Es ist: 13-04-2021, 19:45
Es ist: 13-04-2021, 19:45 Hallo, Gast! (Registrieren)


Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Beitrag #11 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Sanyasala,

@Lady:

Tja, der liebe Okonor - taucht am Ende nochmal auf, soviel verrate ich dir schonmal Icon_wink
Außerdem sagt Tods Frau doch "besser als noch vor ein paar Wochen" - ich dachte, das würde reichen, tut es anscheinend aber nicht *kopfkratz*

@Meluse:

Wow, danke für deine positive Rückmeldung! Ich fühle mich verstanden *g* Tod ... der hat seine Toten, eben auch die Selbstmörderinnen. Tods Macht wächst mit den Toten, logischerweise. Machen tut er ja nichts mit ihnen - zumindest nicht bekannt -, aber sie werden eben Tods Bräute genannt.
Zombies, die sterben? :ugly: Sorry, das passt überhaupt nicht in meine Vorstellung von Zombies *lach* Fortsetzung kommt gleich, ich werde sie gleich mal reinstellen ...

Lieben Dank,
Trin

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Hallo Trin,

Tod schließt einen Pakt mit Lilith - sie setzen auf Selbstmörderinnen, was ihre Quote gegenüber den Untoten steigen lässt. Das ist eine sehr coole Idee. Allerdings geht die Sache an sich für mich ein wenig unter. Du schwenkst am Ende auf Tods Frau, die sich ein bisschen Sorgen macht wegen der vielen Frauen in der Unterwelt. Hm, aber irgendwie teile ich die Einschätzung gar nicht, denn von Tods Schreibtisch aus betrachtet ist bisher niemand aus Lilith des Öfteren aufgetreten. Deswegen finde ich, dass du die Umsetzung dieses Deals zwischen den beiden - Tods Part - noch etwas ausgestalten könntest.
Dass seine Frau sich am Ende dagegen wehren will, finde ich dann wieder sehr lustig. Mal sehen, was sie sich einfallen lässt.

Trotzdem habe ich insgesamt im ersten Teil das Gefühl, dass er noch nicht ganz so rund ist wie der Prolog (an dem du dich jetzt leider messen lassen musst *g*). Auf der einen Seite geht alles sehr schnell, du hast inhaltliche keine Längen drin. Auf der anderen Seite erscheinen mir die Witze jetzt etwas subtiler, fast schon unterzugehen. Das mag aber auch daran liegen, dass mir die Figur Liliths an sich kein Begriff ist.

Was du zum Beispiel noch etwas ausführlicher gestalten könntest, wäre die Sache mit den Machtkursen. Ich finde den Aktienmarktvergleich sehr gut gelungen, aber spitz ihn doch noch etwas zu. Für mich würde es auch mehr Sinn ergeben, wenn sie sich über die "Machtkurve" und nicht über die "Machtkurse" unterhalten würden, denn im Grund schaut er ja nur einen Kurs an oder? Also einen "Machtkurs". Ich musste an der Stelle in diesem Teil nämlich kurz stocken und nachdenken: Moment, was meint sie jetzt mit Machtkurse?

Nichtsdestotrotz lese ich deine Geschichte sehr gerne und bin mal gespannt, wen wir im zweiten Akt begleiten.

Anmerkungen:
Zitat:doch vorher flog die Tür schon auf und gab einer energischen Gestalt mit ungewohnt kurviger Silhouette frei.
und gab eine energische Gestalt (...) frei
Zitat:Mit einem breiten, stets süffisanten Lächeln stolzierte die Frau an den Schreibtisch
Da du ja nur den Moment beschreibst, ist "stets" hier unpassend. Würde ich einfach weglassen.
Zitat:„Niemand sonst würde es wagen, einfach so hereinzuplatzen, wenn ich arbeite!“
Ja, Tod, du bist grad wirklich am Arbeiten *lacht*
Zitat:Tod hob die rethorische Augenbraue
Sehr schön!
Zitat:Mit einem ihrer spitz zulaufenden Fingernägel tippte sie auf die Schreibtischunterlage und genau auf die verkleckste Zeile und grinste Tod spitzbübisch an.
Der Satz liest sich ziemlich ungelenk.
Vorschlag: ... tippte sie auf die Schreibtischunterlage - genau auf die verkleckste Zeile - und grinste ...
Zitat:„Die Machtkurse kannst du gar nicht ignorieren – sie sind auf dem Vormarsch und scheinen auch nicht so bald aufgeben zu wollen. Sie, deine Zombiefreunde.“
Wie gesagt, ich bin über die Machtkurse gestolpert.
Der letzte Satz liest sich hier nicht nach gesprochener Sprache. Vllt drehst du es um, etwa so:
Die Machtkurse kannst du gar nicht ignorieren - deine Zombiefreunde sind auf dem Vormarsch ...
Zitat:Ein leises Zischen erklang zum Zeichen, dass ein Bündnis geschmiedet war.
*g* Cooles Detail, dieses Zischen.
Zitat:„Moment“, argwöhnte Tod. „Was hast du denn davon?“

„Anteile“, antwortete sie prompt. „Denn weißt du, was wir machen werden? Wir setzen auf Selbstmörder!“
Kann man das wirklich so sagen?
"Ich habe Anteile vor"?
Also ich verstehe, was du sagen willst, aber es passt vom Vokabular an dieser Stelle nicht.
Vllt: "Die Anteile zu erhöhen" oder etwas in der Art?
Zitat:dieses blöde Missverständnis mit Gott™
Super!

Auf zu neuen Ufern.
Liebe Grüße,
Libertine

... und von den wundersamsten Wegen bleibt uns der Staub nur an den Schuhen. (Dota Kehr)
Avatar von Eddie Haspelmann

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #13 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Und weiter gehtʼs!

Zitat: und gab einer energischen Gestalt mit ungewohnt kurviger Silhouette frei.
entweder »gab eine energische«; oder da fehlt sowas wie: »gab den Anblick einer energischen Gestalt«, wobei sich das merkwürdig anhört

Zitat: seine Knochen knirschten leise, als er sich in seinem Stuhl zurücklehnte.
Hier schoss mir direkt der Gedanke durch den Kopf: »Aber der Stuhl war doch umgefallen!« … pedantisch wie ich nunmal bin, las ich nochmal zurück und stellte fest, dass du zwar nirgends erwähnst, dass er den Stuhl wieder hinstellt, allerdings auch nicht, dass er sich setzt. Man könnte es also als »Das hat zwischen den Zeilen stattgefunden« abtun. Trotzdem war ich hier halt irritiert, dass Tod auf dem Stuhl sitzt, der das letzte Mal, als er erwähnt wurde, noch umgekippt war

Zitat: „Guter Scherz!“
Dass Tod seine Hilfe anbietet, oder was? Da steh ich bissl aufm Schlauch und verstehe nicht, worüber Lilith so lacht (aber sowas passiert mir ja gerne *lach*)
[Nachtrag: Achso, sie lacht, weil eigentlich Tod derjenige ist, der Hilfe braucht .. ah, ja. Groschen gefallen]

Zitat: tippte sie auf die Schreibtischunterlage und genau auf die verkleckste Zeile und grinste Tod spitzbübisch an.
die zwei »und«s gefallen mir nicht so gut, zumal das erste sich auch merkwürdig liest. Ich würde vorschlagen:
»auf die Schreibtischunterlage, genau auf die verkleckste Zeile, und grinste ...«

Zitat: Sie lächelte spitzbübisch
Vor kurzem hat sie bereits spitzbübisch gegrinst. Fällt möglicherweise auch auf, wenn man das Wort mehr mag als ich es tue *lach*

Zitat: Ein leises Zischen erklang zum Zeichen, dass ein Bündnis geschmiedet war.
Ach wie? Die besiegeln ein Bündnis per mystischem, zischenden Handschlag, ohne dass sie überhaupt drüber reden, was mit diesem Bündnis geregelt wird? Jetzt könnte Lilith ja mit weißgottwas kommen und Tod wäre im Vertrag gefangen?

Zitat: Tod verzog eine Miene, soweit das bei einem Schädel möglich war.
mit »seine« statt »eine« würde es sich mMn etwas runder lesen

Zitat: dieses blöde Missverständnis mit Gott™ ...“
Hm … die Verwendung von TM oder © in Texten gefällt mir nur bedingt, hier ergibt sich aber zusätzlich das Problem, dass es im Hörbuch eh nicht vorhanden ist (weil mans einfach nicht ausspricht), oder merkwürdig klingt (»... mit Gott Teh Emm …«)
Warum darf Lilith nicht in die Unterwelt?
Überhaupt ist da ziemliches Wirrwarr mit den ganzen Mythologien … Unterwelt ist griechisch, Lilith Bibel/Goth (keine Ahnung, wo die ihre Ursprünge hat), »Gott« vermutlich christlich, der Tod ein allgemein-weltliches Konzept, Untote sind Aberglaube …
Sollte man bei Humor zwar nicht tun, aber wenn ich trotzdem mal anfange, drüber nachzudenken:
Tote kommen in die Unterwelt, dafür ist Tod verantwortlich (witzig fände ich auch, wenn er eigentlich Todwart oder so heißt Mrgreen ); kommen jetzt aber ALLE Toten in die Unterwelt? Oder nur die Bösen? Wenn alle, wer kommt dann zu Gott ins Paradies? Und für welche Gruppen ist Tod zuständig, für alle? Und gibt es auch soetwas wie die Hölle, wenn ja, wer kommt rein und wer ist verantwortlich? Und welche Aufgabe hat Lilith in diesem Wirtschaftskreislauf? Wenn sie mit Selbstmördern zu tun hat, die in die Unterwelt kommen in die Lilith aber nicht reindarf … Sterbebegleitung? …
Ich sag ja, man soll nicht drüber nachdenken *lach*

Ah, Gott und Lilith streiten sich um die Seelen und Tod bekommt alles körperliche? Aber die Körper bleiben ja auf der Erde, bzw. IN der Erde, außer im Falle des Untodes. Was also – wenn nicht die Seele – bekommt Tod von der ehemaligen menschlichen Existenz ab?

Zitat: unterbrach er sie in die Lektüre auf seinem Klemmbrett vertieft.
zwischen »sie, in« würde ich ein Komma setzen, weil der Satz sonst im ersten Anlauf sehr schwer zu lesen ist. Außerdem würde ich auch beim Hörbuchsprechen, bzw. beim Vorlesen an der Stelle eine kleine Sinnpause machen, damit der Zuhörer folgen kann.

Zitat: die sollen endlich die neue Fähre für Charon machen,
die neue Fähre machen … das klingt komisch. Vielleicht eher »fertig machen.« oder »konstruieren« »bauen« »fertigstellen«?

Zitat: Sie lächelte und trippelte ihm voraus, um die Tür für ihn zu öffnen. In seiner Konzentration wäre er beinahe dagegen gelaufen, doch seine Frau war dem zuvorgekommen.
das Fette ist überflüssig, das sagst du ja schon, indem du dem Leser erzählst, dass sie die Tür öffnet.

Zitat: Die Geschäftspartnerin ihres Mannes bereitete ihr nicht die allergeringsten Sorgen,
öh … ich glaub, das versteh ich wieder nicht … wenn Lilith Tod Frau NICHT die allergeringste Sorge bereitet, warum regt sich Tods Frau dann so über sie auf? Oder soll das heißen, dass Lilith nicht die allergeringste, sondern die allergrößte Sorge bereitet? Das lässt sich mMn aber nur mit viieeel gutem Willen da rauslesen.
Vielleicht:
»bereitete ihr nicht gerade wenig Sorgen« oder »bereitete ihr weit mehr als nur allergeringste Sorgen«

Lilith mag ich nicht so sehr – mit dieser Darstellung (Lilith als Teufelwasauchimmer) werd ich im Allgemeinen nicht warm und hab aus irgendwelchen Gründen einen Abneigung gegen diese .. »Person« entwickelt. Keine Ahnung, liegt jetzt nicht speziell an deiner Geschichte.
Was genau Tod da jetzt zu beigetragen hat, dass es so viel mehr Selbstmörder(innen) werden, kann ich mir nicht vorstellen, immerhin hat Lilith ja auch schon ein paar tausend Jahre auf dem Buckel und sollte sich mit der menschlichen Psyche so weit auskennen, dass sie weiß, wie man jemanden zum Selbstmord verführt. Tod stelle ich mir eher nicht als Menschenexperten vor, immerhin sind ja schon alle tot, wenn sie bei ihm ankommen.

Und ich frage mich halt, WAS genau da bei Tod ankommt. Sind es wirklich die Körper der Toten? Dann wären Bräuche wie »begraben« ja sinnlos, wenn die Leichen eh verschwinden. Wenn aber die Seele jeweils in Himmel oder Hölle ist, was bleibt dann noch? Wofür braucht es die Unterwelt?
Wenn dort die Leute quasi »katalogisiert« werden, also jeder Mensch nach seinem Tod als … Kopie da unten hinkommt, könnte Tod ja genauso gut mit Gott zusammenarbeiten. Dem dürfte die Untoten-Sache doch auch missfallen.

Also der Hintergrund überzeugt mich (noch?) nicht, diesen Teil fand ich im Gegensatz zur ersten Hälfte des Kapitels, auch bei weitem nicht so unterhaltsam, was stark an Lilith liegt.

Trotzdem schau ich mal weiter Icon_wink
Liebe Grüße
Lanna

»Couldnʼt you crawl into a bush somewhere and die? That would be great, thanks.« (Alistair, Dragon Age)

»You can be anything you want on the internet.
What's funny is how many people choose to be stupid.«
(Zack Finfrock)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #14 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Hi Trin!
Du schreitest schnell voran. Eben noch Krise bei Tod und nun schon die Lösung. Dafür rückt nun der Fokus zur Ehefrau Tods. Hoffe, du übernimmst dich da nicht.

Zitat:Es klopfte wieder, aber diesmal war das Pochen nicht schnell genug. Elegant wollte es an der nächsten Wand in tausend Klangscherben zerspringen, doch vorher flog die Tür schon auf und gab einer energischen Gestalt mit ungewohnt kurviger Silhouette frei.

-- *g
*klugscheiß* Was hindert nun aber das Geräuch daran zu zerspringen?

Zitat:Ärgerlich sah Tod auf – wer störte denn auf solch unangenehme Weise?
-- Hier schreibst du, dass er sich wundert. Kurz darauf steht aber:
Zitat:„Ach Lilith“, grummelte Tod. „Niemand sonst würde es wagen, einfach so hereinzuplatzen, wenn ich arbeite!“

Zitat:„Nein, mit dem Weihnachtsmann – natürlich mit mir! Nennen wir es Anlageberatung, wenn es dir lieber gefällt.“ Sie lächelte spitzbübisch und deutete auf die Tafel mit den Machtkurven. „Glaub mir, ich habe einen todsicheren Plan!“

-- Mrgreen
Zitat:Tod starrte einen Moment lang auf ihre ausgestreckte Hand, dann auf seine Notizen und schließlich wieder auf Lilith. Er war eine kosmische Macht, was hatte er schon zu verlieren? Langsam hob er seine knöcherne Hand und reichte sie Lilith, die sie ohne zu zögern ergriff. Ein leises Zischen erklang zum Zeichen, dass ein Bündnis geschmiedet war.
-- Schon seltsam, dass er sie nicht zuerst fragt. Auch danach, was sie will. Was genau ist nun eigentlich Liliths Part? Als erste Frau Adams und Verstoßene tut sie was in der Unterwelt?

Zitat:„Na ja, Selbstmörderinnen, die sind leichter zu bekommen.“ Lilith stand auf und schnippte, worauf ein feuerrotes Büchlein erschien. „Ich habe hier eine Liste mit geeigneten Kandidatinnen, es steht momentan sehr gut – und wenn wir zusammen ein Konzept ausarbeiten, werden es noch viel mehr. Niemand kennt die Gestorbenen so gut wie du, Tod, und ich darf ja leider nicht in die Unterwelt und sie nach den möglichen Gründen fragen gehen, dieses blöde Missverständnis mit Gott™ ...“ Sie kicherte. „Aber wenn das klappt – und es wird klappen! –, bekomme ich so viele Seelen wie noch nie und dann kann sich der Alte schon einmal warm anziehen! Na ja, und du“, Lilith seufzte und lehnte sich wieder gegen die Tischplatte, „bekommst ein paar Tote mehr.“
-- Also sie kriegt nur die Seelen der Selbstmörder? Warum? Und was bekommt dann eigentlich der Tod, wenn die Seelen woanders hingehen?

Zitat:„Bist du im Stress, Schatz?“ Tods Frau trippelte hinter ihm her, während er schnurstracks zu seinem Büro ging. „Soll ich dir irgendwie helfen, möchtest du vielleicht eine Pause machen? Oder möglicherweise ...“
„Ach, hm, Lieblinge, warte einmal einen Moment“, unterbrach er sie in die Lektüre auf seinem Klemmbrett vertieft. „Ich muss irgendwie der Werft einheizen, die sollen endlich die neue Fähre für Charon machen, der kommt mit dem Rudern kaum nach.“
-- Wenn sie ihm hinterher trippelt, warum sagt er ihr dann, sie solle warten? Irgendwie nicht logisch.

Zitat:„Und wie!“ Schwungvoll warf Tod das Klemmbrett auf den Schreibtisch und stellte sich vor die Tafel mit den Kurven. Kontinuierlich wuchs sein schwarzer Balken in ungeahnte Höhen.
-- Was denn nun? Kurven oder Balken? Habe gerade kein Bild vor Augen? Wer oder was ist denn alles darauf zu sehen?

Zitat:Plateausandalen berührten kaum den Boden. „Tods Bräute.“ Sie zwinkerte ihrem Partner zu und schnippste ihren Dreizack herbei.
-- Warum zwinkert sie nicht der Frau zu und der Dreizack ist doch eher Tritons bzw. Teufels Beiwerk. Also ist Lilith der Teufel?

Zitat:Diese stummen Mädchen liefen nun zu vielen hier in der Unterwelt herum und mit jedem Tag wurden es mehr!
-- Ich frage mich gerade, warum sie eigentlich reden kann. Ist sie keine Selbstmörderin?

Zitat:Nein, das lasse ich mir nicht gefallen! Ich muss ihm diese toten Frauen vom Hals schaffen – und ich weiß auch schon, wen ich damit beauftragen werde ...
-- Kommt jetzt Nick ins Spiel?

So, du merkst, ich bin etwas verwirrt. Du scheinst für meinen Geschmack etwas zu schnell durch die Geschichte zu rasen. Vielleicht will ich auch einfach zu viel wissen. Icon_wink
Ansonsten war es wieder solide geschrieben.

LG
Adsartha

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme