Es ist: 09-07-2020, 19:22
Es ist: 09-07-2020, 19:22 Hallo, Gast! (Registrieren)


Sommer 08: Der Bach (von Amber)
Beitrag #1 |

Sommer 08: Der Bach (von Amber)
(Sorry - wurde von meiner Muse verführt. Icon_wink)

Zwei Raumschiffe, die unterschiedlicher nicht sein konnten und die nur durch eine zerbrechliche Brücke miteinander verbunden waren.
Das eine Schiff sah von außen aus, als hätten sich mehrere graue Würfel miteinander verschmolzen. Ein rein funktionales Aussehen, während das zweite einen schlanken Rumpf aufwies, an dessen Anfang sich das Kommandomodul in Form einer Kugel befand. Ein verdrecktes Namensschild mit der Aufschrift USS Discovery auf der Außenhaut zeugte davon, dass dieses Schiff hier schon etwas länger vor dieser Kulisse aus Jupiter und seinem Mond Io schwebte.

„Doktor Noughts?“
„Ja HAL?“
„Haben sie Lust auf eine Partie Schach?“
„Nein Danke HAL.“
„Ich habe sehr viele historische Spiele aus dem 20. Jahrhundert gespeichert, die sehr interessant sind.“
„Ein andermal vielleicht.“
„Unter anderem eine Partie von Roesch und Schlage aus dem Jahr 1910.“
Ich saß im Kommandosessel und seufzte, während ich fortwährend auf den glühenden roten Punkt starrte und mir weitere Ausreden überlegte.
„Heute nicht HAL.“
Er schwieg und ich lehnte mich wieder zurück und schaute aus dem breiten Fenster auf den riesigen Monolithen, der ungerührt und mysteriös vor den beiden Raumschiffen hing. Keine Anzeichen irgendeiner Tätigkeit. Nichts, selbst die Oberfläche verschluckte das wenige Sonnenlicht in diesem Teil des Sonnensystems.
„Doktor Noughts?“
Ich seufzte.
„Ja HAL?“
„Eine persönliche Nachricht ist für sie eingetroffen.“
„Von wem?“
„Keine Identifikation.“
Falten erschienen auf meiner Stirn. Eine Nachricht?
„Wie lautet sie?“
„Die Nachricht lautet wie folgt:

Eine Geschichte aus meiner Kindheit: Der Bach

Ein Bach spielte in meiner Kindheit eine zentrale Rolle. Er floß zwischen den Grundstücken meiner Eltern lang. Jeden Sommer beobachtete ich, wie sich die Sonnenstrahlen auf dem Wasser spiegelten. Der kleine Wasserfall und das tiefere Flußbett erfrischten mich. Ich saß im Wasser und beobachtete die Wassertropfen gleich Perlen hinabstürzten. Der Bach zog mich magisch an. Ich erfrischte meine Füße in ihm oder ließ die Beine von der Brücke baumeln. Oft marschierten wir den Bach, mit Gummistiefeln ausgerüstet, hinauf und hinab. Wir probierten auch aus den Algen Gerichte zu kreieren, aber die Erwachsenen kauften sie uns nicht ab.
Der Bach begleitete mich jeden Sommer meiner Kindheit.
Irgendwann beschloß die Stadt ReNaturisierungsmaßnahmen. Der Wasserfall wurde mit Steinen aufgeschüttet und meine Kindheit schwand ... aber nicht die Erinnerung ...

Lieber Dreadnoughts, ich wünsche Dir einen schönen restlichen Sommer. Mögen die Sonnenstrahlen Deine Haut kitzeln.

Liebe Grüße von dem Unbekannten Literatopianer.“

Ich lächelte.
„HAL, sag Heywood, dass ich auf seine Tricks nicht hereinfalle.“
„Doktor Floyd befindet sich noch an Bord der Leonov.“
„Kein Absender?“
„Die Daten sind nur teilweise vorhanden. Ich kann Zahlen erkennen. Die letzten Drei lauten 614. Die ersten sind mit einer hohen Wahrscheinlichkeit 3 und 5.“
„35614? Was soll das sein?“
„Den Aufzeichnungen zufolge könnte es sich hier um eine historische Postzahl aus Deutschland um die Jahrtausendwende handeln. Räumliche Einordnung: östliches Nordrhein – Westfalen.“
„Gibt es sonst noch irgendwelche Hinweise?“
„Das Wort Kindheit wird sehr oft genannt. Die Schrift wirkt bedächtig, konzentriert geschrieben, scheinbar eine weibliche Handschrift. Bei „Gerichte“ wurde das „G“ zuerst klein, dann nachträglich groß geschrieben. Bei „kreieren“ das zweite „e“ nachträglich hinzugefügt. Zusätzlich ist ein Bild vorhanden.“
„Ein Bild?“
„Ja, Doktor Noughts. Bäume, die von einer Hand gehalten werden. Dahinter Wolken, links und rechts Affen und andere Tiere. Titel: Save Mothers Nature.“
„HAL, von wem ist die Nachricht?“
„Keine Identifikation. Es taucht der Name Literatopia auf, ein altes Literaturforum Anfang des 21. Jahrhunderts. Versuche auf letzte Daten zuzugreifen – Suche läuft.“
Ich lehnte mich wieder zurück und schaute auf den Monolithen.
Wollte er uns mit solchen Sachen in den Wahnsinn jagen?
„Doktor Noughts?“
„Ja HAL?“
„Mit einer relativen Wahrscheinlichkeit von 54 % könnte es sich nach Abgleich der zuletzt aktiven Mitglieder um folgende Personen handeln: Amber, Dianchen oder Libertine.“
Hinter mir hörte ich ein Schnaufen, ich drehte mich um und sah Heywood Floyd, wie er langsam die Treppe heraufstieg.
„Na alter Knabe? Bereit für die Ablösung?“, brummte er.

Ich überließ ihm den Sessel. Das letzte was ich hörte, war HAL, der schon wieder eine unbekannte Nachricht erhalten hatte.

(Anmerkung: Fragliche Szene ist aus dem Film "2010", kurz bevor Heywood Floyd eine mysteriöse Botschaft erhält.)

Danke an den Schreiber - ich habe echt nicht damit gerechnet. Icon_wink


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Sommer 08: Der Bach
Dread, ich finde ja, du beschmust, wenn du immer auf die PLZ schaust Mrgreen
Aber ich war's schon mal nicht, trotz der 3 Icon_wink.

... und von den wundersamsten Wegen bleibt uns der Staub nur an den Schuhen. (Dota Kehr)
Avatar von Eddie Haspelmann

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Sommer 08: Der Bach
Ich tippe auf Adsartha! (Damit liegt man zur Zeit am Richtigsten. [Richtigsten?! *kopf kratz*])

Mrgreen


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Sommer 08: Der Bach
Icon_shocked
Wie viele Karten soll ich dem Dread denn noch schicken?
Nee, jedes Kind kriegt nur ein Geschenk und der Dread hat seins schon weg.
Ich spar mir jetzt einen Tipp, da ich absolut keinen Plan hab.Icon_nosmile

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Sommer 08: Der Bach
Na gut, dann will ich mich mal outen...

Ich gestehe...


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Sommer 08: Der Bach
AMBER.

Merci beaucoup. Mille grazie. Vielen Dank.

Und wenn ich noch eine Karte kriege - ich hab noch genügend Geschichten im Kopf. *g*

Echt - hab mich sehr gefreut.

LG
D.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Sommer 08: Der Bach (von Amber)
Freut mich das es dich so inspiriert hat.
Wußte erst gar nicht was ich schreiben soll...dichte ja nicht und mit Geschichten...naja, lese lieber die von anderen...freut mich aber das es dir gefallen hat.


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme