Es ist: 25-01-2020, 22:18
Es ist: 25-01-2020, 22:18 Hallo, Gast! (Registrieren)


VI 03: Jahresneige
Beitrag #11 |

RE: VI 03: Jahresneige
Heja Mira, ich nu wieder!
(Verzeih mir, aber ich möchte Deine antwort für eine stellungnahme nutzen, die mir seit einiger zeit schon auf der tastatur brennt, sie wird nicht zu lang sein, aber ergiebig, wie ich hoffe!
Zitat:...weil ich beim fertigen Gedicht aus unerfindlichen Gründen an dich denken musste und mich gefragt habe, was du wohl dazu sagen würdest; ob es in deinen Augen bestehen würde. Wenn du dann schreibst, dass es dich beeindruckt hat - und ich erlebe dich als kritischen Leser mit ganz klarem Eigen-Sinn -, dann ... weiß ich gar nicht, was ich sagen soll, so schön finde ich das.
-

und

Zitat:Auf so ein Kommi von dir, irgendwann, habe ich insgeheim gehofft, und es jetzt wirklich bekommen zu haben - das spornt mich an. Ich habe mich sehr gefreut. Sehr.
-

schön & gut, aber wer bin ich?
Einer, der gedichte schreibt, wie so viele hier,
einer, der versucht, eine eigene stimme zu finden, wie so viele hier,
einer, der verhungern würde, sagte er: "das ist alles, was die welt von mir zu erwarten hat", wie so viele hier.
Ich meine, Deine aussagen tun mir gut, aber sie sind unnütz, da sie an der realität vorbeigehen;
ich bin einfach nur ein schreiber, wie alle anderen hier;
weder berühmt noch mächtig, weder bekannt noch erwünscht.
Im grunde wurscht!
Auch durch diese art der sichtweise, jemanden 'drüberzuhängen', wird dieser jemand ausgegrenzt, & a) brauche ich dazu keinerlei forum, & b) bekommt mir diese höhenluft nicht besonders gut!
Klar, auch meine sachen möchten gelesen werden & brauchen einen klaps, sei's auf die schultern oder auf den arsch, aber nichts, was von mir als text hier steht, erträgt ein podest unter seinen füßchen!
Auch klar: es sind einige noch unkommentierte sachen von mir, & -bei aller zurückhaltung meinerseits, was das forenleben an sich betrifft- möchte ich nicht/kann ich nicht/darf ich nicht als unantastbar gelten!

Ich nehme einfach mal an, dieses statement wird von vielen gelesen werden. Entschuldige bitte meine ausschweifung!)

Zitat:Die Idee mit den Kapiteln ist interessant, die muss ich im Hinterkopf behalten. So habe ich das nämlich noch nie betrachtet - für mich waren solche Unterteilungen in "I" und "II" usw. eher verschiedene Herangehensweisen an ein Thema als verschiedene Entwicklungsstadien sozusagen. Finde ich einen spannenden Ansatz.
Hier will ich das Gedicht trotz des Bruches nicht zu sehr auseinanderreißen, weil es trotzdem zu sehr Einheit dafür ist bzw. sein soll - und auch, weil ich nach der Blut-Zeile nicht aufhören kann. Das ist zu ... das ist wie in der Luft hängenbleiben, nachdem man von der Schanze gesprungen ist. Dabei muss man doch wieder landen, ausgleiten, anhalten können. Und auch dieses Gedicht, es endet nicht mit dem Blut, es endet mit blaugefrorenen Lippen, mit Eisblumenmustern auf Haut, mit erstumpften Augen.
-
Mira, ich will Dir nichts einreden, aber eine einsetzung von I & II oder 1 & 2
würde meiner meinung nach, die einheit gar nicht zerstören, es würde den bruch, den Du sowieso schon im gedicht hast, plausibel & -meine meinung:- runder machen.

Jedenfalls ist meine 1.replik ernstgemeint & Dein gedicht gern gelesen!
(& mir ist wohler!)

Bestes,
poLet


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: VI 03: Jahresneige
Tja, liebe Mira,

Du wirst wahrscheinlich gar nicht mitbekommen, dass ich noch einmal hier bin.
Aber es könnte den heutigen Besuchern des Forums nicht schaden,
Dein Gedicht etwas weiter vorne zu finden, um die Atmosphäre genießen
zu dürfen.

(Ich wollte mit meinem Gegenkommentar nichts falsch machen, sorry!)

Und das Ende Deines 'Weihnachtsgedichts' hat, und hiermit muss ich
Zack nach über zehn Jahren widersprechen, nichts mit Kitsch zu tun.
"Jahresneige" besitzt eine tiefgründige Melancholie, die nach dem
"blutigen" Höhepunkt erst den bedenkenswertesten Höhepunkt
erreicht.

poLet


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme