Es ist: 09-04-2020, 11:02
Es ist: 09-04-2020, 11:02 Hallo, Gast! (Registrieren)


Weihnachten '08: Am Rande des Waldes (von Dreadnoughts)
Beitrag #1 |

Weihnachten '08: Am Rande des Waldes (von Dreadnoughts)
Icon_smile so, und noch eine Karte hab ich bekommen. Die Schrift bei den Adressen dieser Karte (die eigentlich ein Brief war) und der anderen Karten ist sich so ähnlich, dass ich trotz Kurrentschrift auf Dread tippe. Der Inhalt macht das Ganze für mich noch eindeutiger.

Im Kuvert war ein Brief in Kurrentschrift und ein schönes Foto von verschneiten Bäumen, durch deren schwarze Stämme die niedrige Sonne durch die Waldgrenze in den schneeblauen Schattenwald blitzt. Hinten steht (auch in Kurrent) "lu - am Rande des Waldes".

Der Text des Briefes ist:

"Hallo Lu.

Am Anfang war es nur audio - dan<n>
visuell und lesbar.

Manchmal sieht man den Wald vor lauter
Bäumen nicht - und ganz manchmal
muss erst die Sonne mit ihren Strahlen
aufdringlich durch die Baumgrenze
dringen - damit man den Ausweg
sieht.

Meine Weihnachtsmotivation für dich.
(Mehr kan<n> ich nicht mehr tun.)

(Falls Du das nicht entziffern kan<n>st,
schicke mit eine Mail an:----)

Frohe Weihnachten!
(der Literatopia-Postbote)"


Ich möcht mich ganz, ganz herzlich bei dir bedanken, Dread Icon_smile
Deine audio-Motivation hat mich zum Lachen gebracht und die Weihnachtsmotivation ist einfach schön gelungen - und dann auch noch in Kurrent (ich liebe diese Schrift). Ich hab mich wirklich *sehr* gefreut Icon_smile
DANKE!! Icon_smile

Krawehl, Krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain!
trübtauber Hain am Musenginst!
Krawehl, Krawehl!


"Kunst ist nichts anderes als das Portrait einer Idee." Manfred Kröplein.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Am Rande des Waldes
Hallo lu,

zur kurzen Info: Doppel-"n" und -"m" werden in Sütterlin (oder Kurrent, wie ihr Österreicher das nennt) mit einem Strich über dem jeweiligen Buchstaben gekennzeichnet (wie ich gestern Abend lernen durfte) - ist also alles korrekt so ;o)

Ich freue mich schon darauf, meinen Brief zu entziffern - manches kann man lesen, anderes ist echt knifflig.

Edit: Schreibst du vor deine Postkarten noch ein "Weihnachten 08", bitte? :o)

... weil das Leben seltsame Wege geht ...

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen,
der Licht in unser Leben bringt.
(unbekannt)

Eine Schattengestalt und ihre Schattengedanken


[Bild: 12.gif]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Am Rande des Waldes
*grins*
AngelOfShadow schrieb:zur kurzen Info: Doppel-"n" und -"m" werden in Sütterlin (oder Kurrent, wie ihr Österreicher das nennt) mit einem Strich über dem jeweiligen Buchstaben gekennzeichnet (wie ich gestern Abend lernen durfte) - ist also alles korrekt so ;o)
Das weiß die lu, die hat das studiert Mrgreen
Und weil die Buchstaben zwar nicht doppelt ausgeschrieben werden, aber eben durch den Strich darüber gedoppelt sind, ist die wissenschaftlich korrekte Transkriptionsweise, dass man den doppelten Buchstaben in diese Klammerdinger setzt.

@lu: Dachte mir schon, dass du die meiste Freude daran hast - aber zugegeben, ich fand's auch herrlich, ist viel lustiger als Mozart und so Mrgreen

Ich bin ein Fragezeichen
kein Punkt
- Rose Ausländer -

Avatar von Zwielichtstochter

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Am Rande des Waldes
Zitat:Das weiß die lu, die hat das studiert Mrgreen
Und weil die Buchstaben zwar nicht doppelt ausgeschrieben werden, aber eben durch den Strich darüber gedoppelt sind, ist die wissenschaftlich korrekte Transkriptionsweise, dass man den doppelten Buchstaben in diese Klammerdinger setzt.
Sowas weiß doch eine Unstudierte wie ich nicht.

... weil das Leben seltsame Wege geht ...

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen,
der Licht in unser Leben bringt.
(unbekannt)

Eine Schattengestalt und ihre Schattengedanken


[Bild: 12.gif]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Weihnachten '08: Am Rande des Waldes
@AOS:

Die Kurrentschrift heißt korrekt Kurrentschrift, kurz auch "Kurrent" genannt, und wird seit dem 16. Jahrhundert verwendet. In Deutschland wird sie, gemeinsam mit anderen gebrochenen Schriften, umgangssprachlich als Sütterlin bezeichnet, was aber eigentlich falsch ist, da die Sütterlinschrift erst seit 1911 besteht. Wikipedia meint im Eintrag Deutsche Kurrentschrift dazu:
Zitat:Umgangssprachlich werden deutsche Schreibschriften oft als Sütterlinschrift bezeichnet. Genau genommen ist Sütterlinschrift eine ganz besondere Schulausgangsschrift, die 1911 vom Grafiker Ludwig Sütterlin entwickelt wurde.

Da ich in Eile war, aber noch schnell die Karten online stellen wollte, hab ich das "Weihnachten 08" vergessen, hätte das aber sowieso jetzt ausgebessert.

Krawehl, Krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain!
trübtauber Hain am Musenginst!
Krawehl, Krawehl!


"Kunst ist nichts anderes als das Portrait einer Idee." Manfred Kröplein.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Weihnachten '08: Am Rande des Waldes
Moin.

Wer konnte ahnen, dass Du das mal studiert hast. :icon_gucker:
*ächz*
Aber okay, ich hoffe, ich habe diese alte Schrift einigermaßen hinbekommen. Und es war mir Dir gegenüber eine ganz persönliche Freude, insgesamt drei Karten zu schicken, denn Du warst mein
(Haupt)anschreibpartner.

Mal schauen, was ich beim nächsten Mal mache. (Blindenschrift scheidet ja leider aus. *seufz*)

LG
D.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme