Es ist: 28-01-2022, 12:26
Es ist: 28-01-2022, 12:26 Hallo, Gast! (Registrieren)


Umfrage: Was nun, die alten oder die neune Episoden?
Episoden 1-3
Episoden 4-6
[Zeige Ergebnisse]
 
 
Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Beitrag #1 |

Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Hallo Star Wars Fans

Bevor ich mich hier auf diskussionen in Threads einlasse, in die sie nicht hineingehört. Mach ich einfach nen thread auf. so einfach ist das.

Ich, ein Kind der modernen CGI Welt, bin Fan der neuen Teile ... bitte keine Buhrufe!

ich habe die alten Teile sehr gemocht, aber aus heutiger sicht beeindruckt mich das nicht mehr.
das einzige was einen dazu bringt sie nochmal anzuschauen ist die Nostalgie.

argumente wie: aber Harrison Ford, zählen nicht, denn damals kannte man ihn nicht.

Der Inhalt der ersten Teile ist in kürzester Zeit runtergesult, aber die neuen, die haben wenigstens inhalt.

So ... lang lebe das Podrace und princessin amidala!!!

grüße und viel spaß beim aufregen gegen meine These Mrgreen


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
*räusper*............*hüstel*..........

Nun, ich fange einfach direkt an:

Tiefgang?......Wenn du den Niedergang der Geschichte meinst dann stimme ich dir vollkommen zu! *gg*
Tiefgang gab es so gut wie keinen. Wenn ich nur an das ständige "Möge die Macht mit dir sein" denek.....in wirklich jeder Situation, wenn´s gefährlich wurde, wenn man sich verabschiedete, wenn ein Podrennen bevorstand, wenn man sich den Po abwischte.....*gg*.....totale aAbnutzung eines Satzes der die Filmgeschichte dermaßen geprägt hat, dass ich damals im Kino vor Trauer geweint habe. *gg*
Es ist doch kaum etwas übrig geblieben von dem ultimativen Kampf Gut gegen Böse!
Naja außer einem absoluten (ja ich bin ein Jar-Jar Binks Hasser) CGI Viech das so selten dämlich aussah, das man sich fragte was die netten Herren von der Produktion kurz vorher eingeschmissen haben.....Werse duse denn?.....*lol*
Es waren so schrecklich hölzerne Dialoge, keiner Star Wars typische Stimmung, nur Effekte, Effekte, Effekte......und dazu die Handelsföderation....mit komischen Außerirdischen.....die einen französichen Dialekt haben?

Also nee nicht wirklich......da kann kommen wer will, die alten Teile sind die besten.
Die Story Top, die Effekte fast alle handgemacht, das Universum glaubwürdig...und ein Yoda voller Stolz und Anmut.....und kein quietschgrüner Teletubbi Verschnitt.....*gg*

Ich bin mit den alten groß geworden....und habe die neuen gesehen und hassen gelernt....

Absolut Pro star Wars 4-6

grüße Stranger

Der Spiegel unserer Seele ist der Glanz in unseren Augen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Episode 4-6, eindeutig!

Mir gefallen zwar auch die neuen ganz gut, sie kommen aber in meinen Augen nicht an die alten ran. Der schlechteste von den Neuen ist für mich Episode 3. Da kam bei mir so gar kein Star Wars Feeling auf. Und dann noch diese Dialoge:

-Du liebst mich nur, weil ich schön bin.
-Nein, du bist schön, weil ich dich liebe.

Aaaargh!

Das Schlimmste ist aber, daß man Darth Vader jetzt einfach nicht mehr ernstnehmen kann, jetzt wo man weiß, daß er eigentlich nur ein leicht zu beeinflußender Vollidiot ist.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Ich muss sagen, dass ich mich nicht so Recht festlegen kann.
Die alten Teile gehören halt einfach in eine andere Generation und waren damals, dass was die Neuen heute sind.
An den Alten stören mich die dämlichen Darsteller und auch teilweise einige unsinnige Dialoge. Und ich HASSE diesen in Gold getünschten Roboter und das rollende Piepklosett.
Leider tauchen diese auch in den neuen Teilen auf. Icon_nosmile
Da war nach Jar Jar Bings aber bereits alles zu spät.
Zudem sind die Filme zwar inhaltlich interessant, besonders Darth Vaders Geschichte hat mich schon immer fasziniert, doch leider sind die Teile so langatmig gestaltet, dass man zwischendurch locker man zwanzig Minuten schlafen kann, ohne wirklich was Wichtiges zu verpassen.
Ansonsten find ich die Gestaltung der Jedi und ihrer Fähigkeiten in den neueren Teilen besser gelungen. Und Amidala schlägt Prinzessin Leia um Längen, was keine Kunst ist.
Und bitte nichts gegen Haydn Christensen, denn ich sag nur Mark Hamil - Affenmann.

LG
Adsartha

PS: Wenn es noch Leute gibt, die ich bis jetzt noch nicht vor den Kopf gestoßen hab, so schaffe ich das bestimmt jetzt: Das komische Fellknäuel, der Wookie, der da immer nur rumbrüllt - furchtbar. Einfach nur furchtbar.

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
He,

der Wookie ist toll. *GRÖÖÖÖL*

Ich bin für die alten Teile. Sie hatten mehr Atmosphäre. Ist nun mal so. Technisch finde ich die neuen jedoch auch interessant. Sie haben nur leider zu viele schauspielerische Defizite, was teilweise aber auch an der Synchonisation liegen könnte. Ich muss mir die noch mal auf Englisch angucken. Da kommt vor allem Hayden Christensens Stimme viel besser rüber, nicht so verweichlicht wie in der deutschen Version.

Ob Tiefgang oder nicht... die Filme unterscheiden sich sehr voneinander.
Denn währen Episode 4-6 auf ein Ende zusteuern, steuert 1-3 geradewegs auf den Anfang zu. Kennt man nun also 4-6 bereits, sieht man Episode 1-3 eher als "Was war vorher?", "Wie ist die Vorgeschichte?" anstatt es als eine fortschreitende Geschichte zu betrachten, wie wenn man von 1-6 alle Episoden ansieht.

Gerade der dritte Teil hat mich technisch beeindruckt. Die Effekte werden da wieder sinnvoller und filmgerechter genutzt. Sie unterstützen die Erzählung. In Episode 1 und 2 war oft zu viel Effekthascherei.

Die alten Folgen haben etwas mystisches, das den neuen Folgen völlig fehlt. Die alten Folgen sind philosophisch, die neuen wissenschaftlich. Es werden Fragen auf alle Möglichen Dinge beantwortet, die dem alten seinen Charme gegeben haben. Niemand musste etwas von Mediklorianern wissen. Es reichte, von der Macht zu sprechen, die alles umgibt und durchdringt, und das Universum zusammenhält.

Auch wurden in den letzten Jahren (Vorreiter war Der Herr der Ringe) zu viele Massenschlachten gezeigt. Das ist auch in den neuen Episoden so. Ich fand Duelle immer schon viel interessanter. Klar, Duelle bieten auch die neuen Teile, aber die wirken oft sehr einstudiert. Die alten sahen einfach echter aus. Überhaupt war das ganze dreckiger und weniger steril. Das hat Star Wars damals auch groß gemacht. Alle Sci-Fi-Serien hatten saubere Raumschiffe. Bei Star Wars war alles alt, abgenutzt, kaputt oder dreckig. Eben realistisch. Nicht fabrikneu.

So... das reicht dann. :D War damals großer Star Wars Fan. War begeistert von den Effekten und den AT-AT und den ganzen Masken und Kostümen und den Laserschwertern *träum* :D


Liebe Grüße: Rorschach-Phoenix


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
natürlich kann ich mich dem nicht anschließen.
mal von jar jar binks abgesehen. aber die eewoks sind natürlic hauch fragwürdig.

schlechte schauspieler? eher in den alten. das waren nicht mal richtige schauspieler. die neuen haben samuel l jackson, portman, mc gregor, liam nielson ...

die alten waren doch nicht mystisch? es ist halt so. lucas hat die geschichte ohne vorwissen erzählt. also blieben viele fragen offen, wenn das mystisch sein soll, nur weil man nicht weiß warum darth vader aussieht wie er aussieht, dann ist GZSZ auch mystisch ...

die neuen teile sind natürlich nicht sooo offen, aber darum gehts ja. da werden sachen erklärt. warum haben die jedis die macht. außerdem wird der satz :möge die macht mit dir sein, nicht abgenutzt. in den alten teilen gabs dummerweise nur einen jedi!!! obi wan stirbt aber im ersten (übrigens auf eigenen wunsch, denn der schauspieler wollte nbicht weiter machen)
also wer zur hölle soll es sagen in den alten.

Zitat:-Du liebst mich nur, weil ich schön bin.
-Nein, du bist schön, weil ich dich liebe.
ja irgendwie unglaublich inhaltslos.
die liebesgeschichte ist sowieso sone sache, aber, auch wenn darth vader irgendwie unspektakulär, der dunklen seite verfällt, ist es doch anständig gemacht ... also wenn einer meine mutter umbrächte .... dann aber , dunkle seite ich komme!

Zitat:Die alten Folgen haben etwas mystisches, das den neuen Folgen völlig fehlt. Die alten Folgen sind philosophisch, die neuen wissenschaftlich.
soso philosophisch, so hab ic hdas noch nie gesehn. aber vllt lliegt das an jodas grammatikfehlern.
außerdem hab ich ihn lieber animiert, als als gummipuppe aus der muppetskiste

will hier niemandem auf den schlips treten, aber ich muss die neuen ja verteidigen. und ich bestreite nicht, dass ich die alten mag. denn ohne die wäre ich auch nicht zu den neuen gekommen.

steh hier ganz schön alleine da Mrgreen


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Arrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrggggggggggggggghhhhhh

@ jeronimous

Hast du gerade die ersten Star Wars Teile mit etwas so hirnverbranntem wie GZSZ verglichen?
Das darf ja wohl nicht wahr sein........

Naja ok, soviel dazu. Was viel wichtiger ist denke ich, das die damaligen Teile, Philosophie hin oder her, schauspielerische Glanzleistung hin oder her, Effekte hin oder her, sowohl die damalige Zeit beeinflusst haben, wie auch zukunftige Filme, die Technik ect. pp. Das sind alles Dinge die die neuen Teile nicht mit sich brachten.
Sicher ich als "in denen Augen wahrscheinlich" Uralt Fan habe alle Teile gesehen, bin aber halt als Kind mit den ersten Dreien aufgewachsen. Und mir fehlte einfach diese SciFi Romantik der ersten Teile bei den neueren Filmen. Wenn ich mir da Star Trek ansehe, seit über 30 Jahren werden da Kinofilme gedreht, mal besser, mal schlechter, aber sind immer ähnlich von der Geschichte, dem Aufbau, etc. so das man sich im Kino hinsetzt und sich im Prinzip schon auf etwas gewohntes, bekanntes freut. Dieses Gefühl haben die neuen Star Wars Teile leider nicht vermittelt. Vielleicht war auch bei all der Düsternis, die ja aufgebaut werden sollte, viel zu viel Humor im Spiel. Außerdem sagt niemand was gegen, Jackson, Portman, Gregor, oder Neeson...sie können ja auch nichts für hölzern geschrieben Dialoge und ein teilweise viel zu aufgeblasenes Script!

grüße

stranger

Der Spiegel unserer Seele ist der Glanz in unseren Augen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Zitat:Arrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrggggggggggggggghhhhhh

@ jeronimous

Hast du gerade die ersten Star Wars Teile mit etwas so hirnverbranntem wie GZSZ verglichen?
Das darf ja wohl nicht wahr sein........
ich wusste ,dass es dir gefällt ..Mrgreen


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #9 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
*kopf auf tastatur schlag*

Zitat:Zitat:
Arrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrggggggggggggggghhhhhh

@ jeronimous

Hast du gerade die ersten Star Wars Teile mit etwas so hirnverbranntem wie GZSZ verglichen?
Das darf ja wohl nicht wahr sein........
ich wusste ,dass es dir gefällt ..

naja von jemandem der auf männer in hautengen gummikostümen steht (fledermausmann) *schmeissmichweg*......*lach*....*tränen wegwisch* konnte man nur so etwas unqualifiziertes erwarten.......

ne scherz.....ok.....jedem seine meinung.....*lach*

Der Spiegel unserer Seele ist der Glanz in unseren Augen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #10 |

RE: Star wars: Episode 1-3 vs Episode 4-6
Ich schließ mich der Mehrheit an.
Ich liebe die alten Star-Wars Filme *zärtlich über meine VHS-Box streichelt*
Ich hab mich tierisch gefreut als ich gehört hab das Episode 1-3 gedreht werden. Aber der Fakt das ich Episode 3 bis heute nicht gesehen hab, sagt ja wohl schon aus wie toll ich die Filme finde...
Ich will jetzt nicht sagen das 1 und 2 schlecht sind, aber sie faszinieren mich einfach nicht mehr so sehr wie 4-6.
Und sorry Adsartha, mit Hayden als Darth Vader in jungen Jahren konnte ich mich nie so recht anfreunden.
Bei mir ist sowieso das Problem das ich immer ziemlich an den alten Sachen hänge, gerade wenn sie mich durch meine Kindheit begleitet haben... ist genauso wie bei Star Trek, da mochte ich auch nur die Kirk-Crew und Picard fand ich doof.


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme