Es ist: 26-09-2021, 11:28
Es ist: 26-09-2021, 11:28 Hallo, Gast! (Registrieren)


Welches Buch lest ihr gerade?
Beitrag #361 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
ok alles klar Icon_wink





Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #362 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
Erstens: Zack ist weiblich ;o)
Zweitens: Man muss die Cover nicht speichern und neu bei einem Uploader hochladen, weil man auch die Bild-URL des Originals einfach über die Eigenschaften-Funktion (rechter Maus-Klick auf die Grafik, "Eigenschaften", URL markieren und kopieren) nutzen. "zweifelhaft" bedeutet in diesem Zusammenhang also eher "überflüssig" ;o)
Drittens: Egal, woher ihr die Grafik nehmt, gebt bitte immer die Quelle an. Dasselbe gilt auch für Klappentext sowie Buchdaten (Preis, ISBN, etc), wenn ihr diese Daten zum Beispiel von der Verlagsseite oder Amazon kopiert. So sind wir hier im Forum auf der sichersten Seite.

... weil das Leben seltsame Wege geht ...

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen,
der Licht in unser Leben bringt.
(unbekannt)

Eine Schattengestalt und ihre Schattengedanken


[Bild: 12.gif]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #363 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
(10-09-2012, 21:07)AngelOfShadow schrieb: Erstens: Zack ist weiblich ;o)

Echt jetzt? Sorry Zack, meine Liebe Icon_wink
Und @Angel: Ok, wenn ihr das so wollt, werd ich das ab jetzt so handhaben.





Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #364 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
Das wäre wunderbar :o) Und jetzt ist hier bitte Schluss mit dem immer mehr vom Thema abweichenden Geposte, wir wollen den Thread ja nicht zu sehr zweckentfremden :o)

Übrigens geht es hier um die Bücher, die tatsächlich gerade von euch gelesen werden. Orientiert euch hier bitte auch ein wenig an den Postings auf den letzten Seiten, denn einfach nur Titel und Autor wollen wir hier eigentlich nicht sehen - sagt gern, wie weit ihr schon seid und wie euch das Buch bis dahin gefällt, irgendwas, was dem Leser eures Postings das Buch ein bisschen näher bringt. Eine kleine Lesemomentaufnahme quasi.

Wenn ihr Bücher, die bereits gelesen wurden, vorstellen wollt, dann freut sich das Bücherregal sehr über Zuwachs :o)

... weil das Leben seltsame Wege geht ...

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen,
der Licht in unser Leben bringt.
(unbekannt)

Eine Schattengestalt und ihre Schattengedanken


[Bild: 12.gif]

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #365 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
Hallo,
ich lese gerade Orks von Michael Peinkofer. Die Sammeledition aller drei Bände.
Hier der Verlagslink, da ich schon Ewigkeiten keine Bilder mehr hochgeladen habe. Icon_wink

Inhalt:
Erdwelt scheint dem Untergang geweiht – das einst friedliche Reich der Orks, Elfen und Menschen ist entzweit, und ein uralter Feind wartet nur auf den richtigen Moment, um seine grausamen Truppen zu vereinen und die Macht über Erdwelt an sich zu reißen. Wenn nicht … ja, wenn nicht Balbok und Rammar wären, die faulsten Orks des ganzen Stammes, die eigentlich nichts im Sinn haben, als bei Blutbier und Gnomengulasch in den Tag hineinzuleben. Ausgerechnet sie müssen die Welt retten – und das gleich drei Mal! Denn dieser Band vereint alle drei Romane um Balbok und Rammar erstmals komplett zum absoluten Bestpreis. Ein Feuerwerk für alle Ork-Fans!

Meinung:
Ich bin im Moment auf Seite 50, und eigentlich finde ich es bisher sehr gut. Vor allem die Dialoge der Brüder sind herrlich und es gab bereits ein erstes großes Gemetzel. *händereib* Es gibt sogar ein kleines Wörterbuch Ork-Deutsch. *lach*
Störend finde ich dabei, dass sogar die Kapiteltitel in Orkisch sind, so dass ich bei jedem Kapitel nach hinten Blättern muss. Das ist mir etwas zu viel des Guten. Da hätte man ruhig einen Doppeltitel nehmen können, halt Orkisch und Deutsch.
Positiv hervorheben möchte ich die Gestaltung des Buches. Nicht nur, dass auf dem Cover ein hinterhältig guckenden Ork abgebildet ist, nein, teilweise fühlt sich das Papier rauh an, wohl an anlehnung an Orkhaut, und ist auch so gemustert. Sehr schick!!

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #366 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
Dann will ich dieses Thema mal wieder vorholen!
Ich habe am Wochenende die Hunger Games (zu Deutsch Tribute von Panem) gelesen und muss sagen, ich bin restlos begeistert, obwohl mich das Ende arg mitgenommen hat. Hach, es ist zwar unrealistisch, aber irgendwie sind mir die Freide, Freude, Eierkuchen- Ende lieber. *schnäuzen muss*
Dennoch kann ich die Reihe nur jedem empfehlen!

"I wish a car would just come and fucking hit me!"
"Want me to hail a cab?"
"No, I'm talking bus!"  (The four faced liar)

Da baumelt die kleine Doktorspinne in ihrem Seidenreich und träumt von ihren Silberfäden.
[Bild: riverdance.gif]

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #367 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
Hallo ihr,

schon viel zu lange habe ich euch nicht mehr gezeigt, was bei mir auf dem Nachttisch liegt. Icon_smile Im Moment ist es also dieses Buch:

[Bild: 29524196n.jpg]
von Bücher.de

Klappentext:
Eigentlich wollte er nur einen Kaffee trinken – doch dann wird Jack Reacher Zeuge einer Geldübergabe. Frau und Tochter eines Millionärs sind verschleppt worden. Steckt wirklich nur eine Entführung mit Lösegeldforderung dahinter, oder hat es mit den schmutzigen Machenschaften des ach so besorgten Edward Lane zu tun, der sein Vermögen als Vermittler für Söldner gemacht hat? Reachers Instinkt für krumme Sachen ist geweckt. Er nimmt sich der Sache an – und gerät zwischen ungeahnte Fronten …

Meine Meinung:
Ungefähr die Hälfte hab ich jetzt gelesen und muss sagen, dass der Stil doch etwas gewöhnungbedürftig ist. Die Sätze fließen irgendwie nicht richtig ineinander über und es wirkt vom Lesegefühl her etwas "kahl" oder "sparsam", wie auch immer man das ausdrücken mag. Aber trotzdem passt es doch recht gut zum Inhalt, der sich viel mit dem Militär, Ex-Soldaten und Söldnern beschäftigt, die reden ja auch nicht gerade blumig. Außerdem untermal der Stil die (meistens) Niedergeschlagene Stimmung. Irgendwie mag ichs also doch.
Zum Inhalt: Ja, eine Entführungsgeschichte. Eine aktuelle und eine die schon ein paar Jahre zurückliegt. Gerade durch die Mischung mit dem Militär doch ein interessantes Konzept, was auch besonders durch den unangepassten Reacher und die anderen, klar gezeichneten, Figuren wirkt. Gespannt auf das Ende und dessen Auflösung bin ich also. Icon_smile

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #368 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
Zur Zeit bin ich dabei die Romanvorlagen zu Game of Thrones zu lesen, da ich von der Serie absolut begeistert bin. Außerdem habe ich zuhause noch einen DSA Roman rumliegen, den ich wohl zusätzlich bald mal anfangen werde Icon_smile


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #369 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
Ich lese endlich einmal "Der Glöckner von Notre-Dame" von Victor Hugo. Im Deutschen, da ich des Französischen nicht mächtig bin, fürchte ich.

Ich kenne die Geschichte schon lange (als ich nach dem Gucken des Disney-Films, den mir gut gefallen hatte, anfing, weiter zu recherchieren) und hatte schon immer den Wunsch, das Buch zu lesen, sollte es mir endlich in die Finger geraten. Nun bin ich schon die ersten Seiten vorbei und habe tatsächlich, wie erwartet, nicht nur einen Narren an dem Buch und Stil mit dieser wunderbar kunstvoll gestalteten Atmosphäre (und Hugos Meinung, was die Verschandelung alter Stadtbilder angeht,) gefressen, sondern vor allem an Claude Frollo. Lieblingsfigur. Mit. Abstand. Das erste Kapitel über ihn ist einfach nur großartig, ich bin hellauf begeistert, zumal er genau der Typ tragische Figur ist, die ich mir meist zum Favoriten auserkore.
Ergebnis bislang: Begeisterung, kann ich nur jedem ans Herz legen. Ein Klassiker, und das zurecht.

Der Disney-Film wird ihm ja übrigens nicht im Ansatz gerecht, aber das kann man von einem Kinderfilm vermutlich auch nicht erwarten. Es soll wohl einen ziemlich guten Spielfilm geben, aber ich werde erst eine Verfilmung gucken, wenn sie Alan Rickman als Frollo verpflichten. Das wäre absolut seine Rolle, glaube ich.

"Unmöglich? Du selbst bist doch die Fürstin des Unmöglichen. Du hast mir das Leben geschenkt und es dann zur Hölle gemacht. Zwei Väter hast Du mir gegeben, und beide mir entrissen. Unter Schmerzen mich geboren und zu Schmerzen mich verdammt. Nun spreche ich zu Dir aus dem Grabe, zu dem Du mir die Welt geschaffen hast: Ich bin Deine Tochter - und Dein Tod."
- aus Bastard -

(Avatar: 'Batbastard', © by Trin o'Chaos)

Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #370 |

RE: Welches Buch lest ihr gerade?
Schön zu sehen, dass der Thread wieder auflebt. Da mach ich doch sofort mit.

[Bild: 33337178n.jpg]
von Bücher.de

Klappentext:
Am Tag der Hochzeit beginnt das Grauen. Jillian, die junge Braut eines renommierten Psychiaters, wird auf groteske Weise enthauptet in der Gartenlaube aufgefunden. Der mutmaßliche Täter ist wie vom Erdboden verschluckt, der Fall scheint unlösbar. In ihrer Not beauftragt die Mutter des Opfers Dave Gurney, und wieder geht der pensionierte Top-Ermittler auf Verbrecher jagd. Schnell wird klar, dass Jillian nicht das einzige Opfer war und dass nicht nur Gurneys eigenes Leben in höchster Gefahr ist.

Meine Meinung:
Es gab ja damals zur "Handschrift des Todes" (sozusagen dem Vorgänger) hier einen Lesekreis und dabei hab ich mich in John Verdons Schreibe verliebt. Da musste ich hier das einfach lesen. Und was kann ich anderes dazu sagen, als das ich begeistert bin? Ein typischer Krimi, ein symphatischer Ermittler und ein durchgedrehter Mörder. Verdon legt den Blick auf die Details und beschreibt die einzelnen Szenen intensiv, man kann miträtseln, wie es war und ich schätze ich werde am Schluss trotzdem überrascht sein.

Wer nicht kann, was er will, muss das wollen, was er kann. Denn das zu wollen, was er nicht kann, wäre töricht. -Leonardo da Vinci-
Wörterwelten

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme