Es ist: 06-08-2020, 19:22
Es ist: 06-08-2020, 19:22 Hallo, Gast! (Registrieren)


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Zeitverkäufer (Fernando Trías de Bes)
Beitrag #1 |

Der Zeitverkäufer (Fernando Trías de Bes)
[Bild: 34498.jpg]

Der Zeitverkäufer (Fernando Trías de Bes)

Inhalt:

Sie haben keine Zeit? Da geht es Ihnen wie dem Autor, der deshalb beschlossen hat, eine Kurzversion des Geschehens zu erzählen. Also: Es war einmal ein Normaler Typ, NT, der ging Tag für Tag ins Büro und machte dort einen Job, der ihn herzlich langweilte. Mit seiner Familie lebte er in einer Eigentumswohnung, für die er sich auf Jahrzehnte verschuldet hatte. Doch eines Tages hat NT die Nase voll: Er will endlich Zeit, kurz: Z, haben, um seinem eigentlichen Interesse zu frönen: der Erforschung des Reproduktionssystems der Rotköpfigen Ameisen. NT entwickelt eine außergewöhnliche Marketingidee: Er verkauft Z! Das schlägt ein wie eine Bombe. Das Geschäft boomt so sehr, dass er das Wirtschaftssystem des Landes lahmlegt. Doch NT ist clever: Er schlägt der Regierung eine Währungsreform vor, wobei Z gegen € eingetauscht werden kann. Die Wirtschaft kommt wieder in Gang, doch die Lebensqualität ist enorm gestiegen, denn die Menschen haben eins gelernt: Nichts ist so wertvoll wie die eigene Z! Vielleicht geht das Ganze aber auch ganz anders aus...

Daten:

Trías de Bes, Fernando
Der Zeitverkäufer
Aus dem Spanischen von Luis Ruby
160 Seiten

ISBN 978-3-423-34498-2
Euro 7,90 [D] 8,20 [A]
sFr 13,95

Meinung:

160 Seiten hat dieses kleine Werk und man braucht wirklich nicht länger als 2 - 3 Stunden, um es zu lesen. Die Idee hat mich doch fasziniert! Da gibt es tatsächlich einen Menschen, der sich Zeit patentieren lässt und sie verkaufen möchte. Was tun sich da für Möglichkeiten auf? Herrlich ironisch wird es, wenn diese Aktion in die Tat umgesetzt wird und zwar im Land USA (Unbestimmter Staat, Austauschbar) - und weitere Seitenhiebe auf die äh "richtige" USA folgen. *G*
Da wir in einer schnellebigen Zeit leben, heisst der Protagonist einfach NT (Normaler Typ), seine Frau NTF (Normaler Typs Frau), sein Personalchef, PCh und so weiter. Man sieht, dass dieses kleine Büchlein doch schon viele nette "Gimmicks" hat. Icon_smile Es ist zwar sehr kurz, doch dafür nimmt man so gut wie alles vom Inhalt mit. Am herrlichsten ist der Grund für den Verkauf der Zeit! Dass man damit Geld machen und die Bedürfnisse der Menschen stillen könnte ist letztendlich nur ein Mittel zu einem viel höheren Zweck. Aber da äußere ich mich mal nicht. *G*

Hat wer dieses kleine Werk schon gelesen? Icon_smile

Grüße,

Holy


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Der Zeitverkäufer (
Psst, Holy, du hast im Titel den Namen vergessen.
(Dieser Post kann dann gelöscht werden.)

... weil das Leben seltsame Wege geht ...

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen,
der Licht in unser Leben bringt.
(unbekannt)

Eine Schattengestalt und ihre Schattengedanken


[Bild: 12.gif]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Der Zeitverkäufer (Fernando Trías de Bes)
*flüstert* Danke. Diese zwei kleinen Postings fallen bestimmt nicht auf ^^


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Der Zeitverkäufer (Fernando Trías de Bes)
Klingt nach einer schrägen Utopie, ich frag mich nur ob der Autor es schafft, nicht ins "Selbsthilfebuch/Selbstmitleid-mäßige" abzudriften. Wirkt interessant und kurzweilig, jedenfalls, ich werde evtl. mal reinlesen.

Liebe Grüße t.

Ich bin absolut dafür, daß man Narren von gefährlichen Waffen fernhält. Beginnen wir mit Schreibmaschinen. (Frank Lloyd Wright)

Prinzessin von Kagran

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Der Zeitverkäufer (Fernando Trías de Bes)
Nee, von Selbstmitleid ist da wirklich keine Spur! Eher herrlich böse und auch manchmal ironisch geschrieben. Also es ist kein Philosophenbuch nach dem Motto "Uns geht es schlecht ..." - steckt auch einiges an Wirtschaft drin, aber eben sehr nett verpackt. Reinlesen geht nicht, talblick. *G* Wenn du reinliest, hast du das halbe Buch schon durch. Icon_wink


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme