Es ist: 21-10-2020, 22:52
Es ist: 21-10-2020, 22:52 Hallo, Gast! (Registrieren)


Verbotene Wörter - Teil 8 (abgeschlossen)
Beitrag #1 |

Verbotene Wörter - Teil 8 (abgeschlossen)
Hallo ihr Lieben,

da Lilith im Moment abwesend ist, denk ich mir nun die nächsten "Nicht"-Wörter aus.

Thema: Am Morgen
verbotene Wörter: aufstehen, Sonnenaufgang, früh, Wecker, duschen

Auch diesmal habt ihr einen Monat lang Zeit euch etwas einfallen zu lassen. Icon_smile

Neue Mitspieler, können die Regeln hier nachlesen und sind jederzeit willkommen.

Liebe Grüße,
Lady

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Verbotene Wörter - Teil 8
Auf gehts ihr Ferienkinder und Urlauber. Mrgreen Stellt euch der Herausforderung und schreibt etwas über euren Morgen, ohne die aufgezählten Wörter zu benutzen. Noch habt ihr etwas Zeit. Icon_wink

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Verbotene Wörter - Teil 8
Also gut, ich versuch mich mal ...
Thema: Am Morgen
verbotene Wörter: aufstehen, Sonnenaufgang, früh, Wecker, duschen


Verwaschenes Rot schwemmte zögerlich in den Himmel, der das Nachtgrau ablegte und die verlöschenden Sterne in Wolken ertränkte. Nebel füllte die kalterstarrten Feldfurchen, zwischen denen sie sich auf die Lauer gelegt hatten.
"Bald kommt sie", murmelte Marie, immer wieder, wie ein Mantra. "Bald, bald ..."
"Und dann können wir endlich hier weg." Müde zog Tobias seine Decken fester um seinen Körper. Er war ein hochgeschossener Junge, sodass er Mühe hatte, sich nicht die Füße abzufrieren - oder die Ohren, je nachdem. Seine Schuhe kratzten über die Erde, als er ein Stück vorrobbte.
"Könnt ihr sie schon sehen?"
"Psst!" Jella hob einen Finger an die blaugefrorenen Lippen, lächelnd. "Schau zu den Bäumen", flüsterte sie, "und hör auf herumzumaulen!"
Sie war die kleinste der Gruppe und hatte es mit am wärmsten, denn sie teilte sich die Decken mit Marcel. Der legte einen Arm um sie und eine Wange auf die Wolle.
"Ich glaube sowieso nicht, dass wir das hinbekommen", verkündete er und tippte auf das dicke Buch, das er als Glücksbringer mitgebracht hatte. Es war von seinem Idol Renzberger, der schon oft vollbracht hatte, was die vier versuchten.
"Wir sind nur Teenager." Marie gähnte. "Und haben auch nicht diesen Hightech-Kram."
"Und die Bäume sind im Weg!", flüsterte Tobias zweifelnd.
"Von wegen, was glaubst du, warum wir uns ausgerechnet ein Feld gesucht haben?" Jella streckte ihm die Zunge heraus. "Diese Stelle ist perfekt dafür, und ich habe lange danach gesucht!"
"Aber es ist eiskalt", maulte Tobias zurück und drückte das Gesicht in der Hoffnung auf Wärme gegen seine Decke. In diesem Moment, genau in diesem, kam sie.
Gold blitzte auf, tauchte die Silhouetten der Bäume in prachtvollen Glanz, und streckte sich in herrlichen Strahlen über die Erde. Es war ein Licht, so rein, wie es die vier noch nie gesehen hatten - warm berührte es ihre Gesichter, auf denen plötzlich ein Lächeln lag.
Es war magisch, und gleich darauf stieg die Himmelskönigin weiter empor und flutete die Stadt um den Acker herum, breitete sich unaufhaltsam auf.
"Wow", sagte Marie verblüfft und blinzelte. "Ich dachte, wusste nicht, dass ... wow."
"Jella, hast du das Foto gemacht?", fragte Marcel und löste widerwillig den Blick von dem Naturschauspiel, um auf die geliehene Fotokamera zu sehen, die seine Freundin ständig bereit gehalten hatte.
"Hast du?" Tobias war so von dem Moment gefangen, ihm kam nicht einmal in den Sinn, dass sie, wenn nicht, noch einmal die Nacht auf dem kalten Acker durchwachen müssten.
Aber Jella lächelte. "Ja", sagte sie. "Ja, hab ich."
Die anderen robbten an sie heran, während sie die Aufnahmen anzeigen ließ.
"Wow", flüsterte Marcel und schielte zu dem Buch des Profifotographen. "Solch eine schöne Großstadtnatur hat selbst Renzberger nie festgehalten!"

So, hoffe, es gefällt Icon_smile Es ist basierend auf einer wahren Geschichte von Jugendlichen, die auf einem Hamburger Acker einen Wildpark-like-Sonnenaufgang fotographierten. Glaubt mir, das Foto war wundervoll!

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Verbotene Wörter - Teil 8
Am Morgen
verbotene Wörter:
aufstehen, Sonnenaufgang, Wecker, duschen, früh


Oh dieser Ton

Ein schriller Ton dringt in mein Ohr
presslufthammermäßig
er geht durch Mark und Bein
da gibt's kein Weiterschlafen

Ein schriller Ton dringt in mein Ohr
traumverscheuchermäßig
er rüttelt meine Glieder wach
jeden Tag sehr konsequent

Ein schriller Ton dringt in mein Ohr
schlafunmöglichmäßig
er zwingt mich aus dem Bett
auf ins Tagwerk mahnend



Ein schriller Ton dringt nicht in mein Ohr
waldesstillemäßig
er lässt mich weiterträumen
tzzztzzzzzztzzzzzzzzzzz.

...


Ich hoffe, ich bin nicht zu spät dran ^^






























































A pencil and a dream
can take you
anywhere

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Verbotene Wörter - Teil 8
Thema: Am Morgen
verbotene Wörter: aufstehen, Sonnenaufgang, früh, Wecker, duschen

Am Morgen, wenn der W... rasselt,
wenn plötzlich f... das Radio quasselt.
Wenn die S... langsam gelb wird.
Dann wird es Zeit,
dass ich a... und d...,
frühstücke und
abschwirre.


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Verbotene Wörter - Teil 8
Ein Zeitmesser mit der Funktion,
durch einen nervenaufreibenden Ton
jede geschlafene Nacht zu beenden,
geruht auch mir diesen Ton zu senden.
Das ist dann für mich das untrügliche Zeichen,
endlich das Badezimmer zu erreichen,
um der Ganzkörperhygiene zu frönen,
anstatt über die zeitige Stunde zu stöhnen.
Nun folgt die Beseitigung des Hungergefühls
und ab gehts in die Unendlichkeit des Menschengewühls.

A pencil and a dream
can take you
anywhere

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Verbotene Wörter - Teil 8
So ihr lieben,
ich freu mich riesig über so viele Beiträge, da ich die erstmal lesen muss, wird die Siegerehrung erst am Wochenende stattfinden. Icon_smile Außerdem meine ich gelesen zu haben, dass noch Beiträge dazukommen, die während dem Motivationsprojekt entstanden sind. Icon_jump

Grüße Lady

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: Verbotene Wörter - Teil 8
Hallo ihr,

so nachdem ich das ganze doch letzte Woche schlicht und einfach vergessen habe (Asche auf mein Haupt) folgt nun endlich die Preisverleihung. *dramatische Musik*

Erstmal ein paar Worte zu den eingereichten Werken:
@Trin: Eine sehr schöne, kleine Geschichte. Sehr stimmungsvoll, auch wenn es "nur" um ein Foto geht. Hat mir sehr gut gefallen, ganz besonders auch, wie du die verbotenen Wörter ganz leicht umschifft hast. Icon_smile

@Quantensprung: Deine Gedichte haben mir auch gut gefallen. Ich bin eigentlich keine Lyrikleserin, aber die haben sich einfach und leicht lesen lassen und haben sofort das passende Bild in meinem Kopf entstehen lassen, was ich mir so zu dem Thema vorgestellt habe. Icon_smile

@Sigurd: Ja, so kann man die Wörter natürlich auch umgehen. Kreativ gemacht, auch wenn mir die Umsetzung diesmal nicht ganz so gut gefallen hat. Vielleicht ist es auch einfach etwas zu kurz, sodass bei mir kein richtiges Bild entstehen konnte.

Um es kurz zu machen, die Siegerin ist diesmal Quantensprung mit ihrem zweiten Gedicht. Meinen Glückwunsch. Icon_smile

Grüße Lady

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #9 |

RE: Verbotene Wörter - Teil 8
meinen auch ... Pro


Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #10 |

RE: Verbotene Wörter - Teil 8
Hallo Lady!

Ich freu mich sehr, dass ich gewonnen hab Icon_jump Icon_smile

Danke Icon_smile

A pencil and a dream
can take you
anywhere

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme