Es ist: 22-11-2019, 08:10
Es ist: 22-11-2019, 08:10 Hallo, Gast! (Registrieren)


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Juretzka: Sense
Beitrag #1 |

Juretzka: Sense
Jörg Juretzka: Sense; Aufbau Taschenbuch Verlag Berlin 2006; 239 Seiten; ISBN: 978-3-7466-2161-6

Krystof Kryszinski hat gerade den Spielautomatenkönig Sascha Sentz ausfindig gemacht, als der prompt tot in Kristofs Küche liegt. Kryszinski ist- wen wundert`s? - der Hauptverdächtige.

Juretzka erblickte 1955 in Mülheim / Ruhr das Licht der Welt. Der gerlernte Tischler und Zimmermann ist inzwischen als Schriftsteller und Autor aktiv. Sein Erstlingswerk "Prickel" wurde mit dem deutschen Krimipreis ausgezeichnet.

Juretzka liefert hier einen - trotz des gelegentlichen Wortwitzes - traditionellen Krimi ab. Ein abgewrakter und abgehalfteter Privatdetektiv gerät in eine skurille Szenerie und beschreibt die Handlung aus der Ich-Sichtweise. Es gibt zwei Handlungsstränge, die parallel laufen. Einer erzählt, wie Kryszinski an seinen aktuellen Auftrag kommt. Der zweite Handlungsstrang erzählt, wie der Kriminalfall aufgelöst wird. 

Angereichert wird die Chose durch einen Schuß - wie könnte es anders sein? - Liebesgeschichte.

Stellt man nicht zu hohe Ansprüche an Krimis, ist dieses Exemplar durchaus gut lesbar und am Ende sogar spannend und actionreich.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme