Es ist: 24-05-2022, 21:51
Es ist: 24-05-2022, 21:51 Hallo, Gast! (Registrieren)


Wie heißt nochmal ... ?
Beitrag #81 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Oh, tschuldigung, ich hatte wohl irgendwie überlesen, dass kein 'Ziel' darin vorkommen sollte. Smiley_emoticons_blush



Man findet mich jetzt auch hier: budsandashes.blogspot.com

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #82 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Ich weiß zwar nicht wirklich, ob das jetzt hier reinpasst, aber deshalb einen neuen Thread zu veröffentlichen, wäre auch irgendwie sinnlos gewesen und wenn jemand weiß, wo ich´s besser hinschreiben könnte, kann er´s ja sagen. Icon_wink
Genau genommen suche ich ja auch ein Wort...
Nämlich ein Kartenspiel, das es schon im 12. Jahrhundert gab, am Besten für die gehobenere Gesellschaft. Schafkopf und Skat waren viel später... vielleicht weiß ja jemand was. Icon_smile
LG, rex

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #83 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Bridge?

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #84 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Für die München-Geschichte?

Zitat:In Europa werden sie erstmals belegt durch ein vollständiges Verbot des Gebetbuch des Teufels, wie das Kartenspielset genannt wurde, aus der Stadt Bern von 1367.
(Quelle:http://www.kostenlose-kartenspiele.de/Geschichte.htm
Dem Verbot wird zwar schon das eine oder andere Spiel vorangegangen sein, aber 200 Jahre scheint mir etwas viel.
Du könntest sie Schach spielen lassen:
Zitat:Über das maurische Spanien, Italien, das byzantinische Reich und Russland gelangte das Spiel zwischen dem 9. und 11. Jahrhundert ins abendländische Europa, wo es im Hochmittelalter einerseits zu den 7 ritterlichen Tugenden gehörte, andererseits kirchliche Missbilligung erfuhr.
(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_...hachspiels)
Oder würfeln. Das ist auf jeden Fall schon seit der Antike bekannt; inwieweit das allerdings gesellschaftsfähig war ...

Gruß, Lehrling

/edit @Addi: Bridge stammt laut Wikipedia aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Vorläufer wurden in England seit dem 16. Jahrhundert gespielt.

Zum Lehrling und zur Lehrwerkstatt

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #85 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Danke für die beiden, schnellen Antworten! Icon_smile
Bridge geht also nicht... schade.

Zitat:Für die München-Geschichte?

Richtig! Icon_smile

Zitat:Du könntest sie Schach spielen lassen:

Gute Idee. Werde es wohl so machen.

Danke für die Antworten!
LG,
rex

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #86 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Hallo alle miteinander!

Eine vielleicht etwas stark spezifische Frage von mir:

Wie könnte man (innerhalb von einer Rollenspiel-Fantasy-Welt) die Bezeichnung "Magieschule" ersetzen?
Es geht darum, dass ich - vor allem für die Regelformulierungen, aber auch als innerweltliche Bezeichnung - einen Namen für eben die verschiedenen Ausrichtungen suche. Es gibt Täuschungsmagie, Beschwörungsmagie, Nekromantie etc. und in meinem Hauptbezugswerk "Dungeons & Dragons" werden die als "Schulen der Magie" oder "Magieschulen" aufgeführt.
Nun will ich diesen Begriff aber nicht verwenden, weil schon die Lehreinrichtungen Magieschulen heißen.

Bisher ist mir an Klangvollem nur noch "Lehre der ... (Beschwörung, Nekromantie, etc)" eingefallen, was noch nicht so ganz das trifft, was ich will, da es auch magisch Begabte gibt, die nicht unterrichtet wurden.

Den "Pfad der Beschwörung, Nekromantie, etc." will/kann ich nicht benutzen, weil "Pfad" schon eine bestimmte Richtung in der Charakterentwicklung bezeichnet.

Ja, also meine Frage: Fällt euch was ein, wie man verschiedene magische Ausrichtungen bezeichnen könnte, so dass der Begriff sich in eine mittelalterliche Fantasy-Welt einfügt?

Liebe Grüße
Lanna

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #87 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Hallo Lanna,

ein bisschen Brainstorming hat noch nie geschadet:

Künste der ... (setzt nicht unbedingt ne Lehre voraus, wie ich finde)
Weisheit(en) der ...
Wissen von ...
Techniken ... (vllt zu modern klingend)

... schwierig ... später vllt mehr



Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #88 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Hi Lanna,

wie wäre es mit "Weg der" oder "Geheiminsse der"?

Auf das der Wind in eurem Rücken, nie euer eigener sei. (alter irischer Reisegruß Icon_wink)
drakir
und seine Werke

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #89 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Hi Lanna, Brainstorming macht kretiv. Icon_wink
Wohl zu simpel: "Vereinigung der Magier" oder so ähnlich?
Ansonsten vielleicht "Praktizierer der Magie", wobei "Praktizierer" nicht wirklich gut klingt, ein Synonym fällt mir gerade aber nicht ein.
Hm... wirklich schwer.

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #90 |

RE: Wie heißt nochmal ... ?
Hi ihr drei!

Vielen Dank für die schnellen Antworten - bei solchen Sachen hab ich es immer ganz schwer, weil ich ein ganz bestimmtes Gefühl im Bauch hab, dass es ein ganz bestimmtes Wort gibt, aber irgendwie gibt es das nicht. Ist wie beim Schuhekaufen Mrgreen

"Künste" gefällt mir bisher ganz gut, ich bin allerdings unsicher, ob es sich mit allem kombinieren lässt, mit dem ich es kombinieren möchte. Hm ... Mir ist nämlich eingefallen, dass ich als Talent was hab, das aktuell "Meisterpfad" und "Adeptenpfad" heißt, mit der "Schul"lösung "Meisterschule" und "Adeptenschule" hieße und mit "Kunst" seltsam klingt *grml* "Meister der Arkanen Künste (*gewünschte Ausrichtung*)" ist zu lang ...

"Weg" hab ich auch schon überlegt, ist mir aber ein Stück zu ... "unmystisch"

und @rex
es soll weniger eine Bezeichnung für eine Gruppierung von Menschen sein, sondern wirklich mehr das... "Unterrichtsfach". So wie sich Naturwissenschaften in Physik, Mathe, Chemie ... unterteilen lassen, ist Magie unterteilt in Nekromantie, Beschwörung ... nur dass ich eben einen neutralen Überbegriff für die "Kategorie" brauche (ja, der Begriff stand auch kurz zur Diskussion, ist aber viel zu theoretisch *lach*)

Hauptsächlich geht es da um Texte wie:
"Wählt der Arkanist dieses Talent, legt er sich auf eine *Schule* der Magie fest. Spricht er Zauber aus dieser *Schule*, ist sein SG um 2 Punkte erhöht."

vielleicht wird ja noch jemand von dem Geistesblitz getroffen, der mir nicht kommen will Icon_wink

Liebe Grüße
Lanna

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme