Es ist: 22-11-2019, 09:29
Es ist: 22-11-2019, 09:29 Hallo, Gast! (Registrieren)


Sakura
Beitrag #1 |

Sakura
Sakura

Von zartem Rosa, fast schon weiß
Die Blüten zieren den dunklen Stamm
Im Frühling erblüht gleißend die Pracht
Liebe und Glück sie Verliebten verheißt

In des Jahres Anfangszeit
besondre Bedeutng wird zuteil
schönen Bäumen, rein wie Schnee
die Welt pulsiert vor Freundlichkeit

Sakura heißt die Kirschenblüte
welche wächst in Japan so oft
die Menschen verweilen kleine Momente
auf das man sich vor Trübsinn hüte

Er blieb noch einmal stehen, als er an mir vorbeikam. Er hob die Hand zum Abschied, eine prasselnde Fackel, aus der weiße Funken sprühten. Er war nun ganz Flamme geworden, ein Anblick von unvergeßlicher Schönheit. - Die Stadt der träumenden Bücher, Walter Moers

Homunkoloss aber wuchs und wuchs, immer strahlender, ein Geschöpf aus wucherndem Licht, aus dem flüssiges Feuer tropfte. Und nun fing er an zu lachen. Er lachte das raschelnde Lachen des Schattenkönigs, das ich schon lange nicht mehr gehört hatte. - siehe oben

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #2 |

RE: Sakura
Hi Wackelkrakeel,
ich bitte dich inständigst dich ein wenig zu gedulden.
Es ist ein häufiger Fehler von neuen Mitgliedern (war auch bei mir nicht anders), gleich massig Kommentare zu erwarten. Viele von uns haben Familie, Kinder, einen Job oder gehen noch zur Schule. Manchmal kann es Tage dauern, bis du unter einem deiner Werke etwas findest, aber meistens sind es eher Wochen bis hin zu einigen Monaten.
Das soll dich aber keineswegs entmutigen.
Hab nur etwas mehr Geduld mit uns.

LG Jan


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #3 |

RE: Sakura
Jupp. Sorry...Smiley_emoticons_blush Hast ja recht. Die Ungeduld ist leider eins meiner Laster.

Er blieb noch einmal stehen, als er an mir vorbeikam. Er hob die Hand zum Abschied, eine prasselnde Fackel, aus der weiße Funken sprühten. Er war nun ganz Flamme geworden, ein Anblick von unvergeßlicher Schönheit. - Die Stadt der träumenden Bücher, Walter Moers

Homunkoloss aber wuchs und wuchs, immer strahlender, ein Geschöpf aus wucherndem Licht, aus dem flüssiges Feuer tropfte. Und nun fing er an zu lachen. Er lachte das raschelnde Lachen des Schattenkönigs, das ich schon lange nicht mehr gehört hatte. - siehe oben

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme