Es ist: 06-10-2022, 23:58
Es ist: 06-10-2022, 23:58 Hallo, Gast! (Registrieren)


Die Ideentauschbörse
Beitrag #1 |

Die Ideentauschbörse
Hallo zusammen,
ich bin neuerdings auf eine Idee gekommen, von der ich nicht wirklich sagen kann, ob sie sinnvoll ist, oder nicht?
Ihr habt doch alle kreative Phasen, in denen auch Ideen nur so einfallen. Ideen, die ihr gar nicht alle verwerten könnt. Vielleicht auch Ideen in Genres, die ihr einfach nicht schreibt. Egal aus welchem Grund ihr eine Idee nicht braucht, hier könnt ihr sie anbieten.
Denn es gibt ja auch so Phasen, in denen man einfach nicht schreibt, weil man keine Idee hat. Ihr könnt euch hier eine Idee "holen". Es muss gar keine ausgereifte sein, lediglich ein Anfang, irgendetwas Außergewöhnliches, was man in eine Geschichte einbauen könnte, etwas, das ihr aber eben nicht braucht.
Im Gegensatz könnte der andere euch die ganze Zeit auf dem Laufenden halten, denn ich finde es irgendwie immer schön, wenn man weiß, wozu eine Idee von einem geführt hat.
Natürlich könnt ihr auch ein ausgereiftes Exposé anbieten. Aber das dann vielleicht per PN; sollte die Geschichte auf Literatopia gestellt werden, wollen die Leser ja nicht zu viel wissen Icon_smile.
So, mal sehen, ob sich "Anbieter" finden lassen.
rex

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Die Ideentauschbörse
Hallo Rex,
eine interessante Idee. Auf meinem Laptop sammeln sich Dutzende Ideen.
Hergeben würde ich davon allerdings keine. Wer weiß, wann sich Zeit findet. Icon_wink
Zudem würde kein anderer die Idee so umsetzen, wie ich es machen würde, was dann das ganze Projekt für mich verderben würde. Hätte ich allerdings jemanden, der so schreibt wie ich und so denkt wie ich ... Icon_ugly

LG
Addi

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Die Ideentauschbörse
*Kopf kratz* Ich meine, so eine Art Thema gab's hier schon mal.

Wenn nicht, dann auf jeden Fall woanders, denn ich weiß ganz genau, dass ich damals mit Inbrunst gesagt habe: "Und wenn meine Ideen bis ans Ende meiner Tage ungeschrieben bleiben, es sind und bleiben meine!"

^^

... weil das Leben seltsame Wege geht ...

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen,
der Licht in unser Leben bringt.
(unbekannt)

Eine Schattengestalt und ihre Schattengedanken


[Bild: 12.gif]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Die Ideentauschbörse
So eine Art Thema gab es auf "Verlorene Werke" früher und sie hat nicht viel Andrang gefunden, allerdings waren schon auch ein paar Leute dabei, die gerne gespendet haben. Von daher: Ich finde das ganze ist einen Versucht wert. Meine erste Spende? Ich schau mal was sich auftreiben lässt. Um ehrlich zu sein spuckt mir seit gestern sogar was im Kopf herum, dass ich wohl nie aufgreifen würde. Allerdings, glaub ich nicht, dass es jemanden so sehr gefällt, sich das Thema zu krallen, daher doch gleich direkt:

Ausgangspunkt der Geschichte ist ein Altersheim. Es soll um zwei ältere Menschen gehen, die sich zugetan sind. Eine Frau und ein Mann; unterschiedlich, doch versucht, sich gegenseitig aufzumuntern. Angehörige gibt es nicht viele und die, die da sind geben das Gefühl, pflichtbewusst zu sein. Mehr nicht. Vieles schmerzt, die Umgebung (die anderen Bewohner sind teilweise zerfressen vom Leben; zerfressen von Unleidlichkeiten oder haben auf ihre Art einen Knall, bzw. ihr Päckchen zu tragen) ist kühl; die Schwester teilweise müde dem Alter beim altern zuzusehen. Ein paar Lichtblicke bleiben und am Schluss eine melancholische Moral, die sich der Schreiberling selbst einfallen lassen darf. Denn: Wenn die Idee aufgegriffen wird, wird so die Möglichkeit bleiben, dass auch ich meine Version dazu noch schreibe. Mann könnte ja dann vergleichen. Wäre dann sogar etwas wie ein Schreibimpuls. Warum nicht. Icon_smile Bin gespannt, ob sich jemand mal an so ein Thema traut. Wird nicht oft verwendet, doch ich sehe viel Potenzial für Wahrheit und Emotion. Icon_smile

Liebe Grüße,
Sternchen

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
Vaclav Havel
Viele kleine Sternschnuppen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Die Ideentauschbörse
Finde ich toll Icon_smile, ist mal ´ne andere Idee.
Ich hab leider noch keine Idee, aber da wird sich schon noch was finden.

Zitat:Zudem würde kein anderer die Idee so umsetzen, wie ich es machen würde, was dann das ganze Projekt für mich verderben würde. Hätte ich allerdings jemanden, der so schreibt wie ich und so denkt wie ich ... :Icon_ugly:

Da findet sich ja vielleicht noch jemand Icon_smile. Nee, aber vielleicht findet sich ja mal ´ne Anfangsidee, wo du aber nicht weißt, wie sie weiter geh´n kann, so wie Trin mal da die Ola Flammenbraut-Anregung hatte, findet sich, soweit ich weiß immer noch im Skriptorium.

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme