Es ist: 06-07-2020, 09:02
Es ist: 06-07-2020, 09:02 Hallo, Gast! (Registrieren)


Der Weg zwischen den Sternen
Beitrag #1 |

Der Weg zwischen den Sternen
Hallo,

ich lese seit vielen Jahren mit Begeistung SF und Fantasy.
So blieb es nicht aus, dass ich mir meine eigene Welt und Protagonisten ausdachte. Im letzten Jahr, war es dann so weit, dass ich mich wild entschlossen vor meinen PC setzte und emine ersten Roman anfing. Während des Schreibens kkamen mir weitere Ideen, die dann den Inhalt des zweiten Teiles bildeten, und derzeit arbeite ich am 3.Teil.

[Bild: preis4.jpg]

Der Preis der Unsterblichkeit. Der Weg zwischen den Sternen 1 von Hermann Weigl
232 Seiten
Preis: EUR 12,95
ISBN-10: 3837011763
ISBN-13: 978-3837011760

[Bild: rache.jpg]

Die Rache der Seth-Anat. Der Weg zwischen den Sternen 2 von Hermann Weigl
208 Seiten
Preis: EUR 12,95
ISBN-10: 3837007480
ISBN-13: 978-3837007480

Unsterblichkeit war schon immer ein Thema, das mich sehr begeistert hat. Ich habe früher viele Romane der Serie Perry Rhodan gelesen. Was mich an der Serie gestört hat, war das schon fast asexuelle Verhalten der Unsterblichen. In meinem Universum dienen die Unsterblichen, die Ritter der Ewigkeit, einer hoch stehenden Rasse, die sich Yr nennen. Anfangs waren die Ritter der Ewigkeit emotionslos (ähnlich wie die Vulkanier). Allerdings hat sich dann heraus gestellt, dass sie ihren Aufgaben - dem Aufrechterhalten des Friedens in der Milchstrasse - in einigen Fällen nicht nachkommen konnten, weil sie sich in die Denkweise der Menschen wegen ihrer Emotionslosigkeit nicht hinein versetzen konnten. Bei Harpon machten die Yr nun eine Ausnahme. Er konnte genauso empfinden wie ein Sterblicher. Das war sein großer Vorteil gegenüber den anderen Rittern, aber auch sein größtes Problem. Auch er hatte das Bedürfnis nach Geborgenheit, Zuneigung, Liebe, Sex etc.. Er suchte und fand eine Lebenspartnerin. Allerdings alterte sie an seiner Seite und starb irgendwann. Nach einer Zeit des Trauerns und des In-Sich-Gehens fand er wiederum eine Partnerin. Aber auch sie alterte und starb. Diesmal dauerte es schon länger, bis er wieder so weit zu sich gefunden hatte, dass er eine neue Bindung eingehen konnte. Und so vergingen Jahrhunderte und Jahrtausende. Irgendwann war er innerlich so ausgebrannt, dass er beschloss alleine zu bleiben.
Und hier beginnt die Handlung meines ersten Teiles. Harpon erhält den Auftrag, eine junge Frau, die seit ihrer Geburt auf einem fernen Planeten vor einer großen Gefahr versteckt worden war, abzuholen, um ihre Bestimmung zu finden. Gemeinsam erfahren sie, wie wichtig die Frau für die Zukunft der Völker der Galaxis ist. Harpon taut nun langsam wieder auf. Obwohl die Frau unintelligent und hässlich ist, finden sie dennoch zueinander, und sie erkennen, dass zwischen ihnen eine Bindung besteht, die es nur einmal zwischen den Sternen gibt, und die weit über das Fleischliche hinausgeht. Die anfangs so verwahrloste junge Frau verwandelt sich langsam in eine Schönheit und ihre magischen Kräfte beginnen zu erwachen. Gemeinsam treten sie ihren Weg zwischen den Sternen an, um das Geheimnis um Cassandras Herkunft zu lüften. Aber sie müssen auch ihre Heimatwelt finden, denn nur dort können ihre Kräfte geschult werden. Und so führt der Weg unserer Helden durch das Gewimmel der Sterne, einem fernen Ziel entgegen. Werden sie die Welt mit den vier Monden finden?

Der zweite Teil baut auf den ersten auf. Hier erleben meine Helden ihre ersten gemeinsamen Abenteuer.

Im dritten Teil, der im Mai 2008 erscheinen wird, wird die Frage nach Cassandras Vater gelöst und meine Helden erleben aufregende Abenteuer in einer anderen Galaxis.

Auf meiener Homepage biete ich ein paar Leseproben zum Download an.


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Der Weg zwischen den Sternen
Hallo Kaputnik bzw Hermann,

wieviel Seiten haben denn die Romane und was kosten die, würde mich noch interessieren? Icon_smile

Ansonsten Hut ab und Glückwunsch zur Veröffentlichung. Bist da knallhart deinen Weg gegangen, Respekt.

Grüße

David


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Der Weg zwischen den Sternen
Hallo,
ich habe die Angaben ergänzt.

Grüße
Kaputnik


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Der Weg zwischen den Sternen
Herzlichen Glückwunsch!
Bei welchen Verlag sind die Bücher den erschienen?


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Der Weg zwischen den Sternen
Der Verlag heißt Books on Demand.
Sie werden bei jedem Buchhändler angeboten, wie z.B. Ama***.de etc.

Grüße
Kaputnik


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Der Weg zwischen den Sternen
Hi Kaputnik,
du hast deine Bücher also bei BOD drucken lassen.
Soweit ich weiß nehmen die Geld, oder? Zudem ist man als Autor für Marketing und alles andere selbst verantwortlich.

Adsartha

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Der Weg zwischen den Sternen
Hallo Adsartha,

BoD bietet verschiedene Servicepakete von 0 bis 399 Euro pro Buch. Andere Verlage verlangen die Kosten der ganzen Erstauflage, was sich dann in der Größenordung des Preises eines Kleinwagens bewegt.
Um das Marketing muß ich mich selbst kümmern. Hier stehe ich erst ganz am Anfang. Der Illusion, dass ich mit meinen Büchern viel Geld verdiene, gebe ich mich nicht hin.
Ich habe viel Fantasie, die ich in meinen Geschichten zu Papier bringe. Ob ich ein guter Autor bin, weiss ich nicht. Das möge der Leser bitte selbst entscheiden.
Ich hoffe aber, dass meine Geschichten den Leser unterhalten, und vielleicht den einen oder anderen dazu ermutigen, selbst zu schreiben.

Grüße
Kaputnik


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: Der Weg zwischen den Sternen
Hey Kaputnik,

Zitat:Andere Verlage verlangen die Kosten der ganzen Erstauflage, was sich dann in der Größenordung des Preises eines Kleinwagens bewegt.

Oha, also diese Verlage würde ich sofort umgehen! Kein seriöser Verlag würde Geld vom Autor verlangen, wenn er sein Werk veröffentlicht. Das sind wohl DKZS-Verlage, also mit Druckkostenzuschuss und die sind für die Mülltonne!

BoD ist vergleichsweise auch teuer. Wenn du vielleicht eine andere Methode mal probieren möchtest: Verlag anmelden beim Gewerbeamt (kostet nur paar EUR) und im Web eine der zahlreichen Druckereien ausprobieren! Das kostet weitaus weniger als BoD UND du hast den Vorteil, dass der Buchpreis auch nicht so hoch ausfallen wird.

13 EUR für 230 Seiten sind zwar BoD-typisch, aber das kann man schon schwerer absetzen.

Grüße

David


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #9 |

RE: Der Weg zwischen den Sternen
Hallo HolyKnight,

danke für den Tip.
Aber muss man bei einer Druckerei nicht ebenfalls eine Mindestmenge abnehmen?
Und wie läßt man das Buch in den Bücherkatalog aufnehmen?
Wie kommt man zu einer ISBN?

Grüße
Kaputnik


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #10 |

RE: Der Weg zwischen den Sternen
Ich wünsche Erfolg mit dem Buch. Ich hätte mich nicht auf ein BOD eingelassen, jedenfalls nicht für ein Buch, was ich geschrieben hätte.

Was mir bei Unsterblichkeitsgeschichte wundert, dass die Helden immer mit den technischen Errungenschaften und kulturellen Entwicklung klar kommen. Das Verständnis für neue Musik hört bei den meisten Menschen in ihren Zwanzigern auf, ab da hören sie nur Vertrautes.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme