Es ist: 17-09-2021, 05:20
Es ist: 17-09-2021, 05:20 Hallo, Gast! (Registrieren)


Lest ihr Anthologien?
Beitrag #1 |

Lest ihr Anthologien?
Hallo zusammen,
 
viele von uns schreiben regelmäßig Kurzgeschichten, aber lest ihr eigentlich auch welche – außerhalb von Foren? Sprich, findet sich die eine oder andere Anthologie in Euren Regalen? Icon_smile

Ich mag Kurzgeschichten eigentlich sehr gern, aber ich muss zugeben, dass mich nur selten welche wirklich begeistern. Romane haben es da einfacher, sie haben Zeit, um Figuren, Setting etc. aufzubauen, und so manch schwacher Einstieg hat sich noch in einen starken Roman verwandelt, bei dem man am Ende die Stolpersteine vom Anfang schon wieder vergessen hat. Bei einer Kurzgeschichte muss dagegen alles vom ersten bis zum letzten Satz passen. 

Handwerklich sind die meisten Geschichten in Anthologien gut bis sehr gut, aber wenige haben das gewisse Etwas, etwas Neues und Unverbrauchtes, etwas Berührendes oder schlicht eine starke Atmosphäre. Zu viele Kurzgeschichten lassen sich leicht wieder vergessen … doch gerade in den letzten zwei Jahren habe ich ein paar gute Anthologien in die Finger bekommen. Natürlich überwiegend phantastische Icon_wink

Hier mal eine Liste, welche Anthos ich lohnenswert finde (Links führen zu den Rezis):
 
Necrosteam

Quantenträume

Wie künstlich ist Intelligenz?

Zerbrochene Sterne

Die dunkelbunten Farben des Steampunk

Steampunk Akte Deutschland

Eis und Dampf

Hat noch jemand einen Anthologie-Geheimtipp? Icon_smile 

Viele Grüße

- Zack

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Lest ihr Anthologien?
Die Rezension zu "Quantenträume" klingt interessant, ich denke das setze ich mal auf die Leseliste.

Mein absoluter Lieblingsautor was Kurzgeschichten angeht ist Ted Chiang. Da gibt es mehrere Anthologien, manche Geschichten sind auch öfter dabei, und manchmal ist der Inhalt der deutschen Ausgabe ein anderer als der der englischen. Außerdem war der Autor lange eher unbekannt, und scheint es nach wie vor zu sein, da wird nicht in hoher Stückzahl gedruckt. Die meisten älteren und vor allem deutschen Anthologien sind lange vergriffen.
Letzten Herbst ist eine Sammlung aller Kurzgeschichten von Ted Chiang erschienen, die er seit 1990 bis 2020 geschrieben hat, in zwei Bänden: "Die große Stille" und "Geteilt durch Null". Beide sind noch erhältlich.


Ted Chiang hat es geschafft, über das "mögen" hinaus wirklich tief zu berühren und zu begeistern, aber sonst lese ich eigentlich gar keine Kurzgeschichten. 
Rezensionen scheint es dazu auf Literatopia nicht zu geben, daher habe ich keine verlinkt.



Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Lest ihr Anthologien?
Die Sammelbände von Ted Chiang hab ich schon gesehen, aber ich habe noch sooo viel hier liegen, dass ich das noch nicht näher ins Auge gefasst habe Icon_smile

Vielleicht hast du ja Lust die beiden Bände zu rezensieren, wenn du sie gelesen hast?

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Lest ihr Anthologien?
Mir fehlen noch zwei Geschichten. Hab bisher nie eine Rezension geschrieben, aber ich kann es gerne probieren, wenn ich fertig bin.
(Das Problem kenne ich aber auch, viel zu viel ungelesene Bücher zu Hause...)



Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Lest ihr Anthologien?
Hallo zusammen,

bei mir stehen auch ein paar Anthologien im Regal. Ich habe sie sehr gerne gelesen - denn manche Autoren werden in den engen Grenzen einer Kurzgeschichte besonders kreativ, finde ich. Icon_smile

Besonders empfehlenswert finde ich die verschiedenen Kurgeschichtensammlungen von Philip K. Dick. Aber auch von Isaac Asimov gibt es mindestens eine sehr gute.

Mein ihr, es liegt am Genre, dass es im Scifi besonders viele Kurzgeschichten gibt oder kommt mir das nur so vor? Icon_confused 

LG WW

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Lest ihr Anthologien?
Oh ja, die Geschichten von Asimov wollte ich auch längst mal lesen.

Ich bezweifle, dass das Genre der Grund ist. Im Gegenteil, ich habe mich immer gewundert, warum es gerade hier so viele gibt, wo man doch ein den Lesenden erstmal völlig unbekanntes Setting ausreichend etabliert bzw. verständlich gemacht werden muss. Ich habe viele Kurzgeschichten gelesen, die sich dabei zu viel oder zu wenig mit dem Setting beschäftigen.
Aber einige können es eben. Und dann sind es letztlich die unbegrenzten Möglichkeiten, mit denen das Genre lockt. Man kann mehr oder weniger alles machen, jede Geschichte auf unterschiedlichste Arten erzählen.



Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Lest ihr Anthologien?
@Korbinian: Probier es gern mit der Rezi, kannst sie mir einfach via PN schicken Icon_smile

@Weltenwanderer: Ich habe auch schon viele Fantasyanthologien gelesen, mir haben aber meist die SF-Anthos besser gefallen ^^ ... ich glaube, dass in der Phantastik allgemein viele Kurzgeschichten geschrieben werden. 

Wobei es auch viele Romance-Kurzgeschichten gibt, sofern ich das mitbekomme. Ich les das eben weniger. Und kürzlich ist hat Jessica einen Krimi-Kurzgeschichtenband rezensiert. Ich kann es aber nicht beurteilen, da ich fast nur phantastische Kurzgeschichten lese, dort sehe ich aber keinen Unterschied in der Masse von SF oder Fantasy.

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: Lest ihr Anthologien?
Dann war das nur ein subjektiver Eindruck mit den Sci-Fi-Anthologien. Wie gesagt, ich lese die aber sehr gerne. Icon_smile

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #9 |

RE: Lest ihr Anthologien?
Ehrlich gesagt, habe ich so was nie gelesen


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #10 |

RE: Lest ihr Anthologien?
Hej Leute,

abgesehen von short stories erfüllen Anthologien gerade auch für Dichter*Innen eine Art Daseinszweck. Man bekommt, wenn es denn passt, tatsächlich die Möglichkeit, seine Gedichte gedruckt und vervielfältigt zu sehen. Das ist bei den meisten Wettbewerben so, dass das Drucken ein sonstiges Honorar ersetzt. Man bleibt dabei schlank, die eigenen Gedichte werden aber vielleicht gelesen. Gerade das kann für 'Hobby-Dichter*innen' interessant sein.

Fernab dessen existieren natürlich auch unzählige Anthologien bekannter, berühmter Lyriker*innen, wobei ich unbedingt und wirklich vehement auf Kurt Pinthus 'Menschheitsdämmerung' verweisen muss und möchte und kann! Untertitel: 'Ein Dokument des Expressionismus'.

Ja. So ist es. Eine Sammlung von Gedichten, wohl erstmals erschienen 1920, die soviel Stimmung der Zeit von 1900 bis nach dem 1. Weltkrieg erzeugt, dass dieses Buch fast bereit scheint, in den Händen der Leserschaft zu explodieren. Oder in Staub zu vergehen. Wie viele der darin veröffentlichten, die entweder im 'großen Krieg' fielen, unter den danach herrschenden Nazis 'entsorgt' wurden, oder sonst der Vergessenheit anheim gefallen sind.

Der Textdichter der DDR-Hymne Johannes R. Becher entstammt übrigens auch dieser expressionistischen Strömung, auf westdeutscher Seite kennt man vielleicht Gottfried Benn.

Es ist meine lyrische Bibel.

poLet


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme