Es ist: 13-04-2021, 20:21
Es ist: 13-04-2021, 20:21 Hallo, Gast! (Registrieren)


Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Beitrag #1 |

Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Und hier ist Teil zwei von Akt eins - über jeden Kommentar freue ich mich sehr!



Akt 1 (Teil 2 von 2)

[...]
Als sie gegangen war, stellte Tod die Tasse wieder zurück und schnaubte.
Diese verdammten -
Es klopfte wieder, aber diesmal war das Pochen nicht schnell genug. Elegant wollte es an der nächsten Wand in tausend Klangscherben zerspringen, doch vorher flog die Tür schon auf und gab einer energischen Gestalt mit ungewohnt kurviger Silhouette frei. Ärgerlich sah Tod auf – wer störte denn auf solch unangenehme Weise?
„Heyho Tod, na, wie läuft das Geschäft?“ Mit einem breiten, stets süffisanten Lächeln stolzierte die Frau an den Schreibtisch. In der düsteren Umgebung der Unterwelt strahlte ihre rosige Haut geradezu und verlieh ihr etwas Absurdes.
„Ach Lilith“, grummelte Tod. „Niemand sonst würde es wagen, einfach so hereinzuplatzen, wenn ich arbeite!“
„Danke für das Kompliment, Schattenmann.“ Lilith entblößte ein Grinsen mit rötlich schimmernden Zähnen und lehnte sich mit einer Hand auf die riesige Tischplatte. „Aber das braucht es gar nicht. Ich bin geschäftlich hier.“
„Geschäftlich?“ Tod hob die rethorische Augenbraue, seine Knochen knirschten leise, als er sich in seinem Stuhl zurücklehnte. „Nun, wie sollte ich dir, hm, helfen können?“
Lilith lachte auf und warf den Kopf in den Nacken, dass die Locken nur so tanzten.
„Guter Scherz!“ Mit einem ihrer spitz zulaufenden Fingernägel tippte sie auf die Schreibtischunterlage und genau auf die verkleckste Zeile und grinste Tod spitzbübisch an. Dieser starrte einfach nur zurück.
„Ach komm schon!“, rief Lilith gut gelaunt. „Die Machtkurse kannst du gar nicht ignorieren – sie sind auf dem Vormarsch und scheinen auch nicht so bald aufgeben zu wollen. Sie, deine Zombiefreunde.“
Unwillkürlich schnaubte Tod verächtlich, was seiner Gegenüber wiederum zu gefallen schien.
„Ganz genau“, sagte sie und ließ sich mit überschlagenen Beinen auf der Tischkante nieder. „Und deshalb schlage ich dir einen Pakt vor.“
„Einen Pakt? Mit dir?“
„Nein, mit dem Weihnachtsmann – natürlich mit mir! Nennen wir es Anlageberatung, wenn es dir lieber gefällt.“ Sie lächelte spitzbübisch und deutete auf die Tafel mit den Machtkurven. „Glaub mir, ich habe einen todsicheren Plan!“
Tod starrte einen Moment lang auf ihre ausgestreckte Hand, dann auf seine Notizen und schließlich wieder auf Lilith. Er war eine kosmische Macht, was hatte er schon zu verlieren? Langsam hob er seine knöcherne Hand und reichte sie Lilith, die sie ohne zu zögern ergriff. Ein leises Zischen erklang zum Zeichen, dass ein Bündnis geschmiedet war.
„Moment“, argwöhnte Tod. „Was hast du denn davon?“
„Anteile“, antwortete sie prompt. „Denn weißt du, was wir machen werden? Wir setzen auf Selbstmörder!“
„Selbstmörder?“ Tod verzog eine Miene, soweit das bei einem Schädel möglich war.
„Na ja, Selbstmörderinnen, die sind leichter zu bekommen.“ Lilith stand auf und schnippte, worauf ein feuerrotes Büchlein erschien. „Ich habe hier eine Liste mit geeigneten Kandidatinnen, es steht momentan sehr gut – und wenn wir zusammen ein Konzept ausarbeiten, werden es noch viel mehr. Niemand kennt die Gestorbenen so gut wie du, Tod, und ich darf ja leider nicht in die Unterwelt und sie nach den möglichen Gründen fragen gehen, dieses blöde Missverständnis mit Gott™ ...“ Sie kicherte. „Aber wenn das klappt – und es wird klappen! –, bekomme ich so viele Seelen wie noch nie und dann kann sich der Alte schon einmal warm anziehen! Na ja, und du“, Lilith seufzte und lehnte sich wieder gegen die Tischplatte, „bekommst ein paar Tote mehr.“
„Wann fangen wir an?“ Tod strahlte.

„Bist du im Stress, Schatz?“ Tods Frau trippelte hinter ihm her, während er schnurstracks zu seinem Büro ging. „Soll ich dir irgendwie helfen, möchtest du vielleicht eine Pause machen? Oder möglicherweise ...“
„Ach, hm, Lieblinge, warte einmal einen Moment“, unterbrach er sie in die Lektüre auf seinem Klemmbrett vertieft. „Ich muss irgendwie der Werft einheizen, die sollen endlich die neue Fähre für Charon machen, der kommt mit dem Rudern kaum nach.“
„Ach, dann läuft es also wieder besser als vor ein paar Wochen?“ Sie lächelte und trippelte ihm voraus, um die Tür für ihn zu öffnen. In seiner Konzentration wäre er beinahe dagegen gelaufen, doch seine Frau war dem zuvorgekommen.
„Und wie!“ Schwungvoll warf Tod das Klemmbrett auf den Schreibtisch und stellte sich vor die Tafel mit den Kurven. Kontinuierlich wuchs sein schwarzer Balken in ungeahnte Höhen.
„Wunderbar.“ Seine Frau lächelte und legte ihm die Hand auf die Schulter. „Aber sag mal, Liebling, die ganzen Neuen, die ...“
„... Selbstmörderinnen!“ Lilith hüpfte geradezu herein, ihre Plateausandalen berührten kaum den Boden. „Tods Bräute.“ Sie zwinkerte ihrem Partner zu und schnippste ihren Dreizack herbei.
Tods Frau kniff verärgert die Augen zusammen und stellte sich vor ihren Gatten.
„Wirklich, Schatz, wenn alles so gut ist, warum kannst du dann nicht wieder zu anderen Toten umschwenken, ich meine ...“
„Alles läuft super!“, übertönte Lilith sie mit höllischer Leichtigkeit und pochte mit ihrer Waffe auf den Steinboden. „Ich bin hier, um mir meine dieswöchigen Seelen abzuholen!“
„Liebling, willst du wirklich immer mehr von diesen armen Mäd...“
„Natürlich, Liebste, bitte warte doch einen Moment, es geht doch gerade um meine Arbeit“, unterbrach Tod seine Gattin und schob sie in Richtung Tür. „Warte, Lilith, ich hab hier irgendwo den Ordner.“
Tods Frau trat mit einem verächtlichen Schnauben, aber sehr leise an Lilith vorbei zum Ausgang. Die Geschäftspartnerin ihres Mannes bereitete ihr nicht die allergeringsten Sorgen, wie sie nun mit einem schwungvollen „Die Hölle dankt!“ ihren Lohn einkassierte. Lilith war so laut und so ...
Ungehobelt, dachte Tods Frau. Überhaupt nicht Tods Typ!
Als sie an einer der eiskalten Pfützen vorbeilief, betrachtete sie kurz ihr Spiegelbild.
Blass und ... Sie drehte sich mit einem Anflug von Stolz auf ihren Schuhen herum ... elegant.
Genau wie seine – ha! - Bräute!
Diese stummen Mädchen liefen nun zu vielen hier in der Unterwelt herum und mit jedem Tag wurden es mehr!
Nein, das lasse ich mir nicht gefallen! Ich muss ihm diese toten Frauen vom Hals schaffen – und ich weiß auch schon, wen ich damit beauftragen werde ...


Der nächste Teil ist eigentlich auch schon fertig geschrieben, mal sehen, wie dieser hier erst einmal ankommt. Ich denke, ich arbeite mich da systematisch durch Icon_smile - und ihr dürft es ertragen *muahahaha*

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Hi Trinity,
wie versprochen, der zweite Teil...

Zitat:Es klopfte wieder, aber diesmal war das Pochen nicht schnell genug. Elegant wollte es an der nächsten Wand in tausend Klangscherben zerspringen, doch vorher flog die Tür schon auf

So, jetzt kannst du´s im ersten Teil drinnen lassen Icon_smile

Zitat:Wir setzen auf Selbstmörder!

Moment...Sie lassen Selbstmörder zu Zombies werden? Keine schlechte Idee!

Zitat:Gott™

Mrgreen

Zitat:Aber wenn das klappt – und es wird klappen! –, bekomme ich so viele Seelen wie noch nie

Wer ist diese Frau???

Zitat:Na ja, und du“, Lilith seufzte und lehnte sich wieder gegen die Tischplatte, „bekommst ein paar Tote mehr.“

Schade...Lag ich wohl doch nicht richtig Icon_wink

Zitat:„Ich muss irgendwie der Werft einheizen, die sollen endlich die neue Fähre für Charon machen, der kommt mit dem Rudern kaum nach.“

Das hab ich ja schon erwähnt, irgendwie mag ich das nicht wirklich, aber so dezent kann ich damit leben und ich denke, ich dürfte, da auch der Einzige sein, dem das unsympathisch ist ... W. g., Ich kann damit gut leben.

Zitat:„Die Hölle dankt!“

Ah...Langsam ahne ich, wer Lilith ist...

Zitat:Nein, das lasse ich mir nicht gefallen! Ich muss ihm diese toten Frauen vom Hals schaffen – und ich weiß auch schon, wen ich damit beauftragen werde ...

Dann bin ich mal neugierig auf den nächsten Teil.

Also wirklich Trinity, du machst es uns Kommentierern schwer, da was Schlechtes zu finden. Der 1. Akt ist nochmal besser als der Prolog (der zwar noch leicht verbesserungswürdig, aber trotzdem ziemlich gut gelungen ist) und man findet praktisch nichts. Pro

rex

P.S.:
Zitat:Der nächste Teil ist eigentlich auch schon fertig geschrieben, mal sehen, wie dieser hier erst einmal ankommt. Ich denke, ich arbeite mich da systematisch durch Icon_smile - und ihr dürft es ertragen *muahahaha*

Ich freu mich schon Icon_wink

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Und zum zweiten Teil - welch bitteres Aber wird mich hier erwarten? Icon_ugly

(03-03-2011, 13:47)rex noctis schrieb:
Zitat:Es klopfte wieder, aber diesmal war das Pochen nicht schnell genug. Elegant wollte es an der nächsten Wand in tausend Klangscherben zerspringen, doch vorher flog die Tür schon auf

So, jetzt kannst du´s im ersten Teil drinnen lassen Icon_smile
Vielen Dank Mrgreen
Zitat:
Zitat:Wir setzen auf Selbstmörder!

Moment...Sie lassen Selbstmörder zu Zombies werden? Keine schlechte Idee!
Wieso zu Zombies? Die ärgern doch Tod so sehr - tut mir Leid, ich weiß gerade nicht, wie du darauf kommst Icon_confused

Zitat:
Zitat:Gott™

Mrgreen
Icon_smile Ich wollte möglichst Missverständnisse vermeiden ...

Zitat:
Zitat:Aber wenn das klappt – und es wird klappen! –, bekomme ich so viele Seelen wie noch nie

Wer ist diese Frau???
Ich hätte getippt, an der Stelle hätte man das schon erraten - aber darf ich nachfragen, ob du ihre Art gelungen dargestellt findest?

Zitat:
Zitat:Na ja, und du“, Lilith seufzte und lehnte sich wieder gegen die Tischplatte, „bekommst ein paar Tote mehr.“

Schade...Lag ich wohl doch nicht richtig Icon_wink
C'est la vie, c'est la vie ...

Zitat:
Zitat:„Ich muss irgendwie der Werft einheizen, die sollen endlich die neue Fähre für Charon machen, der kommt mit dem Rudern kaum nach.“

Das hab ich ja schon erwähnt, irgendwie mag ich das nicht wirklich, aber so dezent kann ich damit leben und ich denke, ich dürfte, da auch der Einzige sein, dem das unsympathisch ist ... W. g., Ich kann damit gut leben.
Ich bin noch verwirrt - was meinst du mit "das"? Dass ich aus verschiedenen Sagen zusammentrage? Dass ich die Bilder sozusagen als Münze nehme? Ich verstehe das "Problem" irgendwie nicht ...

Zitat:
Zitat:„Die Hölle dankt!“

Ah...Langsam ahne ich, wer Lilith ist...
Mrgreen Ich dachte, das wäre hier schon teuflische Gewissheit.

Zitat:
Zitat:Nein, das lasse ich mir nicht gefallen! Ich muss ihm diese toten Frauen vom Hals schaffen – und ich weiß auch schon, wen ich damit beauftragen werde ...

Dann bin ich mal neugierig auf den nächsten Teil.
In dem treten meine Lieblingscharaktere auf, wegen denen ich das Buch quasi nur schreibe *strahl* Ähm, ja. Gut, danke für die Mühe und für die positive Bewertung - wir schreiten zum Fazit ...

Zitat:Also wirklich Trinity, du machst es uns Kommentierern schwer, da was Schlechtes zu finden. Der 1. Akt ist nochmal besser als der Prolog (der zwar noch leicht verbesserungswürdig, aber trotzdem ziemlich gut gelungen ist) und man findet praktisch nichts. Pro
Na dann, auf zum nächsten Teil! Der folgt sicher bald, wenn ich noch ein bisschen nachpoliert habe - wie immer, hektisch herumflitzend, bis zur letzten Sekunde, in der sich der Vorhang schließlich hebt *g*

Zitat:
Zitat:Der nächste Teil ist eigentlich auch schon fertig geschrieben, mal sehen, wie dieser hier erst einmal ankommt. Ich denke, ich arbeite mich da systematisch durch Icon_smile - und ihr dürft es ertragen *muahahaha*

Ich freu mich schon Icon_wink

Ich mich auch Mrgreen Icon_jump

Bis dahin, hoffentlich! Danke schön!
Trinity

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Hi Trinity,

dann werde ich auch hier nochmal kurz antworten

Zitat:
Zitat:
Zitat:Wir setzen auf Selbstmörder!
Moment...Sie lassen Selbstmörder zu Zombies werden? Keine schlechte Idee!
Wieso zu Zombies? Die ärgern doch Tod so sehr - tut mir Leid, ich weiß gerade nicht, wie du darauf kommst :Icon_confused:

Naja, ich dachte halt, die kommen dann praktisch zu den Zombies und arbeiten aber für Tod und machen dann da irgendwas Böses... Ach egal! Icon_wink

Zitat:
Zitat:
Zitat:Aber wenn das klappt – und es wird klappen! –, bekomme ich so viele Seelen wie noch nie

Wer ist diese Frau???
Ich hätte getippt, an der Stelle hätte man das schon erraten - aber darf ich nachfragen, ob du ihre Art gelungen dargestellt findest?
Ein klares JA!

Zitat:
Zitat:
Zitat:„Ich muss irgendwie der Werft einheizen, die sollen endlich die neue Fähre für Charon machen, der kommt mit dem Rudern kaum nach.“

Das hab ich ja schon erwähnt, irgendwie mag ich das nicht wirklich, aber so dezent kann ich damit leben und ich denke, ich dürfte, da auch der Einzige sein, dem das unsympathisch ist ... W. g., Ich kann damit gut leben.
Ich bin noch verwirrt - was meinst du mit "das"? Dass ich aus verschiedenen Sagen zusammentrage? Dass ich die Bilder sozusagen als Münze nehme? Ich verstehe das "Problem" irgendwie nicht ...

Gut, ein wirkliches Problem ist es nicht, ich finde es nur irgendwie ein wenig komisch. Praktisch das Bild einer "modernen" Hölle, die ähnlich wie die Oberwelt aufgebaut ist, das ist irgendwie so leicht durchgekaut...Weißt du, was ich meine???

Also bis bald, sei dir meines Kommentars unter der Fortsetzung sicher Icon_wink

rex

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Sanyasala nochmal,

gut, ich glaube, nun habe ich alles zumindest erahnt *schmunzel* Ich danke dir für das Lob und die Antwort - wir sehen uns dann bei der Fortsetzung!

Gruß,
Trinity

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Hi Trinity,

dann mal auf zum zweiten Teil. Die drei Vorangegangen Kommetare waren mir zu lang, die habe ich nicht gelesen, also wenn was doppelt sein sollte...
Vom Handlungsinhalt kann ich im Gegensatz zum erten Teil sagen das etwas mehr passiert -was gut ist. Die Geschichte hält immer noch Spannung beziehungsweiße baut sie weite auf (siehe letztes Zitat). Aber der Reihe nach:

Zitat:Langsam hob er seine knöcherne Hand und reichte sie Lilith, die sie ohne zu zögern ergriff.
Meckern ohne Verbesserungsvorschläge ist doof, das weiß ich, aber ich finde hier würde noch irgend ein Gag reinpassen. Irgendwas das lustiger ist als die Knöcherne Hand, denn das der Tod knöchern ist wurde ja schon mehrfach erwähnt und ist inzwischen irgendwie ausgenutscht. Mir fällt aber auch nichts ein Doh

Zitat:Sie lächelte spitzbübisch und deutete auf die Tafel mit den Machtkurven.
Es liegen zwar einige Zeilen dazwischen, aber weil es ein so seltenes Wort ist merkt man die Wortwid[/quote]erholung. Schelmisch oder süffisant würde glaube ich den selben Zweck erfüllen.

Zitat: Gott™ [quote]
Trademark??? Icon_confused Den musst du mir jetz erklären, zumal das Zeichen bei deiner geplanten Hörspielversion doch sowieso nicht mitbekommen würde.
„Ach, hm, Lieblinge, warte einmal einen Moment“,
Zitat:Endlich finde ich mal einen Rechtschreibfehler, Lieblinge <- das ,,e'' ist zu viel
,,Ich muss irgendwie der Werft einheizen, die sollen endlich die neue Fähre für Charon machen, der kommt mit dem Rudern kaum nach.“
Zitat:Insider Witz, gut Pro
Nein, das lasse ich mir nicht gefallen! Ich muss ihm diese toten Frauen vom Hals schaffen – und ich weiß auch schon, wen ich damit beauftragen werde ...[quote]
Ein Ende mit Cliffhanger Pro ich nehme an jetzt kommt (epic) Nick ins Spiel

LG Felix

Schaut doch mal auf meiner Website vorbei: http://felixhaenisch.wix.com/felix-haenisch

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
wie versprochen gehts gleich weiter, ob du nun willst oder nicht ... ^^

Zitat:Diese verdammten -
nochmal zum Thema Gedankenstriche ... was denkst du dir dabei, hier eins hinzusetzen???

Zitat:Es klopfte wieder, aber diesmal war das Pochen nicht schnell genug. Elegant wollte es an der nächsten Wand in tausend Klangscherben zerspringen,
?

Zitat:„Ach Lilith“, grummelte Tod. „Niemand sonst würde es wagen, einfach so hereinzuplatzen, wenn ich arbeite!“
hmm ... ich hab auch Lilith als ehefrau, allerdings ist es Luzifers Frau, also gerade die Andere Frau hier in der geschichte.
ich würde schreiben: "Wer sonst würde es wagen, einfach so hereinzuplatzen, wenn ich arbeite?"
hier kann er sie angiften anstatt nur festzustellen. immerhin ist es ja ein Vorwurf

Zitat:Lilith entblößte ein Grinsen mit rötlich schimmernden Zähnen
hat die wenigstens weißes Zahnfleisch? würde sonst komisch aussehen

Zitat:wenn es dir lieber gefällt.
besser

Zitat:Tod starrte einen Moment lang auf ihre ausgestreckte Hand, dann auf seine Notizen und schließlich wieder auf Lilith. Er war eine kosmische Macht, was hatte er schon zu verlieren? Langsam hob er seine knöcherne Hand und reichte sie Lilith, die sie ohne zu zögern ergriff. Ein leises Zischen erklang zum Zeichen, dass ein Bündnis geschmiedet war.
„Moment“, argwöhnte Tod. „Was hast du denn davon?“
„Anteile“, antwortete sie prompt. „Denn weißt du, was wir machen werden? Wir setzen auf Selbstmörder!“
„Selbstmörder?“ Tod verzog eine Miene, soweit das bei einem Schädel möglich war.
da könntest und solltest du mehr rausholen. 1 warum sollte tod gleich einschlagen. wenigstens kurz nachhaken hätte er ja können.
2. "denn weißt du, was wir machen werden?" empfinde ich nicht als gute Überleitung von Lilith. Sie schein klug und Wortgewandt, warum sol plump und ohne Stil?

Zitat:„Na ja, Selbstmörderinnen, die sind leichter zu bekommen.“
Wann spielt das nochmal?
Sind statistisch nicht männer eher Selbstmörder? Frauen haben ja oft Kinder, die sie davon abhalten

Zitat:„Wann fangen wir an?“ Tod strahlte.
strahlte? wirklich?
Außerdem, warum will Lilith Seelen? Sie ist ja keine Höllenfürstin im alten Testament. Hättets nicht Hel nehmen können oder so?

Zitat:während er schnurstracks zu seinem Büro ging
wo war er denn vorher?

so fertig.
ich hab das noch nicht ganz verstanden. Warum kommen plötzlich so viele Selbstmörder in die Hölle? Selbstmörder kommen doch so oder so in die Hölle oder? technisch gesehen in einen anderen Höllenring, falls du das einbaust, aber immernoch Hölle. Oder sind das die, die sonst im Fegefeuer sind und nichteinmal in die Hölle dürfen. Vllt sollte Lilith da mehr erzählen.

Ansonsten war ich mit dieser Hälfte zufriedener. Dass ich es anders und in meinen Augen entsprechend humorvoller geschrieben hätte bleibt natürlich, aber sonst was flüssiger. Dass plötzlich die zahlen wieder hochgehen erscheint mir aber sehr plötzlich.

bis dahin
gruß
jeronimus


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Sanyasala,

(04-03-2011, 22:15)Felix91 schrieb:
Zitat:Langsam hob er seine knöcherne Hand und reichte sie Lilith, die sie ohne zu zögern ergriff.
Meckern ohne Verbesserungsvorschläge ist doof, das weiß ich, aber ich finde hier würde noch irgend ein Gag reinpassen. Irgendwas das lustiger ist als die Knöcherne Hand, denn das der Tod knöchern ist wurde ja schon mehrfach erwähnt und ist inzwischen irgendwie ausgenutscht. Mir fällt aber auch nichts ein Doh
Hm. Mir gerade auch nichts *kopfkratz*

Zitat:
Zitat:Sie lächelte spitzbübisch und deutete auf die Tafel mit den Machtkurven.
Es liegen zwar einige Zeilen dazwischen, aber weil es ein so seltenes Wort ist merkt man die Wortwid
erholung. Schelmisch oder süffisant würde glaube ich den selben Zweck erfüllen.[/quote]
Okay.

Zitat:
Zitat: Gott™
Zitat:Trademark??? Icon_confused Den musst du mir jetz erklären, zumal das Zeichen bei deiner geplanten Hörspielversion doch sowieso nicht mitbekommen würde.
Sie werden einfach mitgesprochen - das ist in den Kreisen, die das Hörspiel hören würden, sozusagen anerkannt *g* Trademark ... hm, damit es keine Verwechslungen mit eventuellen Christenoberhäuptern gibt, denke ich mal Mrgreen

Zitat:
„Ach, hm, Lieblinge, warte einmal einen Moment“,
Zitat:Endlich finde ich mal einen Rechtschreibfehler, Lieblinge <- das ,,e'' ist zu viel
Jupp.

Zitat:
,,Ich muss irgendwie der Werft einheizen, die sollen endlich die neue Fähre für Charon machen, der kommt mit dem Rudern kaum nach.“
Zitat:Insider Witz, gut Pro
Icon_confused Ich fürchte, das musst du mir erklären.
Zitat:
Nein, das lasse ich mir nicht gefallen! Ich muss ihm diese toten Frauen vom Hals schaffen – und ich weiß auch schon, wen ich damit beauftragen werde ...
Zitat:Ein Ende mit Cliffhanger Pro ich nehme an jetzt kommt (epic) Nick ins Spiel
Hm, noch nicht ganz, das ist für mich der Witz daran Mrgreen

Danke für deinen Kommentar!
Gruß,
Trinity


Sanyasala,

(10-03-2011, 11:23)jeronimus schrieb: wie versprochen gehts gleich weiter, ob du nun willst oder nicht ... ^^
Doch. Ich harre der Dinge, die da kommen mögen Read

Zitat:[quote]Diese verdammten -
nochmal zum Thema Gedankenstriche ... was denkst du dir dabei, hier eins hinzusetzen???
a) Wie du sicher gemerkt hast, setze ich sie gerne.
b) Für mich stehen sie für eine abrupte Unterbrechung. Deswegen auch keine drei Punkte.

Zitat:
Zitat:Es klopfte wieder, aber diesmal war das Pochen nicht schnell genug. Elegant wollte es an der nächsten Wand in tausend Klangscherben zerspringen,
?
Sehr gerne würde ich dir helfen, aber es ist eine Metapher quasi personifizierter Klang, das für rasche Reaktion der Eintretenden stehen soll. Das ist wohl nicht jedem so das seine.

Zitat:
Zitat:„Ach Lilith“, grummelte Tod. „Niemand sonst würde es wagen, einfach so hereinzuplatzen, wenn ich arbeite!“
hmm ... ich hab auch Lilith als ehefrau, allerdings ist es Luzifers Frau, also gerade die Andere Frau hier in der geschichte.
ich würde schreiben: "Wer sonst würde es wagen, einfach so hereinzuplatzen, wenn ich arbeite?"
hier kann er sie angiften anstatt nur festzustellen. immerhin ist es ja ein Vorwurf
Für mich ist Tod nicht der Typ, der giftet. Ich habe eine ganz bestimmte Vorstellung von seiner Type, die nicht so ... lebhaft ist. Er grummelt nur. Das kann ich leider nicht ändern. Und dass Lilith hier anders benutzt wird, ist wohl Pech für mich, dass du nun ein Bild schon von ihr im Kopf hast. Für mich ist sie die Teufelin, zumindest hier in dieser Geschichte.

Zitat:
Zitat:Lilith entblößte ein Grinsen mit rötlich schimmernden Zähnen
hat die wenigstens weißes Zahnfleisch? würde sonst komisch aussehen
Ich denke nicht an knallrote Beißerchen, eher an ein subtiles Schimmern, sieht aber bestimmt so oder so komisch aus *g*

Zitat:
Zitat:wenn es dir lieber gefällt.
besser
Ist die andere Variante tatsächlich falsch? Ich finde nämlich, sie klingt besser. Aber ich bin mir momentan nicht sicher.

Zitat:
Zitat:Tod starrte einen Moment lang auf ihre ausgestreckte Hand, dann auf seine Notizen und schließlich wieder auf Lilith. Er war eine kosmische Macht, was hatte er schon zu verlieren? Langsam hob er seine knöcherne Hand und reichte sie Lilith, die sie ohne zu zögern ergriff. Ein leises Zischen erklang zum Zeichen, dass ein Bündnis geschmiedet war.
„Moment“, argwöhnte Tod. „Was hast du denn davon?“
„Anteile“, antwortete sie prompt. „Denn weißt du, was wir machen werden? Wir setzen auf Selbstmörder!“
„Selbstmörder?“ Tod verzog eine Miene, soweit das bei einem Schädel möglich war.
da könntest und solltest du mehr rausholen. 1 warum sollte tod gleich einschlagen. wenigstens kurz nachhaken hätte er ja können.
2. "denn weißt du, was wir machen werden?" empfinde ich nicht als gute Überleitung von Lilith. Sie schein klug und Wortgewandt, warum sol plump und ohne Stil?
Er hat doch nachgehakt *wunder* Na ja, nachher, aber er hat es ja quasi auch begründet ... Ich verstehe nicht, was du mit erstens meinst *kopfkratz*
Hm, gut, dann setze ich mich nochmal an diese Stelle - vielleicht fällt mir ja etwas Tolles ein Write

Zitat:
Zitat:„Na ja, Selbstmörderinnen, die sind leichter zu bekommen.“
Wann spielt das nochmal?
Sind statistisch nicht männer eher Selbstmörder? Frauen haben ja oft Kinder, die sie davon abhalten
Sie spielt, aber das weiß der Leser noch nicht, auf die romantischen und tragischen Momente im Leben einer noch nicht Mutter an. Später gibt es dafür ein Beispiel - die gute alte Tradition: Junge Mädchen sind leichter zum Selbstmord zu verführen.
Zitat:
Zitat:„Wann fangen wir an?“ Tod strahlte.
strahlte? wirklich?
Außerdem, warum will Lilith Seelen? Sie ist ja keine Höllenfürstin im alten Testament. Hättets nicht Hel nehmen können oder so?
Vielleicht ist ihre Aufgabe ja, Seelen von "bösen" zu sammeln - anscheinend, das verrät die Stelle "Dann kann sich der Alte schon einmal warm anziehen", will sie in irgendeinem Kampf oder Wettbewerb mehr Seelen sammeln. Ich dachte nämlich an folgendes: Vielleicht ist es ihr Schicksal, sozusagen, auf ewig im Kmapf gegen Gott™ zu stehen und mehr Seelen, also Macht zu bekommen als er. Das wäre wieder ein sehr grundlegendes Bild der Höllenfürstin. Aber warum nicht?

Zitat:
Zitat:[quote]während er schnurstracks zu seinem Büro ging
wo war er denn vorher?
Unterwelt genrell, es war ja ein Break drin.

Zitat:so fertig.
ich hab das noch nicht ganz verstanden. Warum kommen plötzlich so viele Selbstmörder in die Hölle? Selbstmörder kommen doch so oder so in die Hölle oder? technisch gesehen in einen anderen Höllenring, falls du das einbaust, aber immernoch Hölle. Oder sind das die, die sonst im Fegefeuer sind und nichteinmal in die Hölle dürfen. Vllt sollte Lilith da mehr erzählen.
Ich unterscheide da nämlich Körper und Seele - Körper kommen so oder so in die Unterwelt, zu Tod (es sei denn, es sind Zombies). Seelen kommen entweder in den Himmel ode rzu Lilith. Wenn es mehr Tote gibt, die böse waren, also Selbstmörder zum Beispiel, bekommt Tod mehr Tote und Lilith mehr Seelen. Vielleicht sollte ich das wirklich deutlicher machen.

Zitat:Ansonsten war ich mit dieser Hälfte zufriedener. Dass ich es anders und in meinen Augen entsprechend humorvoller geschrieben hätte bleibt natürlich, aber sonst was flüssiger. Dass plötzlich die zahlen wieder hochgehen erscheint mir aber sehr plötzlich.
Ich habe extra einen Wochenlangen Break dazwischengesetzt, aber das könnte ich natürlich noch ausbauen ... Write *grübel*

Danke für deinen Kommentar!

Alles Liebe,
Trinity

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #9 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Hallo Trin,

Zitat: Sie, deine Zombiefreunde.“

Vielleichts liegts auch an mir, aber ich den Satz nicht gleich beim ersten Lesen kapiert. Hmm, vielleicht einen Spiegelstrich statt dem Komma setzten? Oder Tod könnte „Sie?“ zwischenfragen, was dann Lilith die Möglichkeit gibt besonders sarkastisch „Deine Zombiefreunde“ antworten zu können. Icon_smile
Und noch eine Zwischenfrage von mir: Wer ist Lilith? Icon_confused Ich hab sie immer als erste der Vampirinen im Kopf, warum auch immer. Aber bei dir scheint sie eine andere Rolle bekommen zu haben. Ist sie der Teufel? Oder Teufels Frau? Irgendwie fehlt mir die Info ein bisschen. Icon_wink

Okay, Tod hat es also durche einen Deal mit Lilith geschafft, dass seine Geschäfte besser laufen, was seiner Frau zuwieder ist. Na, da bin ich ja mal gespannt, mit wem die jetzt einen Deal machen will, damits wieder anders wird.
Bisschen schade finde ich ja, dass es gar nicht mit Okonor weitergegangen ist, ich fand ihn drollig und seine weitere Geschichte interessiert mich. Hoffentlich begegnen wir ihm später nochmal.

Was mir grad noch eingefallen ist: Nachdem Lilith gegangen ist und bevor sich die Machtkurven verändern, hast du eine Leerzeile drin. Ich denke, dass soll eine Art Pause darstellen und zeigen das einiges an Zeit vergangen ist. Ich finde gerade diese Zeitspanne solltest du irgendwie deutlicher machen und wenn du nur ein "Wochen später ..." einsetzt. Dann wäre auch die Reaktion von Tods Frau verständlicher, dass sie sich eben schon ewig mit den "jungen Dingern" rumärgern muss.

Ich bin auf die nächsten Kapitel gespannt. Icon_smile

Liebe Grüße,
Lady

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #10 |

RE: Epic Nick - Akt 1 (Teil 2 von 2)
Hallo Trinity,

deine Geschichte macht richtig Spaß! :D Ich habe die beiden Teile jetzt hintereinander gelesen und bin schon neugierig auf die Fortsetzung.

Du benutzt Figuren und "Klischees", die jeder kennt und setzt sie in ein total neues, lustiges Umfeld. Irgendwie hat mich der Tod ein wenig an den von Terry Pratchett erinnert, aber vielleicht auch nur weil der auch so lustig und ungewöhnlich war.
Aber Tod der Businessman gefällt mir sehr gut und auch Lilith, obwohl ich mir nicht sicher bin wie ich sie mir mit orange-roten Zähnen vorstellen soll.

Ich habe auch eigentlich gar nichts zu meckern. Ich würde nur gerne nochmal von dir erklärt bekommen, was genau Tod von den Selbstmörderinnen hat - bzw. was er mit ihnen macht.

Ich bin gespannt wie sie den Konflikt mit den Untoten lösen werden. Ich frage mich auch warum sie nicht sterben. Aber das kommt wahrscheinlich alles später. Wie steht es mit einer Fortsetzung?

Liebe Grüße,
Meluse


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme