Es ist: 31-10-2020, 08:07
Es ist: 31-10-2020, 08:07 Hallo, Gast! (Registrieren)


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sutcliff: Das Hexenkind
Beitrag #1 |

Sutcliff: Das Hexenkind
Rosemary Sutcliff: Das Hexenkind; Deutscher Taschenbuch-Verlag München 1983; 127 Seiten; ISBN: 3-423-07494-9


Dies ist die Lebensgeschichte des fiktiven Jungen Lovel. Er hat im mittelalterlichen England gelebt und wird als Krüppel von den abergläudischen Bewohnern seines Dorfes vertrieben. Er kkommt bei Mönchen in einem Kloster unter und entdeckt dort seine Fähigkeiten als Heilre.

Seine Lebensaufgabe findet Lovel, als er ein Hospital gründet.

Dieses Exemplar gehört zu der Jugendbuchreihe "Erzählte Geschichte". Es soll nicht nur die Vergangenheit lebendig werden, sondern auch das Bewußtsein für die Gegenwart, wie der Verlag betont.

Und tatsächlich: Die englische Autorin bietet nicht nur zielgruppengerechte Unterhaltung; sie stellt auch anschaulich die Lebens- und Geisteswelt des Mittelalters vor. Der erzählende Ansatz erleichtert dem jugendlichen Leser schon den den Zugang - wer liest in der schulischen Mittelstufe schon gerne historisches Sachbücher?

Erwähnenswert ist auch, daß einige Zeichnungen das Gesamtbild auflockern.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme