Es ist: 20-10-2020, 23:46
Es ist: 20-10-2020, 23:46 Hallo, Gast! (Registrieren)


Umfrage: Wie findest du das Buch?
gar nicht gut
nicht gut
gut
sehr lesenswert
muss man gelesen haben
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jack Ketchum - Evil
Beitrag #1 |

Jack Ketchum - Evil
[Bild: 14487630n.jpg]

Produktvorstellung bei Amazon:
Jack Ketchums beunruhigender, grenzüberschreitender Horrorthriller gilt unter Experten als eines der großen Meisterwerke des Genres. Die Geschichte eines Jungen, der inmitten einer amerikanischen Vorstadtidylle mit unvorstellbaren Grausamkeiten konfrontiert wird, steigt tief hinab in die Abgründe der menschlichen Psyche. Nachdem der brillant geschriebene Roman viele Jahre unter der Hand als geheimer Klassiker die Runde gemacht hatte, erhält er jetzt nicht zuletzt dank Stephen King, der zu diesem Werk auch eine ausführliche Einleitung verfasst hat, die verdiente Aufmerksamkeit und erscheint nun endlich auch als deutsche Erstausgabe.

Ein Wahnsinnsbuch. Es beginnt damit, dass zwei Mädchen neu in die Stadt kommen, um bei ihrer Tante zu wohnen. Dann beginnt eine Spirale der Gewalt gegen eines der Mädchen bis zum grässlichen Finale. Und der Zuschauer wird zum Mit-Täter ohne etwas zu tun. Nur dabei und doch mittendrin.
Es ist schriftstellerisch keine Meisterleistung, es ist geradlinig, einfach, irgendwie nachvollziehbar. Und eines der Bücher, bei dem das Genre "Horror" angemessen ist. Ich war ziemlich verstört danach.

Meiner Meinung nach außer "Battle Royal" das im Moment ziemlich beste Horrorbuch, das man lesen kann. Keine billigen, phantastischen Effekte, keine übernatürlichen Kräfte, sondern nur der alltägliche, große Horror, den man jeden Tag auch in den Nachrichten sehen kann.
Dieses Buch ist in der Heyne Hard Core Reihe erschienen und verdient die Bezeichnung Hard Core.

Hat es noch jemand gelesen? Wie findet ihr die Figuren? Sind sie realistisch, sind ihre Handlungen nachvollziehbar?

Verlag: Heyne
Seiten: 335
Preis: 8,95 €


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Jack Ketchum - Evil
(12-05-2008, 11:27)Teja schrieb: [Bild: 14487630n.jpg]

Hat es noch jemand gelesen? Wie findet ihr die Figuren? Sind sie realistisch, sind ihre Handlungen nachvollziehbar?

Das Buch basiert auf einer wahren Begebenheit, die Ketchum literarisch bearbeitet hat. Mich hat das Buch damals sehr berührt und mich sehr lange beschäftigt. Gerade, die geschilderten Grausamkeiten und das Nichthandeln de Erzählers obwohl er das Mädchen mag, haben mich regelrecht erschüttert.
Das ist kein Buch zum weglesen, sondern ein aufwühlendes, wichtiges Werk.



Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Jack Ketchum - Evil
Hallo zusammen,

mir hat das Buch auch gut gefallen. Ich habs derzeit verborgt und freu mich schon darauf, es irgendwann wieder zu lesen. Bin mal gespannt, was meine liebe Kollegin dazu sagt. Für Literatopia hab ich den Roman auch rezensiert. Hier guts zur Rezi.

Liebe Grüße,
Sternchen

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
Vaclav Havel
Viele kleine Sternschnuppen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme