Es ist: 01-10-2020, 09:03
Es ist: 01-10-2020, 09:03 Hallo, Gast! (Registrieren)


Umfrage: Wie gefiel dir dieses Buch?
gar nicht gut
nicht gut
gut
sehr gut
supergut
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stephen King - Das Spiel
Beitrag #1 |

Stephen King - Das Spiel
[Bild: 513GN7JE5VL._SL500_AA240_.jpg]

Kurzbeschreibung bei Amazon:
Ein friedliches Landhaus in Maine wird zum Schauplatz des Schreckens. Jessie Burlingame will aus dem brutalen 'Spiel' mit ihrem Mann Gerald aussteigen. Ans Bett gefesselt erlebt Jessie einen Alptraum aus Entsetzen und Gewalt...

Meine Meinung:
Erst bringt Jessie ihren Mann um, indem sie ihn tritt, dann wird ihr bewusst, dass sie ja beinahe nackt ans Bett gefesselt ist, dann taucht ein räudiger, hungriger Hund auf, der sich erst einmal mit der Leiche ihres Mannes befasst und zu guter letzt kommt auch noch der "Knochensammler" oder wie er hieß.

Meisterhaft. King schafft es, mit wenig Figuren und Handlung beinahe die ganze Zeit die Spannung zu halten. Er greift, wie Laymon, zu Sex als Motivator zum weiterlesen und Spannungserzeuger.
Aber: King kanns, Laymon übt noch. Seine Hinweise und Einwürfe sind subtil und unterschwellig und haben mich nicht ein einziges Mal denken lassen: "Das macht er, damits spannend ist".
Der Plot ist durchdacht und immer wieder überraschend, die Figuren schön, fein und nachvollziehbar gezeichnet.
Einwandfrei. Sehr zu empfehlen. Leider überall vergriffen, aber von privat kriegt man es bei Amazon noch. Hab sogar das Amazon-Bild nehmen müssen.

Verlag: Heyne
Seiten: 411
Preis: k.A.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Stephen King - Das Spiel
Wie ich sehe haben wir wenig Stephen King Fans unter uns...

Das Buch ist genial, das meiste was passiert ist nicht real und dennoch ist es fesselnd
Es ist bei mir schon lange her das ich es gelesen hab …

Es wird mal wieder zeit ein Buch rauszuholen und zu lesen.
Vielleicht genau dieses Buch, denn ich brauche was mich von der Realität bisschen ablenkt …
Obwohl fast alle seine Bücher erst mit der Realität anfangen.
Kennt einer von ihm ein Buch wo es sofort zu Sache geht (Außer Arena) und nicht mit einer kleinen netten Familie beginnt?

Sogura

Wer Rechtschreipfehler findet darf sie behalten!!

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Stephen King - Das Spiel
Hab's gerade durch.
Hätte ich gewusst, dass es soooo spannend ist, hätte ich es nicht mit zur Arbeit genommen. Dort hab ich nämlich meine Bücher für die Mittagspause. Aber dieses Buch nach einer halben Stunde aufhören - unmöglich.
Und bei bestimmten Szenen (Glasscherbe) weiteressen - ebenfalls unmöglich. Stephen King hat Leser und Jessie gleichermaßen gequält, ich hab mich beim Lesen richtig unwohl gefühlt und total mitgelitten.

Oh, und @ Sogura: ziemlich schnell zur Sache geht's bei Puls, das lese ich gerade zu Hause :-)

- Life is not measured by the number of breaths we take but by the number of moments that take our breath away -
gesammelte Werke

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme