Es ist: 04-04-2020, 05:30
Es ist: 04-04-2020, 05:30 Hallo, Gast! (Registrieren)

Aktuell befinden wir uns im Umbau. Sollte also etwas seltsam aussehen, sind wir gerade bei der Arbeit und strukturieren die Foren neu :)

Bloody Mary - 1
Beitrag #11 |

RE: Bloody Mary - 1
Hallo Glory,

Mal sehen, wohin mich deine Geschichte führt Icon_smile
Ich fang einfach mal mit ein paar Anmerkungen an :

Zitat:Um neun zu Emilia gefahren, aus vollem Halse “Girls just wanna have fun” gegrölt und gleichzeitig Lipgloss aufgetragen (nicht lachen, das geht wirklich).
O.o klingt nach gefährlicher Frauenpower Icon_wink

Zitat:Zum Glück, ich meine, igitt?!
*lol* lässt sich auf Tanzflächen ja nicht vermeiden, aber am Besten ist es noch in Zelten, wenn der Schweiß und die Hitze der Menschen an der Decke kondenziert und zu Boden tropft Icon_igitt

Zitat:erst Bier runterschlucken, dann Kinnlade runter klappen lassen nicht umgekehrt.
hier fehlt entweder ein Kommo oder noch besser:
..., dann Kinnlade runter klappen lassen - nicht umgekehrt.

Zitat:“Bäh Mary, was soll das denn jetzt?”
Sie rupfte ein Taschentuch aus ihrer Handtasche und patschte es auf mein Dekolleté. Es blieb kleben und saugte sich mit Bier voll.
Mrgreen
Zitat:“Viel besser oder?”
Viel besser, oder

Zitat:Und dann küsste er mich und ich musste mich echt zusammenreißen um nicht begeistert auf und ab zu springen.
Okay, bis zu dieser Stelle dachte ich: ist mir alles ein wenig zu sehr perfekt wie im Film. Er ist zu schön und dann direkt ein Kuss Icon_rolleyes
und dann wurde ich mit einer Vampirstory überrascht Mrgreen Ich hatte gar nicht vorhergesehen, dass es sich darum handeln würde, aber fein Icon_smile

So, das waren meine Anmerkungen.
Zum Stilistischen muss ich sagen, dass es sich noch ein wenig abgehakt liest, was aber auch teils daran liegt, dass du für meinen Geschmack zu viele Absätze verwendest. Ein bisschen kompakter könnte es schon bleiben Icon_wink Aber dann dachte ich, dass mir dein Stil doch sehr gut gefällt - eigen, aber gut. Und deine Story hat auf jeden Fall Humor. An eingen Stellen konnte ich nur lachend den Kopf schütteln, dafür gibts hier ganz viele Pluspunkte Mrgreen
Insgesamt also fand ich es sehr unterhaltsam und auch spannend, ich werde gerne weiterlesen und sehen, was aus der tollpatschigen Liese wird - älter als sechzehn kann sie nicht sein für ihre teils naiven Gedanken Icon_wink

Auf baldigen Lesen
liebe grüße
bianca

"kein Mann ist so stark wie eine Frau, die schwach wird" (Hans Holt)
Biancas kleine Werke

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: Bloody Mary - 1
Dann wollen wir mal:
(05-08-2009, 15:50)bianca schrieb: lässt sich auf Tanzflächen ja nicht vermeiden, aber am Besten ist es noch in Zelten, wenn der Schweiß und die Hitze der Menschen an der Decke kondenziert und zu Boden tropft Icon_igitt
Icon_lachtotIcon_lachtotIcon_lachtotuäääh, ich geh nie wieder auf eine Party *g*
Zitat:Aber dann dachte ich, dass mir dein Stil doch sehr gut gefällt - eigen, aber gut.
Das freut mich doch. Ich glaue aber, dass es im Verlauf der GEschichte besser wird. Ich schreibe am Anfang immer ziemlich abgehackt und wenn ich dann so richtig im Schreibfluß drinbin dann...naja, fließt es halt Icon_smile
Zitat:Insgesamt also fand ich es sehr unterhaltsam und auch spannend, ich werde gerne weiterlesen und sehen, was aus der tollpatschigen Liese wird - älter als sechzehn kann sie nicht sein für ihre teils naiven Gedanken Icon_wink
Dann viel Spaß dabei und mit deiner Vermutung über das Alter liegst du goldrichtig!
LG
Glory

- Life is not measured by the number of breaths we take but by the number of moments that take our breath away -
gesammelte Werke

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #13 |

RE: Bloody Mary - 1
Hallo,

Zitat:Ich hätte es wissen müssen. Es wäre auch zu schön gewesen.
Der Abend hatte eigentlich ganz normal angefangen. So ‘ne typische Mädchensache halt.
Um neun zu Emilia gefahren, aus vollem Halse “Girls just wanna have fun” gegrölt und gleichzeitig Lipgloss aufgetragen (nicht lachen, das geht wirklich).
Um elf losgestöckelt und dem Türsteher mit falschen Wimpern zugeklimpert.
Der Club war brechend voll gewesen.
Die Hitze, die von der wogenden Masse auf der Tanzfläche ausging, traf uns wie ein Faustschlag.
Wir holten uns ein Bier und entdeckten ein paar Freunde.
Tanzen, trinken, lachen. Das Übliche.
Und dann sah ich ihn.
In einer dunklen Ecke am anderen Ende des Clubs. Er schien alleine dazusein, er lachte nicht, er tanzte nicht, er trank nichts.
Er schien zu bemerken, dass ich ihn ansah, denn sein Kopf ruckte blitzartig in meine Richtung.
Ich verschluckte mich fast an meinem Bier.

Diese Sätze wirken sehr abgehakt und gerade für den Anfang einer Geschichte geradezu tödlich :D Alle Sätze fangen mit dem Subjekt an, hier ein bisschen in der Satzkonstruktion variieren. Auch vermisse ich die Verbindungen untereinander. Die Sätze könnten so alle mehr oder weniger alleine stehen und man würde sie dennoch verstehen. Ich hoffe, du weiß, was ich meine ^^

Zitat:denn sein Kopf ruckte blitzartig in meine Richtung

ruckte passt in diesem Zusammenhang nicht richtig

Zitat:aus irgendwelchen amerikanische Filmen

amerikanischen Filmen

Zitat:Terrence Hill

den kenn ich nicht :D

Zitat:noch nahm ich die anderen Partygänger um mich herum war

wahr

Zitat:Neben mit steckten sich einige Leute eine Zigarette an

ich glaub du weißt selbst, was an diesem Satz nicht stimmt :D

Zitat:Hände in die Hosentaschen

Hände in den Hosentaschen

Was mich am meisten stört, sind die Sätze. Ich hab ich den obigen Kommentaren gelesen, dass diese den meisten gefallen haben und hier scheiden sich wohl die Geister, was den Geschmack anbelangt. Aber hin und wieder würde es der textstruktur gut tun, wenn du den Satz nicht mit dem Subjekt beginnen lassen würdest.
Gefallen hat mir die Geschichte nicht so gut. Das hängt eben sehr an der Art, wie du es geschrieben hast. Zu jeder Situation einen schnippischen Gedanken zu haben kann lustig sein (besonders als Frau) und es waren auch einige gute humoristischen Sätze darin, aber durch den ganzen Text wirkt es einfach zu viel. Besonders, als der Vampir (mir war von Anfang an klar, dass es einer ist) sie beißt. Denkst du wirklich in so einer Schreckensszene ist jemand noch zu schnippischen Gedanken in der Lage, besonders wenn es um Leben und Tod geht? Wohl eher nicht.
Die Geschichte ist mir auch ein wenig zu klischeehaft. Naives Mädchen, Vampir, Mädchen verliebt sich in ihn. Alles schon mal gesehen und gerade in Zeiten von Biss zum Morgengrauen wohl das Hauptthema bei den Mädchen :D
Das war damals mit Der Herr der Ringe auch nicht viel anders. Plötzlich gab es solche 'innovative Literatur' überall, in der es um fremde Welten ging um Elben und Zwerge etc.
Aber das ist natürlich alles Geschmack, und auf jeden Geschmack KANNST du nicht Rücksicht nehmen, sonst wäre es am Ende nicht mehr deine Geschichte sondern die Geschichte der Leser :D
Vielleicht kannst/ möchtest du trotzdem ein paar Anregungen umsetzen. Natürlich alles komplett unverbindlich ^^

LG


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #14 |

RE: Bloody Mary - 1
Hallo Maskentraeger,

mit sehr viel Verspätung (zur Zeit deines Kommentars saß ich gerade in Singapur am Flughafen *g*) jetzt also endlich mal mein Antwort.
Zitat:
Zitat:Terrence Hill

den kenn ich nicht :D
Nicht?! Icon_shocked Lucky Luke, Der Supercop??? das mus man doch gesehen haben *g*
Zitat:
Zitat:Neben mit steckten sich einige Leute eine Zigarette an

ich glaub du weißt selbst, was an diesem Satz nicht stimmt :D
Naja, vielleicht sind sie ja pleite und müssen sich immer eine teilen Mrgreen
Zitat:Gefallen hat mir die Geschichte nicht so gut. Das hängt eben sehr an der Art, wie du es geschrieben hast.
Ist halt nicht jedermanns Sache
Zitat:Naives Mädchen, Vampir, Mädchen verliebt sich in ihn.
Jemanden in der Disco sehen und scharf finden und sich verlieben sind in meinen Augen nicht gerade dasselbe Icon_wink aber ich versteh schon, was du meinst, as Thema wurde wirklich sehr ausgeschlachtet. Aber ich mag nun mal Vampire (Die Biss-Reihe stellt allerdings eine Ausnahme dar) und die bedingungslose Liebe und die netten vampire habe ich in dieser Geschichte schon bewusst ausgelassen.

Also sieben Monate später ein vielen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße,

Glory

- Life is not measured by the number of breaths we take but by the number of moments that take our breath away -
gesammelte Werke

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #15 |

RE: Bloody Mary - 1
Terve Glory,

da ich beim Überfliegen der anderen Kommentare gesehen habe, dass schon auf Grammatik-/Rechtschreibfehler hingewiesen wurde, werde ich darauf verzichten und mich auf den Rest konzentrieren.

Zitat:Um neun zu Emilia gefahren, aus vollem Halse “Girls just wanna have fun” gegrölt und gleichzeitig Lipgloss aufgetragen (nicht lachen, das geht wirklich).

Nur fraglich, wo das Lipgloss hinterher noch überall klebt Mrgreen
Bei dem Satz finde ich die Klammern etwas unschön. Es passt nicht so richtig rein. Es wirkt, wie vom Autor selbst erklärt und nicht von Mary. Warum nicht durch einen Bindestrich trennen?
Also: ... gegrölt und gleichzeitig Lipgloss aufgetragen - nicht lachen, das geht wirklich.

Zitat:Der Club war brechend voll gewesen.

Der Satz ist nicht wirklich schön. Warum zeigst du hier nicht kurz die vielen Menschen?

Zitat:In einer dunklen Ecke am anderen Ende des Clubs. Er schien alleine dazusein, er lachte nicht, er tanzte nicht, er trank nichts.

Warum sollte er auch lachen, wenn er alleine ist? Dass er nicht tanzt ist auch klar, wenn er in einer Ecke steht (so wie es scheint). Und dass er nichts trinkt, kann sie doch auch gar nicht wissen, da sie ihn ja gerade erst entdeckt hat. Vielleicht hat er ja ein Bier in der Hand und sie sieht es nur nicht. (Ich bin heute wieder sehr pingelig – sorry)

Zitat:Ein markantes Kinn, hohe Wangenknochen, braune Haare, die ihm in die Stirn fielen und Augen, die noch blauer waren, als die von Terrence Hill.

Sieht sie denn die Augenfarbe so deutlich, wenn er in einer dunklen Ecke steht? Vor allem, wenn er sich auch noch am anderen Ende des Clubs befindet? Erstaunlich, dass sie ihn überhaupt so gut sehen kann, wenn es wirklich so brechend voll ist. Oder hat sich zwischen ihm und ihr eine Schneise gebildet? Icon_wink

Zitat:Was ich damit sagen will: Er war die Schlange, ich das Kaninchen.

Weil sie von ihm hypnotisiert ist oder weil sie weiß, dass er sie fressen will? Mrgreen

Zitat:“Bäh Mary, was soll das denn jetzt?”
Sie rupfte ein Taschentuch aus ihrer Handtasche und patschte es auf mein Dekolleté. Es blieb kleben und saugte sich mit Bier voll.

Icon_lol Klasse! Willkommen im Altersheim!

Zitat:Ich hörte ein Geräusch, das ich aus diversen Filmen kannte. So klang eine Pistole, wenn sie entsichert wurde.

Wurde er nicht gerade schon von einer Kugel getroffen? Warum wird dann die Waffe jetzt erst entsichert? Oder was war das „dunkle Geschoss“, das ihn am Kopf getroffen hat?

Zitat:Mühsam setzte ich mich auf und stellte fest, dass mein Finger blutete.

Sie wurde gerade in den Hals gebissen, es hat ein Kampf stattgefunden, und ihr fällt als erstes auf, dass ihr Finger blutet?

Zitat:“Eben”, sagte ich und schüttelte mich, “das war nicht mein Blut.”

Woher weiß sie das so genau? Kann ja auch sein, dass Blut von ihrem Hals auf dem Finger gelandet ist.

Zitat:Während ich darauf wartete, dass sich mein verschwommenes Sichtfeld klarte, hatte ich Zeit, mir meinen geheimnisvollen Retter genauer zu betrachten.

Wie soll das denn gehen?

So, okay. Meiner Meinung nach passt die Geschichte viel besser in die Humor-Rubrik. Ich habe mich nämlich köstlich amüsiert. Pro

Was mir negativ aufgefallen ist, dass du unheimlich viele Absätze gemacht hast. Fast jeder Satz bekommt eine eigene Zeile und dadurch wirkt der Text sehr zerstückelt und abgehackt. Das liest sich nicht wirklich schön. Andererseits hast du manchmal an Stellen, wo eine neue Zeile nötig wäre, einfach weitergeschrieben. Das solltest du dir vielleicht noch mal ansehen.
Auch wäre es ratsam, Marys Gedanken kursiv zu setzen, um sie von der Erzählung abzuheben.

Was mir gefallen hat, war der lockere, lustige Erzählstil. Ich mag so was ja. Da kann man auch mal drüber hinwegsehen, dass die ganze Geschichte vor lauter Klischees schon überschwappt. Mrgreen
Trotz ihrer Naivität (oder vielleicht gerade darum) ist mir Mary irgendwie ganz sympathisch. Deshalb hoffe ich, dass du dein Versprechen hältst und es bald eine Fortsetzung geben wird.

LG
Lilith

Schluss mit lustig

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #16 |

RE: Bloody Mary - 1
Terve Lilith (auch wenn ich keinen Schimmer habe, was das heißen soll),

Zitat:Warum nicht durch einen Bindestrich trennen?
Wurde geändert
Zitat:Warum sollte er auch lachen, wenn er alleine ist? Dass er nicht tanzt ist auch klar, wenn er in einer Ecke steht (so wie es scheint). Und dass er nichts trinkt, kann sie doch auch gar nicht wissen, da sie ihn ja gerade erst entdeckt hat. Vielleicht hat er ja ein Bier in der Hand und sie sieht es nur nicht. (Ich bin heute wieder sehr pingelig – sorry)
Ich kann ja mal zurück pingeln *g*
Man kann auch lachen, wenn man alleine ist, aber ein böser Vampir lacht nun mal nicht, er sieht böse und geheimnisvoll aus. Er ist in der Ecke, von stehen hab ich nix geschrieben und man kann auch in Ecken tanzen, tut er aber nicht (s.oben= böser Vampir Icon_wink)
Zitat:Sieht sie denn die Augenfarbe so deutlich, wenn er in einer dunklen Ecke steht?
Tu sie, weil is so *g* Ist wie im Film, da klappt das auch immer und da es zur Entwicklung der Geschichte beiträgt (wenn er ihr nicht auffällt, wie soll sie sich dann vollsabbern, nach draußen gehen etc.?)bleibt es.
Zitat:Wurde er nicht gerade schon von einer Kugel getroffen? Warum wird dann die Waffe jetzt erst entsichert? Oder was war das „dunkle Geschoss“, das ihn am Kopf getroffen hat?
Muss ich erst selbst mal überlegen. Ist schon so lange her, dass ich die Geschichte geschrieben habe. Also, es war so gedacht, dass Marys Retter Rhys mit irgendwas bewirft, um ihn vom Blutsaugen abzubringen und dann erst nach seiner Waffe greift.
Zitat:Woher weiß sie das so genau? Kann ja auch sein, dass Blut von ihrem Hals auf dem Finger gelandet ist.
Kann sein, aber dann würde die Geschichte nicht so weiter gehen, wie sie weitergeht.
Zitat:Wie soll das denn gehen?
Gar nicht Smiley_emoticons_blush wurde geändert
Zitat:Ich habe mich nämlich köstlich amüsiert. Pro
Das freut doch Mrgreen
Zitat:Was mir negativ aufgefallen ist, dass du unheimlich viele Absätze gemacht hast.
Den meisten Absätzen wurde soeben fristlos gekündigt.
Zitat:Da kann man auch mal drüber hinwegsehen, dass die ganze Geschichte vor lauter Klischees schon überschwappt. Mrgreen
Klingt zwar nach Ausrede, aber die Klischees sind Absicht Mrgreen
Zitat:Deshalb hoffe ich, dass du dein Versprechen hältst und es bald eine Fortsetzung geben wird.
Icon_confused Versprechen? Fortsetzung? Also diese Geschichte hat schon Fortsetzungen, wenn du das meinst, sie ist im Gesamten zu lang, deswegen hab ich sie zerhackstückelt eingestellt.
Von sonstigen Fortetzungen weiß ich nichts, da müssen Sie mit meinem Agenten sprechen Icon_wink

Danke für deinen Kommentar,

LG

Glory

- Life is not measured by the number of breaths we take but by the number of moments that take our breath away -
gesammelte Werke

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #17 |

RE: Bloody Mary - 1
Terve Glory,

Zitat:Terve Lilith (auch wenn ich keinen Schimmer habe, was das heißen soll),

*g* Terve ist Hallo auf finnisch.

Zitat:Versprechen? Fortsetzung? Also diese Geschichte hat schon Fortsetzungen, wenn du das meinst, sie ist im Gesamten zu lang, deswegen hab ich sie zerhackstückelt eingestellt.
Von sonstigen Fortetzungen weiß ich nichts, da müssen Sie mit meinem Agenten sprechen

Oh, tut mir Leid. Ich hatte die Fortsetzungen gar nicht gesehen. Kommt davon, wenn man zu faul ist zum Suchen - oder einfach nur blind ist. Wie wäre es, wenn du unter den ersten Teil einen Link zu Teil 2 machst, und bei Teil 2 einen zu Teil 3? (Für Maulwürfe wie mich.)
Na dann werde ich mir demnächst die anderen Teile auch mal vorknöpfen. Icon_fies

LG
Lilith

Schluss mit lustig

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #18 |

RE: Bloody Mary - 1
Verlinken for beginners, listen and repeat. *g* Aber so wie es aussieht, kann man sich jetzt ganz gemütlich von Teil 1 bis 3 durchklicken

- Life is not measured by the number of breaths we take but by the number of moments that take our breath away -
gesammelte Werke

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #19 |

RE: Bloody Mary - 1
Hi Glory =)

Obwohl ich eigentlich eher lustlos hier reingestöbert habe, hast du mich mit deinem knackigen Stil dann doch dabei gehalten und mich gut unterhalten =) Das ganze klingt nach einer unterhaltsamen, gut lesbaren Geschichte. Auch wenn sie dabei nicht besonders tiefsinnig wird, fand ich sie einfach sehr erfrischend.

Allerdings muss ich sagen, dein beiden Protas kommen mir im Nachhinein auf ungute Art und Weise bekannt vor:
Rhys = stechend-schmachtender Blick, freudlos, marmorn, angeblich (wurde nie verifiziert!!) unwiderstehlich anziehend = der Eddi-Style :D
Mary = verkürzt ihren Namen weil sie ihren vollen Namen blöd findet, verknallt sich in den nächstbesten Vampir, stellt sich schusselig an und macht sich dann deswegen selbst fertig = der Bella-Style... Aber Mary scheint doch etwas pointierter zu sein und ich hoffe für sie, dass sie sich doch noch als ein intelligentes Mädchen mit gesundem Selbstbewusstsein und einer guten Portion Galgenhumor entpuppt. „Eddi“ scheint ja jetzt erst mal außen vor zu sein, mal sehen was der Typ mit den äh... dunklen Locken?? JAKE?? Okay, jetzt reicht’s aber! *lach*

Zitat:“Du bist mir gleich aufgefallen, als du in den Club gekommen bist.”
Oh gut, dann hat er mich auch in einem meiner wenigen normalen Momente erlebt.

Weniger normaler Moment? Als sie in den Club kam, hat sie sich doch noch normal benommen, bis sie IHN (schmacht) erblickte, oder? Irgendwie versteh’ ich’s nicht ganz *lach*

Ansonsten ist mir nur aufgefallen, dass deine Protagonistin nicht wirklich Angst zu haben scheint (kam jedenfalls nicht so recht an).

Mein (vorläufiges) Fazit, oder sollte ich besser sagen mein erster Eindruck vom Anfang dieser längeren Geschichte: Liest sich gut und unterhaltsam, bewegt sich bislang in bekannten Schablonen. Letzteres kann entweder genre-bedingt unumgänglich oder aber unoriginell sein - je nach dem, was du willst. Bis jetzt klingt es nach einer sehr klassischen Vampirgeschichte und ich gehe mal nicht von großen Überraschungen aus, der Unterhaltungswert liegt da für mich eher bei der Umsetzung als bei der Idee (bin auch eigentlich überhaupt kein Freund von Vampirstories...). Ich werde die Story in erster Linie gerne noch weiterlesen, weil ich sie entspannend-unterhaltsam finde und weil ich wissen will, was für ein Freak Jake jetzt ist *g*

Viele Grüße und vermutlich bis bald bei der Fortsetzung =)
Ichigo


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #20 |

RE: Bloody Mary - 1
Hi Ichigo,

(12-03-2011, 22:49)Ichigo schrieb: Auch wenn sie dabei nicht besonders tiefsinnig wird, fand ich sie einfach sehr erfrischend.
Das klingt doch schon mal gut.
Zitat:Rhys = stechend-schmachtender Blick, freudlos, marmorn, angeblich (wurde nie verifiziert!!) unwiderstehlich anziehend = der Eddi-Style :D
Mary = verkürzt ihren Namen weil sie ihren vollen Namen blöd findet, verknallt sich in den nächstbesten Vampir, stellt sich schusselig an und macht sich dann deswegen selbst fertig = der Bella-Style
Icon_panik Da muss ich aber mal ganz stark widersprechen. Hab zwr nur den ersten Twilight-Roman gelesen (und danach, um mein eigens Seelenheil willen, aufgehört), aber Edward kam mir eher als vom Leben geplagter Langeweiler und Bella als depressive Teeniegöre vor.
Zitat:Aber Mary scheint doch etwas pointierter zu sein
Das will ich doch stark hoffen, sonst muss ich ernsthaft an mir selber zweifeln.
Zitat:Weniger normaler Moment?
War eigentlich so gedacht, dass sie sich da noch unter Kontrolle hatte und wenig später ja vollgesabbert hat. Und dass dieses Vollsabbern eher typisch für sie ist, als das normale in einen Club reinkommen.
Zitat:Liest sich gut und unterhaltsam, bewegt sich bislang in bekannten Schablonen.
Unterhaltsam und innovativ - das ist mir zu anstrengend Icon_wink
Zitat:Ich werde die Story in erster Linie gerne noch weiterlesen, weil ich sie entspannend-unterhaltsam finde und weil ich wissen will, was für ein Freak Jake jetzt ist *g*
Dann wünsch ich dir mal noch weiterhin entspannende Unterhaltung.

LG

Glory


- Life is not measured by the number of breaths we take but by the number of moments that take our breath away -
gesammelte Werke

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme