Es ist: 28-07-2021, 22:02
Es ist: 28-07-2021, 22:02 Hallo, Gast! (Registrieren)


Eure Lesezeichen
Beitrag #11 |

RE: Eure Lesezeichen
Die Umschläge wandern bei mir direkt in die Schublade, bis das Buch durchgelesen ist.

Ich benutze seit Jahren ein und das selbse Lesezeichen. Ist aus echtem Ägyptischen Papyrus und mit allerlei Hyroglyphen und so verziert. Fands passend als Lesezeichen.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: Eure Lesezeichen
"Traditionell" verwende ich alte Boarding Pässe (Flugtickets) als Lesezeichen - ich hab nämlich einen Tick, daß ich die aufheben muß, und habe außer dem Aufheben keine Verwendung mehr dafür.

Habe ich mal keinen zur Hand, verwende ich allerlei Post-Its (auch toll zum Stellen markieren) und rumfliegende Zettel, Rechnungen etc. und ja, sollte es wirklich nichts geben, dann mache ich auch mal ein Eselsohr.

Worauf ich absolut allergisch reagiere, ist dieses offen-auf-den Tisch-legen - das ist fast so schlimm, wie ein Buch aufzubiegen beim Lesen!

Ich bin absolut dafür, daß man Narren von gefährlichen Waffen fernhält. Beginnen wir mit Schreibmaschinen. (Frank Lloyd Wright)

Prinzessin von Kagran

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #13 |

RE: Eure Lesezeichen
ICh bin ohne Lesezeichen völlig aufgeschmissen.

Bücher knicken ist eine Sünde!!! Das 11. Gebot, oder so ...
Meine Bücher sehen gelesen aus wie neu.

Ich benutze ein magnetisches Lesezeichen. Eins, das man von beiden Seiten an ein Blatt ranmacht. Dadurch weiß ich sogar in welcher Zeile genau ich bin.
Das einzige was ich nicht weiß ist, auf welcher Seite des Blattes ich war, aber das Leben soll ja auch nicht zuuuu einfach werden.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #14 |

RE: Eure Lesezeichen
hi ihr,

ich find das ja richtig spannend, was ihr mir hier so alles erzählt.

zu meinem wanderer:
irgendwie hab ich mir schon gedacht, dass bei dir das kreative chaos herrscht. Icon_wink ich wünsch dir ganz viel glück, dass du dein schönes leder lesezeichen nicht verlierst.

darkangel:
offensichtlich eine oft praktizierte und bewährte methode. Icon_smile

ragnarion:

Zitat:Die Umschläge wandern bei mir direkt in die Schublade, bis das Buch durchgelesen ist.

dazu bin ich irgendwie zu faul, wobei das wahrscheinlich noch am besten für den umschlag ist.

talblick:

das mit den flugtickets ist wirklich cool. würde ich auch machen, wenn meine mutter die nicht immer ins fotoalbum kleben würde. Icon_wink

Zitat:Worauf ich absolut allergisch reagiere, ist dieses offen-auf-den Tisch-legen - das ist fast so schlimm, wie ein Buch aufzubiegen beim Lesen!

stimmt, das aufbiegen ist echt schlimm. ich hab ja nichts dagegen, wenn ein buchgelesen aussieht. gerade bei taschenbüchern ist das oft nicht vermeidbar, aber ein bisschen respekt sollte man seinem literatischen begleiter doch entgegenbringen.

jeronismus:

wenn überhaupt, dann das 13. gebot. Mrgreen

Zitat:Ich benutze ein magnetisches Lesezeichen. Eins, das man von beiden Seiten an ein Blatt ranmacht. Dadurch weiß ich sogar in welcher Zeile genau ich bin.

magnetische kenne ich gar nicht. ist aber bestimmt praktisch, weil die nicht rausfallen können. (ja, das ist mir wirklich schon passiert. Icon_rolleyes )

lg

Lady

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #15 |

RE: Eure Lesezeichen
Hm, Lesezeichen?
Hab kein spezielles und will das auch nicht. Es ist für mich schon schwer genug, das Buch zu finden, in dem ich JETZT weiter lesen möchte. Da werd ich doch nicht auch noch nach Lesezeichen suchen.
Bis jetzt hab ich auch schon alles verwendet, was man zwischen die Seiten eines Buches klemmen kann. Die kleinen Zettelchen, Bonbon-Papier, Bleistifte, usw.
Und ja: ich lege die Bücher auch offen hin, sogar so, dass der Buchrücken geknickt wird. Meine Bücher waren mir deswegen noch nie böse.
Schutzumschläge wandern bei mir direkt in den Müll.
Was ich aber nie tun würde: Eine Seite knicken! *kalt den Rücken runter läuft
Oder, was ich in einem Buch habe, das ich bei ebay ersteigert habe: Kugelschreiberkreuze oder ein dickes, fettes "hier". Das ind ich nur eklig.

CU,
Teja


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #16 |

RE: Eure Lesezeichen
Lesezeichen? Ausprobiert und hat nicht funktioniert.
Umschlag? Verrutscht immer und man kann das buch nicht richtig halten, abgesehen davon, flutschen die Flügel(?) immer raus.
Knicken? mach ich auch nicht, sehe ich kaum, v.a. wenn das Buch mehrere hundert seiten hat.
Offen rumliegen? Kann schon mal vorkommen. vorteil: wenn es runterfällt und zusammenklappt, dann entsteht eine kleine Spalte und schon weiß ich, wo ich war.

Kann mir zu 50% die seitenzahl merken und 50% finde ich nach einem Aufschlagen die Seite eines Buches instinktiv wieder.
Es gibt zwar wirklich schöne Lesezeichen aber irgendwie finde ich die überflüssig.
Achja: Ich dehne die Seiten auseinander, damit ich besser lesen kann.
So und jetzt warte ich darauf wie die löwen sich deswegen auf mich stürzenIcon_lol

"...Die meisten Menschen reden ohne was zu sagen..."


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #17 |

RE: Eure Lesezeichen
Früher - als ich noch jung und dumm war Icon_ugly - hab ich immer in die Bücher gelegt, was ich grad zur Hand hatte. Also aus Papier musste es schon sein, Briefe, Einkaufszettel, ein (sauberes!) Bonbon-Papierchen. Gratislesezeichen (zum Beispiel aus dem Buchladen) gehen bei mir irgendwie immer verloren. Hm ... oder hier lebt ein Monster, das sie frisst *lach*

Naja, wie dem auch sei: Seit letztem Jahr habe ich ein echtes, wirklich richtiges Lesezeichen! Gut, es ist nicht soo toll, aber dafür ist es selbstgemacht *eifrig nick*
Es ist ein mit dunkelrotem Leinen bezogener, selbstgefärbter Papierstreifen, der oben mittig ein Loch hat, wo ein weißes Zeichenband dran ist, damit ich das Lesezeichen auch aus dem Buch rausziehen kann *lach*
Und darauf geprägt mit Silberfolie ist der Schriftzug: GEDANKENPAUSE; weil Lesen für mich abschalten ist.

Ich bin sehr stolz darauf, vor allem, weil ich es noch immer nicht verloren habe Mrgreen

In der Zeit, wo ich kaum gelesen habe, hat das mit dem Seitenzahlen merken noch funktioniert, aber heut müsste ich mir nach der Frühstückspause bis zur Mittagspause eine Zahl merken, dann nach der Mittagspause bis zum nächsten Tag wieder eine, dann wieder eine neue ... nein, das sind mir zu viele Zahlen Icon_lol

Seiten knicken und Buch aufgeschlagen liegen lassen gibt's bei mir gar nicht. Schutzumschläge finde ich auch eher störend denn hilfreich - aber ich kauf so gut wie nie Bücher, wo welche drum sind *lach*

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #18 |

RE: Eure Lesezeichen
Mhm, ich habe zwar ein paar "echte" Lesezeichen, benutze diese aber irgendwie nie. Meist, weil ich sie nicht suchen will, wenn ich gerade am Lesen bin *hehe* ...

Seit ich rezensiere, benutze ich oft die kleinen Werbeheftchen, die die Verlage mitschicken, oder Postkarten, die beiligen. Ansonsten aber auch eher einfach weiße Zettelchen, die in einer Box neben meinem Router stehen und immer griffbereit sind! Mrgreen

Und ja, früher habe ich geknickt - einfach eine komplette Seite eingeschlagen. Aber nur umgeschlagen und nicht abgeknickt. Wenn man das Buch dann durch hatte und es ins Regal gequetscht, gingen die so entstandenen Knicke meistens (nicht immer) wieder weg Mrgreen ...

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #19 |

RE: Eure Lesezeichen
Also ich benutze normalerweise auch alles, was ich in die Finger kriegen kann (meist verbunden mit einem "Ah, da war ich also einkaufen" Icon_smile ).
Allerdings habe ich vor kurzem zwei total schöne Lesezeichen geschenkt bekommen, die echt zu schade sind, um sie zu verlieren - mal schauen, ob's klappt.
Auf dem einen steht in großen Buchstaben Pause auf dem anderen der wunderschöne Spruch 'Lies, um zu leben' und beide waren mit echten Blüten beklebt.
Die Blüten liegen mittlerweile zerbröselt auf dem Boden meiner Tasche Smiley_frown aber die Lesezeichen sind noch da, wo ich sie hingetan habe, was nicht immer selbstverständlich ist. Manchmal verschwinden die auch einfach, obwohl ich das Buch noch nicht zuende gelesen habe, also die Lesezeichen auch noch nicht rausgenommen habe.
Da ich immer mehrere Bücher gleichzeitig lese, brauche ich auch immer mehrere Lesezeichen und habe dementsprechend so gut wie nie ein freies zur Hand.

Und ich muss gestehen: Bei Taschenbüchern ziehe ich auch die Seiten auseinander oder lege das Buch mit den Seiten nach unten auf den Tisch *duck*
Ganz schlimm ist aber knicken und letztens im Bus habe ich fast einen Herzinfarkt bekommen, als die Frau neben mir die Stelle im Buch, an der sie war, mit Textmarker (!!!!!!) angemalt hat und dann die Seite auch noch genickt hat.
Schlimmer geht's ja wohl nicht Icon_panik

- Life is not measured by the number of breaths we take but by the number of moments that take our breath away -
gesammelte Werke

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #20 |

RE: Eure Lesezeichen
Zitat:Also ich benutze normalerweise auch alles, was ich in die Finger kriegen kann (meist verbunden mit einem "Ah, da war ich also einkaufen" Icon_smile ).

Hey, genauso geht es mir meistens!

Ich bekomme dauernd irgendwelche Lesezeichen - Kassenbons eben oder Zettelchen mit Notizen, was ich eigentlich tun sollte anstatt zu lesen, etc pp.

Aber weil das nervte (und ich die meisten beim Lesen irgendwo hin tue und nicht mehr wiederfinde *räusper* Ich schaue nämlich meistens nicht hin, gebannt von den Zeilen und so Icon_wink), habe ich mir jetzt ein echt simples Lesezeichen selber gemacht: Großes Stück Papier genommen, zurechtgeschnippselt, leuchtend bunt darauf geschrieben: LITERATOPIA Mrgreen
Kein Witz, so finde ich das immer wieder. Außerdem lese ich dann nicht immer: [wow, echt interessant, genial, wie schreibt er das]STAUBSAUGEN,EINKAUFEN,FÜRFACHX LERNEN[hey, wo war ich gerade nochmal]

Grüße von
Trinity - of Chaos (spätestens jetzt sollte klar sein, warum ich so heiße - ich bin es wirklich Smiley_emoticons_blush )

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme