Es ist: 29-11-2022, 19:14
Es ist: 29-11-2022, 19:14 Hallo, Gast! (Registrieren)


LästeraTopia
Beitrag #1 |

LästeraTopia
LästeraTopia - die Spiegelwelt Literatopias, neues Land einer alten Tradition. Möge auf den Feldern Verleumdung und Gehässigkeit sprießen ...

Der "Unbekannte Ort"

Manch aufmerksamer Dauernutzer des "Wer ist online?"-Links wird sich schon gefragt haben: Was ist dieser "Unbekannte Ort"? Oder besser gesagt: Wo? Was geschieht dort? Warum pilgern immer mehr User dorthin? Welche Geheimbünde verschwören sich gegen Literatopia? ...

Nach sorgfältigen und extrem zeitaufwändigen Recherchen kam die Administration schließlich einer kleinen Gruppe von Moderatoren auf die Spur, die sich regelmäßig am "Unbekannten Ort" trafen. Aus sicherem Abstand verfolgten wir das Geschehen und ertappten sie schließlich auf frischer Tat: beim SPAMMEN!
Schon nach wenigen Tagen intensiver Beobachtung war klar: M.Ira und l.u sind spamsüchtig! Und ziehen bereits unschuldige User wie A.Dsartha mit den Abgrund sinnloser Wortpanscherei.

Gerüchten zufolge soll auch Z.Ack der Spamsucht verfallen sein. Unseren neusten Informationen nach soll sie sich in einer Entzugsklinik in der Nähe des Skriptoriums befinden und versuchen mit Hilfe von Kommentaren ihre Sucht zu besiegen ...



Fragen, Meinungen, etc. bitte hier posten und nicht in diesen Thread! ...

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: LästeraTopia
LästeraTopia
- immer auf dem neuesten Stand -


Schlagzeilen des Tages:


Angesehener User am LEM-Syndrom erkrankt?

Von geheimen Quellen wurde uns eine Aussage des Stamm-Users D.Read zugetragen, die Schlimmes vermuten lässt: "Ich werde jetzt keine Diskussion darüber anfangen, wie die modernen Medien uns unsere Geduld und Ausdauer gekostet haben, dafür bin ich nicht geduldig oder ausdauernd genug."
Nun stellt sich die Frage: Ist D.Read Opfer des gefürchteten LEM-Virus [Lingering Erratic Mind] geworden? Die Betroffenen, in Fachkreisen auch als LEM-minge bezeichnet, leiden unter Konzentrationsstörungen und unkontrolliertem Pointismus, der sich auch in D.Reads Texten bemerkbar macht. Zeitweise kann es in die gefährliche SPAM-Sucht [Spastic Posting - Absolute Mind-wrecking] münden.
Wir hoffen auf falschen Alarm und raten in der Zwischenzeit allen Usern, verstärkt auf eine desinfizierte Tastatur zu achten.


-------


A.Dsartha: "Ich bin spamsüchtig"

Unserer Redaktion wurde ein Band mit hochbrisantem Material zugespielt: Die Userin A.Dsartha nimmt nun zur Bekämpfung ihrer SPAM-Sucht an einer Selbsthilfegruppe teil. Dabei werden Verstrickungen bis in die höchsten Kreise offenbar: "Am Anfang war alles noch so einfach, ein paar Kommis hier und da. Doch dann wurde es immer schlimmer. Ich traf die M.Ira und sie war so furchtbar nett."
Welche Rolle spielt die Moderatorin in der Ausbreitung der Sucht? Aus welchen Gründen unterminiert sie die Bemühungen um ein SPAM-freies Forum? Ist sie vielleicht sogar eine bezahlte Saboteurin? Wir halten Sie auf dem Laufenden!
In der Zwischenzeit wünschen wir A.Dsartha alles Gute bei ihrem Kampf gegen die Sucht.


--------


Z.Ack medikamentabhängig?

Nach neuesten Ermittlungen erhärtet sich der Verdacht, dass Administrator Z.Ack durch ihre Erkrankung in eine andere Sucht gerutscht ist: In der ShoutBox wurde ihr Stoßseufzer "es lebe Dextromethorphan ...." aufgeschnappt. Dabei handelt es sich um einen Hustenblocker mit gefährlichen Nebenwirkungen.
Als besorgte Bürger von Literatopia fragen wir uns: Darf das Schicksal des Forums in den Händen einer hustensaftsüchtigen Person ruhen?
Wir hoffen auf eine schnelle Reaktion der Regierung.


-------

Ich bin ein Fragezeichen
kein Punkt
- Rose Ausländer -

Avatar von Zwielichtstochter

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: LästeraTopia
LästeraTopia
- die ganze Welt des Tratsches -



Schlagzeilen des Tages:


H.K.Night politisch ambitioniert?

Als unsere Reporterin A.Rim zufällig in einem Politik-Thread über den Administrator stolperte, erhielt sie auffällig eifrige Beteuerungen seinerseits, vollkommen unpolitisch zu sein: "Ich wollte nur grundsätzlich sagen, dass ich keine politische Meinung habe und auch die eigene Meinung ist grundsätzlich nicht gegeben und meine Sätze, Ideen und Meinungsbilder müssen nicht unbedingt meine Sätze, Ideen und Meinungsbilder widerspiegeln." Dies trotz seiner Tätigkeit im Subforum "Politik und Gesellschaft", wo er in einschlägigen Themen gesichtet wurde, in Verbindung mit plötzlich aufkeimender Aktivität im Skriptorium, was Kommentare betrifft, wirft Fragen auf: Sind diese Kommentare nur ein Ablenkungsmanöver? Was hat unser Administrator zu verbergen? Plant er gar, eine literarische Partei zu gründen?
H.K.Night dazu: "Ich distanziere mich von allen Distanzen."


---------


"Slightly mad": Besorgniserregende Entwicklungen

Aufmerksamen Beobachtern ist schon länger aufgefallen, in welch instabilem Zustand sich l.u befindet. Sie selbst erwähnte mehrmals, "am Rande des Wahnsinns" zu wandeln oder gar hineingestürzt zu sein. Schon öfter hörte man sie Mercurys berüchtigtes Lied durch die Shoutbox schmettern: "I'm going slightly mad, I'm going slightly mad - it finally happend: I'm slightly mad."
Nun haben sich die schlimmsten Befürchtungen bewahrheitet. l.u's Verhalten in der Shoutbox nimmt immer seltsamere Ausmaße an; sie löffelt Naturschnitzel, berauscht sich an Politik, bezichtigt das Forum der Unterdrückung ihrer Meinungsfreiheit und bezeichnet sich als schlafsüchtig.
Wir fragen: Wie lang soll das noch weitergehen? Welches zerrüttete System ermöglicht es l.u, unter diesen Umständen weiterhin den Moderatorenposten innezuhaben? Wir fordern eine sofortige, fachgerechte Behandlung und hoffen auf baldige Besserung.


---------


Schattenseiten des Menschelns

Wir haben es schon lange vermutet: Der unkontrollierte Userzustrom zieht auch zwielichte Gestalten an. Nun bekennt C.Andida: "Es sind die Zwischentöne sämtlichen Menschelns und möglichst die Schattenseiten, die mich interessieren." LästeraTopia ermittelte, dass die Userin aus einer anarchistischen Organisation namens "Lärmende Akademie" stammt und ohne festen Wohnsitz durch das Internet streift. Bezeichnend ist wohl, dass sie in einem unschuldigen Frühlingsgedicht sofort schlüpfrige Lolitas und fleischfressende Pflanzen vermutet.
Dürfen solche Gestalten ohne Beobachtung frei ihr Wesen treiben und sich durch das Forum schreiben?
Wir fordern strengere Registrierungsbestimmungen und einen vorherigen Test, bei dem Netiquette, Forengeschichte (insbesondere die LP-Ära) und das Wissen um die Verwendung der Maus abgeprüft werden!


---------
---------


Schlaglichter:


Z.Ack: "JA! Im Moment ABHÄNGIG"

Administrator Z.Ack erklärt die momentane Abhängigkeit von diversen Medikamenten mit einer schweren Erkrankung. Wir wünschen ihr offiziell gute Besserung und hoffen darauf, dass sie uns bald in alter Frische Stoff für Schlagzeilen liefert.


M.Ira: "Ich dementiere"

Die Moderatorin, der SPAM-Sucht und Sabotage beschuldigt (wir berichteten) dementiert die "ungerechtfertigten Anschuldigungen". Auf weitere Fragen bekundigte sie, kein weiteres Kommentar abgeben zu wollen. Aus eingeweihten Kreisen wird ihr Verhalten jedoch als beunruhigend beschrieben, unter anderem soll sie sadistische Züge aufweisen, wie ihre Behauptung zeigt, sie habe ein Hühnchen "in Bratfett ertränkt".


A.Dsartha unter Beobachtung

Die offiziell SPAM-süchtige Userin scheint nun die Entzugserscheinungen durch fragmentarische, gewalthaltige Texte zu kompensieren versuchen, die sie als "Albtraumauswüchse" tituliert. Was bedeutet das für das Wohlergehen des Forums? Droht uns gar ein Amok-Posten? Laut internen Quellen sollen die User verstärkt auf scharfe Worte und sprachlichen Sprengstoff untersucht werden.


---------

LästeraTopia bleibt dran - wir halten Sie auf dem Laufenden!

Ich bin ein Fragezeichen
kein Punkt
- Rose Ausländer -

Avatar von Zwielichtstochter

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

Exclusivbericht
LästeraTopia deckt auf


M. Iras botanische Experimente


Wie unserer Redaktion heute mitgelteilt wurde, beteiligt sich das ehrwürdige Moderatoren - Mitglied M. Ira an geheimen Experimenten der Regierung, und das schon seit längerem. Augenzeugen zufolge ist es ihr gelungen einen Efeu zu Züchten, der Menschen anfällt.
Wie unserem Redakteur mitgeteilt wurde, gab es auch bereits erste Opfer. So wurde eine bekannte Persönlichkeit von Literatopia L.A. (Name von der Redaktion geändert) von dem Efeu überrascht und beinhahe vollkommen überwuchert, als sie ein friedliches Sit-In veranstaltete. Anscheinend gelang ihr gerade noch die Flucht.
In anbetracht dieser neuen Tatsachen stellt sich natürlich die Frage, ob besagte geistige Aussetzer des besagten Mitglieds nicht vielleicht auf Spätwirkungen des Attentats zurückzuführen sind. Genaue Untersuchungen sind nötig, um diesem Zusammenhang auf den Grund zu kommen. Das Gesundheitsamt wurde bereits verständigt.
Bis dahin rät die Redaktion zur Vorsicht. Behalten sie Boden und wände im im Auge und achten Sie auf merkwürdiges, Ihnen unbekanntes Grünzeug.
LästeraTopia bleibt dran - wir halten sie auf dem Laufenden!

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: LästeraTopia
LästeraTopia
- das absolut abhängige Nachrichtenmagazin -



Artikel des Tages:


I.Sola: Was steckt hinter der Fassade?

Jeder User kennt sie - und diese Bekanntschaft scheint auf den ersten Blick äußerst erfreulich. I.Sola gilt als Vorzeigemoderatorin (Stichwort "SuperMod"). Ihre Kommentare lassen sich sehen, Anzeichen der SPAM-Sucht gibt es kaum - womit sie die einzige Person außer D.Readnoughts im Moderatorenstab sein dürfte, von der sich das behaupten lässt. Nach eigenem Bekunden hat sie vor, bis ins hohe Alter in Literatopia tätig zu sein ("Was soll ich sonst tun, wenn ich in Rente bin?"), schreibt Lyrik, die nicht wenig Anklang findet, hat schon einen Band mit Gedichten veröffentlicht, zeigt literarischen Geschmack und hat sogar ein Bienenkind adoptiert.
Tadellos, könnte man meinen.
Doch die Anzeichen mehren sich, dass das nicht alles ist, was hinter dem Schmetterlings-Avatar steckt. Scheinbar scherzhaft titulierte sie den Administrator H.K.Night als "Junkie", wurde jedoch schon konspirierend mir M.Ira ertappt, mit sie umstürzlerische Pläne zu schmieden scheint. Bezeichnend ist wohl ein Zitat, zu dem sie sich bekennt: "Wenn die Diktatur eine Tatsache ist, ist die Revolution eine Pflicht."
Zudem stellte sie erst heute fest: "Politik ist ein schmutziges Geschäft".
Wir fragen uns: Was haben wir vor dieser gut getarnten Revolutionärin zu befürchten? Plant sie, die Administratoren zu stürzen? Wird gar das Forum ihren anarchistischen Trieben zum Opfer fallen? Wir fordern sofortige Maßnahmen, unter anderem ein Anti-Terror-Gesetz, das es ermöglicht, ihre PNs nach derartigen Plänen zu durchforschen!



-------------- ------------------------- --------------


Angelästert:


Fragezeichen-Demonstration geplant

Die Forderungen nach Fragezeichen in der Shoutbox werden immer lauter. User unterstellen dem Regime, kritische Stimmen unterdrücken zu wollen und die freie Meinungsäußerung durch derartige Restriktionen zu unterbinden. Dass es eine Frage der Technik sei, wird als Ausrede abgetan.
Für Donnerstag Abend ist eine Fragezeichendemonstration geplant, die erst bei der Shoutbox beginnt, durch das Forum zieht und schließlich mit einer Ansprache auf der Autorenbühne und Flugblättern, die auf das schwarze Brett gepinnt werden, endet.
Bei schlechtem Wetter werden sich die Demonstranten im Café zusammensetzen, um ihr weiteres Vorgehen zu beraten.


---------


Efeu-Bericht sorgt für erhöhte Alarmbereitschaft

Dank unserer Aufdeckung wächst das Bewusstsein für die Gefahren der scheinbar unscheinbaren Pflanze. Verlässlichen Quellen zufolge sollen Gärtner-Patrouillen engagiert worden sein, die regelmäßig in den Ecken des Forums nach verdächtigem Grünzeug suchen.
Forderungen, das Natur-Subforum im Lyrikatelier zu schließen, wurden bislang aber abgelehnt.


---------


Neue Epidemie?

Nachdem im Vorgänger dieses Forums erst die MelanCholie, dann der RomanTick und schlussendlich die große Forenlähmung wüteten, wurden Anzeichen einer neuen Erregerwelle gesichtet: Die HorrRuhr. Innerhalb kürzester Zeit stieg das Subforum "Horror / Krimi / Thriller" vom wenig beachteten Anhängsel des Geschichtenateliers zu dem mit den meisten Themen auf, es überholte sogar die "Emotionen".
Dahinter kann nur das gefürchtete HorrRuhr-Virus stecken. A.Dsartha hat sich vermutlich aufgrund ihrer durch kalten Entzug geschwächten Abwehrkräfte schon damit infisziert und berichtet von Albträumen, die sie in kurzen Texten festhält (wir berichteten).
Wir raten zu erhöhter Aufmerksamkeit im Umgang mit Betroffenen! Und nicht vergessen: Nach dem Posten in fremden Threads (speziell in diesem Bereich des Forums) Hände waschen.


--------------------------------------------


Zitat des Tages (gespendet von l.u):

"I foa, I foa, I foa mit da Post. Foa mit da Schnecknpost, wöh's ma kan Kreiza kost. I foa, I foa, I foa mit da Post."


--------------------------------------------

Tageswetter und andere Wichtigkeiten:


Geben Sie Acht auf tieffliegende Fledermäuse und andere geflügelte Kreaturen!
Die Temperaturen werden im messbaren Bereich bleiben, Regen fällt weiterhin von oben nach unten. Umgekehrt ist es immer ein Rasensprenger.
Falls Sie Sternzeichen Fisch, Aszendent Fliege sind: Heute ist ein idealer Tag zum Fensterputzen. Nutzen Sie ihn! Morgen ist es damit vorbei.


---------

LästeraTopia bleibt weiter dran - lassen auch Sie nicht los!

Ich bin ein Fragezeichen
kein Punkt
- Rose Ausländer -

Avatar von Zwielichtstochter

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: LästeraTopia
LästeraTopia

- die ganze Welt der ungeprüften Tatsachen -


M.Ira - an PZS erkankt???

Neusten Beobachtungen zufolge scheint die beliebte Moderatorin und aktive Klatschreporterin M.Ira an PZS (Posting-Zwang-Syndrom) erkankt zu sein. Neben ihrer undiagnostizierten Spamsucht verspürt sie täglich den Zwang, das Forum mit mehr oder minder sinnvollen Beiträgen zu überschwemmen. Schon nach acht Stunden ohne Forum erleidet sie starke Entzugserscheinungen, was ihre oftmals verwirrt erscheinenden Beiträge in den frühen Morgenstunden erklärt.

Die Aministration hat sich entschlossen, M.Ira nicht behandeln zu lassen, da die Behandlung sehr kostenintensiv wäre und nur geringe Chancen auf Heilung bestehen. Außerdem kommt das PZS - ganz im Gegensatz zur Spamsucht - der Forenkultur zu Gute.
Das Geld, das für M.Iras Behandlung draufgegangen wäre, wurde einem SSOAL (SpamSuchtOpferAuffangsLager) gespendet.

------------------------

LästeraTopia bleibt dran - halten sie weiterhin fest! (nicht loslassen!)

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: LästeraTopia
LästeraTopia
-Unabhängig gemein-


G'spusi in der Onlinanzeige?
Geht die schönste Romanze Literatopias in die Brüche?

Wie allen Altusern bekannt ist, unterhalten die ranghohen Mitglieder M.Ira und Z.Ack seit Jahren eine höchst harmonische Beziehung, die sie sich auch nicht scheuen, an öffentlichen Orten wie der vielbesuchten Shoutbox in allen Details auszuleben. Normalerweise gut informierte Quellen, die namentlich nicht genannt werden wollen, da sie nicht die Befugnis des Regimes haben, über jene Geschehnisse zu sprechen, haben jedoch nun der Redaktion jene verhängnisvolle Zeilen M.Iras zugespielt, die das Ende einer Ära einläuten könnten: "mein Googlebot".
Auf Anschuldigungen, sie würde im Geheimen mit dem Bot persönliche Nachrichten, sogenannte "PNs" austauschen, reagierte M.Ira keineswegs mit den empörten Dementi einer Unschuldigen, sondern mit nüchternen Geständnissen!
Zuletzt wurde der geheimnisvolle Googlebot sogar dabei beobachtet, Tendenzen zu zeigen, M.Ira bei einem bevorstehenden LT-Österreich Treffen persönlich kennen lernen zu wollen!

Wie wird der bekannt eifersüchtige Z.Ack auf diesen Vertrauensbruch reagieren? Kommt es zur Eskalation? Kam es gar schon zu geheimen Treffen zwischen M.Ira und dem Googlebot auf der geheimnisvollen "Seite ohne benötigte Benutzerrechte"? Und welche Rolle spielt dabei der skandalumwitterte Yahoo! Slurp? Wir werden weiter die harten Strafen des Regimes riskieren, um Ihnen Neuigkeiten zu liefern!

-------------------------------------------------------
LästeraTopia kann einfach nicht mehr loslassen.

Krawehl, Krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain!
trübtauber Hain am Musenginst!
Krawehl, Krawehl!


"Kunst ist nichts anderes als das Portrait einer Idee." Manfred Kröplein.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: LästeraTopia
NACHTRAG:

Soeben gab M.Ira in der Shoutbox das Unterhalten mehrerer Geliebter, auch Haberer genannt, zu! Das Geständnis im Originallaut: "meine liebhaber sind nicht so langweilig!"

Spätestens jetzt verlangt die Redaktion dramatische Reaktionen!!!

Krawehl, Krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain!
trübtauber Hain am Musenginst!
Krawehl, Krawehl!


"Kunst ist nichts anderes als das Portrait einer Idee." Manfred Kröplein.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #9 |

RE: LästeraTopia
Aufgedeckt !!!

Z.Ack verliert die Kontrolle

Heute um 18.00 Uhr ereignete sich Furchtbares in unserem beschaulichen Literatopia. Nach einem Gespräch mit M. Ira über deren Verhältnis mit dem GoogleBot (wir berichteten) verlor Z.Ack die Kontrolle über sich und schlug wild um sich.
Nach einem Beinahe-Zusammenstoß mit A. Dsartha, die ungeschickterweise ein paar PNs mit M. Ira ausgetauscht hatte, stürzte sich Z.Ack auf den ahnungslosen Bot und schlug ihn zusammen.
Nur M. Iras Eingreifen konnte in beiden Fällen das schlimmste verhindern.
A. Dsartha blieb unbeschadet, während der Bot mit einem Blechschaden um die 3000 Euro, einer ausgerenkten Leseeinheit und einer durchgeschüttelten ZVS (Zentral-Verarbeitungs-Sonde) zurückblieb.

Zu Redaktionssschluss waren M. Ira und Z. Ack zwar beide wieder versöhnt, doch die Worte des Bots:iep -pfeif- pie -tit- tuttiiett- tutiiit. pfeif -schrill -puff (Zitat) lassen für Z. Ack Schlimmes ahnen.

Wir bleiben weiter für sie dran ...

------------------------------

Entwarnung

Das zuständige Garten- und Seuchenamt hat uns versichert, das auch die letzten Spuren von M. Iras Giftefeu beseitigt worden sind. Literatopia ist wieder sicher!!
Zumindest bis M. Iras nächsten Experiment

--------------------------

Wetteraussichten

Das Tief GraupelSchauerRegenPlage hat uns auch weiterhin fest in seinen Fängen. Sturm -und bindfadenregentropfensichere Kleidung wird angeraten. Für die Füße empfehlen wir Zonkos © Bleib-bloß-am-Boden-Gewichte für Hände und Füße und die ich-reiß-garantiert-nicht-Leine von Brimdocks ©.
Neben dem Wetter sollte man seine Augen aber auch auf dem Boden behalten, denn wie uns berichtet wurde, hat irgendein Scherzkeks überall bunte Eier versteckt.
Also Obacht!!!


Ihr Lästeratopia -Team

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #10 |

RE: LästeraTopia
Lästeratopia

- abhängig neutral -

l.u fällt M.Ira in öffentlich den Rücken!

Nachdem M.Ira öffentlich in der Shoutbox herumgetrotzte, drohte Z.Ack ihr an, die komplette Moderatorengruppe zu bestrafen und sie babyrosa einzufärben.
Daraufhin argumentierte l.u heftigst gegen eine Gruppenstrafe: "Warum die ganze Gruppe bestrafen, wenn nur eine rumtrotzt!" - "erstell eine neue Gruppe; die Trotzer. Da kommen Mods zur Bestrafung eine Woche lang rein, wenn sie trotzen!!" ...

M.Ira stellte entsetzt fest, das l.u ihr in den Rücken fällt. Steht die Freundschaft der Moderatorinnen auf dem Spiel? Ist da noch etwas zu kitten?
Oder war's das - für immer und ewig? Wir bleiben dran!
Aktuelle Situation: Es herrscht böses Schweigen, M.Ira leidet unter Rückenschmerzen und l.u ist traurig ...


----------------------------

Lästeratopia - hat sich festgebissen!

“Die Farben sind der Ort, wo unser Gehirn und das Universum sich begegnen.” (Paul Cézanne)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme