Es ist: 27-01-2022, 09:03
Es ist: 27-01-2022, 09:03 Hallo, Gast! (Registrieren)


Von Buch zu Buch ~ Der Chaos-Plauderthread
Beitrag #1 |

Von Buch zu Buch ~ Der Chaos-Plauderthread
Hallo zusammen,

dieser Thread ist aus einem Kommentar entstanden, der eine ausschweifende Plauderei zur Folge hatte. Um auch diesem fröhlich, freundschaftlichen Teil im Forum Platz zu bieten, findet ihr hier nun das Up-Date langläufiger Ausschweifungen. Hier darf geplaudert, gezirpt, gewettert und gelästert werden. - Natürlich über Bücher, Geschmäcker und die Allmacht des Lesens.

Von B-u-c-h zu B-u-c-h!
Die Chaos-Plauder-Zeit, die keine Regeln und Grenzen kennt! Icon_smile

Viel Spaß,
Sternchen



Hallo Trinity,

Wie ich lese, bist du eine Buchsüchtige.
Darf ich fragen nach welchen Büchern?
Ich selbst habe gestern den letzten
Band von Harry Potter gelesen,
was ich mir nie gedacht hätte.

Nochmals danke, und vielleicht
findet man sich hier wieder.

Eltair

Weil mein Schatten auch nur ich selber bin.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Reine Weste
Bücher? Alle! Na ja, es gibt natürlich Ausnahmen, aber ich lese hauptsächlich Fantasy, gerne auch mit einem Hang zum Historischen - manchmal auch gerne ein Touch Romantik. Ansonsten habe ich auch gelesen: Historisches, Familiendramen, Dramen, Liebesgeschichten, Jugendbücher, Krimis, etc pp. Mein Vorteil ist jetzt, dass ich durch das Training auch viele Bücher in kurzer Zeit verschlingen kann - so wie früher die Straßenschilder, als ich lesen gelernt hatte Icon_smile
Bücher, die mich kürzlich begeisterten, sind demnach zahlreich. Eingenommen bin ich von keinem Autor speziell. Aber kürzlich habe ich mein Faible für Terry Pratchetts Scheibenweltromane entdeckt, habe Lara Adrians Reihe "Geliebte der Nacht" und Folgende verschlungen, die Harry Potter-Romane selbstverständlich auch schon mal Icon_wink Allerdings blende ich den Schluss gerne aus, weil ich Bellatrix mag ... und Draco, der am Schluss verheiratet ist Mrgreen Nun, sich selber in Welten hineinträumen - das ist meine Spezialdisziplin, die mich aber seltsamerweise noch nicht zur Fanfiction geführt hat. Viel lieber binde ich die Eindrücke zusammen zu eigenen Geschichten - okay, zugegeben: Der erste Band meiner Trilogie ist in meinen Augen eine Sammlung von Diebstählen (aber man zeige mir nicht-klischeebelastete Fantasyromane Icon_wink), dafür mag ich die anderen Bände *g* *überhaaaupt nicht eitel, neeeeein!* Zusätzlich liebe ich Ironie und Galgenhumor, von Sarkasmus ganz zu schweigen. Ich glaube, das prägt mein Leseverhalten auch sehr deutlich Mrgreen

Fragen beantworte ich auch sonst gerne - aber eines ist immer klar: Büüüüücher *zombiegang* sind mein Spezialgebiet Icon_wink (und ich brauche eigentlich größere Bücherregale, passen aber nicht bei mir rein Smiley_frown ganz ehrlich!)

Alles Liebe,
Trinity

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Reine Weste
Hallo Trinity,

das klingt ja klasse.
Also ich lese eigentlich auch alles, außer so übertriebenen Horror mag ich nicht.
Ich selbst habe von Stephen King die dunkle Turm Saga fertig gelesen, dann auch die Biss Reihe und von Michelle Rowen heißt sie glaube ich, ein Anfang mit Biss, ist eher Komödie und ein wenig erotisches, Smiley_emoticons_blush, als ernst. Obwohl das auch teils vorkommt, nur nicht ganz so dramatisiert wird.
Historisches möchte ich auch mehr lesen. Ich liebe diese Zeit. Schon nur der Filme wegen. Ich liebe es, wie sie die Kleider tragen und alles. Hmm, achja! Ich wollte dich fragen, wie die 'Geliebte der Nacht' Reihe denn ist?

Ist sie gut geschrieben, leicht zu lesen, oder hats so seine makel, wobei das auch gute Bücher haben können, *gg*.

Ja, ich selbst mochte eigentlich auch Draco und seinen Vater. nach dem letzten band bin ich seiner mum dankbar, dass sie harry nicht verraten hat, *gg*.
Wobei Bellatrix wieder so verrückt ist, dass ich's ihr am liebsten in nem duell gegeben hätte, *gg*.
Aber die Schauspielerin liebe ich, *schleim* *gg*.

Ja, ansonsten mochte ich Snape sehr, und hoffte immer wieder, dass er noch wird, und dann, bamm, lese ich den letzten Band, *gg*. Und alles fixed together. *gg*.

so denn, hmm, freut mich von dir zu lesen.

Und, ja, ich weiß was du meinst. Hast du denn schon was veröffentlicht, ich meine ein Buch, oder für dich eben diese Bande geschrieben, wo der erste an andere lehnt?

Dan noch einen schönen Tag,

es grüßt,

Eltair

P.S.: Ja, ich setzte mich auch gern in Filme rein und was ich dann kann, welchen Charakter, und solche Dinge. Ich schreibe ja auch, *gg*. Hast du Shantaram gelesen?

Weil mein Schatten auch nur ich selber bin.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Reine Weste
Hallöle mal wieder Icon_smile

Ja, die "Geliebte der Nacht"- Reihe ist eigentlich einfach zu lesen. Dazu kommt, dass die Geschichten immer .. nun ja, härter werden. Ein gewisser Hauch Erotik ist nicht zu verleumden, aber vor allem sind die Charaktere gemeint. Am Anfang lernt man die ganze Gang kennen - alle kommen vor. Jeder Band ist dann aus der Sicht eines anderen Mitgliedes geschrieben, was besonders interessant ist. Der Kampf geht immer weiter und das ist super spannend. Die Liebesgeschichten sind eigentlich "immer dasselbe" - aber nur vom Prinzip her. Jedes Buch hat in dieser Hinsicht einen individuellen Verlauf. Das ist also echt großartig!

Zitat:Hast du denn schon was veröffentlicht, ich meine ein Buch, oder für dich eben diese Bande geschrieben, wo der erste an andere lehnt?
Bislang nur für mich, auch wenn der Traum bleibt *seufz* Dass mich irgendjemand mal gerne lesen will, denn ich liebe diese Fantasywelt wirklich. Ich habe mir auch einen Strick gedreht, damit ich nie wieder dorthin zurückkann, am Ende des dritten Bandes ... ach so, die Spannung geht verloren? Okay *hältdenmund* Erprobterweise funktioniert es ...
Und ein anderer Roman ist auch fertig (Phlegethon, man kann darüber stolpern, er ist hier zu finden, teilweise), aber auch noch kaum überarbeitet. Die anderen Teile versuche ich fertig zu bekommen, wobei mir viele Dinge Steine in den Weg legen ... Jaja, Life isn't easy Icon_wink
Zitat:Ja, ich setzte mich auch gern in Filme rein und was ich dann kann, welchen Charakter, und solche Dinge. Ich schreibe ja auch, *gg*. Hast du Shantaram gelesen?
Und ich dachte immer, ich bin ein verrücktes Huhn! (Icon_panik <- Love this guy *g*)Aber Shantaram kenne ich nicht, sorry. *googlengeh*

Tja, da scheine ich ja eine Denkverwandte gefunden zu haben! *freu* Wir stolpern sicher mal übereinander,
Trinity

P.S.: Darf ich fragen, warum du dich Eisenhauer nennst? *neugieriglöcher*

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Reine Weste
Huhu!

Nein, nichts falsch verstanden, einfach nur so geplaudert Icon_smile
Hättest auch nichts lesen können - und wenn doch, dann sollte ich ein ernstes Wort mit meiner Freundin oder meinem PC reden/tippen ...

Zitat:Stell dir mal vor du machst dir selber ein Schwert. *Hochgefühl*
Zwillingsschwerter. Oder Schmetterlingsschwerter. Oder so ein Schwert, aus dem zwei werden können (habe dann auch schon einen Namen für dieses Traumschwert: Lycidar. Den Namen habe ich aber erfunden, bevor ich wusste, dass es das Buch gibt *g* Oder ich nenne es einfach Caponaras. Oder Mephey. Oder Ilith ... tja tja, so eine eigene Sprache macht sich doch Mrgreen)
Hauptsache Schwert ... oder Bogen ... oder Dolche ... warum nicht auch Wurfscheiben? Icon_jump
Hey, komm doch mit deinem Nachtfalkezwilling nach Athalem! Ich habe sie selber an Feuerfuchs angelehnt (siehe Phlegethon *hust* mein dortiger Lieblingscharakter), aber sie hat erstaunlicherweise ein Eigenleben entwickelt - und es gibt bei Obi ein Bild von ihr! Ganz ehrlich - ich konnte es aber nicht kaufen, passt farblich nicht zu mir nach Hause Smiley_frown Na ja ...

Alles Liebe,
Trinity,

die wohl das nächste Mal besser per PN schreibt, anstatt hier zu spammen

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #6 |

RE: Reine Weste
Ich weiß ja nicht wie das hier so läuft aber ich dacht ich schreibe auch mal ein Bisschen mit.

Die Reihe von Lara Adrian habe ich auch schon durch und ich warte sehnsüchtig auf den fünften Teil. Ich fand die "Herkunftstheorie" - wenn man das so nennen kann - bezüglich der Vampire sehr erfrischend. Besonders da man von Evolution über göttliche Schöpfung schon ausreichend Theorien in anderen Geschichten sieht.

Und meine Lieben ihr seid nicht alleine. Ich versetzte mich auch manchmal in das eine oder andere Buch hinein und wenn ich einmal zu lange auf einen Volgeband warten muss, kann es auch schon einmal passieren das ich mir eine Vortsetzung ausdenke. gg

Harry Potter ist meiner Meinung nach ein Klassiker geworden. Und ich habe jeden Band innerhalb von 2 Tagen verschlungen und auch mitgefühlt. ja ich gebe sogar zu, dass mir die Tränen gekommen sind als Dumbledore starb. Der war mir nämlich am liebsten. gg

Lesen ist zu einer Sucht geworden und meiner Meinung nach sind "Der Venuspackt" von Jeanine Krock und die "Bones"-Reihe von Frost, sowie die "Gestalltwandler"-Reihe von Nalini Singh ein paar der Besten Bücher überhaupt. Und auch die Reihe der "Black Dagger" habe ich in einer Woche verschlungen.

LG Saya

Die feder fällt sacht,
Auch in jedem großen Kampf.
Sie hat immer Zeit.

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #7 |

RE: Von Buch zu Buch ~ Der Chaos-Plauderthread
Hey ihr Lieben,

auf der Mainpage gibt es einen Dark Fantasy-Bereich, der euch viel Freude bereiten könnte. Icon_wink Auch ich lese Lara Adrian und haben dort Rezensionen hinterlassen. Auch die zum fünften Band wird dort, sobald gelesen, zu finden sein. Kennt ihr neben Lara auch Kresely Cole? Mögt ihr die auch?

Grüße,
Sternchen

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
Vaclav Havel
Viele kleine Sternschnuppen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #8 |

RE: Von Buch zu Buch ~ Der Chaos-Plauderthread
Da ich auf Lara Adrian nur durch eine Freundin gekommen bin, habe ich bewusst nicht nach solchen Autoren Ausschau gehalten. Aber *google öffne* das kann man ja nachholen
*stöber*
Mein Bücherbudget ist allerdings für diesen Monat etwas ausgeschöpft *seufz*
* Trinity of Chaos schielt auf ihren riesigen Stapel neuer Bücher

Hey, ich habe eben die Reziseite von Dark Fantasy gesehen ... Stephenie Meyer zählt zu DARK Fantasy? Echt? Okay, wieder etwas Neues gelernt Icon_smile

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #9 |

RE: Von Buch zu Buch ~ Der Chaos-Plauderthread
Ja halli hallo, jetzt stoße ich auch wieder mal dazu.

OKay, ich kenne fast keinen von den genannten autoren. Da ich aber Gestaltenwandler cool finde, also Animagi, und dergleichen, werd ich eventünell mal reinschaun, *gg*.
oder schnuppern? ;-)

Und die mit den fünft Bändern, so gut ja?


Oh Leute, bei mir um die Ecke ist gleich n buchladen und ich bin stammgast, macht nicht, dass ich mein ganzes Geld rauswerfe, weil ihr mich so begeistert.

Bitte hält euch zurück, *gleichdrauflosstürm und kaufn muss*, *ggg*.

Also mir fällt da fast nix mehr ein, ACHJA, stepehnie meyer, wahrscheinlich dark fantasy, weil man Vampire oft zu sowas zählt. In dem Filmen heißts meistens auch horror, wobei ich nicht immer verstehn kann, was an nem vampir horror sein soll, *an marius denk und schwärm*, *gg*

Weil mein Schatten auch nur ich selber bin.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #10 |

RE: Von Buch zu Buch ~ Der Chaos-Plauderthread
Trin, Vampir-Lovestorys fallen unter "Romance Fantasy", das ist eine Art Abklatsch der DF.
Da wir den RF-Bereich noch nicht sondiert haben, landet das momentan alles unter DF, aber das Mainpage-Team arbeitet daran - die jeweiligen Rubriken sollen ja auch gut gefüllt sein, nech :o)

Wenn ihr mal Abstand von Vampiren nehmen, aber in dieser Ecke bleiben wollt, kann ich euch die DragonLove-Bücher von ... (ich hab tatsächlich ihren Namen vergessen o.O) Katie MacAlister empfehlen, die beschäftigt sich mit Werdrachen. Sehr sexy Werdrachen. Nahezu perfekten Werdrachen. Äh, ja. Rezis findet ihr ebenfalls in unserer Mainpage-Ecke, der dritte Band erscheint im Dezember *schon hibbelig ist*

Außerdem sehr empfehlenswert (noch nicht rezensiert, kommt aber noch) ist die Reihe "Die schwarzen Juwelen" von Anne Bishop. Aktuell ist der siebte Band erschienen, den ich noch nicht gelesen habe, der aber ganz oben auf meinem (privat erstandenen, nicht Reziexemplare) SUB liegt und den ich wahrscheinlich nach meinen Klausuren mal dazwischen schieben werde. Ist ebenfalls ziemlich erotisch, aber das auf eine sehr angenehme Art. Zumindest die ersten drei Bände (sind zusammengehörig) sollte man lesen, danach schwankt alles ein bisschen - mehr dann in den Rezensionen :o)

Und noch ein Tipp für Trin: Wenn du nach ähnlichen Büchern suchen willst, dann benutz nicht Google, sondern Amazon. Der "speichert" deine Suchen nämlich (und auch das, was du da gekauft hast) und spricht dann Empfehlungen aus. Ziemlich genial, aber auch sehr ... verlockend ^^

... weil das Leben seltsame Wege geht ...

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen,
der Licht in unser Leben bringt.
(unbekannt)

Eine Schattengestalt und ihre Schattengedanken


[Bild: 12.gif]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2022 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme