Es ist: 09-04-2020, 11:56
Es ist: 09-04-2020, 11:56 Hallo, Gast! (Registrieren)


Wandererdasein
Beitrag #1 |

Wandererdasein
Ich schreite diese Straße lang,
von rotem Himmel stets erhellt,

Wüstenböen und Frabenpracht,
alles sich zu mir gesellt.

Ich schreite diese Straße lang,
mit all ihrer Vielfalt Klang,

zu träum ich wieder wag,
der Himmel nun hell und klar.

So viele Menschen, Gesichter,
leere Häuser, ich geseh'n,

an Feldern vorbei und Wälder,
Ruf der Natur hallt wider.

Ich schreite diese Straße lang,
den Blick stets nach Süd gewandt,

denn ich schon einmal diesen Weg hier ging,
und meine Seele wieder fand.

Zu diesem Thema habe ich auch ein Pic gefunden,
dadurch ist das Gedicht sogar entstanden,
ich zeig's euch einfach mal.

[Bild: Himmel-und-Erde.jpg]

Weil mein Schatten auch nur ich selber bin.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Wandererdasein
Hallo Eltair!

So, mal sehen, was du so geschrieben hast - der Titel hat mich echt angesprungen und ich musste SOFORT an Sandglut denken Mrgreen
Zitat:von rotem Himmel stets erhellt,
Vom Bild erklärt. Hübsches Pic übrigens, woher?

Zitat:von Wüstenböen und Frabenpracht,
alles sich zu mir gesellt.
Nun, einerseits die "Farbenpracht", nehme ich an, zum anderen: hehe, Wüsten ... ähem, ja. Diesen Übergang finde ich etwas, nun ja, nicht misslungen, aber missverständlich, durch das wiederholte "von". Mit diesem Von beginnst du ja einen komplett neuen Satz, das würde ich irgendwie noch kennzeichnen.

Zitat:zu träum ich wieder wag,
der Himmel hell und klar.
Hier fände ich es, kann dir den Grund kaum nennen, schön, wenn du ein "nun" vor "hell und klar" einfügen würdest. Das betont den zeitlichen Unterschied. Aber das ist wohl Geschmackssache.

Zitat:So viele Menschen, Gesichter,
leere Häuser, ich geseh'n,
Um es auch von der Bedeutung interpretierbarer und allgemeiner zu halten, würde ich statt "leere Häuser" sagen: Plätze habe ich geseh'n - aber das ist Interpretier- und Geschmackssache.

Zitat:Ich schreite diese Straße lang,
den Blick stets nach Süd gewandt,
Hier fände ich "Süden" schöner, aber da ich nun wirklich keine gute Lyrikerin bin, kann ich nicht sagen, ob es dann noch passt.

Zitat:denn ich schon einmal diesen Weg hier ging,
und meine Seele wieder fand.
Wiederfand, das muss, glaube ich, groß geschrieben werden.

Diese Straße ging ich mit dir,
tausender Engel Gesang gehört,
Der Weg war verschwunschen, gefiel mir,
kaum ein Tipp hat mich gestört.

Gedanken beschreiben in sanfter Weise,
wiegen ihre Worte, Zeilen.
Wunderschöne Träume, leise
geflogen sind die Meilen.

Kein Jammer soll kommen über diesen Weg,
kein unbedachtes Wort ihm schaden,
doch fast, nur fast, glaube ich schon,
finden andre auch noch Maden.

Nichts gegen deine Zeilen, nein!
Ich will damit nur sagen:
kann keine würd'ge Lyrikerin sein,
möcht nur in deinen Träumen baden!


Icon_wink Hoffe, das sagt alles ...

Alles Liebe,
Trinity

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Wandererdasein
Hey Trin,

danke für deine Kritik,

habe manches übernommen, anderes muss ich mir noch überlegen.
Ich war bei dem Gedicht ehrlichgesagt auch nicht ganz zufrieden.

Anfangs hat es ganz anders geklungen, und irgendwie hat mich immer was gestört,
bis ich es gekürzt habe und dann fand ich, dass es so am besten passt.

Ja, deine Antwort finde ich klasse, kritisch und lobend zugleich.
musste es ehrlichgesagt zweimal lesen, *gg*.
Es beweist außerdem dass du eine lyrikerin bist, aber hey, *gg*.

Fand' schön,

danke für deine Worte, und ja, die Andern solln nur kommen, *gg*.

Wegen dem wieder fand, das gebe ich zu, weiß ich nicht.
Ich dachte anfangs, dass man es nur zusammenschreibt, und als ich das getan habe, sah's nicht richtig aus.
ich werd mal fragen.

Dann auf baldiges Wiederlesen,

Ward mir eine Ehre mit Euch zu schreiten,
durch schwere Wege und düster helle, *gg*, Pforten,
ich hoffe sehr, man trifft aufeinenader noch an ander'n Orten, *kicher*.
Und du behauptest du bist hier die NICHT-Lyrikerin, *gg*.
Oja,

und das Bild, aus GOOGLE gefischt; *gg*.
Oh, und danke dass du in meinen Träumen baden willst.
ich kann dir sagen, es sind schöne.

Manchmal etwas mörderische?
Aber nein, sagt die kleine Maus und rennt davon ...

ähä, ja, genau.... *crazy*

Weil mein Schatten auch nur ich selber bin.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme