Es ist: 03-12-2020, 21:32
Es ist: 03-12-2020, 21:32 Hallo, Gast! (Registrieren)


Lesekreis: ,,Das Biest in Dir - Das Urteil der Götter''
Beitrag #31 |

RE: Lesekreis: ,,Das Biest in Dir - Das Urteil der Götter''
Ja, also meinestwegen könnte der Lesekreis nun langsam mal anfangen Wait
Die Therds zu den einzelnen Abschnitten stehen schon lange ...

Schaut doch mal auf meiner Website vorbei: http://felixhaenisch.wix.com/felix-haenisch

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #32 |

RE: Lesekreis: ,,Das Biest in Dir - Das Urteil der Götter''
Okay, dann beginne ich einfach mal heute Abend. Icon_smile

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #33 |

RE: Lesekreis: ,,Das Biest in Dir - Das Urteil der Götter''
Hallo zusammen,

ich will mich nochmal dafür entschuldigen, dass ich so viel zu lange mit meiner Antwort gewartet habe und damit den Lesekreis dermaßen gestört habe. Besonders in einem Lesekreis samt Autor grenzt das fast schon an Unverschämtheit - zumal ich mein Exemplar kostenlos bekommen habe. Als Entschuldigung meinerseits findet sich nichts - außer meiner Unfähigkeit zur Disziplinierung.
Vor allem an dich, Felix nochmal eine großes "Tut mir leid", aber auch an jeronimus, du warst schließlich auch Leidtragender des Ganzen.
Ja, ich war in letzter Zeit nicht sehr aktiv, weder im Lesekreis noch in anderen Threads. Das liegt natürlich auch am Stress, ob in der Schule oder in sozialen Kontakten. Ich denke auch, dass ich für mich zu viel eingeplant habe. Aber dennoch: hätte ich die Disziplin besessen, hätte ich auch Zeit gefunden, meine Meinung zum Buch fünfmal rechtzeitig abzugeben, zumindest nach meinem Austausch. Ich hoffe, ihr könnt mir nochmal verzeihen, würdet ihr mich privat kennen, würdet ihr wissen, dass das eigentlich - hoffe ich zumindest - gar nicht meine Art ist.
Abschließend würde ich doch nochmal nachfragen, ob es noch eine Zukunft für den Lesekreis - auch wenn die letzten Threads gelöscht sind. Natürlich könnte ich es sehr gut verstehen, wenn ihr nach all dem keinen Bock mehr hättet, aber ich wollte das dennoch nochmal ins Gespräch bringen, damit das wenigstens nicht so versandet.

Was abschließend noch zu sagen wäre: ich werde mich ab jetzt wieder bemühen, wieder stärker am Forumleben teilzunehmen und noch mal eine dicke Entschuldigung an euch Beide.

LG,
rex

"Für den Freund der Aufhellung behalten Wort und Begriff des >Volkes< selbst immer etwas Archaisch-Apprehensives und er weiß, dass man die Menge nur als >Volk> anzureden braucht, wenn man sie zum Rückständig-Bösen verleiten will. Was ist vor unseren Augen, oder auch nicht just vor unseren Augen nicht alles geschehen, was im Namen Gottes, oder der Menschheit, oder des Rechtes nicht wohl hätte geschehen können!"
Thomas Mann, Doctor Faustus (1947)

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme