Es ist: 17-08-2022, 01:54
Es ist: 17-08-2022, 01:54 Hallo, Gast! (Registrieren)


Wie heißt nochmal ... ?
Beitrag #61 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Das Wort, das du suchst, lautet: Tartanbahn

Auf das der Wind in eurem Rücken, nie euer eigener sei. (alter irischer Reisegruß Icon_wink)
drakir
und seine Werke

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #62 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Vielen Dank! Problem gelöst. Icon_smile

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #63 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Dann nutze ich auch mal dieses Thema.

Wie nennt man diese dünne Buchform, in der Klassiker herausgebracht werden? Ihr wisst schon, diese gelben Heftchen? Ich will nicht den Verlag, sondern ein Synonym für ein Buch in diesem Umfang.
Meine Prota liest nämlich gerade so ein Buch und will es in ihre Tasche packen. Buch wäre aber zu viel gesagt und dünnes Buch oder Büchlein klingt in meinen Ohren nicht so schön.

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #64 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Hey Addi Icon_smile,

also Synonym dafür ist nunmal der Verlagsname ("Reclam"), die sind auch meines Wissens nach die einzigen, die soetwas anbieten (alles andere ist immer schon ein Stück größer). Ich hab mal nachgeschlagen - technisch sind das "Hefte".

lg

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #65 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Hm, Hefte gefällt mir auch nicht so gut. Das klingt zu sehr nach Comic. *lach*
Ich glaube, ich schreibe es einfach um und nehme Lektüre.
Trotzdem danke.
(Ich dachte wirklich da gibt es ein Wort für, so etwas wie Foliant, oder so. Icon_confused )

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #66 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Vielleicht gibt es das ja, aber wenn dann kenne ich es nicht. Icon_wink Solltest aber vielleicht noch ein bisschen warten, bevor du umschreibst.

Die meisten Menschen haben überdurchschnittlich viele Arme und Beine ...

Wanderer zwischen den Welten und der
Weltenknoten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #67 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Hi Addi,

handwerklich gesehen gibt es für sowas leider keinen speziellen Namen.

Der genaue Fachbegriff ist "Broschur". Als "Heft" bezeichnet man normalerweise das, was zum Beispiel ein Schulheft ist, oder auch eine Fernsehzeitung, die mit Drahtklammern am Rücken geheftet ist. Sobald ein flacher Rücken im Spiel ist und der Umschlag direkt an eben diesen Rücken drangeklebt wird, spricht man von Broschuren/Broschüren. Der Begriff ist allerdings im alltäglichen Sprachgebrauch wenig verbreitet.

Ansonsten kenn ich selbst diese gelben Dinger auch nur unter "Reclam" oder als "das scheiß Buch, das ich für die Schule lesen muss" Mrgreen

Vielleicht führst du selbst einen Begriff ein, sowas wie "Taschenroman" oder "Taschenklassiker"?
Wenn du es einmal beschrieben hast, kann sich - denke ich - jeder Leser etwas drunter vorstellen, die Dinger sind an deutschen Schulen ja doch recht verbreitet. Zumindest waren sie es zu meiner Zeit noch *lach*

Vom technischen Standpunkt aus ist es schlicht und ergreifend eine "dünne (englische) (klebegebundene) Broschur"

Liebe Grüße
Lanna

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #68 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Ist "Foliant" nicht eine Bezeichnung für das Format?
* Federlehrling schwirrt irgendetwas mit "oktav" in dem Zusammenhang durch den Kopf ...

Zum Lehrling und zur Lehrwerkstatt

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #69 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Woha, Lanna,
an dir ist wahrlich ein Lexikon verloren gegangen. Icon_wink
Broschüre klingt für mich nach einem Werbeflyer und die Zeit, das, was sie da nun in der Hand hält, zu beschreiben, will ich mir gar nicht nehmen. Ich suche einfach ein markantes Wort, das im Nebensatz auftauchen kann, halt wenn die Dame nebenbei ihre Lektüre wegsteckt. *lach*
Von daher finde ich das Wort auch nicht so verkehrt. Ich habe den Titel drin, erwähnt, dass sie etwas liest - mehr muss denke ich nicht sein. Es soll sich ja flüssig lesen.

Ich danke euch trotzdem. Icon_smile

LG
Addi

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #70 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Hehe, naja, da ich in etwa 2 Wochen meine Abschlussprüfung schreibe und dann Ende Juni Buchbinderin bin, hab ich solche Kleinigkeiten momentan halt einfach im Kopf Mrgreen

Wenns einfach nur eine Nebensächlichkeit ist, passt Lektüre auf jeden Fall. Vor allem, wenn sie es in die Tasche steckt, wird ja niemand davon ausgehen, dass es sich um einen 800-Seiten-Wälzer handelt *lach*

@Lehrling
Ein Foliant ist eher das Gegenteil, nämlich ein ziemlich großes, meist auch umfangreiches, altes Buch, etwa in der Größe DIN A3 bis A4. Es gibt noch das Oktavband, was dann eben ein gutes Stück kleiner ist, aber soweit ich weiß beziehen sich diese Bezeichnungen wirklich hauptsächlich auf altertümliche Bücher - und auch eher auf die Buchhöhe als auf den Umfang des Inhalts.

[klugscheißmodus off] Icon_ugly

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme