Es ist: 05-12-2021, 11:23
Es ist: 05-12-2021, 11:23 Hallo, Gast! (Registrieren)


Poetische Rätsel
Beitrag #391 |

RE: Poetische Rätsel
Icon_rolleyes


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #392 |

RE: Poetische Rätsel
Servus Trin und poLet,

heureka! Es ist gefunden :D

Das Rätsel ist gelöst. Möge die Sonne immer zu uns durchdringen Icon_cool Cowsleep

poLet hat das richtige Wort gefunden, auch wenn du, Trin, sehr nah dran warst. Also poLet: Gib dem Affen Zucker ...

Herzliche Grüße


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #393 |

RE: Poetische Rätsel
Zitat:Also poLet: Gib dem Affen Zucker ...
- Icon_confused
* poLet grübelt seit zig stunden:
(nicht zu schwer und nicht zu leicht...was politisches? Quatsch, ohne substanz...was zu essen? Voller bauch rät nicht gern...was künstlerisches? Häh? Nee, bloß nicht...etwas aus dem leben? Eben!)


(tusch)
Des rätsels lösung soll sein:
Einwort in 3 teilen:

Der 1. teil, sei's mir vergeben,
ist persönlichster Befehl vom Leben.
Der 2., nuja, scheint fürs Versteckspiel geartet,
und wird in Mexico-Stadt, z.B., nie vergeblich erwartet.
Teil Nummer 3 ist eine 'um-die-Ecke-denk-Schnitte':
der Troubadour Mc Tell ohne Zentrum, ohne Mitte.

Wait


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #394 |

RE: Poetische Rätsel
Ich versuch's mal, obwohl ich langsam glaube, ich wäre sogar bei Beetlejuice' Rätsel gescheitert, wäre ich an Lydias Stelle gewesen Icon_ugly

Also, ein Wort, drei Teile.
Teil eins könnte einfach "leb(e)" heißen. Vermute ich mal, weil "Versuch's gar nicht erst!" zwar inhaltlich passen würde, aber ein bisschen lang für ein Wortteil wäre *schmunzel*
Teil zwei ist wohl eher unscheinbar, also geeignet zum Verstecken. Ich frage mich, ob Mexico tatsächlich als Ort gemeint ist, oder ob vielleicht der Bindestrich gemeint sein könnte. Also, "Strich" vielleicht Oder "Punkt" wegen dem "i"?
Teil drei spricht von einem Troubadour McTell (und verpasst mir natürlich einen Instant-Ohrwurm von "Streets of London" Icon_cuinlove Ich glaub, ich geh das kurz auf Youtube anstellen, einen Moment [...] So, wieder da, kann weitergehen). Dem fehlt also das Zentrum beziehungsweise die Mitte. Wegen des Um-die-Ecke-Denk-Hinweises vielleicht eine Anspielung auf ein Lied von ihm? Eines, das irgendetwas mit Mitte heißt? Oder auf den Namen selbst bezogen? Ralph McTell ohne Mitte wäre vielleicht Ralph-Tell, und wenn das wieder so eine Lauttrickserei ist wie bei Porter, sieht das vielleicht nicht so bescheuert aus, wie es momentan klingt Icon_ugly

... war alles falsch, richtig?

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #395 |

RE: Poetische Rätsel
Liebe Trin,
zu teil 1: Icon_motz Du machst es Dir ein bisschen einfach, was?!
Teil 2: Mexico-City ist Mexico-City, könnte auch...hmm...Peking sein.
Zu teil 3: Deine letzte annahme geht in die richtige richtung. Aber nimm das, was ich nicht genannt habe!

Weiter so!
Wave

Nachtrag: dieses EINWORT würde wohl nur ein poLet in diese 3 zerteilen!!!


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #396 |

RE: Poetische Rätsel
(10-09-2013, 07:34)poLet schrieb: Du machst es Dir ein bisschen einfach, was?!
Immer gerne *lach* Hm, dann also nicht. Aber ein Befehl vom Leben höchstselbst, was könnte das dann sein? Ein Befehl, das ist vermutlich eine Imperativform, aber vom Leben ... Was könnte das Leben denn befehlen? Und dann auch noch persönlich? Ich hätte vielleicht eine Anspielung in einem deiner Werke zu finden gehofft, diese Suche blieb aber bislang ohne Erfolg Icon_confused

Zitat:Teil 2: Mexico-City ist Mexico-City, könnte auch...hmm...Peking sein.
Es geht also um Großstädte? Um den Namen wohl nicht direkt, sonst hättest du sicher nicht "-stadt" und "-City" synonym verwendet. Oder ich müsste bei der "i"-Theorie bleiben, aber das hätte dann mit Großstädten nichts zu tun. Was versteckt sich denn in Großstädten? Oder kann als Versteck genutzt werden? Mir würden da so Dinge wie Gassen einfallen, aber das ergibt im Kontext keinen rechten Sinn.

Zitat:Zu teil 3: Deine letzte annahme geht in die richtige richtung. Aber nimm das, was ich nicht genannt habe!
Das wäre ja der Vorname: Ralph. Ohne Mitte wäre das dann "Raph" beziehungsweise "Rh", wenn man ein breites Zentrum annähme. "Rh" als Wortabschluss scheint mir aber unwahrscheinlich, also eher "raph".

Zitat:Nachtrag: dieses EINWORT würde wohl nur ein poLet in diese 3 zerteilen!!!
Das klingt, als wäre es ein nach wildem Belieben zerhackstückeltes Wort Icon_ugly Dann würde ich das Pferd eher von hinten aufzäumen, denn bei "raph" bin ich mir nun relativ sicher. Wenn es krude getrennt ist, könnte dein Wort mit "graph" aufhören, da gibt es ja viele Worte. Also müsste Teil zwo mit einem "g" aufhören und gleichzeitig zumindest als Wortteil ohne das "g" Sinn ergeben *seufz* Das hieße allerdings, wenn man sich ein bisschen aus dem Fenster beugt, dass es vermutlich nicht mit "ung" aufhört, denn "un" direkt vor "graph" erscheint mir nicht richtig. Ja, alles natürlich in der Annahme, dass ich sowohl mit "raph" als auch "graph" richtig liege. Aber wenn ich mir überlege, wie der zweite Wortteil geartet sein müsste, damit das mit dem "g" hinhaut, komme ich nur auf Unsinn. Ich muss noch einen Moment darüber nachdenken ...

... Pass auf, gleich kommt Porter ums Eck und sagt: "Hey, ist doch ganz einfach, und zwar so und so" und ich ärgere mich wieder Icon_ugly

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #397 |

RE: Poetische Rätsel
Hallo poLet, servus Trin,

eigentlich will ich dir, Trin, die Freude nicht verderben, aber ich habe ...

... auch keinen Schimmer Icon_smile Icon_confused

Da hilft nur Teamwork. Also her mit der Lösung, wenn sie dir einfällt!

Das mit dem "graph" am Schluss ist schon mal ganz gut, wobei mir auch das "g" aus Teil 2 Probleme bereitet. Es könnte übrigens auch noch "rah" oder doch "rh" heißen. Da würde sich dann z. B. Kartarrh oder Sarah anbieten. Aber ob es in Mexico-Citiy einen Katar gibt, weiß ich nicht, eine Sarah bestimmt. Und wie bitte soll ich mich darin verstecken (entschuldigung an alle Sarahs)? Icon_irre

Im Teil 1 wird der Befehl ja nicht nur persönlich, sondern persönlichst!!! Er kann also nur an diese eine bestimmte Person gehen. Zuerst habe ich da auch an "lebe" gedacht, aber das war halt zu einfach, wie wir inzwischen erfahren haben.
Bete und arbeite (ora et labora)? lauf(e)? geh(e)? lüg(e) (Das könnte einen "g" haben, würde Emil S. sagen)?

Zu Teil 2 ist mir noch eingefallen, dass es sich in beiden Fällen um Hauptstädte handelt. Aber was typischerweise in einer Hauptstadt zum Verstecken geeignet (geartet) ist, ist mir wiederum auch nicht klar. Regierungssitz? Führungsbunker? Keine Ahnung ... Icon_fies

Das war's vorläufig mit meinen Gedankensprüngen. Wenn mir noch was Sinnvolles einfällt, melde ich mich wieder.


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #398 |

RE: Poetische Rätsel
...hmhm, hmhm...joah -
ich misch mich nochmal ein, ja?!
Teil 3: ja!
Auch graph ist ein JA.
Allerallerletzter tip zu teil 2:
Zitat:Der 2., nuja, scheint fürs Versteckspiel geartet,
und wird in Mexico-Stadt, z.B., nie vergeblich erwartet.
- vielleicht hilft Euch eher die 2.zeile? Mexico-Stadt (oder -City) ist bekannt dafür.
Zu teil 1:
seid nicht so uninspiriert, bitte!
Icon_lol


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #399 |

RE: Poetische Rätsel
Also gut, Teil zwei: Bekannt und hört mit g auf und ist zum Verstecken geeignet. Wofür ist Mexico bekannt ... Irgendetwas mit Teig? Aber da passt Peking nicht rein. Strände, antike Stätten, passt beides nicht auf g. Hm. Vulkane? - Berge? Weil Mexiko und Peking von Bergen umgeben sind, sich also verstecken? Und so ein Berg verschwindet nicht mal eben, deshalb wird es nie vergeblich erwartet?
Wäre -bergraph. Und eine Silbe, die dazu passt. Ein Befehl vom Leben ... Ähm, gibt es das Wort Cybergraph (vielleicht von Cy="sei")? Ich wüsste nicht, was es ist, aber es klingt, als könnte es das geben ...
Icon_panik

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #400 |

RE: Poetische Rätsel
Icon_shocked
...ich sage nur:
teil zweiei, teil zweiei...Icon_fies


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme