Es ist: 27-11-2020, 18:01
Es ist: 27-11-2020, 18:01 Hallo, Gast! (Registrieren)


Fünf Wörter Teil 6 (abgeschlossen)
Beitrag #1 |

Fünf Wörter Teil 6 (abgeschlossen)
Hallo Ihr Literatopianer,
was fällt Euch denn zu folgenden 5 Worten ein:

Mauerblümchen, Froschkönig, Zeitungsnotiz, Bauernhof, Sommerwind

Bin gespannt.
Das Sommerlüftchen.

PS
Korrigiere hiermit Bauerhof zu Bauernhof.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Fünf Wörter Teil 6
Aus einer Laune heraus. Mrgreen

Eines Tages beschloss der Froschkönig, dass er es redlich satt hatte, noch länger das Mauerblümchen im Märchland zu sein. Daher griff er zu Feder und Tinte und begann zu schreiben.
Bereits eine Woche später fand der aufmerksame Leser im Ende-Gut-Tagesblatt folgende Zeitungsnotiz:

Ich, frisch, knackig und grün (nicht nur hinter den Ohren),
suche junge Prinzessin, die sich weder vor Lurchen noch dunken Brunnen fürchtet, für schöne lange Spaziergänge im Sommerwind und Schneegestöber. Vielleicht auch mehr.
Interessenten bitte im Gut Dünken,
hinter dem Bauerhof von Er Messen melden.
Herzköniginnenstraße 0_0.

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Fünf Wörter Teil 6
Vom Märchenland die Goldmarie,
war eine schöne Maid.
Alle Prinzen liebten sie,
in ihrem Glitzerkleid.

Blies mal sehr stark der Sommerwind,
dann schwang es hin und her,
man sah wie schön die Beine sind
und noch ein bisschen mehr.

Ein Mauerblümchen will ich nicht,
so sprach zu ihr Frosch König,
du bist die richt`ge Frau für mich,
auch Geld hab ich nicht wenig.

Schenk eine goldene Kugel dir,
und auch noch diesen Ring,
am besten du ziehst gleich zu mir,
ich das in Ordnung bring.

Da freute sich die Goldmarie,
über ihr so großes Glück,
fühlte sich geliebt wie nie,
da passiert das Missgeschick

Am Bauernhof vom Rumpelstiz,
kann man seit gestern lesen,
in einer Bild-Zeitungsnotiz,
wie es ist gewesen.

Als Goldmarie den Frosch geküsst,
warf er sie an die Wand
und weil’s im Leben anders ist,
brach sie sich eine Hand.

Dann schlug er weiter auf sie ein,
bis sie ward grün und blau,
beschimpfte sie als dummes Schwein,
und auch als blöde Sau.

Er hatte sie bald gründlich satt,
für ihn war sie `ne Hur,
wenn sie vor Schmerz geschrieen hat,
dann lacht er `drüber nur.

Die Goldmarie, als Pechmarie,
war oft in großer Not,
niemand kümmert sich um sie,
und er schlug sie jetzt tot.

© MW


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Fünf Wörter Teil 6
Nein, so was:
Auf dem Bauernhof meiner Eltern blühten bereits die Mauerblümchen und ein lauer Sommerwind strich mir um die Nase, als ich die Zeitungsnotiz las: Der Froschkönig hat eine Frau gefunden.

gruß, sigurd


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Fünf Wörter Teil 6
Mauerblümchen, Froschkönig, Zeitungsnotiz, Bauernhof, Sommerwind

Sie trafen sich, beide mit grossen Erwartungen an das gegenüber, zum ersten mal in einem beschaulichen und ebenso gemütlichen Cafe in einer unscheinbaren Seitenstrasse. Angefangen hatte es mit einer Zeitungsnotitz auf die sie sich dann meldete und einige Briefe hatten sie einander auch schon geschrieben. So hatte er also das Bild einer vollbusigen Blondine, schmollmundig und gut gebaut, im Kopf und sie das eines vermögenden Anlageberaters aus gutem Hause, mit besten Kontakten in die höchsten Kreise der überregionalen Gesellschaft. Das das Mauerblümchen, das er nun sah, sie hässlich zu nennen wäre uncharmant, nicht viel mit der Blondine seiner Träume zu tun hatte, holte ihn härter als gewollt auf den Boden der Tatsachen zurück. Und auch das er ein wenig an der Wirklichkeit gedreht hatte fiel auf als rauskam, dass der Scheck, mit dem er das Essen bezahlen wollte, nicht gedeckt war und, ach böser Zufall, just in diesem Moment sein Steuerberater um die Ecke bog und ihn auf einige Nachzahlungen aufmerksam machte, die noch zu tätigen seien. ("So'n Froschkönig", dache sie sich.)
So wurde also nichts aus "ihrem Mann bei Golfturnieren zusehen und mit den angesagten Societydamen gemeinsam Cocktails schlürfen" oder aufregenden Nächten an der Seite einer Superblondine und neidischen Blicken a la "was hat er, was ich nicht hab?"
Für einen Bauernhof irgendwo im Süden der Bretagne reichte es dann trozdem und so sitzen sie manchmal immernoch, beide mittlerweile weit über 70, gemeinsam im Sommerwind auf der Veranda und sehen den Vögeln beim vorbeifliegen zu...
und sind glücklich miteinander...


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Fünf Wörter Teil 6
Hallo Ihr Literatopianer,
bin aus dem Urlaub zurück.
Habe das Gefühl meine fünf vorgeschlagenen Worte waren für Euch zu leicht oder zu gaga.

Die kurze Geschichte von Adsartha gefällt mir gut. Ich hoffe Frosch- König hat die Richtige gefunden und wenn sie nicht beim überqueren der Straße überfahren wurden, leben sie glücklich und zufrieden im Gartenteich auf dem Bauernhof in der Herzköniginnenstraße.

Bin gespannt auf Deine Worte liebe Adsartha.
Herzliche Grüße an Euch alle vom Sommerwind


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Fünf Wörter Teil 6
a hur!!!

meine geschichte hat einen spannungsbogen, vorbereitung, pointe und eine auflösung: hat struktur. lässt spielraum für interpretation, hat eine botschaft. spielt mit klitscheevorstellung, beitet romantische bilder. thematisiert fehlbarkeiten des porphanen menschseins - verzeit diese aber. eine geschichte des kleinen glücks.

da zermarter ich mir mal wieder kleinhirn und grosshirnrinde und was sonst noch so da oben bei mir sein mag, und muss sehen, wie eine mal so eben aus einer laune raus entstandene story mir den verdienten ersten platz wegnimmt, an der bestimmt nicht länger als 5 min geschrieben wurde, die eigentlich keinen künstlerischen wert hat, weil keine message, nix zu interpretieren, keine bezüge auf irgendwelche anderen dinge der welt u.s.w...

guten tag!
rets

nächsten 5 please


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: Fünf Wörter Teil 6
Hallihallo,
zuerst einmal moechte ich einmal moechte ich mich bei Sommerwind fuer den Sieg bedanken.
"Vielen Dank" Icon_smile Icon_jump Smiley_emoticons_blush

Und dann zu Rets:

Zitat:und muss sehen, wie eine mal so eben aus einer laune raus entstandene story mir den verdienten ersten platz wegnimmt, an der bestimmt nicht länger als 5 min geschrieben wurde, die eigentlich keinen künstlerischen wert hat, weil keine message, nix zu interpretieren, keine bezüge auf irgendwelche anderen dinge der welt u.s.w...
Das nennt man Talent. Mrgreen
oder Geschmackssache. Icon_wink

LG
Addi

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme