Es ist: 20-10-2020, 01:22
Es ist: 20-10-2020, 01:22 Hallo, Gast! (Registrieren)


Tagwanderer
Beitrag #11 |

RE: Tagwanderer
Hallo lu,

nachdem ich mich bisher vor deine Gedichten gedrückt habe - aber Chef dieses Gedicht sogar empfielt, dachte ich mir, es wäre ein guter Einstieg. Icon_smile

Ich finde, dass dieses Gedicht vor allem einen Eindruck vermittelt - du lässt den Leser teilhaben an einem Blick aus einem Dachfenster, so kommt es mir vor.
Er streicht über einen Ozean aus Dächern und Schornsteinen - eine Stadt, deine Stadt? Dann rückt das Auge von fern zu nah, erst das Moss vor dem Fenster, dann der Staub, der die frische Luft ein bisschen überdeckt (und wahrscheinlich auf dem Fensterbrett liegt).

Dann folgt seltsamerweise wieder eine Fokussierung nach außen, in größere Entfernung. Zuerst empfand ich das als Bruch, denn die stetige Bewegung, die wir bis hier hin hatten, wird umgedreht - bis mir klar wurde, dass es ganz natürlich ist, wenn das menschliche Auge einer Bewegung folgt. Und in Bewegung ist hier der Vogel, er ist es, der den Sinn wieder in die Weite lenkt
Als lebendes Wesen sticht er heraus aus dem "wüsten Land" der Dächer und in dem sich wohl sonst nichts regt. Was in dir den Gedanken anregt, dass das Leben sich eben unter den Dächer abspielt.
So besehen, vermittelt dieses Gedicht einen Augenblick, einen Einduck, einen Gedanken - fotografiert sozusagen etwas sehr flüchtiges. Und das tut es auf eine sehr klare und in sich gekehrte Weise, besonders die letzten beiden Verse vermitteln ein tolles Bild.

Was bleibt ist nur die Frage nach dem Tagwanderer ... für mich, ist es der Vogel, der einzige, der in dem Moment auf Wanderschaft ist und dem als Lebensfunke über den Dächern ein eigener Titel zu Teil wird.

Ich habe deinen Blick gerne geteilt. Wirklich ein schönes Gedicht (es muss nicht immer besonders tiefschürfend sein).

Viele Grüße vom Wanderer

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: Tagwanderer
Hallo auch hier Icon_smile

Du hast eine echt interessante Art, Gedichte aufzuschlüsseln. Deine Analyse kommt sehr nah an das heran, was ich so vor Augen (bzw. dem geistigen Auge) hatte, als ich's geschrieben hab. Ist der Tagwanderer der Vogel? Oder die Sonne (na, also die Schattenstelen)?
Ich weiß nicht. *lach*

Danke, dass du meinen Blick geteilt hast - man kriegt fast Lust, einfach wieder mal ein paar Gedichte zu schreiben. Icon_smile

lg

Krawehl, Krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain!
trübtauber Hain am Musenginst!
Krawehl, Krawehl!


"Kunst ist nichts anderes als das Portrait einer Idee." Manfred Kröplein.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme