Es ist: 09-12-2022, 16:49
Es ist: 09-12-2022, 16:49 Hallo, Gast! (Registrieren)


HMP´s Kolumne bei fantasyguide.de
Beitrag #11 |

RE: Was zu lesen von mir
Moin HMP.

Bezüglich Deines Artikels "A star is born":
Ich persönlich halte auch nicht viel von diesem ganzen "Superstarsuchen", denn meiner Meinung nach ist ein Superstar ein Mensch, der sich erst dazu entwickelt hat - und nichts vorgefertigtes. Das gilt für alle Bereiche - auch für die Literatur.
Abgesehen davon sehe ich aber auch Verfasser von Schriften hier im Internet, die aus irgendwelchen Castingshows kommen könnten und so von sich eingenommen sind, dass jede Art der freundlichen und sachlichen Kritik abgeschmettert wird. Ich habe nichts dagegen, wenn jemand überzeugt ist von seinen Texten/Geschichten/Gedichten - aber es gehört nicht dazu, dies als "supertolle" Sachen anzusehen, die nicht deswegen in Foren veröffentlicht werden um daran zu arbeiten, sondern uns "Zurückgebliebenen" zu zeigen, wie toll diese Person(en) doch schreiben können. Ehrlich: Selbstbeweihräucherung - brauch ich nicht.

Zu Deinem Artikel "Definition der Science-Fiction":
Ja, da habe ich gedacht:
Verdammt gute Frage, HMP!
Also, ich habe das ja auch mal für den Begriff "Phantastik" versucht, aber Science-Fiction? Da musste ich (und ich tue es neben dem Tippen hier immer noch) drüber nachdenken.
Wissenschaftliche Fiktion à la Arthur C. Clarke? Also, der Mann gehört zu meinen Lieblingsautoren (und eine Kindheit ohne ihn erscheint mir wie .... ein Tag ohne Kaffee, ohne Sonne, ohne Alles irgendwie) und hat es jedes Mal geschafft, dass seine Welten nicht nur bildlich rüberkamen, sondern auch sachlich fundiert. Da wusste man als Leser wirklich, wie ein Raumschiff sich durch das Weltall bewegt, oder wie es möglich ist, mit einem Fahrstuhl von der Oberfläche in den Erdorbit zu kommen.
Oder Stephen Baxter mit 'Titan' ... es gibt so viele Beispiele für ... ich sag mal, "harte, fundierte Science-Fiction".
Aber gehören dazu auch Geschichten über Parallelwelten, wie beispielweise Robert Harris 'Vaterland'? (Oder Tejas 1254 a.d.?) Muss es sich nur um "wissenschaftliche Fiktion handeln", oder gehört dazu auch "gesellschaftliche/emotionale Fiktion"?
(Siehe Stanislaw Lem: 'Solaris')
Muss ich überhaupt den Antrieb eines Raumschiffes erklären? Angenommen, da wäre eine Plattform mit der terranischen Welt drauf aufgebaut - muss ich erklären, wie es funktioniert? Oder wie ein Bordcomputer funktioniert? Oder - im letzten Fall - reicht es für die SF, wenn ich das Seelenleben eines Bordcomputers beschreibe, der sich vorzüglich um seine ihm anvertraute Mission kümmert?
Muss es überhaupt der Weltraum sein?

Ich kenne zwar nicht alle Hintergründe, die Dich zum Verfassen eines Artikels bewegen - aber alleine diese Frage, was die SF ist ... da musste ich echt was zu loswerden.

Ich wünsche ein frohes Fest und angenehme Feiertage.

LG
Der Hausmeister
Icon_wink


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: Was zu lesen von mir
Herzlichen Dank für die Kommentare Icon_smile!

@ Dreadnoughts: Was mich bewegt eine Kolumne zu schreiben? Manchmal Dinge, die mich ärgern. Manchmal Dinge, die mich beschäftigen (wobei mich natürlich auch Dinge beschäftigen, die mich ärgern Icon_wink). Manchmal einfach nur Dinge, die mir auffallen. Meine Gedanken dazu ... ergeben dann meine Kolumne - mit dem Versuch, sie dann eben auch im Stil einer Kolumne darzustellen. Übertreibung, Überspitzen gehört da hin und wieder dazu.

Die Absicht dahinter ist - wenn ich Dich als Beispiel nehme - dann erfüllt, wenn der Leser darüber nachdenkt. Mehr kann, mehr will ich nicht erreichen. Meine Ansicht muss nicht stimmen (wer wäre ich, würde ich das denken?), aber zu viel wird zu leicht und einfach hingenommen. Oder man ergießt sich in seitenlangen Diskussionen, bei der die Ursprungsfrage vergessen wird. So zum Beispiel bei "Wie definiert man SF?". Da wurde es so wissenschaftlich in dem Forum, dass ein ganz normaler Leser mit dem, was am Ende rasukam, nichts anfangen konnte. Es half ihm nicht zu erkennen, was SF ist. Aber man sucht(e) verzweifelt die Definition der SF ... die man schon seit Jahrzehnten vergeblich sucht. Anstatt einfach SF zu schreiben ... was man selbst für SF hält. Vielleicht sehen andere es ja auch so ...

Ich kann mit meiner Kolumne die Welt nicht ändern. Ich kann (und will) lediglich Denkanstöße vermitteln. Manchmal gelingt das ...

Universal Poet


Die SF-Online-Heftserie DARKENER bei Fantasyguide
HMPs Kolumne bei Fantasyguide
Bald ... D9E bei Wurdack


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #13 |

RE: Was zu lesen von mir
Moin nochmal.

Zitat:Ich kann mit meiner Kolumne die Welt nicht ändern. Ich kann (und will) lediglich Denkanstöße vermitteln. Manchmal gelingt das ...
Also, ich sehe das anders. Wenn Du es schaffst, dass sich ein Mensch (Betonung liegt auf "ein") darüber Gedanken macht, dann hast Du bereits die Welt verändert. Gut, Du bist nicht Alleinherscher *hust* *g*, aber ich bin der Meinung, dass man nicht eine bestimmte Anzahl von Leuten dazu braucht.

Zudem sind die Fragen wirklich (im wahrsten Sinn des Wortes) "bedenkenswert".

LGD.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #14 |

RE: Was zu lesen von mir
(24-12-2009, 12:25)Dreadnoughts schrieb: Also, ich sehe das anders. Wenn Du es schaffst, dass sich ein Mensch (Betonung liegt auf "ein") darüber Gedanken macht, dann hast Du bereits die Welt verändert. Gut, Du bist nicht Alleinherscher *hust* *g*, aber ich bin der Meinung, dass man nicht eine bestimmte Anzahl von Leuten dazu braucht.

Zudem sind die Fragen wirklich (im wahrsten Sinn des Wortes) "bedenkenswert".

Vielen Dank für diese Sichtweise der Dinge.

Universal Poet


Die SF-Online-Heftserie DARKENER bei Fantasyguide
HMPs Kolumne bei Fantasyguide
Bald ... D9E bei Wurdack


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #15 |

RE: Was zu lesen von mir
Dieses lag mir schon lange auf der Seele ... oder war es die Tastatur? Egal, nun ist es raus! Viel Vergnügen!

Verlag sucht Autor ... äh Geldgeber!

Universal Poet


Die SF-Online-Heftserie DARKENER bei Fantasyguide
HMPs Kolumne bei Fantasyguide
Bald ... D9E bei Wurdack


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #16 |

RE: Was zu lesen von mir
Hallo HMP,

das erste Mal, dass ich mir eine Kolumne zu Gemüte führe. Ich konnte die ganze Zeit nur zustimmend nicken.
Ich gehöre ja auch zu den Leuten, die solche Verlage für absoluten Blödsinn halten, aber durch deine Beispiele, u.a. mit dem Lohnkostenzuschuss ( sehr witzig Mrgreen ) werden vielleicht auch Leute mal anfangen zu grübeln, die diese Verlage bisher als gutes Sprungbrett angesehen haben. Und davon gibt es leider genug.

LG

Glory

- Life is not measured by the number of breaths we take but by the number of moments that take our breath away -
gesammelte Werke

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #17 |

RE: Was zu lesen von mir
(18-01-2010, 10:55)Glory schrieb: Hallo HMP,

das erste Mal, dass ich mir eine Kolumne zu Gemüte führe. Ich konnte die ganze Zeit nur zustimmend nicken.
Ich gehöre ja auch zu den Leuten, die solche Verlage für absoluten Blödsinn halten, aber durch deine Beispiele, u.a. mit dem Lohnkostenzuschuss ( sehr witzig Mrgreen ) werden vielleicht auch Leute mal anfangen zu grübeln, die diese Verlage bisher als gutes Sprungbrett angesehen haben. Und davon gibt es leider genug.

LG

Glory

Vielen Dank, vielen Dank Icon_rolleyes!

In der nächsten - so viel sei verraten - geht es um einen Seniorenclub und eine Jugendgang Icon_wink!

Universal Poet


Die SF-Online-Heftserie DARKENER bei Fantasyguide
HMPs Kolumne bei Fantasyguide
Bald ... D9E bei Wurdack


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #18 |

RE: Was zu lesen von mir
Ich schreibe nicht nur Kolumnen für Fantasyguide oder Artikel für Phase X oder an zwei Romanen. So ganz nebenbei - und es ist wirklich nebenbei - habe ich dort meine eigene SF-Online-Heftserie. Heute ist Band 9 erschienen.

Was Ihr von Darkener nicht erwarten könnt:

uralte, mystische Geheimnisse - Raumschlachten - Eroberungspläne - galaktische Kriege - schießwütige Rassen - Untergangsszenarien - ständiges Retten der Erde, der Galaxis oder gar des Universums

Darkener ist kein Einzelkämpfer, aber auch kein Teamplayer. Darkener ist Darkener. Mal gewinnt er, mal verliert er.


"Darkener - Mystery Division" ist als Heftserie mit all ihren Stärken und Schwächen konzipiert. Sie ist trivial, sie bedient sich Klischees, sie soll einfach unterhalten. Nicht mehr - aber auch nicht weniger. Falls jemand reinlesen will ... ich freue mich immer über Feedback.



Darkener und Senansenlok folgen einer Spur. Doch sie sind nicht die Einzigen, die dieser folgen. Und welches sind die Interessen, die der Ter-raner John Smith verfolgt? Oder wessen Interessen?
Der Neuafrikaner und sein Begleiter ahnen noch nicht, dass hinter dem Verschwinden der Rowenischen Arche NAKLOK weit mehr steckt, als nur die Tatsache, dass ein altes Schiff entführt wurde.
Sie wissen noch nicht, dass sie sich auf gefährlichen Pfaden befinden, die sie mit Dingen konfrontieren werden, die viel mit den Rowenern, aber auch sehr viel mit anderen Rassen zu tun haben werden …

Universal Poet


Die SF-Online-Heftserie DARKENER bei Fantasyguide
HMPs Kolumne bei Fantasyguide
Bald ... D9E bei Wurdack


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #19 |

RE: Was zu lesen von mir
Ich habe mich nun bedankt. Ich dachte, es war an der Zeit.


Universal Poet


Die SF-Online-Heftserie DARKENER bei Fantasyguide
HMPs Kolumne bei Fantasyguide
Bald ... D9E bei Wurdack


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #20 |

RE: Was zu lesen von mir
Besser spät als nie Icon_wink bzw. habe ich gerade zum ersten mal eine deiner Kolumnen gelesen (und dann auch gleich mal weiter in deinen älteren Kolumnen geschnöft).

Ich kann nur sagen: herrlich sarkastisch und auf den Punkt gebracht, da kann ich nur zustimmend nicken.

So, dann geh ich mal weiter lesen. Icon_smile

Zweizeiler
Zeile für Zeile komm ich Dir näher.
Wort für Wort stiehlst Du Dich davon.


(Stefan Brinkmann)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme