Es ist: 24-01-2021, 19:40
Es ist: 24-01-2021, 19:40 Hallo, Gast! (Registrieren)


Lesekreis: Königsklingen
Beitrag #31 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
Hallo!

Interesse wäre auf jeden Fall da, allerdings habe ich das Buch mittlerweile zu Ende gelesen, weil ich nicht dachte, dass hier noch etwas kommt, nachdem sich knapp ein Monat lang keiner gemeldet hat.

Racheklingen muss ich leider auch absagen, ich habe jetzt nach Schulstart etwas Stress und im November dürften die Arbeiten vor den Weihnachtsferien anliegen und im neuen Jahr geht's dann auf die ZAPs zu ... tut mir leidIcon_slash

Schönen Abend!

A poet is a nightingale who sits in darkness and sings to cheer its own solitude with sweet sounds.
~Percy Bysshe Shelley

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #32 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
Jessas, du hättest ja schreien können, Lars. Ich hätte nichts dagegen gehabt, hätte jemand die 100 Seiten einfach eingestellt. Icon_wink Schade wegen Rachklingen. @ Weltenwanderer - ich hoffe du bist da noch dabei?

Da Lars schon fertig gelesen hat, ist jetzt die Frage wie weit Weltenwanderer gekommen ist. Hast du die 100 Seiten die nach den 100 oben kommen schon durch?

Liebe Grüße,
Sternchen

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
Vaclav Havel
Viele kleine Sternschnuppen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #33 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
Huhu!^^

Natürlich, Racheklingen in trauter Runde lass ich mir doch nicht entgehen! Icon_smile (vielleicht rekurtieren wir sogar noch jemanden, ansonsten halt zu zweit!)

Ich bin mittlerweile bei S. 554 ... wie weit ist das?

Liebe Grüße!^^

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #34 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
Wie weit das ist? Das muss ich selbst erst nachsehen gehen (-wenn ich dann zuhause beim Buch bin). Icon_wink Schön, dass du noch dabei bist. Im schlimmsten Fall, ja, eben wir zwei. Ich freu mich schon enorm auf das Buch! Icon_smile

Grüße,
Sternchen

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
Vaclav Havel
Viele kleine Sternschnuppen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #35 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
Huhu!^^

@sternchen
Da du - glaub ich - auch weiterhin ziemlich im Stress bist, das Buch eh schon zu Ende gelesen hast und schon der nächste Lesekreis läuft ... könnte ich Kriegsklingen einfach zu Ende lesen und wir machen dann eine umfassende Nachbesprechung & Bewertung? (da könnte Lars dann auch wieder teilnehmen @ Lars^^)
Ich meine ich bin eh der Einzige der noch nicht fertig ist. Icon_wink

Liebe Grüße vom Wanderer

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #36 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
Super Idee. Lese fertig und dann plappen wird am Ende drüber! - Nicht vergessen also zu schreien, wenn du das Ende verschlungen hast. Mrgreen

Freu mich schon drauf!
Sternchen

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
Vaclav Havel
Viele kleine Sternschnuppen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #37 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
*Schreit*
Mrgreen

Ich bin fertig ... und ich muss sagen: was für ein Ende! Icon_lol Das hätte ich in dieser Form irgendwie nicht erwartet ... und gerade deshalb gefällt es mir sehr.

Halten wir mal fest:
Jezal ist König mit Todesangst vor Bayaz und verbleibt unter dessen Knute. (Ich hatte so gehofft, er könne sich von Bayaz lösen ... nichts ist) Zwar ist "seine" Königin fleißig damit beschäftigt Nachkommen zu zeugen (da hattest du ja absolut recht, Stenchen^^) ... aber die Gründe sind eher nicht zärtlich ... zumindest nicht zärtlich Jezal gegenüber. Hier hätte ich mir allerdings ein paar Andeutungen im Vorfeld gewünscht, zur besonderen Beziehung zwischen der Königin und ihrer Zofe ... so kam es für meinen Geschmack etwas zu sehr aus dem Hut gezaubert. (---> nicht gerade Happy End oder?^^)

Bayaz hat alle seine Ziele erreicht, vielleicht sogar mehr als er zu hoffen gewagt hat, ist er doch nun mächtiger als sein Lehrmeister, zumindest glaubt er das. Allerdings hat er dabei jegliche Sympathie eingebüßt bei den anderen Charaktere, ebenso wie bei mir. Sehr interessant die Auseinandersetzung, ob der Zweck wirklich die Mittel heiligt? Ist Bayaz wirklich besser als Kaluhl ...? Kaluhl bricht das zweite Gebot, Bayaz das erste selbst und Sulfur als sein Schüler gleich noch das zweite dazu. Das ist mal keine Schwarz-Weißmalerei ... eher Schwarz-Schwarz. Icon_wink
Interessant auch das Bayaz Tolomei umgebracht hat ... zu gerne wüsste ich warum eigentlich. Jetzt kann man sich jedenfalls nicht mehr sicher sein, ob er Juvenz nicht vielleicht doch getötet hat. (Und ich wusste das mit Quai etwas nicht stimmt)
Erschreckend auch: Bayaz wirkt jünger als früher: Jezal wird noch viel Freude an ihm haben ... und an unserer Lieblingsbank (aber das hatte ich ja schon geahnt).

West hat nun die seltsame Krankheit des Samens, dank Bayaz. Ob er nun überleben wird, oder nicht, bleibt unklar, wenn, dann weird er jedenfalls viel besser Glokta nachfühlen können. (---> Auch kein Happy End)

Logen und seine Nordmänner. Grimm ist tot... ich mochte Grimm!!! Und dann so beiläufig von einem Verzehrer erledigt.Smiley_frown Hundsmann überlebt ... ist aber verbittert und weiß nicht weiter. Logen will die Chance ergreifen und doch etwas aus seinem Leben machen, will zu Ferro, doch die ist nun durch den Samen verändert. Hört die Stimmen und zieht am Ende los, um sich ihre Rache zu holen, ohne einen Gedanken an den armen Logen zu verschwenden, der auch am Ende für mich noch der sympatischste Charakter ist, trotz des blutigen Neuners, der um ein Haar Hundsmann getötet hätte.
Nun ja ... am Ende bleibt offen, ob Logen überlebt oder nicht ... konsequenter Weise wendet sich Drow gegen seinen "Häuptling" (hat sich ein wenig angedeutet) und Logen verschwindet in den reißenden Fluten, so wie im ersten Kapitel. (Da schließt sich der Kreis ... aber vielleicht bietet es auch eine Chance für Logen, vielleicht ist er jetzt auch einfach wieder zu Schlamm geworden. ----> als Happy End würd ich das nicht bezeichnen)

Glokta ist auf einmal zum Erzlektor aufgestiegen, sitzt im geschlossenen Rat, übt dort stellvertretend die Macht für Bayaz aus (und wird sich vielleicht nach und nach von dem Magier lösen können, zumindest deutet er das Sult gegenüber an). Er wird nicht von Picke/Rews getötet. Und was das beste ist: er heiratet Ardee!!! Icon_lol Bis zu letzt dachte ich, mit Jezal und ihr würde das vielleicht doch klappen ... aber als Glokta los zog und die ganze Zeit über Metall in seiner Tasche nachdachte ... wusste ich einfach, dass er Ardee nicht töten würde. Mein erster Gedanke war ein Ehering. Mrgreen
Und Ardee liebt Glokta vielleicht nicht, aber schätzen tut sie ihn auf jedenfall.
Ich würde sagen DAS ist ein Happy End, obwohl Glokta ja von seinen beiden Praktikalen betrogen wird.

Wer hätte das gedacht? Ich empfinde das als ungewöhnlich ...und deshalb als Gut.

Ich glaube es gab noch ein paar Schwachpunkte, z.B. das Glokta auf einmal das mit der Zofe aus dem Hut zaubert ... oder das es so einfach war an Vitari vorbei zu kommen. Aber das ist bei mir nicht allzusehr ins Gewicht gefallen.

Jetzt bin ich gespannt, was ihr dazu denkt! Ich glaube dieses Ende bietet einigen Stoff für Diskussionen.

Liebe Grüße vom Wanderer

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #38 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
Hallo Weltenwanderer,

schön, von dir hier zu hören! Icon_smile Dann wollen wir mal los und ich hoffe, mein Nudelsieb von Gehirn kann sich noch genügend an Details erinnern, über die es sich zu schwätzen lohnt.
Das Ende an sich hat mir auch sehr gut gefallen, eben weil untypisch und auch furchtlos gegenüber dem Leser. Abercrombie ist scheinbar nicht dagesessen und hat sich vor lauter Angst in die Hosen gemacht alla: "Kommt das jetzt gut an, wird man den Charaktere dafür hassen? Wir man sagen, ich hätte es am Schluss doch noch verbockt ...." - DAS gefällt mir am Besten, am Ende.

Das Jezal sich nicht wird lösen können von Bayaz war für mich vom ersten Moment an klar, als man Bayaz durchschauen konnte. Er arbeitet nicht Jahrzehnte auf so etwas zu, um es dann nicht um jeden Preis im Griff zu behalten und Jezal, ... nun den behält er erst recht da, wo er seiner Meinung nach hin gehört. Außer jemand würde so viel Mumm und Gelegenheit besitzen, Bayaz einen bestimmten Turm hinabzustoßen.

Weltenwanderer schrieb:Zwar ist "seine" Königin fleißig damit beschäftigt Nachkommen zu zeugen (da hattest du ja absolut recht, Stenchen^^) ... aber die Gründe sind eher nicht zärtlich ... zumindest nicht zärtlich Jezal gegenüber.
=> Tja, dafür bin ich was sowas angeht schon viel zu belesen. Icon_ugly Gerade in solchen Ehen ist das wichtigste ein Kind! Da führt kein Weg vorbei (alles andere wäre unrealistisch) und mich wundert es, dass Jezals Königin es nicht selbst am Besten wusste. Passt irgendwie nicht zu der Erziehung einer Königstochter.

Weltenwanderer schrieb:Hier hätte ich mir allerdings ein paar Andeutungen im Vorfeld gewünscht, zur besonderen Beziehung zwischen der Königin und ihrer Zofe ... so kam es für meinen Geschmack etwas zu sehr aus dem Hut gezaubert. (---> nicht gerade Happy End oder?^^)
=> Mich hat es zwar auch überrascht, aber nicht negativ. Ich fand es glaubwürdig, dass Glokta in dem Moment darauf kam und war mit der Auflösung (so fies sie auch ist) durchaus zufrieden. Für mich hats gepasst. Icon_smile

Weltenwanderer schrieb:Sehr interessant die Auseinandersetzung, ob der Zweck wirklich die Mittel heiligt?
=> Nun ja, das ist ein zweischneidiges Schwert ... Mrgreen

Weltenwanderer schrieb:Ist Bayaz wirklich besser als Kaluhl ...? Kaluhl bricht das zweite Gebot, Bayaz das erste selbst und Sulfur als sein Schüler gleich noch das zweite dazu. Das ist mal keine Schwarz-Weißmalerei ... eher Schwarz-Schwarz.
=> Für mich sind sie allesamt Narren. Sie haben einen persönlichen Kleinkrieg angefangen, der sich über Generationen im Land festsetzte. Keiner ist besser als irgendwer. Sie hätten es damals alle zusammen besser wissen und machen sollen.
Das Bayaz jetzt das Ruder in der Hand hält, finde ich okay. Auch wenn er inzwischen glaub ich größenwahnsinnig geworden ist. ^^

Weltenwanderer schrieb:West hat nun die seltsame Krankheit des Samens, dank Bayaz. Ob er nun überleben wird, oder nicht, bleibt unklar, wenn, dann wird er jedenfalls viel besser Glokta nachfühlen können. (---> Auch kein Happy End)
=> West stirbt für mich. Alles andere wäre in der Welt Abercrombies ja fast schon unrealistisch. Die Krankheit ist so gut wie tödlich und wird auch vor einen meiner Lieblingscharaktere nicht halt machen ... *seufz*

Weltenwanderer schrieb:Logen will die Chance ergreifen und doch etwas aus seinem Leben machen, will zu Ferro, doch die ist nun durch den Samen verändert. Hört die Stimmen und zieht am Ende los, um sich ihre Rache zu holen, ohne einen Gedanken an den armen Logen zu verschwenden, der auch am Ende für mich noch der sympatischste Charakter ist, trotz des blutigen Neuners, der um ein Haar Hundsmann getötet hätte.
=> Tja, beides arme Narren. Logan war mir auch lieb, allerdings fand ich, dass sich so ein Ende angekündigt hat. Es ging immer mehr und mehr einfach nur noch bergab mit ihm. Zwar wollte er am Ende noch irgendwas reinwaschen, aber ich denke es überrascht niemanden, dass das nicht geklappt hat und dass es auch nie - auch später - möglich wäre. Er hat zuviel im Kopf und damit auch schwer an sich selbst zu tragen.
Ich kann nur hoffen, er überlebt, stößt sich den Kopf und fängt irgendwo von Neuem an, aber auch das würde nicht zu Abercrombie passen.

Weltenwanderer schrieb:Glokta ist auf einmal zum Erzlektor aufgestiegen, sitzt im geschlossenen Rat, übt dort stellvertretend die Macht für Bayaz aus (und wird sich vielleicht nach und nach von dem Magier lösen können, zumindest deutet er das Sult gegenüber an). Er wird nicht von Picke/Rews getötet. Und was das beste ist: er heiratet Ardee!!! Icon_lol Bis zu letzt dachte ich, mit Jezal und ihr würde das vielleicht doch klappen ... aber als Glokta los zog und die ganze Zeit über Metall in seiner Tasche nachdachte ... wusste ich einfach, dass er Ardee nicht töten würde. Mein erster Gedanke war ein Ehering. Mrgreen
Und Ardee liebt Glokta vielleicht nicht, aber schätzen tut sie ihn auf jedenfall.
=> Find ich absolut genial, dass die beiden zusammenkommen und jetzt auf sich aufpassen werden. Es ist zwar keine Wunschehe, aber sie wird auch keine schlechte sein. Ich denke, Ardee und Glokta sind beide beim jeweils anderen gut aufgehoben.

Was denkt ihr, schreit der dritte Band nach einer Fortsetzung? Würdet ihr so eine lesen oder seid ihr mit dem, was jetzt ist, durchaus zufrieden? Ich erhoffe mir vielleicht in Racheklingen etwas über Jezals Herrschaft und Gloktas Leben zu erfahren. Die beiden sind mir doch die liebsten und soweit der gute Herr Abercrombie das angedeutet hat, wird man auch über so manche Charaktere noch in Gastrollen lesen dürfen.
- So gesehen finde ich fas offene Ende gut, wenn ich daran denke, dass ich in weiteren Büchern vielleicht immer wieder mal etwas zusehen bekommen um mir die Zukunft der Union und unserer "Helden" zusammen zu puzzeln. Icon_smile

Liebe Grüße,
Sternchen

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
Vaclav Havel
Viele kleine Sternschnuppen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #39 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
Huhu!^^

Zitat:Abercrombie ist scheinbar nicht dagesessen und hat sich vor lauter Angst in die Hosen gemacht alla: "Kommt das jetzt gut an, wird man den Charaktere dafür hassen? Wir man sagen, ich hätte es am Schluss doch noch verbockt ...." - DAS gefällt mir am Besten, am Ende.
Ja, er war echt konsequent, oder? Dieses Ende passt einfach perfekt zu dem was vorher immer so passiert ist. Ein gelungenes Ende.

Zitat:Da führt kein Weg vorbei (alles andere wäre unrealistisch) und mich wundert es, dass Jezals Königin es nicht selbst am Besten wusste. Passt irgendwie nicht zu der Erziehung einer Königstochter.
Stimmt ... vielleicht ein kleiner logischer Schwachpunkt? Aber andererseits wird auch deutlich, dass die Ehe eher im Sinne ihres Vaters war, als in ihrem Sinne. Und nach Außen hat sie den Schein ja immerschon aufrecht erhalten.

Zitat:=> Für mich sind sie allesamt Narren. Sie haben einen persönlichen Kleinkrieg angefangen, der sich über Generationen im Land festsetzte. Keiner ist besser als irgendwer. Sie hätten es damals alle zusammen besser wissen und machen sollen.
Das Bayaz jetzt das Ruder in der Hand hält, finde ich okay. Auch wenn er inzwischen glaub ich größenwahnsinnig geworden ist. ^^
Vielleicht ein wenig größenwahnsinnig Icon_ugly
Aber irgendwie ... ein bisschen kann man seine Einstellung Menschen gegenüber auch nachvollziehen, oder? Ich meine wenn man berücksichtigt wie lange er schon lebt und wie lange er die Union schon kontrolliert ... während alle anderen sterben wie die Fliegen. Da misst man einem Menschenleben wahrscheinlich irgendwann keinen großen Stellenwert mehr bei.
Hm ... aber inzwischen größenwahnsinnig? Er hat Tolomei getötet und vielleicht auch Juvenz ... ich glaube er war schon immer größenwahnsinnig. Icon_lol

Zitat:=> Find ich absolut genial, dass die beiden zusammenkommen und jetzt auf sich aufpassen werden. Es ist zwar keine Wunschehe, aber sie wird auch keine schlechte sein. Ich denke, Ardee und Glokta sind beide beim jeweils anderen gut aufgehoben.
Das denke ich auch ... vor allem scheint auch Ardee glücklicher in dieser Ehe zu sein, als Glokta sich vorstellen kann. Irgendwie war es cool! Icon_smile

Zitat:Was denkt ihr, schreit der dritte Band nach einer Fortsetzung? Würdet ihr so eine lesen oder seid ihr mit dem, was jetzt ist, durchaus zufrieden? Ich erhoffe mir vielleicht in Racheklingen etwas über Jezals Herrschaft und Gloktas Leben zu erfahren. Die beiden sind mir doch die liebsten und soweit der gute Herr Abercrombie das angedeutet hat, wird man auch über so manche Charaktere noch in Gastrollen lesen dürfen.
Eine direkte Fortsetzung würde ich nicht wollen. Dieses Ende hat einfach was Besonderes ... ich würde sagen es ist schön schrecklich. Icon_wink

Stattdessen hoffe ich, so wie du, dass die wichtigen Charaktere Gastauftritte in anderen Büchern bekommen werden. Zumindest Jezal als König wird zumindest mal erwähnt werden müssen, oder? Wäre interessant mal eine andere Sichtweise auf den Hof zu bekommen. (Ich freu mich auf Racheklingen Mrgreen )

Liebe Grüße vom Wanderer

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #40 |

RE: Lesekreis: Königsklingen
Hey mein Wanderer, Icon_smile

Zitat:Ja, er war echt konsequent, oder? Dieses Ende passt einfach perfekt zu dem was vorher immer so passiert ist. Ein gelungenes Ende.
=> Find ich auch. Sehr konsequent ... - ne Seltenheit in der heutigen "Würstchen-Standbuden-Literatur".

Zitat:Stimmt ... vielleicht ein kleiner logischer Schwachpunkt? Aber andererseits wird auch deutlich, dass die Ehe eher im Sinne ihres Vaters war, als in ihrem Sinne. Und nach Außen hat sie den Schein ja immerschon aufrecht erhalten.
=> Für mich ist es in jedem Fall unverständlich. Es hätte ihr klar sein müssen, irgendwann verheiratet zu werden mit einem Mann, den sie nicht haben will. Und das mit den Kindern ebenso. Aber gut, als Ausrede kann man ihr verliebtes und dadurch leicht naives Herzchen nehmen, dass ganz für ihre Freundin schlägt, wenn man so will. ^^

Zitat:Aber irgendwie ... ein bisschen kann man seine Einstellung Menschen gegenüber auch nachvollziehen, oder? Ich meine wenn man berücksichtigt wie lange er schon lebt und wie lange er die Union schon kontrolliert ... während alle anderen sterben wie die Fliegen. Da misst man einem Menschenleben wahrscheinlich irgendwann keinen großen Stellenwert mehr bei.
Hm ... aber inzwischen größenwahnsinnig? Er hat Tolomei getötet und vielleicht auch Juvenz ... ich glaube er war schon immer größenwahnsinnig.

=> Ja, in dem Punkt kann man es ein wenig nachvollziehen. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich es gut oder schlecht finden soll, denn Bayaz ist ja beinahe göttergleich, oder nicht? Ein Mann der so viele Generationen überlebt, die Fäden der Union in die Hand nimmt und sie immer wieder im Hintergrund zieht (vermutlich um des "Besten" willens) - hört sich doch verdammt nach nem - zur abwechslung mal - aktiven Gott an. Mrgreen Mrgreen Mrgreen

Zitat:Stattdessen hoffe ich, so wie du, dass die wichtigen Charaktere Gastauftritte in anderen Büchern bekommen werden. Zumindest Jezal als König wird zumindest mal erwähnt werden müssen, oder? Wäre interessant mal eine andere Sichtweise auf den Hof zu bekommen. (Ich freu mich auf Racheklingen Mrgreen )
=> Jezal werden wir in jedem Fall wieder sehen, da bin ich sicher. Icon_smile Ich glaub auch Bayaz, irgendwann, irgendwo. Und bei Rachklingen zähl ich übrigens auf dich. Wir sollten auch ein wenig Werbung machen, damit wir im Lesekreis nicht völlig allein rumdümpern.
*hrch hrch
- Wir könnten ja Lady rüberholen und sie begeistern.
Icon_lachtot

Grüßele,
Sternchen

(- dich sich furchtbarschlimm aufs Treffen freut)

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
Vaclav Havel
Viele kleine Sternschnuppen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme