Es ist: 27-02-2020, 09:37
Es ist: 27-02-2020, 09:37 Hallo, Gast! (Registrieren)


Silvester
Beitrag #1 |

Silvester
In winterlicher Nacht,
die Mauern sich erheben.

Von hell strahlendem Mond,
und funkelnd Sternen,

die schon so viel haben geseh'n.

Doch wir stehen hier unten,
betrachten den blauen Himmel,

in kalter klarer Nacht.

Und lächeln empor,
mit Freud' im Geist,

und Frieden in uns erwacht.

So erstrahlen bunte Farben hier und da,
in ganzer Pracht,

es wird gefeiert und gelacht.

Wir stehen da, zusammen, mit Bekannten und Freunden,
Familien und Geliebten.

Wieder ein Licht den Himmel erhellt,
vor Freud wird getanzt und sich zueinander gesellt,

Ob allein oder in Massen.

Wünschen uns die besten Wünsche,
für die Tage die da kommen mögen.

Feiert schön und einen angenehmen Segen.

Weil mein Schatten auch nur ich selber bin.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Silvester
Hallo Eltair.

Ein Silvestergedicht, so scheint es. Allerdings ist es für mich weniger 'Verdichtung', als eher lyrische Prosa. (Oder prosaische Lyrik? Hm.) Ich meine damit, dass die Strophen/Zeilen sehr ausformuliert sind, und auch die gewählten Ausdrücke deuten eher auf Prosa hin. (also, wohlgemerkt: für mich. Kann sein, dass jemand Anderes das schon wieder anders sieht.)

Negative Kritikpunkte:
Es ist nicht klar ersichtlich, wieviele Strophen es hier gibt, wo sie anfangen und enden. Manchmal sind es zwei, manchmal nur eine Zeile.
Auch ist es mir nicht ersichtlich, ob Du auf Reime Wert gelegt hast - mir ist nämlich schleierhaft, warum Du ...

Zitat:die schon so viel haben geseh'n.

... mit einem Apostroph verkürzt hast.

Zitat:Wir stehen da, zusammen, mit Bekannten und Freunden,
Familien und Geliebten.

Diese Stelle könnte man etwas auseinanderziehen, denn so ist sie eher Prosa. Und auch das 'zusammen' würde sich mehr ans Ende gesetzt besser hervortun.

Vorschlag:
Wir stehen da,
mit Bekannten und Freunden,
Familien und Geliebten
- zusammen.


Fazit:
Ich nehme an, es steht hier wegen der Begeisterung, wegen dem Brauch, unserer Kultur. Dennoch könnte man mehr verdichten, ohne die Kernaussage zu verlieren.

LGD.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Silvester
Hi Dreadnoughts,

vielen Dank für deinen Kommentar, es steht schon länger hier drin.
Hab's mir jetzt gerade auch nochmal durchgelesen, und muss sagen, ich bin selbst nicht ganz davon begeistert. Und wahrscheinlich hast du Recht, mehr Prosa, denn Lyrik.
Es sind Gedankengänge könnte man schlicht sagen, ;-)

Werde Änderungen vornehmen, muss allerdings leider noch ein bisschen warten,
da ich sooo viel machen will, *gg*.

Soll ich es vielleicht ganz rausnehmen? Wirklich begeisternd ist es ja nicht, lol.
Manche Worte gefallen mir sehr, ich habe bewusst ausgesucht, sofern ich mich richtig erinner.

Werde auf jeden Fall schreiben,

danke für deine Kritik,

und wünsche einen angenehmen Abend.
Oh ja, ich glaube ich hab das geschrieben, einfach um allen einen schönen Silvester zu wünschen. Wars denn am 31sten? *guckengeh*, ;-)

Jap. LOL

Weil mein Schatten auch nur ich selber bin.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme