Es ist: 08-03-2021, 01:13
Es ist: 08-03-2021, 01:13 Hallo, Gast! (Registrieren)


Urheberrecht und was damit zusammenhängt
Beitrag #1 |
Question 

Question  Urheberrecht und was damit zusammenhängt
Guten Morgen erstmal!

Also ich weiß nicht, wo ich das reinstellen kann und bitte um Verzeihung, wenn das hier nicht rein sollte. Vielleicht kann einer der Moderatoren es dann dahin schieben, wo es besser hin passt.

Meine Frage ist folgende: Wer kennt sich mit Urheberrechten aus?

Aus gegebenen Anlass hat sich bei mir die Frage aufgebauscht, wie ich da vorgehen kann. Ich schilder euch mal den Sachverhalt.

Sachverhalt:
Ich arbeite an einem Roman der viele Kindheitserinnerungen von mir beinhaltet. Das ganze soll eine Triologie werden. Im ersten Band sind die Protagonisten, Kayden und Lia, noch sehr jung. Lia kommt aus unserer Welt hier und erzählt Kayden die Märchen die sie von hier kennt. Außerdem ihre Lieblingsgeschichten. Darunter fällt "Peter Pan" und "Herr der Diebe".

1. Als Kinder spielen die beiden "Peter Pan" oft nach. (Das ist Teil meiner Kindheitserinnerung, hab ich auch getan früher) Frage ist, darf ich das überhaupt? Weil Kayden zitiert regelrecht. Aber es ist eben nur Spiel. Ich weiß, dass Barrie schon seit mindestens 70 Jahren tot ist und man in der Regel dann auch zitieren darf. Aber er hat die "Peter Pan" Geschichte einem Kinderkrankenhaus vermacht/gewidmet. Deshalb bin ich nicht sicher, in wie fern ich das mit einfließen lassen darf. Will ja nicht klauen.

2. Kayden und Lia werden Älter. Sie hat ihm die Geschichte "Herr der Diebe" mal erzählt, was ich aber nie ausgeführt hab. Nicht wie bei Peter Pan. Jedenfalls hat ihn das geprägt und er ist als Jugendlicher auf sich allein gestellt und in einer echten Diebesbande ein Anführer. Mit Funkes Scipio verbindet ihn nur seine Verkleidung und dass er in einer Bande ist. Funkes Figur ist ja aber kein wirklicher Dieb. Meiner schon. Und ein verdammt guter, will ich meinen. Also, deshalb bin ich mir überhaupt nicht sicher, ob ich das irgendwie verwenden darf. Weiß nicht, will auch niemandes Geschichten klauen oder so, sonst würd ich ja nicht fragen.

Fragen: Wisst ihr, wie in solchen Fällen das Urheberrecht verläuft? Ob ich so überhaupt schreiben darf oder ich besser alles anders machen soll? Noch kann ich viel ändern, weil ich ja noch nicht richtig angefangen hab. Könnt ihr mir helfen?

Liebe Grüße:icon_buch:
Leony


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Urheberrecht und was damit zusammenhängt
Liebe Leony,

ich kenne einige Bücher, in denen aus anderen Büchern (Liedern, Gedichten...) zitiert wird. Das ist meistens im Inpressum bzw. auf einer der ersten Seiten vermerkt - so à la "die Buchzitate stammen aus dem Buch XY Auflage 723 erschienen 1900-Schnee beim ABC-Verlag und sind soundso hervorgehoben".

Am Besten wird sein, Du fragst einen Rechtskundigen Deines Vertrauens oder machst Dich auf in die Unibib der juridischen Fakultät und schlägst in einschlägiger Literatur nach. Oder aber, Du rufst - sollte eine Veröffentlichung geplant sein - beim jeweiligen Verlag, oder bei Fr. Funke (meines Wissens nach lebt sie ja noch?) selbst, an und sicherst Dich ab.

Viel Erfolg noch!
Liebe Grüße, talblick

Ich bin absolut dafür, daß man Narren von gefährlichen Waffen fernhält. Beginnen wir mit Schreibmaschinen. (Frank Lloyd Wright)

Prinzessin von Kagran

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Urheberrecht und was damit zusammenhängt
Danke Talblick!

Werde ich tun! Veröffentlichung wird man noch sehen, erstmal gehts ums Schreiben generell, damit ich Fehler sofort vermeide.

LG
Leony


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme