Es ist: 07-04-2020, 07:52
Es ist: 07-04-2020, 07:52 Hallo, Gast! (Registrieren)

Aktuell befinden wir uns im Umbau. Sollte also etwas seltsam aussehen, sind wir gerade bei der Arbeit und strukturieren die Foren neu :)

Ägide von Toten
Beitrag #1 |

Ägide von Toten
Bäuchlings strauchelnd,
Mückenpest – mir
starrt das Fenster entgegen
mit euren Gesichtern
und im Qualm von Lichtern
scharrt auf den Wegen
mein Getier…

…rückwärts meuchelnd,
mein Gedärm dampft –
manierlich überlegen
sind eure Gesichter
und patinadichter
gilben die Schrägen
ausgekrampft…

…göttlich heuchelnd
Henkersfraß – mich
lüstet nach Schlachtgehegen,
von euren Gesichtern
verzurrt und gefangen –

mit euren Gesichtern
gesalbt und behangen
…sterbe ich.


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Ägide von Toten
Hallo polet,

bekommst einen schnellen Kommentar von mir, bevor ich Backzutaten einkaufen gehn muss (man wünscht sich Lebkuchen und Linzeraugen von mir Icon_ugly..)

Ich denk beim Lesen an Bühne, an Schauspieler, evtl. noch an jemanden, der wie im Aquarium gefangen sitzt, der von der Bühne/ seinem Gefängnis aus in das "Fenster mit euren Gesichtern" schaut. Das LyrIch stellt sich dar, stellt sich bloß auf der Bühne ("Gedärm"), versucht und versucht zu überzeugen, die Gesichter hingegen "überlegen", das LyrIch heuchelt auf der Bühne weiter, spielt seine Rolle. Am Ende der (Bühnen?)tod.
Dein Gedicht hört sich danach an, als hätte das Publikum nie eine Verbindung aufbauen können zum LyrIch und dem, was es auf der Bühne darstellt. Es bleibt all der "Qualm von Lichtern" zwischen den Zuschauern, den Gesichtern, und der Bühne, auf der der Darsteller unverstanden (?) zugrunde geht. Der Titel allerdings dreht das ganze um. Es ist nicht das LyrIch, das hoffnungslos und unverstanden sterben muss, es ist das Publikum, das nie verstanden hat, das nicht mitfühlen kann, das unberührt sitzt, wie tot herüberstarrt und nicht Anteil nimmt.
Für mich ist da auch viel Wollen, viel Mühe involviert, auf der Seite des LyrIchs, andrerseits auch diese Abhängigkeit vom Publikum - "mit euren Gesichtern gesalbt und behangen" - und ein gewisser Überdruss, ein Ekel, der sich auch sprachlich darstellt - "Getier" "Gedärm" "Schlachtgehege" "Mückenpest" "Henkersfraß" etc.

Das mit dem Getier lässt sich evtl. dahingehend auslegen, dass das LyrIch schon ganz woanders sein will, dass es ihm reicht, dass er schon die Pferde bereitgestellt hat.. oder so *lach*

Keins deiner "märchenhaften" Gedichte, aber durchwegs düster-ausdruckstark.

Wünsch dir einen schönen Restadvent und geh jetzt Kekse backen Icon_smile
glg

Krawehl, Krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain!
trübtauber Hain am Musenginst!
Krawehl, Krawehl!


"Kunst ist nichts anderes als das Portrait einer Idee." Manfred Kröplein.

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Ägide von Toten
Heja lu,
sach mal: hast Du 'nen bestellservice, was "Lebkuchen" & "Linzeraugen" betrifft? "Linzeraugen"...klingt wie eine metapher von Dir...oder mir.

Deine gedanken zum text sind sehr interessant! Ich hätte nicht erwartet, dass es in diese richtung gehen könnte, aber gut(!), es klingt plausibel.
Jedenfalls kommt der grundton heraus, den ich wohl eingebettet hatte.
(Falls mich meine erinnerung nicht täuscht.) Icon_slash
Zitat:Das mit dem Getier lässt sich evtl. dahingehend auslegen, dass das LyrIch schon ganz woanders sein will, dass es ihm reicht, dass er schon die Pferde bereitgestellt hat.. oder so *lach*
- ja, lach Du nur! Icon_cool
Ist aber, fürchte ich, mehr dem umstand geschuldet, dass es ein recht intimpersönlichselbstverklärender text ist, und das "Getier" horoskopisch abgeleitet wurde. Ähem.
Zitat:Keins deiner "märchenhaften" Gedichte, aber durchwegs düster-ausdruckstark.
- ok, es fehlen hier mal die FEEN, die ZWERGE, die EINSAMEN SAMMLER und
SAMMELNDEN EINSAMER, aber "märchenhaft" für gedichte von mir halte ich eh für übertrieben. Icon_wink

Liebe lu,
Danke für Deinen kommentar!
Auch Dir eine gute und schöne -vor allem: friedfertige- weihnachtszeit!
poLet
P.s.: ...sollten "Lebkuchen" und "Linzeraugen" übrig bleiben...Smiley_emoticons_blush


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #4 |

RE: Ägide von Toten
Mir gefällt das Gedicht sehr, sehr gut. Ich bin sowieso ein Fan von eher düsteren Geschichten(die kann man so wunderbar unter der Bettdecke lesen) und mir gefällt es auch, wie du es verfasst hast. Also deine Schreibart. Ich würde das auch so gern können, aber bei mir wird das irgendwie nie was.
Was den Inhalt und dessen Auslegung angeht, stimme ich "lu" zu. So ungefähr habe ich es mir beim Lesen auch vorgestellt.
Hoffentlich schreibst du weiter so klasse Sachen.
Man liest sich!Pro

Er blieb noch einmal stehen, als er an mir vorbeikam. Er hob die Hand zum Abschied, eine prasselnde Fackel, aus der weiße Funken sprühten. Er war nun ganz Flamme geworden, ein Anblick von unvergeßlicher Schönheit. - Die Stadt der träumenden Bücher, Walter Moers

Homunkoloss aber wuchs und wuchs, immer strahlender, ein Geschöpf aus wucherndem Licht, aus dem flüssiges Feuer tropfte. Und nun fing er an zu lachen. Er lachte das raschelnde Lachen des Schattenkönigs, das ich schon lange nicht mehr gehört hatte. - siehe oben

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #5 |

RE: Ägide von Toten
Heja wackelkrakeel -

vielen dank für Deine positive rückmeldung.
Eine anmerkung sei mir erlaubt:
Zitat: Ich würde das auch so gern können, aber bei mir wird das irgendwie nie was.
- Du sollst es gar nicht so können, sondern so wie Du es am besten kannst!
Finde Deine eigene schreibart, Deine eigene stimme!
Probier Dich aus und vertraue Dir!
Zitat:Hoffentlich schreibst du weiter so klasse Sachen.
- hmja...'die Hoffnung stirbt zuletzt'...-
Danke für Deine aufmerksamkeit,
poLet


Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme