
Ich lese zwar sehr viel, aber zum Schreiben hab ich wohl nichts daraus gelernt.



Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #545 |

RE: Schreibcafé
Sniffu hat aber Recht, es macht schon Sinn, einen Entwurf auf Papier vor sich zu haben und den nicht gleich in den Papierkorb zu kicken.
Ich würde ergänzen, es macht auch Sinn, den Entwurf ein paar Tage nicht anzuschauen, um Distanz zu gewinnen.
Dann kannst du aber drauf schauen und überlegen, wo klingt es denn holprig? Warum ist das so, wie könnte es anders gehen. Und du kannst auch gerne mal was online stellen unter dem Titel "Warum ist dieser Text schlecht"  Cowsleep und dann lesen wir mal drüber, denn als Autor sieht man einfach den eigenen Text nicht so objektiv wie es manchmal nötig wäre.
Ich hoffe auf jeden Fall, dass du über den Hänger drüber kommst. Der Anfang ist leider manchmal schwer, aber gib dir eine Chance zu wachsen Icon_smile


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #546 |

RE: Schreibcafé
Sehr viel Lesen ist wichtig, aber ohne Übung verinnerlichst du das "Gelernte" nicht. Theorie und Praxis sind gleichermaßen wichtig. Manchmal muss man sich auch allen "Mist" von der Seele schreiben, um die richtigen Juwelen zu finden. Es tut weh, Mist zu produzieren, keine Frage, doch wie es so schön heißt: no pain, no gain. Die Angst davor, Fehler zu machen, sollte dich nicht daran hindern, besser zu werden. Die Lernkurve ist kein Mythos, sondern etwas sehr Reales, wenn man mal beginnt. Icon_smile

Eine kleine Sniffu-Dröhnung

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #547 |

RE: Schreibcafé
Ja genau, "wenn man mal beginnt"  Icon_lol
Ich versuche die Tage mal mich hinzusetzen und ein paar Ideen auszuformulieren. Und vielleicht schau ich über das drüber, was ich während Schreibcafe vor zwei Wochen geschrieben habe.



Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #548 |

RE: Schreibcafé
Ja, der Anfang ist der Schwerste!

So, hab jetzt eine Stunde damit zugebracht, Notizen einzuarbeiten, ein bisschen mache ich noch weiter, dann geht's ans Schreibtischaufräumen!

Eine kleine Sniffu-Dröhnung

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #549 |

RE: Schreibcafé
Aufräumen, hehe, noch so was was ich die ganze Zeit vor mir herschiebe. Also der Schreibtisch sieht gut aus, aber alles andere...  Icon_ugly



Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #550 |

RE: Schreibcafé
Ich fange erst mit dem Schreibtisch an und dann ...

Eine kleine Sniffu-Dröhnung

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme