Es ist: 30-11-2021, 10:42
Es ist: 30-11-2021, 10:42 Hallo, Gast! (Registrieren)


Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
Beitrag #11 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
@Lain:
Danke, Danke, Danke!!! Und ich dachte schon, ich wäre mit meiner Meinung über Herr der Ringe allein. Was mich ja am meisten genervt hat, waren die Ents (beklopptes Volk) und diese elendslangen Lider, die sich über etliche Seiten hinziehen muss.
So,bevor ich jetzt aber auf dem Scheiterhaufen verbrannt werde: Herr der Ringe ist NICHT das schlechteste Buch, dass ich gelesen habe.
Absolut furchtbar fand ich "Das Lied der Honigvögel" von Anne McCullagh Rennie(gabs von Weltbild "gratis, als Dankeschön für ihre Bestellung"). Schon allein der dämliche Name der Autorin hätte mich davon abhalten sollen, diesen Schund zu lesen.
Die Hauptperson ist ein wandelndes Klischee. Elizabeth (!) ist jung, hübsch, talentiert (will Opernsängerin werden) aber vom Schicksal geplagt, da durch schreckliche Umweltkatastrophe Vollwaise. Bis dahin gings ja noch.
Schlimm wirds, wenn sie ihre Karriere ankurbeln will. Sie will unbedingt singen, aber jedes Mal, wenn sie auf der Bühne steht, bekommt sie (warum auch immer) Panikanfälle. In der Liebe hat sie natürlich auch kein Glück. Ihr erster Freund Eduardo entpuppt sich als italienischer Gigolo, der sie betrügt (ach ne), ihr erster Mann stirbt und der Typ, den sie dann kennen lernt, will unbedingt, dass sie wieder singt (sie hat ihre Karriere an den Nagel gehängt, nachdem sie rausgefunden hat, dass sie von ihrem nun toten Ehemann schwanger ist), doch ihre ständigen und, meiner Meinung nach, extrem nervigen Panikattacken bedrohen das junge Glück.

Als ich das Buch beiseite gelegt hatte, dachte ich nur: Warum hat die einen Verleger gefunden und ich nicht?
Das kennt ihr doch bestimmt auch: Ihr lest ein Buch und denkt anschließen, dass ihr das auf jeden Fall besser könntet?

- Life is not measured by the number of breaths we take but by the number of moments that take our breath away -
gesammelte Werke

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
Der Vorleser - Bernhard Schlink: Das Buch fand ich quälend und ich empfand jede Minute als Zeitverschwendung, die ich damit verbringen musste. Leider war es Schullektüre im Abijahr.
Dämonenkind - Jennifer Roberson: Den Grund findet ihr hier:
http://www.literatopia.de/forum/showthre...8&#pid5838

Und noch ein paar... Letztes Jahr habe ich ein paarmal daneben gegriffen.....

Ich kann ein Buch lesen, ich kann es als Aschenbecher benutzen, als Briefbeschwerer, als Türanschlag oder eben als Geschoss, um junge Männer zu bewerfen, die alberne Bemerkungen machen. So. Denken Sie nochmal nach." - Stephen Fry

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #13 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
Ich denke ich bringe hier mal ein bisschen Leben rein.

Die schlechtesten Bücher die ich je gelesen habe, waren:

Dämon wieder Willen von Karl-Heinz Witzko
Es hat ca. 200 Seiten und es wird bis Seite 150 keine Spannung aufgebaut. Einfach nur schlecht.

Der schwarze Drache, Die dunkle Brut, Der Sternendrache von Barbara Hambly
Auch in diesen Bücher wird keine Spannung aufgebaut und es sind sehr große Logikfehler drinnen.

*schon mal in Deckung gehe *
Die Biss Bücher
*flücht *

Wehe dem der Böses tut, denn seine Schuld wird nie vergehen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #14 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
Ich wüsste ja ein Buch - ein brandaktuelles, das ich gerade lese. Es ist wirklich das Schlechteste, was mir je untergekommen ist. Aber ich habe dafür bezahlt, also muss es auch gelesen werden. (nach dem Motto: lieber den Hals verrenken, als dem Wirt was schenken) Wie es heißt? Ne, das sage ich besser nicht ... Icon_jump

HGruß, Sigurd


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #15 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
Ja, das kenne ich, ich wurde auch erzogen, den Teller immer schön leer zu essen, d.h. für mich, ich lese auch alle Bücher irgendwann zu Ende, auch wenn sie noch so schlecht sind.

Übrigens finde ich, dass man aus schlechten Büchern mindestens genau so viel lernen kann, wie aus guten Büchern. Nur das Gefühl ist irgendwie erhabener, dieses, "hah, das hätte ich besser gekonnt", ist doch schöner als "heul, wie macht der/ die das bloß?" (letzteres frage ich mich bei jedem Cornelia Funke Buch).

Deshalb lese ich gerade auch das absolut grottigste Buch weiter, das mir 2009 in die Finger gekommen ist: Aileen P. Roberts - Thondras Kinder.

Abgesehen davon, dass die Autorin sich so jedes Klischees bedient, das die Fantasy zu bieten hat, verzichtet sie dem Tempo zu liebe auf jegliche liebevolle Beschreibung und bietet eine Fülle von Charakteren, die so platt sind, dass sie mir als Leser herzlich egal sind. Interessant dabei ist, dass es Leute gibt, die das Buch mögen. Und da lohnt es sich dann genauer hinzugucken und ich frage mich als Autor: Hey, warum mache ich mir überhaupt soviel Mühe, wenn's doch offensichtlich reicht, einfach eine Storyline dahinzuklatschen, um bei einem großen Verlag genommen zu werden.

[Bild: sigpic.png]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #16 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
Zitat:Hey, warum mache ich mir überhaupt soviel Mühe, wenn's doch offensichtlich reicht, einfach eine Storyline dahinzuklatschen, um bei einem großen Verlag genommen zu werden.

Gute Beziehungen zum Verleger brauchst du dann noch; dann klappts auch mit dem (Nachbarn hätt´ ich fast gesagt) veröffentlichen! Icon_wink

HGruß, Sigurd
(Ritter ohne Beziehungen)


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #17 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
Also das schlechteste Buch, das ich momentan lese ( und jedem empfehle der was zum einschlafen braucht ) ist "Die Wand" von Marlen Haushofer...

Wir müssen´s grad für die Schule lesen, deswegen bin ich dazu gezwungen, aber es ist dermaßen langweilig....mir ist so etwas noch nie passiert, aber ich bin ohne witz nach den ersten fünf Seiten eingeschlafen und so geht´s mir alle fünf Seiten lang...

Die Handlung lässt sich sogar in einem Satz zusammenfassen: Es geht um eine Frau, deren Namen man nicht erfährt, die einen Bericht über jene Zeit schreibt, als plötzlich in einem Tal eine Wand auftaucht. Sie ist dort gefangen und kann nicht weg, findet aber ein paar Tiere und lebt in einer Jagdhütte eines Freundes, bei dem sie auf Urlaub war.
Im groben zusammengefasst geht es in dem ganzen Buch um die Frau, wie sie ihre Tiere versorgt, Ackerbau macht, Wiesen mäht, schlafen geht, die Tiere füttert und kocht.

Ich denke man bekommt eine ungefähre Vorstellung von der Spannung, die sie hierbei aufbaut Icon_wink


gruß,
Cherry

Irgendwo flüsterte Bill Tür´s Stimme:
"Aus der Sicht des betreffenden Individiums gesehen sind lange Leben gar nicht so schlecht."
Terry Pratchett

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #18 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
@ Cherry
Zu deinem Buch.
Zzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz...

Wehe dem der Böses tut, denn seine Schuld wird nie vergehen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #19 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
@Echo:
*haha* sehr richtig^^ das hätte als Beschreibung auch gereicht Icon_wink
Zu unser aller Glück müssen wir ja auch noch´n referat drüber machen, das heißt nur Inhaltsangabe aus´n Internet spielt´s leider nicht...

Irgendwo flüsterte Bill Tür´s Stimme:
"Aus der Sicht des betreffenden Individiums gesehen sind lange Leben gar nicht so schlecht."
Terry Pratchett

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #20 |

RE: Welches Buch findet ihr richtig schlecht?
@ Cherry
Inhaltsangaben sind sch***e, ein perfektes Beispiel, wie man keinen Roman schreiben sollte.^^

Da fällt mir ein, ich muss ja noch eine zu Morgen schreiben. Icon_shocked

Wehe dem der Böses tut, denn seine Schuld wird nie vergehen.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme